Hinter dem Garten-Magazin stehen über zehn Personen, die dafür Sorge tragen, dass Sie stets mit hilfreichem Gartenwissen versorgt werden. Nahezu täglich ergänzen und korrigieren wir unser Magazin. Hier finden Sie die neuesten Pflanzen-Portraits und Anleitungen zur Gartenpflege auf einen Blick:

Hibiskus schneiden: Rückschnitt des Gartenhibiskus im Herbst

Der Garteneibisch hat sich als eine robuste Pflanze in deutschen Gärten gut etabliert. Er muss zwar nicht zwingend geschnitten werden, aber ein korrekt ausgeführter Rückschnitt bringt Vorteile mit sich. Der Haugarten-Ratgeber erklärt, wann und wie der Garteneibisch geschnitten werden sollte.

Apfelbaum blüht nicht - was tun?

Wenn der Apfelbaum nicht blüht, können sich viele Ursachen dafür verantwortlich zeigen. Von zu viel Stickstoff im Boden bis hin zu einem falschen Verschnitt reichen die Faktoren, die die Ausbildung von Knospen beeinträchtigen können. In manchen Fällen handelt ist es schlicht eine natürliche Erscheinung. Oft lässt sich einfach Abhilfe schaffen.

Torf im Garten: diese Pflanzen mögen Torferde

Torf wird aus Moorgebieten gewonnen und zu Erde verarbeitet, die Sie in Ihrem Garten verwenden können. Der Torf verändert die Beschaffenheit des Bodens, was einige Pflanzen ganz besonders mögen. Sie können das Wachstum anregen, wenn Sie der Erde Torf zugeben.

Vorratsschädlinge erkennen und bekämpfen - Übersicht

Vorratsschädlinge verursachen Verunreinigungen an Lebensmitteln, die teilweise zu schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen führen können. Hier gilt es, Vorräte zu schützen und bei einem Befall schnell zu reagieren. Der Hausgarten-Ratgeber erklärt, wie Sie Vorratsschädlinge erkennen und wirkungsvoll bekämpfen.

Ist Ficus elastica / Gummibaum giftig? Infos für Kinder / Babys

Der Gummibaum - Ficus elastica - zählt zu den gering giftigen Zimmerpflanzen. Die breiten Blätter verleiten Kinder zum Spielen. Tritt der helle Milchsaft heraus, nehmen sie ihn möglicherweise in den Mund. Infolgedessen treten leichte Vergiftungserscheinungen auf, beispielsweise eine gereizte Schleimhaut.

Kleine Obstbäume - diese gut tragenden Sorten sind kleinwüchsig

Obstbäume brauchen viel Platz. Für viele Obstliebhaber, die nur einen kleinen oder gar keinen Garten haben, kommen sie deshalb nicht in Frage. Zum Glück gibt es aber Zwergobstbäume, die zur Not auch auf dem Balkon gedeihen. Welche Sorten besonders ertragreich sind und auf was es beim Anbau ankommt, steht hier.

Wespennest ausräuchern - was ist erlaubt? Wirksame Hausmittel

Wenn es darum geht, unliebsame Wespen zu vertreiben, wird gerne zum Ausräuchern des Wespennests geraten. Doch Vorsicht: Erlaubt ist das nur in wenigen Ausnahmefällen. Zudem kann es höllisch gefährlich sein und sollte nur von einem Fachmann durchgeführt werden. Besser ist es da allemal, abzuwarten. Mehr zu dem Problem lässt sich hier erfahren.

Herbstschnitt bei Sträuchern und Bäumen - Zeitpunkt und Hinweise

Der jährliche Herbstschnitt bereitet die heimischen Gartenpflanzen nicht nur auf den kommen Winter vor, sondern unterstützt und fördert zugleich deren Wachstum. Der herbstliche Rückschnitt gilt daher als essenzielle Pflegemaßnahme, um das Bestmögliche aus den Pflanzen herauszuholen.

Obstbaumschnitt im Herbst - was tun? Wann ist der beste Zeitpunkt?

Der Obstbaumschnitt im Herbst ist für viele Gartenfreunde eine Herausforderung. Wann genau soll man eigentlich schneiden? Wie soll man das am besten tun? Und geht es eventuell auch ganz ohne Schneiden? Antworten auf Fragen wie diese sowie viele weitere Informationen zum richtigen Schnitt von Obstbäumen gibt es ganz bequem hier.

Was ist eine Mischkultur? Beispiele mit Tabelle aus dem Garten

Zier- und Nutzpflanzen verschiedener Arten und Gattungen bilden Allianzen, um sich gegen Angriffe durch Krankheiten und Schädlinge zu wehren. Diese Strategie machen sich kluge Hausgärtner zunutze und kultivieren ihr Gemüse in Mischkultur. Was sich konkret hinter diesem Fachbegriff verbirgt, können Sie hier nachlesen. Praxiserprobte Beispiele aus dem Garten verdeutlichen die Zusammenhänge.

Ist Farn giftig? Infos für Zimmerfarne, Adler- und Frauenfarn

Farne wachsen vorrangig in Wäldern, erobern aber zunehmend Gärten und Wohnungen. Alle Farnarten sind toxisch, wobei sich die Giftigkeit bei den einzelnen Pflanzen unterscheidet. Einige Zimmerfarne sowie Adlerfarn und Wurmfarn sind für Kinder und Haustiere stark giftig und gesundheitsschädigend bis lebensgefährlich.

Ist Bambus giftig für Menschen, Hunde oder Katze?

Bambus sorgt im heimischen Garten, aber auch in immer mehr Grünanlagen und Parks für Aufmerksamkeit. Sogar in der Nahrungsmittelindustrie findet Bambus Verwendung, was auf den ersten Blick gegen toxische Substanzen in der Pflanze spricht. Allerdings sollten Sie wissen, dass Bambus durchaus giftig sein und Ihre, oder die Gesundheit Ihrer Haustiere nachhaltig beeinträchtigen kann.

Sind Orchideen giftig? Infos für Kinder und speziell Babys

Hartnäckig hält sich die Meinung, dass Orchideen giftig und gerade für Kinder entsprechend gefährlich sind. Doch was ist wahr an dieser Information oder handelt es sich um einen Trugschluss und die attraktiv blühende Pflanze ist vollkommen ungiftig? Dieser Artikel wird das Mysterium um die beliebte Zimmer- und Gartenpflanze auflösen und sich mit der Giftigkeit von Orchideen - speziell für Babys und Kleinkinder beschäftigen.

Miniermotten bekämpfen - die besten Mittel + natürliche Feinde

Miniermotten gehören zu der Familie der Schmetterlinge. Die in der Botanik verwendete Bezeichnung lautet Gracillariidae. Die Motten gehören zur Familie der Schmetterlinge. Sie können im Garten, aber auch in der Wohnung starke Schäden anrichten und werden aus diesem Grund bekämpft.

Hibiskus überwintern - so übersteht er den Winter - 7 Tipps

Hibiskus ist unkomplizierter zu überwintern, als es seine verschwenderische Blütenpracht und exotische Herkunft vermuten lassen. Die genaue Art-Zugehörigkeit entscheidet über die richtigen Maßnahmen. Diese 7 Tipps veranschaulichen, wie Sie das florale Schmuckstück als winterharten Garten-Strauch, frostempfindliche Zimmer-Pflanze oder robuste Staude durch die kalte Jahreszeit dirigieren.

Zimmerhibiskus schneiden - Anleitung + Tipps zum Schnitt

Der Zimmerhibiskus ist meist mit Substanzen so vorbehandelt, dass er nur langsam wächst. Diese Vorbehandlung verliert nach geraumer Zeit die Wirkung und der Zimmerhibiskus gerät außer Kontrolle. Verhindern können Sie dies mit einem Pflanzenschnitt. Die professionelle Anleitung beschreibt, wie es geht.

Ist der Oleander giftig für uns Menschen - Achtung für Kinder!

Schön, aber giftig! Oleander ist pures Gift für Mensch und Tier. Vorsicht ist vor allem bei Kindern geboten. Wer seinem Garten bunt mag, greift gern zu reich blühenden Pflanzen und Gehölzen. Einige der schönsten Blühpflanzen sind jedoch giftig und stellen eine Gefahr für spielende Kinder dar. Der auch Rosenlorbeer genannte Oleander gehört zu den gefährlichsten Gewächsen in unseren Gärten.

Engelstrompete schneiden - Anleitung + Infos zu Blatttypen

Damit die Engelstrompete prächtig gedeiht, benötigt sie hin und wieder einen Rückschnitt. Hierbei ist auf einiges zu achten, damit sich der Rückschnitt nicht negativ auf das Blütenwachstum auswirkt. Der Hausgarten-Ratgeber beschreibt detailliert, wie es professionell klappt und worauf geachtet werden sollte.

Ist Blauregen giftig? Infos zur Glyzinie in Kontakt mit Kindern

Kinder lieben es, im Garten zu spielen. Manche Pflanzen wie der Blauregen, scheinen durch ihre auffälligen Fiederblätter, Hülsen und die herabhängenden Blütentrauben in blau-violett, eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf die Kleinen auszuüben. Doch wie gefährlich ist die Glyzinie wirklich für Kinder?

Rhabarber umpflanzen - die beste Zeit zum pflanzen

Fruchtig, saftig und voller Vitamine - wer Rhabarber in seinem Garten pflanzt, hat jederzeit ein aromatisches Gemüse für sommerliche Desserts oder Kuchen zur Hand. Doch bei der Kultivierung des beliebten Gemüses sollte bedacht werden, dass die leckeren Stangen von Zeit zu Zeit einen Standortwechsel benötigen, um reiche Ernte zu erbringen.

Igelhaus selber bauen und einrichten - mit dieser Anleitung

Igel sind aus Mangel an ländlichem Lebensraum zunehmend gezwungen, in Gärten Zuflucht zu suchen – wir zeigen Ihnen, wie Sie den Igeln das Überleben im Hausgarten mit einem selbst gebauten Igelhaus erleichtern können.

Pfirsichsorten-Übersicht: gegen Kräuselkrankheit resistente Sorten

Die Kräuselkrankheit an Pfirsich und Nektarine wird durch einen Pilz verursacht, der auf den Zweigen sowie den Knospen überwintert und die Blätter vor allem bei feuchtem Wetter im Frühjahr bereits kurz nach dem Austrieb infiziert. Die Bekämpfung der Krankheit ist sehr schwierig, deshalb sollte man vor allem auf vorbeugende Maßnahmen wie etwa der Wahl einer widerstandsfähigen Pfirsichsorte setzen.

Aussaatkalender für Gemüse - wann welches Gemüse aussäen?

Bei den vielen verschiedenen Gemüsesorten ist es gar nicht so einfach, den passenden Zeitpunkt für die Aussaat zu finden. Schließlich unterscheidet sich der Termin je nach Art. Zusätzlich macht es natürlich auch einen Unterschied, ob das Gemüse im Haus, Frühbeet oder Gewächshaus vorkultiviert oder gleich ins Freiland gesät wird.

Zwergobstbaum - alles über den Anbau von Zwergobst im Garten

Beim Zwergobstbaum ist alles ein paar Nummern kleiner - nur die Früchte, die er trägt, sind so groß wie bei seinen herkömmlichen Brüdern. Er eignet sich damit ideal für kleine Gärten und für die Kultivierung im Kübel. Alles Wichtige zum Anbau und zur Pflege von Zwergobstbäumen kann hier bequem nachgelesen werden.

Gummifluss bei Obstbäumen behandeln - Infos für alle Obstsorten

Dringt aus Stamm oder Ästen, manchmal sogar aus den Früchten, eine farblose oder gelbliche bis rotbraune, gummiartige bis harzähnliche Masse hervor, so ist der Baum von der so genannten Gummifluss-Krankheit betroffen. Diese wird auch als Gummose oder Gummosis bezeichnet und tritt vor allem an Steinobst der Gattung Prunus auf.

Säulenkirsche - leckere Sorten, Pflanzen & Anleitung zum Schneiden

Kaum etwas ist herrlicher, als im Frühsommer genussvoll in reife, saftige Süßkirschen zu beißen - die man gerade selbst frisch vom Baum gepflückt hat. Glücklicherweise brauchen Sie längst keinen großen Garten mehr, um einen reich tragenden Kirschbaum zu pflanzen. Eine Säulenkirsche passt selbst in das kleinste Gärtchen - und sogar auf den Balkon.

Feigen trocknen - so dörren Sie mit Sonne, Backofen und Mikrowelle

Feigen zu trocknen macht sie zum einen haltbar und zum anderen zur leckeren, natürlichen Süßigkeit. Zudem ist das Dörren mit Sonne, Backofen oder Mikrowelle ganz einfach, erfordert aber reichlich Geduld - und das richtige Vorgehen. Wir verraten, worauf zu achten ist und wie es funktioniert.

Beliebte Hasennamen / Kaninchennamen - männliche und weibliche

Ein namenloses Kaninchen im Stall bringt Unglück, auf die schnelle einen netten Namen für den/die neuen Stallhasen zu finden, bringt Stress – da hilft nur gute Vorbereitung, für die der Artikel die Grundlagen legt.

Baumkrankheiten von A-Z - Infos zur Diagnose und Behandlung

Die Vielfalt an Baumkrankheiten ist groß und sollte immer ernst genommen werden. In den meisten Fällen sind Pilze am Werk. Welche Baumkrankheiten es gibt, wie Sie erkennen können, um welche Krankheit es sich handelt, und was Sie tun können, um den Baum zu retten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Pilzbefall an Pflanzen - die häufigsten Pilze an Zimmerpflanzen

Pilze, die Krankheiten an unseren Pflanzen verursachen, gibt es wie Sand am Meer. Manche haben sich auf bestimmte Wirtspflanzen spezialisiert, andere hingegen sind bei der Wirtswahl wahllos. Ähnliche Schadbilder erschweren zudem die Identifikation des Pilzes. Und dass manche Pflanzen bei verschiedenen Pilzen sehr beliebt sind, hilft bei Befall auch nicht wirklich weiter. Damit Sie Pflanzen vor den lästigen Erregern besser schützen können, beschreiben wir hier einige der gängigsten Pilze.