Alternativen zum Wildkräuter-Beet

  • Ersteller des Themas GärtnerinAusbildung
  • Erstellungsdatum
G

GärtnerinAusbildung

Neuling
Hallo zusammen,

in unserem Garten hatte bislang der Rasen Priorität. Um den Rasen herum führt ein Beet, bei dem ich noch nicht dazukam, etwas daraus zu machen. Darum wachsen darin verschiedene Wildkräuter.
Meine Fragen an euch:
Ist es generell schlimm, im Beet die Wild- und Unkräuter einfach wachsen zu lassen? Bis zu welchem Punkt?
Was für Alternativen gibt es? Ich könnte Blumen einpflanzen, Schattenrasen sähen, Gemüse/Kräuter pflanzen... Wie mache ich das am besten?
Oder einfach die Erde liegen lassen und die Wildkräuter entfernen?
Anbei schicke ich euch einige Bilder mit.
Ich bin offen für eure Kritik, Tipps und Anregungen.
 

Anhänge

  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Linserich
    Mitarbeiter
    Grundsätzlich soll der Garten deinen Erwartungen entsprechen, also musst du auch sagen, was du eigentlich da haben willst. Wir können dir sehr gerne Empfehlungen geben und was dir gefällt, setzt du auch um.

    Generell ist es nicht schlimm, alles einfach sein zu lassen. Du hast dann ein lebhaftes Gewirr an Windkräutern, vielleicht sind sogar welche dabei, die dir sehr gefallen.

    Du kannst aber auch gezielt steuern, welche Pflanzen du da haben willst. Mit Stauden hast du meist eine eher pflegeleichte Bepflanzung. Ich könnte mir da z. B. Telekie vorstellen oder Königskerze (die sind aber zweijährig und bilden im ersten Jahr nur eine hübsche Blattrosette aus) oder... oder... guck doch mal bei Tante Gockel unter Stauden sonnig, Stauden Halbschatten oder Stauden Schatten, was es so gibt.

    Natürlich könntest du auch einfach Gras säen. Mir wäre das aber zu langweilig. Du könntest auch Blumenrasen oder eine Bieneweide dort säen.
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Es sind durchaus einige wertvolle Stauden/Gehölze vorhanden.
    Da wäre es eigentlich schade, wenn du alles einfach darauf los wachsen lässt, denn dann werden die- nennen wir sie doch mal beim hergebrachten Namen: Unkräuter - alles ziemlich schnell überwuchern, v.a. auch deshalb, weil du dich wirklich nicht auskennen zu scheinst.
    Wenn dir der ehe wilde Charakter eines Gartens gefällt, dann geh bei deinen Überlegungen in Richtung Naturgarten.
    Da können wir dich gerne unterstützen.....


    wilde Gärtnerin
     
    Erdbeerteufel

    Erdbeerteufel

    Mitglied
    Hallo!
    In dem großflächigen Zauneck würde sich ein Blumenbeet doch gut machen. Aber das braucht natürlich eine gewisse Pflege. Man könnte auch, wenn es weiterhin einen rustikalen Touch haben darf, mit einem Wildbeet für Bienen arbeiten.
    Wenn du Lust auf Gemüse hast, kannst du es jetzt noch mit Zucchini oder Gurken versuchen. Das wird dann aber schon höchste Eisenbahn! Ein kleines Kräuterbeet wäre auch noch möglich.
    Kommt ganz darauf an: Möchtest du, dass es erstmal nur schöner aussieht oder hast du Lust auf ein wenig Ertrag?
     
  • G

    GärtnerinAusbildung

    Neuling
    Danke für eure Antworten, bin offen für alles.
    Ich habe mir überlegt, diese Woche noch Sonnenblumen zu säen. Die sollten diesen Sommer doch noch blühen? Auch Schilf wäre interessant, als Sichtschutz...
    Salate und Kräuter würde ich eventuell auch noch säen...
    Morgen gehe ich zu Blumen Dehner und schaue, vielleicht gibt es auch noch Blumen, die ich ins Beet einpflanzen kann. Aber zuerst wird Unkraut entfernt und ein wenig ungegraben.
     
  • L

    LivLupen

    Neuling
    Hallo zusammen,

    ich finde wilde Naturgärten am aller schönsten. Auch bin ich eine Insektenliebhaberin und immer dafür es den kleinen Lebewesen so attraktiv wie möglich zu gestalten. Vielleicht wäre das auch etwas für dich @GärtnerinAusbildung? :)
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    sebastian.brandner 32mm Vesorgungsleitung - Alternativen zum "Original" Bewässerung 17
    G Wo & wie finde ich Gartenfläche zum Bewirtschaften?! Oder Mini-Alternativen! Obst und Gemüsegarten 7
    J Schnecken bekämpfen. Alternativen zum Schneckenkorn? Obst und Gemüsegarten 23
    E Alternativen zu Gardena OS 140 Bewässerung 8
    Elkevogel Sriracha-Soße -und grüne Currypaste - weniger scharfe Alternativen dazu? Essen Trinken 7
    UweKS57 Rasen: Welche Alternativen. Ich habe da was und das bleibt grün, Aber ? Rasen 14
    Gartenfreund1985 Hochbeet selber bauen Beton/Alternativen Gartengestaltung 21
    vogerl Trauer-Maulbeerbaum - Erfahrungen? Alternativen? Obstgehölze 9
    D Alternativen zu "Immergrüner Liguster" Hecken 4
    Scarface1981 Alternativen zu Schneckenkorn (ohne Chemie!) Schädlinge 51
    L Stecklinge - Alternativen zu Stecklingspulver? Pflanzen allgemein 17
    J Pflanzliche Alternativen bei Schlafstörungen? Kräutergarten 19
    Schwarzer_Daumen Gibt es ungiftige Alternativen zu Efeu? Pflanzen allgemein 26
    R Alternativen Gardena Schlauchkupplungen Bewässerung 63
    Mr.Ditschy Buchsbaum nein Danke, Alternativen? Hecken 119
    G Neupflanzung Buchs ja oder nein? Gute Alternativen? Pflanzen allgemein 14
    B Rasenkante, Alternativen und Erfüllungszweck Rasen 28
    T Alternativen zu Hornspäne? Obst und Gemüsegarten 66
    Mine89 Unkrautvlies im Gemüsebeet - Alternativen? Obst und Gemüsegarten 6
    H Scheinzypressen werden braun - Pilz? Alternativen für Hecke? Pflanzen allgemein 2

    Ähnliche Themen

    Top Bottom