Pflanzen & Garten erleben

Willkommen bei Hausgarten.net. Dem umfassenden Ratgeber mit über 1.200 Pflanzenarten im Pflanzenlexikon, 3.000 Anleitungen zur Gartenpflege und in der Online-Community mit über 800.000 Antworten auf Gartenfragen von A-Z.

Das war das Gartenjahr 2020

Der Garten wurden in diesem Jahr für viele zum Ort der persönlichen Freiheit. Ein Ort an dem man draußen, aktiv und unbeschwert sein durfte. Nun, nachdem die Gemüsebeete abgeerntet sind und die meisten Stauden ihren farbenfrohen Dienst geleistet haben, heißt es sich auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten: den Garten und seine Bewohner bestmöglich zu Unterstützen. Dabei wünschen wir Ihnen viel Freude. Bleiben Sie gesund.

Wie jedes Jahr seit 2004: Hausgarten.net begleitet Sie dabei. Nutzen Sie auch unser Gartenforum, um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

eat.de LogoWährend Gärten und Balkone derzeit ihr Winterdasein fristen, kommt die Küche nun richtig in Fahrt. Leckere Rezepte mit frischem Wintergemüse aus eigenem Anbau und Inspirationen finden sich auf eat.de - dem Food-Magazin aus unserem Hause. Lassen Sie sich köstlich überraschen: ob vegane Erbsen-Bratlinge oder kross gebackene Weihnachtsente.

Hobbygärtner, die immergrüne Ziergräser in ihrem Garten, auf der Terrasse oder Balkon kultiviert haben, wissen, dass hiermit echte Highlights gesetzt werden können. Doch auch diese Gräser benötigen den richtigen Schnitt, damit sie auch ansehnlich und schön bleiben. Einmal im Jahr sollten die daher die meisten Gräser in der Regel zurückgeschnitten werden.

Der Frühling bringt mehr Licht und Wärme und schon sprießen die schönsten Blumen. Die Natur stillt dabei unsere Sehnsucht nach Farbe. Wenn draußen der Himmel wieder grau ist, ein Blick auf die bunten Frühlingsblumen genügt und die gute Laune erwacht.

Der Mangobaum, auch Mangifera indica genannt, hat seinen Ursprung in tropischen und subtropischen Regionen Asiens und Ozeaniens. Man unterscheidet indische und philippinische Mangobaum-Arten. In ihren Herkunftsländern wachsen Mangobäume bis zu 40 Meter hoch. Auch in unseren Breiten können Sie stattliche Größen erreichen. Ihre Wurzeln benötigen im Garten sehr viel Platz. Doch auch wenn dieser nicht vorhanden ist, kann es sich lohnen, aus einem Mangokern eine Mangopflanze zu ziehen. Zum einen gibt es kleine Mangobaum-Sorten und Zwerg-Mangobäume und zum anderen kann man eine tropische Mango-Pflanze ähnlich wie eine dekorative Palme im Zimmer wachsen lassen und sich einige Jahre an ihrem Größerwerden freuen.
Orchidaceae - Phalaenopsis - OrchideenDie Falterorchideen, botanisch Phalaenopsis, gehören zu den robusten Zimmerorchideen. Man muss kein Fachmann sein, um sie in der Wohnung erfolgreich zu kultivieren. Sie eignen sich auch hervorragend für Anfänger, denn sie nehmen es nicht übel, wenn man sie einmal vergisst. Trotzdem bleiben sie wahre Blühwunder.
Einen Litschibaum aus Samen zu ziehen möchten viele, wenn sie gerade die süßen, saftigen Früchte genossen haben. Doch den meisten möchte das nicht so richtig gelingen, da die tropische Pflanze besondere Ansprüche mit sich bringt. Wir verraten, wie es funktioniert.
Wenn alte Holzdecken den Raum kleiner wirken lassen und störend in Verbindung mit einem modernen Einrichtungsstil wirken, gibt es drei Möglichkeiten, dies zu ändern: verkleiden, renovieren oder entfernen. Im Haus- und Heimwerker-Ratgeber erfahren Sie, wo die einzelnen Vor- und Nachteile liegen.
Die Birkenfeige (botanisch Ficus benjamini) ist ein beliebter Zimmerbaum - und zugleich das kapriziöse Sorgenkind vieler Zimmergärtner: Die Pflanze drückt ihr Unwohlsein schnell durch den Abwurf der Blätter aus. Die Suche nach den Ursachen gleicht einer Detektivarbeit, denn es kommen viele in Frage.
Kellergeruch ist unangenehm und muffig. Wurden Gegenstände oder auch Kleidungsstücke über längere Zeit im Keller gelagert, dann nehmen diese ebenfalls diesen penetranten Geruch an. Um das zu vermeiden, ist es wichtig, den Kellerraum geruchsfrei zu halten. Wurden Gegenstände betroffen, müssen diese behandelt werden.

Treten kleine Fliegen in der Wohnung auf, heißt es schnell zu handeln, denn, egal um welche Art es sich handelt, sie vermehren sich in der Regel sehr schnell und werden häufig zu einer regelrechten Plage. Meist handelt es sich um Obstfliegen, auch Frucht- oder Essigfliegen genannt oder Trauermücken.

Maden loszuwerden, ist kein Problem – ihren erneuten Besuch zu vermeiden, kostet dagegen schon etwas (Gedanken-) Arbeit bzw. Haushaltsumgestaltung. Der Artikel gibt die passenden Anregungen.

Einmal im Jahr ist es notwendig, den Wasserzähler abzulesen. Diese Ablesung bildet die Grundlage für die Ermittlung des Verbrauchs und somit der Kosten, die Sie an den Wasserversorger zahlen müssen. Sie können die Ablesung einfach und schnell selbst vornehmen.

Das Leitungswasser kommt vom Versorger zum Haushalt mit einem bestimmten Wasserdruck. Je nach Wasserversorger kann dieser etwas höher oder niedriger sein. Es gibt aber bestimmte Werte, die als normal gelten. Welche das sind, steht im Ratgeber.

Der Marienkäfer ist der Liebling unter den Nützlingen im Garten gegen Blattläuse. Während der kalten Wintermonate haben wir es oftmals mit ganz anderen Schädlingen zu tun: Maden im Haushalt, lästige Fliegen wie Essigfliegen und Fliegen in der Blumenerde: die Vielfalt der Hausschädlinge ist groß. Im Magazin finden Sie wertvolle Ratgeber gegen häufig auftretenden Befall wie:

In eigener Sache
Sie surfen in den Ratgebern von Hausgarten.net dank SSL-Verschlüsselung geschützt vor Phishing-Angriffen, Identitätsdiebstahl und unerlaubter Beobachtung Ihrer Aktivitäten. Sie erkennen die sichere Verbindung am Hinweis Ihres Browsers. Sie müssen nichts weiter tun: jeder Besucher surft automatisch mit der sicheren Verbindung.

Stets aktuell informiert: unsere neuesten Pflanzen-Portraits und Gartenpflege-Anleitungen.
Bilder im Slider © Halfpoint – Fotolia.com, © goodluz – Fotolia.com