Amaryllis eingegangen bevor sie blüht?

S

Schütz

Mitglied
Hallo,
ich hatte mir vor 2 Wochen etwa eine Amaryllis gekauft, also erstmal ist sie bis jetzt kein Stück gewachsen, die Blüte geht jetzt so langsam auf, aber die Blütenblätter fühlen sich an als wären sie verwelkt und sehen auch leicht transparent aus. Finde ich sehr komisch das sie schon verwelkt sind bevor sie richtig blüht...
Und die andere Blüte steckt noch in der zwiebel fest, habe schon einen Apfel daneben gelegt (soll doch helfen oder?) aber irgendwie bringt das auch nichts!

Kann mir jemand dazu helfen? Ist die Pflanze noch irgendwie zu retten?

Danke schön!
 
  • freedom1

    freedom1

    Foren-Urgestein
    Hallo Schütz,

    eine richtige Antwort weiss ich nicht, aber genau Äpfel sollen doch Blumen schneller zum welken bringen :rolleyes:

    Oder bringe ich jetzt was durcheinander?

    VG freedom
     
    Torsten

    Torsten

    Mitglied
    mit äpfel bekommt man tomaten schneller reif oder bananen werden schneller braun
    das man damit blumen zum blühen bringen kann ist mir auch neu
    wie hast du den deine Amaryllis gegossen?
    die darf man nur sehr sparsam gießen, dann wollen sie es warm und hell haben, sobald die blühten aufgehen stelle ich sie in ein fenster ohne heizung, damit sie länger blühen

    das habe ich ebend noch gefunden :confused::confused::confused:

    Hallo,

    hier sind meine Erfahrungen.
    Ich hatte lange Zeit meine Amaryllis einfach nur einige Monate austrocknen lassen, dabei hab ich sie nie wieder zur Blüte bringen können. In den letzten Jahren buddel ich sie aus und lasse sie trocken liegen, also ganz ohne Erde. Im November etwa, pflanze ich sie ein, gieße an und stelle sie warm. Werde ich wohl am WE machen. Seither blühen sie wieder.
    Wenn die Blüten nicht weiter wachsen, sondern stecken bleiben, einen Apfel aufschneiden und daneben legen. Soll angeblich helfen.

    LG tina1
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom