Basilikum sieht schlecht aus (Blumenkasten/Terrasse)

  • Ersteller des Themas Däumler Grünling
  • Erstellungsdatum
D

Däumler Grünling

Neuling
Hallo Leute,

vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen: Ich habe vor 1,5 Monaten im Supermarkt einen Topf Basilikum gekauft, die einzelnen Pflänzchen vereinzelt und die Stärksten in einen Blumenkasten gepflanzt. Zuerst lief alles gut, sie haben die Erde (0.8.15 Blumenerde aus dem Baumarkt, nicht extra von uns gedüngt) gut angenommen und sind noch stärker geworden und etwas gewachsen. Mittlerweile sehen sie eher bemitleidenswert bzw. krank aus: Gelbe Blätter, kaum Wachstum, rotbraune Fleckchen, schmeckt nach garnichts. Vor allem an den unteren Blättern. Nach oben hin wird's besser. Die Stiele stehen überraschenderweise ziemlich stramm.

Ich vermute mal, da liegt ein Nährstoffmangel vor. Vielleicht ist das zu wenig Erde für so viele Pfanzen (9 Pflanzen, Blumenkasten hat LxBxH=100x15x13cm also ca. 20 Liter Erde)? Vielleicht habe ich die Nährstoffe durchs Gießen ausgewaschen? Unten sind Löcher, aber eine Schale habe ich nicht dafür. Das Wasser läuft quasi durch und ich muss viel gießen.

Was für einen Rat könntet ihr mir geben? Ich würde gerne, dass die Pflanze etwas buschiger und vor allem wieder gesund wird.

Herzllichen Dank euch!
Marco

PS: Auf den Fotos wirken die Pflanzen grüner, als sie sind...

b2.jpgb1.jpg
 
  • Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Zuletzt bearbeitet:
    D

    Däumler Grünling

    Neuling
    Jau, Pit! Herzlichen Dank für die Antwort! Was für einen Dünger oder vielleicht sogar welches konkrete Produkt kannst du empfehlen?

    Viele Grüße,
    Marco
     
  • Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Hallo Marco,

    es gibt einen sehr guten und günstigen "Bio Kräuter- und Gewürzpflanzen-Dünger"

    Gugel einfach mal genau danach.

    Gruß,
    Pit
     
  • Balkongarten2016

    Balkongarten2016

    Mitglied
    Hallo Rentner,

    achherje solchen Basilikum hatte ich auch mal. Kann aber auch an schlechter Witterung liegen das hier der Basilikum so in mitleidenschaft gezogen wurde. Für so ein sonnenverwöhntes Pflänzchen ist es ein extremer Stress die ganzen Stationen die so ein Töpfchen hintersich lässt.. aus dem Zuchtbetrieb in den Supermarkt, da steht das Pflänzchen dann schon im "dunklen". Rein raus wenn er nicht gleich verkauft wird... ein paar Tage sieht er noch schön aus... ist aber schon geschwächt... und erst wenn du ihn dann zu Hause eintopfst kommt die Krankheit raus. Es ist meist ein Glücksgriff also. Ich finde Basilikum sollte definitiv frisch verwendet werden.. oder man kauft sich ganz kleine Pflanzen die schaffen es dann meist besser groß zu werden...

    Hab erst vor 2 Tagen ein schönes Video von meinem Basilikum gemacht der sieht echt Hammer aus.. was aus einem einzigen Samen werden kann... Link kann ich noch nicht posten.. aber geh mal auf Youtube und gib ins Suchfeld folgendes ein:

    Basilikum Samen ernten ☀ So einfach geht's mit der Vermehrung

    das erste Video sollte meines sein.

    lg
    Christian;)
     
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Hallöchen, Balkongärtner,

    der TE ist mitnichten
    Rentner! Der kann Pflanzen und gibt gute/hilfreiche Ratschläge.

    TE war Däumler Grünling.


    Öhm...versuchst du über das HG.net hits auf deinem Youtube-Accout zu bekommen?
     
    T

    Titangemüse

    Neuling
    Würde vorsichtshalber erstmal wenig düngen. Kann auch sein, dass die Pflanzen anpassungsprobleme an die neue Umgebung haben.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Hi Titangemüse!

    Würde vorsichtshalber mal auf das Datum achten, das Basilikum dürfte längst erfroren sein.

    Gruß, Pyromella
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Solche Themen bleiben immer aktuell, deswegen mal ein Update für alle Topfbasilikum-Gärtner.
    Der hier (Bild von vorhin) steht vollsonnig (sehr wichtig) in absolut durchlässigem gebrauchtem Substrat (das ich bereits im 5. Jahr verwende).
    Gedüngt wird alle 7 Tage, das Aroma ist ausgezeichnet.

     
  • T

    Tubirubi

    Guest
    Ich pflanze meinen Basilikum immer zu den Tomaten. Der profitiert dann von deren Düngung gleich mit.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Ich hab momentan Zimtbasilikum und Thai-Basilikum im ca. 5-cm-Stadium in Töpfen. Vollsonnig scheint denen aber nicht zu gefallen, heute bekamen sie Sonnenbrand, obwohl sie seit Tagen im Freien stehen. Sind die noch zu klein für Sonne?
     
    S

    Schwarzdrossel

    Mitglied
    Rosabelverde: Ich habe auch Thai-Basilikum, der glaube ich noch etwas kleiner ist. Starke Sonne scheint ihm bisher nichts auszumachen, auch den anderen Sorten nicht. Vielleicht war die Sonne plötzlich zu intensiv? Sonst fällt mir dazu leider auch keine Erklärung ein.

    Zu dem interessanten Hinweis bzgl Stickstoff von Rentner: Ich hatte mal anderswo einen Beitrag gesehen, wo ein kränklicher Basilikum mit Brennesselsud gepflegt wurde (sah danach viel besser aus). Glaube die Brennesselblätter wurden 24 Std eingeweicht und etwas von der Flüssigkeit danach verabreicht. :) Könnte auch Brennesseljauche gewesen sein, aber da bin ich gerade nicht sicher. Die wurde wenn dann wohl nur stark verdünnt gegeben.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Danke, Schwarzdrossel, auch für den Brennnessel-Tipp. Kann ich gleich morgen mal probieren, muss nämlich eh welche ausreißen. :grins:

    Hm, ja, die Sonne hat schon recht geknallt und das Licht war krass. Hab noch ein paar andere Pflänzchen mit Sonnenbrand und werde da wohl besser aufpassen müssen. So viel Licht sind wir hier gar nicht gewöhnt.
     
    S

    Schwarzdrossel

    Mitglied
    Gerne. :) Ich finde nur leider den Bericht nicht mehr, sonst würde ich noch genaueres sagen zur Dosierung. Aber es wurde mit Fotos dokumentiert und die Pflanze sah danach wirklich viel besser aus (wenn es nicht irgendwie gestellt war).

    Ich glaube ich muss mich wegen der Sonne etwas korrigieren. Hatte gestern nochmal nachgesehen und bei einer Basilikum-Sorte sah ich dann doch hellere Stellen, die Sonnenbrand sein könnten (aber nur leicht). Das ist beim sogennannten wilden Basilikum passiert. Dem gewöhnlichen scheint es blendend zu gehen.
     
  • Top Bottom