Baustellendreck entsorgen

LaraFee

LaraFee

Mitglied
Hallo,

Wir sind in den letzten Phasen unseres Hausbaus (über Bauträger). Dank dem milden Winter konnten wir auch die Außenfassade noch machen lassen.

Im Frühjahr soll es dann mit der Außenanlage weiter gehen. Aber wie ist das mit dem ganzen Baustellendreck um das Haus drum rum? Styroporflocken, Zement- und Fassadenreste ... all das und mehr liegt um unser Haus drum rum. Entsorgt das der Bauträger? Müssen wir das machen? Müssen wir beim Entsorgen was beachten? Oder können wir einfach einmal umgraben und unsere Blümlein drauf pflanzen?

Wie habt ihr das gemacht?

Fröhliche Weihnachten
Lara
 
  • karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Normaler Weise ist das Sache des Bauträgers. Wenn dieser es nicht tut, wirst du es wohl selbst entsorgen müssen. Bei uns haben die Stadtwerke Annahmestellen. Kostet aber etwas, deshalb wollen dies die Bauträger oft nicht.

    Untergraben würde ich das Zeugs nicht. Beim nächsten Busch pflanzen holst du das Zeug wieder hoch.

    Gruß Karl
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Bei uns stand im Bauvertrag, daß der Baudreck mit entsorgt wird. Sollte dies bei dir nicht so sein, mußt du das selbst erledigen oder erledigen lassen. Kommt sicher auf die Menge an.
    Ist dann alles weg und kein Schotter oder Splitt mehr vorhanden, wird wohl ein Umgraben genügen, damit du pflanzen kannst.
     
    M

    marsusmar

    Guest
    War bei uns Genau wie bei Tina, dass stand auch im Bauvertrag.
    Also einfach mal reingucken.

    Und uns hat die Stadtwerke für den Aushub, für die Zuleitungen sogar bezahlt. Das war nämlich perfekter Straßenschotter, den sie rausgeholt hatten. Es gab 400,- €. Früher gab es direkt hier nen Tagebau dafür, was mein Mann, der gleich neben an auch aufgewachsen ist, auch wusste. Dafür gibt's es hier keine Keller.

    Wer das nicht im Vertrag stehen hat, muss sortieren (wie beim Müll) das wird billiger als ein Mischcontainer. Ganz wichtig Private Containerpreise mit den Stadtwerkpreisen vergleichen, da gibt's oft Preisunterschiede.

    Und Logisch denken.

    z.B. bei Betonplatten kann man Volumen einsparen, wenn man Stein/Putzbruch mit eingibt. Unter Terassen/Stellfläche (die unser Bauträger aber bei Baubeginn als LKW-Bau Zufahrt gesetzt hatte) kann man statt Schotter auch Steinbruch geben.

    Unter dem Blockhaus liegt massenweise Dreck. Obendrauf Streifenfundament..........

    Folien taugen als Wildkrautbremse in Holzhochbeeten
    usw.

    Suse
     
  • jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Lara,
    wir haben mit unserem Baustellenschotter die Feldwege eines Bauern
    aufgefüllt und befestigt.
    Vielleicht findest Du ja auch einen, der das gebrauchen kann :)
     
  • Borstel2

    Borstel2

    Foren-Urgestein
    ich habe bis 1994 für mehrere Bauträger mit meinem Elektroinstallationsgeschäft
    Neubauten installiert und da war es im Vertrag so geregelt dass jedes Gewerk seine
    Abfälle und Müll von der Baustelle mitnimmt und selbst entsorgt,wir mussten uns sogar mit an den Kosten des Toi-Toilettenhäuschen beteiligen.Ich glaube heutzutage ist es noch viel strenger da die Mülltrennungs.-u.entsorgungsgesetze schärfer sind,
    deswegen kann ich gar nicht verstehen das bei euch der ganze Müll auf dem Bau-
    gelände verstreut liegt.Ich würde den Bauträger in die Verantwortung nehmen da es
    immer noch Gesetze gibt.
    v.g.Bernd
     
    LaraFee

    LaraFee

    Mitglied
    Vielen Dank für die vielen Antworten.
    Ich konnte im Vertrag keine Stelle zur Entsorgung direkt finden. Aber wir haben 2. Container im Angebot und bis jetzt wurde alles größere weg gebracht. Die Container haben wir nie gesehen (unsere Nachbarn, die mit dem gleichen Bauträger gebaut haben, auch nicht).
    Aber mir geht auch eher es um die kleinen Sachen. Ich hab mal hier ein Bild ausgeschnitten und den Dreck eingekreist, den ich meine (von links nach rechts): Amirungsputzreste, Fassadenfarbe, Porenbetonstaub (durch die Nässe schon steinhart geworden)

    2015-12-29 10.35.10.jpg
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    also wenn das alles an "Dreck" ist .....

    da hab ich schon ganz andere Sachen gesehen.

    Hans Meyer (Fussballtrainer) würde sagen: man kann natürlich auch Krümel kacken.
     
    LaraFee

    LaraFee

    Mitglied
    Darf ich das jetzt einfach umgraben? Oder ist das nicht gesund für den Boden?
     
  • Gecko

    Gecko

    Löschmann
    Mitarbeiter
    Wieso umgraben?
    Das ist doch alles noch gar nicht fertig.
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Lara,
    daß bißchen kannste doch wirklich einfach unterbuddeln .
    Kannst aber auch irgendwo ein großes Loch graben, und da alles
    reinschmeißen ;)
     
    M

    maryrose

    Guest
    In den eigenen Garten? Nein!
    Das "bisschen" kann man doch genau so gut zusammenrechen und via Sondermüll entsorgen.
    Als wir vor dreißig Jahren mittendrin in einem alten Garten (um)bauten, bin ich fast jeden Tag mit Eimer und Schaufel unterwegs gewesen, um diese Hinterlassenschaften einzusammeln (ich muss allerdings eingestehen, dass vor der Tür ein großer Sammelcontainer stand) - ich hatte immer Sorge, dass das alles bei meinen Pflanzaktionen wieder nach oben kommt.

    LG
    maryrose
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    boah, Sondermüll ........maximal Bauschutt.

    Das bisschen würde ich in die Restmülltonne geben.
     
    karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Vielen Dank für die vielen Antworten.
    Aber mir geht auch eher es um die kleinen Sachen. Ich hab mal hier ein Bild ausgeschnitten und den Dreck eingekreist, den ich meine (von links nach rechts): Amirungsputzreste, Fassadenfarbe, Porenbetonstaub (durch die Nässe schon steinhart geworden)

    Den Anhang 500308 betrachten
    Ich dachte wir reden über nennenswerte Mengen an Baurückständen. Hier wird nicht mal eine Kehrschaufel voll. Wenn das alles ist, was die Bauarbeiter zurück gelassen haben, waren das sehr ordentliche.

    Gruß Karl
     
    Plaste

    Plaste

    Mitglied
    ab in den Restmüll - Oder in Eimern als Bauschutt zur Deponie fahren - kostet bei uns 1Euro pro Eimer (wir reden also von max. 2 Euro:D)
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    sag ich doch !


    also das ist in meinen Augen Jammern auf ganz hohem Niveau.

    Wie Karl schon bemerkte : Respekt an die Bauleute die diese Baustelle verlassen haben!
     
    LaraFee

    LaraFee

    Mitglied
    Vielen lieben Dank für die vielen Antworten und den regen Austausch. :)

    Das ist jetzt nur ein kleiner Ausschnitt vom Haus. Dieser Dreck liegt um das ganze Haus (Umfang über 50 m) drum rum und darüber hinaus.

    Ich jammere auch nicht über die Bauarbeiter. Der meiste Mühl wird entsort. Ich wollte nur eure Meinung einholen.
    Es heißt ja z.B. dass man Reste von Malerfarbe nicht in den Restmüll geben darf. Ich war mir nicht sicher, ob das bei Fassadenfarbe anders ist. Aber ich glaube, bei der Malerfarbe hält sich eh niemand drann. :p

    Guten Rutsch
     
    M

    maryrose

    Guest
    Wir halten uns daran - auch, wenn es manchen zu penibel vorkommt.
    Vor allem, wenns noch mehr ist, würde ich das nie und nimmer in die Restmüll-Tonne entsorgen.

    LG
    maryrose
     
    Gecko

    Gecko

    Löschmann
    Mitarbeiter
    Eingetrocknete Farbreste gehören in den Hausmüll.;)
     
    M

    marsusmar

    Guest
    Und wenn du nicht alles ausgraben willst, darauf steht mein Hoch Beet. Gleich vor der Terrasse. Kann nichts von unten kommen.....:grins:

    Suse
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    Utzel Brutzel Kohlweißling entsorgen? Schädlinge 14
    Y Himbeere mit Wurzelfäule befallen - Entsorgen oder durchstehen? Obst und Gemüsegarten 0
    T Spinnmilben an Gurkenpflanzen im Gewächshaus - alte Erde entsorgen? Schädlinge 10
    U Wie am besten Rasenschnitt entsorgen Rasen 37
    S Tomatenwelke - muss ich alles entsorgen? Was tun? Tomaten 10
    pbrandt01 Teich-Schlamm entsorgen -> aber wie? Gartenteich und Aquaristik 1
    D Rasenschnitt entsorgen... Aber wie??? Rasen 14
    K Wo alten Kompost entsorgen? Gartenpflege allgemein 24
    N Robinie / Scheinakazie fällen oder entsorgen Pflanzen allgemein 1
    G Buchs- Pilz, Krankheit, ansteckend, entsorgen? Laubgehölze 4
    Werder Bremen Alten Kachelofen "entsorgen" ! (?) Heimwerker 37
    Fini Engerlinge im Mist - wie entsorgen? Wie abtöten? Schädlinge 49
    H Zurückgeschnittene Kräuter - abwarten oder entsorgen? Pflanzen allgemein 8
    Kräuterhexi Kann ich die Pflanzen einbuddeln oder lieber entsorgen? Pflanzen allgemein 4
    Elkevogel Massenhaft Unkraut zu entsorgen - aber wie? Gartenpflege allgemein 24
    E Rasenschnitt im Garten "entsorgen" ? Rasen 7
    Ing_Cent Ringelblumen mit Mehltau entsorgen? Biogarten 2
    M Wie kann man Blattläuse "entsorgen"? Schädlinge 1
    G Altes Garagendach aus Eternit - wie entsorgen ? Renovierung / Arbeiten am Haus 9
    H Schnecken entsorgen Schädlinge 62

    Ähnliche Themen

    Top Bottom