Beet am Zaun anlegen

E

Elli73

Mitglied
Liebe Profis,

nach ein paar halbherzigen Versuchen will ich nochmal richtig mit Beetanlage anfangen. Das Problem: ich möchte unter anderem lange Beete an der Grenze zum Nachbarn, dorthin ist das Grundstück leicht abfallend. Es existiert ein alter Maschendrahtzaun und ich habe jetzt schon das Problem, dass alles, was ich dort pflanze von den Nachbarspflanzen (Sträucher, Taubnesseln, Trichterwinden usw.) völlig verdrängt und gekillt wird. Ich räume in dem Bereich regelmäßig auf, aber es wächst alles viel zu schnell. Wie könnte eine halbwegs "wartungsarme" Beetanlage aussehen? Höhere Befestigung zum Nachbargrundstück? Neuer Zaun ist jetzt leider nicht möglich.
Lieben Dank für Tipps!
 
  • jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Warum setzt Du nicht von Deiner Seite aus, blühende Sträucher bzw. Büsche dagegen ?
    Bei einer Beetanlage hast du immer Unkraut dazwischen, und dadurch Arbeit.
    Dichtwachsende Büsche halten auch untendrunter das Unkraut weg.
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Wir haben bei unserer Tochter (Maschendrahtzaun zum Nachbargrundstück) gegen die Winden etc. Wurzelsperren eingegraben (war allerdings Schwerstarbeit) und dann auch, wie jola bereits geschrieben hat: kräftig dagegen angepflanzt: mit (Rambler) Rosen z.B. und für den Sommer mit Prunkwinden (Winde gegen Winde) und Glockenreben.

    LG
     
    E

    Elli73

    Mitglied
    Das ist eine gute Idee! Und davor könnte noch ein Beet entstehen..
    Danke!
     
  • Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Wenn euer Grundstück groß genug ist, würde ich mit den neuen Pflanzen einen Abstand von 1 Meter zum Zaun einhalten. Dann kannst du immer wieder durchgehen und Wucherzeugs abschneiden. Den Boden mit altem Teppichboden oder dick mit Zeitungen abdecken und alles Schnittgut immer oben drauf werfen.
     
  • Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Ja, ja!
    Ich weiss nicht, wie lange Unkrautvlies zum Verrotten braucht. Zeitungen lösen sich schneller auf.
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Aber alter Teppichboden beschichtet?
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Der Boden direkt am Zaun entlang sollte bedeckt werden, damit Wurzelunkräuter nicht so leicht ins neue Beet einwandern können.
    Mit was man den Boden abdeckt ist Sache des Gartenbesitzers. Dicke Lagen Zeitungspapier, alte Bretter oder
    ein anderes Material, welches den Boden langfristig abdeckt.
    In vielen Gärten wird bedeutend problematischeres Material als alter Teppichboden dauerhaft verbaut.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    D Lücke unter Zaun schließen mit angrenzendem Beet Gartengestaltung 10
    Elkevogel Gemüseacker wird aufgehübscht - Ideen f. Beet am Zaun? Gartengestaltung 3
    G Idee f. Lärmschutz/ Zaun und neuem Standort für Beet us Gartengestaltung 17
    tantemaral Beet umgestalten - neuer Zaun Gartengestaltung 3
    P Gartenanfänger, Beet anlegen, trockener Boden Gartengestaltung 25
    Z Rasen vom Beet aus bewässern? Bewässerung 6
    Schwabe12345 Ackersalat - über den Winter im offenen Beet Obst und Gemüsegarten 5
    V Beet komplett von Unkraut befreien - einfachste Methode? Gartenpflege allgemein 11
    K Gestaltung von schmalem Beet vor Stützmauer Gartengestaltung 6
    diwie Hohes Beet bauen. Alles bedacht? Obst und Gemüsegarten 7
    Piccola Kleines Beet möchte bepflanzt werden Gartenpflege allgemein 28
    E Asbestdach in Nähe von geplantem Beet Obst und Gemüsegarten 43
    P Beet wird frei...was passt da rein? Obst und Gemüsegarten 3
    G Alternativen zum Wildkräuter-Beet Gartengestaltung 5
    M Beet völlig überwuchert Gartenpflege allgemein 38
    B Bitte Vorschläge für neues Beet Pflanzen allgemein 10
    R Sand aufs Beet gemacht - folgen? Gartenpflege allgemein 4
    V Beet bepflanzen Gartengestaltung 11
    S Tipps zur Beplanzung von Beet vor Hainbuche Mein Garten 9
    Schwabe12345 Herbst im Beet - Unkraut und Kompost Pflanzen allgemein 2

    Ähnliche Themen

    Top Bottom