Blätter vom Zitronen- und Orangenbaum

D

dom0802

Neuling
Liebe Community,

ich muss heute mal gleich meinen ersten Beitrag loswerden!

Also folgendes: Ich habe seit Anfang letzten Jahres ein Zitronen- sowie Orangenbäumchen. Habe beide super über den Sommer und auch über den Winter gebracht (halbwegs heller Keller, immer so zwischen 5 und 10 Grad) - beide wurden mitte letzter Woche ausgewintert und stehen draußen an einem fast durchwegs sonnigen Standort. Vorgestern fiel mit aber beiden auf, dass die Blätter sehr hell und auch irgendwie "gummiartig" werden. Die Zitrone ist fast durchwegs betroffen (auch die noch sehr kleinen Früchte) und bei der Orange sinds nur ein paar Blätter! Komischerweise stand bei denen im Winter auch eine Kumquat, an der ist aber absolut nix zu sehen!
Was ich so auswendig weiß, ist das Wasser bei uns ziemlich kalkhaltig ist (man sieht beim Zitronenbaum auch Kalkreste an der Topfoberseite), aber nachdem weder die Kumquat, die Olive und auch die Kaviarlimette absolut keine Anzeichen macht, würd ich das mal ausschließen?!

Gedüngt wird alles ungefähr 2x die Woche mit einem Zitrusdünger!

im Anhang noch die Fotos der beiden Bäume - bitte um Hilfe!

Beste Grüße, Dominik
 

Anhänge

  • F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Das sieht nach heftigem Sonnenbrand aus.... Pflanzen aus dem Winterquartier müssen zwingend erstmal schattig aufgestellt werden.

    Die Blätter sind tot, nutze jetzt die Gelegenheit die Pflanzen einzukürzen und stelle sie absonnig.
     
    D

    dom0802

    Neuling
    Hallo feiveline,

    vielen dank für deine schnelle Antwort!

    Soll ich nur die Triebe die "befallen" sind einkürzen ?
    Ich frage mich aber eben aber wie oben beschrieben - warum kommt das nur bei diesen beiden vor und bei den anderen nicht ?
    Wie lange sollten dann die Pflanzen an einem schattigem Ort abgestellt werden ?
     
    Joaquina

    Joaquina

    Foren-Urgestein
    Das war wirklich zu schnell, dass du sie in die Sonne gebracht hast,
    Man muss sie langsam im Halbschatten ans Freie gewöhnen.
    In Frühjahr schneide ich meine Zitronen schon auch ein gut Stück zurück.
    Sie neigen ja zum Wuchern.
     
  • F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Hallo feiveline,

    vielen dank für deine schnelle Antwort!

    Soll ich nur die Triebe die "befallen" sind einkürzen ?
    Kürze sie so, dass die Pflanze danach von ihrer Form „schön“ aussieht....
    Die Triebe dürften neue Blätter bilden...


    Wie lange sollten dann die Pflanzen an einem schattigem Ort abgestellt werden ?
    Ist ein bisschen Fingerspitzengefühl... Mittagssonne sollten sie zu Anfang gar nicht bekommen, Morgen- und Abendsonne ist kein Problem.
    Wenn sie diese längere Zeit (ne Woche o.ä.) regelmäßig bekommen haben, geht irgendwann auch Mittagssonne.
     
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Kumquat und Olive sind nicht so empfindlich und bilden im Haus auch nicht soviele neue Triebe, die dann noch empfindlicher sind. Bei der Kaviarlimette könnte ich mir das auch so vorstellen, denn sie hat ja auch kleinere ledrige Blätter (habe keine, ist aber ein Wunsch von mir). Darum sind deine anderen Bäumchen mehr geschädigt. Würde die anderen aber trotzdem in den Schatten stellen.
     
  • D

    dom0802

    Neuling
    Das war wirklich zu schnell, dass du sie in die Sonne gebracht hast,
    Man muss sie langsam im Halbschatten ans Freie gewöhnen.
    In Frühjahr schneide ich meine Zitronen schon auch ein gut Stück zurück.
    Sie neigen ja zum Wuchern.
    mein Zitronenbaum wuchert leider fast gar nicht, im Gegensatz zu den Orangen :(

    Kürze sie so, dass die Pflanze danach von ihrer Form „schön“ aussieht....
    Die Triebe dürften neue Blätter bilden...


    Ist ein bisschen Fingerspitzengefühl... Mittagssonne sollten sie zu Anfang gar nicht bekommen, Morgen- und Abendsonne ist kein Problem.
    Wenn sie diese längere Zeit (ne Woche o.ä.) regelmäßig bekommen haben, geht irgendwann auch Mittagssonne.
    vielen lieben Dank für die wertvollen Tipps, hab sie vorhin beide gleich zurückgestutzt und in den Schatten gestellt. Ich wundere mich trotzdem warum die Zitrone komplett befallen ist und die Orange nur so sporadisch ?! :unsure:

    Kumquat und Olive sind nicht so empfindlich und bilden im Haus auch nicht soviele neue Triebe, die dann noch empfindlicher sind. Bei der Kaviarlimette könnte ich mir das auch so vorstellen, denn sie hat ja auch kleinere ledrige Blätter (habe keine, ist aber ein Wunsch von mir). Darum sind deine anderen Bäumchen mehr geschädigt. Würde die anderen aber trotzdem in den Schatten stellen.
    die Kumquat steht nachwievor an einem Platz an dem sie von morgens bis am späten Nachmittag Sonne bekommt (sie macht ja bis jetzt noch keine Anzeichen), die Olivr steht bis ca. 2 Uhr nachmittags in der Sonne (y) könnte man die beiden im Haus (ohne Wintergarten) auch überwintern? Die Kaviarlimette bekommt, stand jetzt, erst ab Nachmittag die Sonne ab (blüht aber immens schön).

    herzlichsten dank für die zahlreichen Info's! (y)
     
  • F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Ok, das war eine sehr harte Kürzung, aber sie wird es überleben und wieder austreiben.
     
  • D

    dom0802

    Neuling
    Ok, das war eine sehr harte Kürzung, aber sie wird es überleben und wieder austreiben.
    sie war vorher leider auch nicht viel größer, da gehen nur ein paar blätter und vielleicht 2-3 Triebe ab :cautious: sie ist leider nie so gewachsen wie das orangenbäumchen (habe beide zeitgleich bekommen).

    Ich versteh trotzdem noch nicht warum sich die beiden bei der Sonne so verhalten und die Kumquat nicht?! Den Olivenbaum lass ich mir ja noch einreden, ist ja so gesehen ne andere Gattung und so weiter ..
    Kann das von der Vorgeschichte auch abhängen? Die Kumquat hab i bereits größer und mit Früchte aus dem Fachmarkt erworben, sprich die ist schon älter und hat schon sicher einen Winter am Buckel, die anderen beiden hab ich ja selbst aufgezogen?!
     
    D

    dom0802

    Neuling

    Anhänge

  • Top Bottom