Bonsai (Kiefer) zuschneiden

S

sasia

Neuling
Hallo!

Ich habe einen Kieferbonsai im Garten stehen (zumindest soll es einer sein). Ich bin ein wenig ratlos, wie ich damit umgehen soll, damit er auch wie ein Bonsai aussieht. Abgesehen davon, dass die Kerzen natürlich noch gestutzt werden müssen, stört es mich, dass er unten eher kahl ist und oben an der Spitze umso buschiger. Wie kann ich das ändern?

 
  • Fanz

    Fanz

    Mitglied
    Anhand eines Fotos ist es schwer zu sagen. Das hohe Gras verwirrt auch den freien Blick.
    Die Spitzen runter schneiden, obersten Bereich auslichten, damit der Saft wieder nach unten geht.
    Am besten einen Stuhl davor setzen, Kaffee trinken und den Bonsai ansehen. Immer noch keine Idee, Stuhl versetzen, Kaffee trinken.
    So mache ich es, und wenn es 5 Tassen werden, aber irgendwann hat man ein Bild vor Augen, wie er aussehen soll.
     
    karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Wie hoch ist denn das gute Stück? Soll er da stehen bleiben?

    So wie ich das einschätze, ist er für einen Bonsai schon zu groß. M.E. könntest du daraus einen Formbaum machen und da stehen lassen. Was mich enorm stört, die Verzweigungen sind alle in Etagen geordnet. Ziel bei Bonsai und Formbäumen ist immer, solche Konstellationen zu vermeiden. Dafür ist es aber derzeit nicht sinnvoll, weil man nicht wirklich ein paar Äste wegschneiden kann, ohen den Baum ein unmögliches Aussehen zu geben. Ggf. später wenn er dichter geworden ist. Schau dir in Baumärkten oder Gartenmärkten mal verschiedene Formbäume an und versuch dein Bäumchen irgendwie so hin zu bekommen.

    Ga 14-03-24-1319.jpg

    Dieser hier im Anfangsstadium, nach 3 Jahren Formschnitt. Den habe ich mal als Thuja für 99 Cent im 9cm-Topf gekauft. Ist bei Weitem nicht perfekt geformt. Sieht aber derzeit auch nicht mehr so aus, da er dichter geworden ist und jetzt auch ein paar Äste entfernt wurden, die absolut nicht passten.

    Ein wenig Geduld ist von Nöten.
     
    S

    sasia

    Neuling
    Danke für eure Antworten.

    Die Wiese wird morgen gemäht, bislang war es noch zu kalt draußen.
    Er ist 1,10 Meter groß und soll ruhig noch größer werden. Er bleibt auch an diesem Ort stehen. Auch wenn es vermutlich nicht der beste Platz ist, denn die Sonne scheint an diesen Fleck nur Morgens.

    Ich werde mal eure Tipps beherzigen und ihn so formen, wie ich es mir vorstelle. Erstmal die Kerzen bis auf einen halben cm abdrehen, dann werden die einzelnen Wedel hoffentlich wieder etwas dichter, und oben werde ich ein paar Äste wegschneiden.
    Würdet ihr beim obersten Puschel dann eher die oberen Äste wegschneiden oder die unteren?

    Ich habe auch Düngemittel für Nadelbäume. Denkt ihr, ich sollte ihn düngen oder lieber nicht?

    Bin überhaupt nicht der Gartenmensch ;-)
     
  • M

    marsusmar

    Guest
    Dann guck doch mal in unseren Bonsai Ordern. Den findest du hier

    http://www.hausgarten.net/gartenforum/bonsai/

    Musst nur den Tag unten auf alle stellen damit du alles Sieht. Und der beste der sich auskennt ist sein Name "Renter" ist zwar Gast, warum weiß ich nicht. Aber guck mal nach ihm. Er hat alles reingeschrieben auch wie man schneidet Wurzeln und Bäume Tannen alles.
    Nicht wundern dein Baum ist dreimal so groß als Bonsai aber das ist denke ich ist egal.

    Suse
     
  • S

    sasia

    Neuling
    Ich hab jetzt mal geschnitten und hab schon Bammel, ob ich vielleicht was falsch gemacht hab. Denn die Spitze sieht jetzt etwas "undefiniert" aus.
    Könnt ihr mir sagen, was passieren würde, wenn ich die Spitzen einfach halbiere? Ich möchte schon gern, dass es oben wieder etwas voller wird.

     
  • M

    marsusmar

    Guest
    Also erstmal hat sie eine Doppelspitze die MUSS weg.

    UND Dann

    Wie schon geschrieben im Link für Bonsai
    Da siehst du das ich mich über das Thema ganz frisch informieren wollte.....

    steht ja das man für Bonsai eh alles schneiden muss, inklusiv der Wurzeln, also erübrigt sich deine Frage doch eh. Ist fast zu spät für dich, also lesen, lesen und lesen und dann schnellst möglich ran und zwar heftigst sie wird langsam zu groß.

    Suse
    die auch das Thema komplett lesen musste unser Bonsai Profi ist wie er hieß in Rente...... (Rentner)
     
    karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Wie groß soll er denn werden? Für einen Bonsai ist er schon viel zu groß. Übrigens werden Bonsai grundsätzlich in Schalen gepflanzt. Das Bonsai-Wissen kannst du nur bedingt auf die Entwicklung von Formbäumen anwenden.

    Wie ich schon geschrieben habe, kannst du daraus einen Formbaum machen. Wenn er größer werden sollte, musst du die Doppelspitze beseitigen, nur eine Spitze wachsen lassen. Die zweite Spitze kannst du aber auch zur Seite binden, wenn da was fehlt. Wenn er in der Höhe so bleiben soll, kannst du die auch lassen.

    Ansonsten würde ich derzeit nix mehr wegschneiden. Lass erst mal die Büschel an den Zweigspitzen sich entwickeln. Triebspitzen einkürzen ist richtig.

    In den nächsten Jahren, wenn die Büschel dichter werden, kannst du die zu vielen Äste immer noch wegschneiden, aber nicht jetzt.
     
    S

    sasia

    Neuling
    Ok, dann weiß ich jetzt zumindest, dass es kein Bonsai ist, sondern ein Formbau, danke Karlh. Und ja, es soll auch ein Formbaum sein, kein Minibonsai. Und wenns geht soll er noch bis zu 1,50 Meter groß werden.

    Momentan hat er sogar drei Spitzen :(. Und was das Schlimme ist, alle Spitzen zeigen in unterschiedliche Richtungen ab. Ich muss mich also für einen entscheiden, der noch am ehesten zur Laufrichtung des Stamms passt, oder? Und soll ich den dann mit Draht so zurecht weisen, dass er eine Richtung annimmt, die ich gerne haben möchte? Und was ist mit der Stelle, wo ich die restlichen Spitzen wegschneide, schaut das nicht komisch aus, wenn da so ein Knorpel mitten im Stamm ist?
    Muss ich die Spitze, die ich stehen lasse, dann auch etwas stutzen? Treibt der dann an der gestutzten Stelle aus? Denn sonst ist ja der Abstand zwischen den oberen Terrassen so groß.

    Tut mir leid, ich bin echt total unwissend, aber ich bin sehr dankbar, dass ihr mir helft.

    So stelle ich mir meinen Formbaum vor (Bild ganz unten):
    http://www.bonsaiempire.de/blog/garten-bonsai
     
    Zuletzt bearbeitet:
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Du solltest noch die Quelle dieses Fotos angeben, alles andere könnte den Forenbetreiber teuer zu stehen kommen (Urheberrechtsverletzung)..
     
  • karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Auf dem Bild ist aber nun ein Bonsai zu sehen. Ich hoffe, du hast die Genehmigung zum Zeigen, sonst lösch ganz schnell das Bild.

    So wirst du deinen nicht hinbekommen, aber mit den Jahren kann trotzdem ein schöner Baum entstehen.
     
    S

    sasia

    Neuling
    Ich hab jetzt einfach den Link reingesetzt.

    Mein größtes Problem ist, dass ich nicht weiß, wie das mit dem Austrieb funktioniert. Wo treibt eine Kiefer aus? An der Schnittstelle? Oder willkürlich irgendwo an einem Nadelzweig? Wie kann ich den Austrieb steuern?
    Wenn dann eine neue Kerze (Austrieb) kommt, und ich diesen stehen lasse, wird der dann zu einem Ast? Der dann an der Spitze wieder irgendwann austreibt?

    Ich muss mich jetzt einfach durchfragen, denn mein Ex war der Gärtner und ich würde den Baum ungern verkümmern lassen.

    Ich hoffe, ihr könnt mir die Fragen beantworten, damit ich endlich mal die Logik verstehe. Danke
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Der Austrieb der Kiefern sind die Kerzen.
    Das Wachstum kannst Du gut steuern. Da wo die Kiefer größer werden soll, die Kerzen stehen lassen. Wo sie dichter werden soll, die Kerzen halbieren oder nur ein Drittel stehen lassen.
    Aus den Teilen der Triebe, an denen keine Nadeln mehr sind, kommen keine neuen Austriebe mehr.
    Ich hoffe, daß Du damit was anfangen kannst.
     
    S

    sasia

    Neuling
    Danke Hero für die gute Erklärung. Das hat mir schon mal sehr geholfen.
    Eine Frage hab ich jetzt noch. Ich lasse dem Baum eine Spitze, damit er größer wird. Die Kerzen der Spitze habe ich jedoch schon halbiert, was wohl ein Fehler war, denn jetzt kann er an der Stelle keine Äste und somit Terrassen mehr bilden. Meine Idee ist jetzt, dass ich von der Spitze zwei Zentimenter abschneide, dann müsste er an der Schnittstelle doch wieder austreiben und diese Kerzen lasse ich dann stehen. Oder darf die Spitze nicht geschnitten werden, weil der Baum dann nicht mehr größer wird?
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Wenn Du die Kerzen halbiert hast, dann wächst der Baum an dieser Stelle auch weiter, jedoch ist der Jahrestrieb kürzer, da halbiert.
    Wenn Du die Spitze abschneidest, wächst da auch nichts weiter oder erst nach langer Zeit.
     
    S

    sasia

    Neuling
    Schön langsam check ich, wie der Hase läuft. Danke Hero für die super Erklärung!
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Mach ich doch gerne.
    Vor Jahren habe ich mit einem Pfitzerwacholder den Formschnitt ausprobiert und danach mit einem Eibensämling. Im Foto der Wacholder. So was kostet im Gartencenter ca. 4,500 Euros.
     

    Anhänge

    Zuletzt bearbeitet:
    S

    sasia

    Neuling
    Wow, der sieht ja absolut toll aus.
    Jetzt hab ich direkt Lust bekommen, auch einen eigenen Formbaum zu ziehen. Nachdem ich jetzt die Basics verstanden hab. Aber für so einen Baum braucht man vermutlich wirklich etliche Jahre.
    Wie groß war der denn, als du mit ihm angefangen hast?
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Als wir den Garten anlegten, waren die Pfitzerwacholder gerade in Mode.
    Mit den Jahren wurde daraus ein unförmiges Ding, das überhaupt nicht in den Garten passte. Zuerst dachte ich ans Absägen. Doch dann wäre die Stelle leer und ich muß ein anderes Gehölz pflanzen. Dann habe ich angefangen, den Wacholder von unten her aufzuasten, da war er ca. 15 Jahre alt. Danach habe ich die einzelnen Äste ausgeputzt und überzählige Triebe ausgeschnitten.
    Jetzt muß ich einmal im Jahr 4 bis 5 Stunden die einzelnen Wolken schneiden und danch bekommt der Baum Dünger. Das ist alles. Ach ja, der Baum ist ca. 30 Jahre alt.
    Hier noch ein Foto vom Eibensämling. Der ist vielleicht 8 Jahre alt.
     

    Anhänge

    Zuletzt bearbeitet:
    S

    sasia

    Neuling
    Dafür, dass der Baum schon so alt und groß war, hast du das echt extrem gut hinbekommen. Großen Respekt. Ich dachte, man müsste anfangen, wenn die Pflanzen noch ganz klein sind, damit man sie so biegen, stutzten und formen kann, wie man es haben will.
    Man merkt auf jeden Fall, dass du dich auskennst bei dem, was du tust.

    Edit: Weil ich auch Buchsbaumkugeln auf deinem Foto sehe, fällt mir gleich noch eine Frage ein. Brauchen Buchsbäume viel Sonne? Ich hab zwei vor dem Haus stehen, wo nur Morgens die Sonne hinkommt. Die Bäume sind schon so gut wie tot. Ich hab schon überlegt, sie gegen neue zu tauschen, aber ich frage mich, ob die dann überleben werden.
     
    S

    sasia

    Neuling
    Wegen Buchsbäumen weiß ich jetzt, warum sie alle kaput gegangen sind. Sie sind von so kleinen Raupen befallen :-(
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    In meinem Garten stehen ca. 100 Buchspflanzen. Von großen Kugeln bis zu niedrigen Einfassungshecken. Die Pflanzen stehen von vollsonnig bis fast ganz schattig. Gegen den Buchsbaumzünsler solltest Du unbedingt spritzen.
    Am besten mit Bazillus thuringiensis, weil das ungiftig ist.
    Ich spritze mit einem Mittel aus dem Weinbau, das auch ungiftig ist und meine Buchse stehen einwandfrei da.
    Wenn Deine Büsche erst vor kurzem kahl gefressen wurden, ist noch Hoffnung.
     
    S

    sasia

    Neuling
    Ok, jetzt stellt sich mir die Frage, was "vor kurzem" bedeutet. Sie sehen jetzt schon sicher seit ein bis zwei Wochen so aus:
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Die sehen mies aus.
    Du kannst versuchen, die Pflanzen um 2/3 zurückzuschneiden und dann spritzen.
    Vielleicht kommen sie wieder.
     
    S

    sasia

    Neuling
    Ich habs vermutet und werde mir wohl neue kaufen. An den Bäumen ist nicht mehr als 1% grün, ich glaub die sind nicht mehr zu retten.
    Das Mittel zum Spritzen hab ich schon bestellt :)
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom