Braune Flecken mit gelber Umrandung auf Monstera

C

Celine D.

Neuling
Hallo zusammen,

vor 6 Wochen habe ich mir eine Monstera bei IKEA gekauft. Seit nun ungefähr einer Woche sind mir verstärkt braune Flecken mit gelber Umrandung auf einem einzelnen Blatt aufgefallen. Ich habe auch den Eindruck, dass die Flecken sich inzwischen vermehrt haben und ich anfangs (vor ca. 2-3 Wochen) nur einen kleinen Fleck wahrnahm, bin mir aber nicht mehr zu 100 % sicher. Im Internet bin ich nun auf die Augenfleckenkrankheit und auf Kälte gestoßen. Die Monstera steht direkt an einem Dachschrägenfenster, welches täglich für kurze Zeit zum Lüften geöffnet wird, Zugluft herrscht dort keine. Zwei mal täglich besprühe ich die Pflanze mit abgekochtem und anschließend abgekühltem Wasser und gieße erst dann wieder, wenn sie auch unterhalb der oberen Erdschicht wieder antrocknet. Spinnmilben, Larven etc. konnte ich mit bloßem Auge keine erkennen...
Ich hoffe sehr, dass mir jemand von euch helfen kann und bedanke mich schonmal bei allen! :)
 

Anhänge

  • *Mirjam*

    *Mirjam*

    Mitglied
    Hallo Celine,

    bestimmt kommen noch andere User, die zu deinem Problem richtigeres als ich sagen können.
    Ich vermute ja, dass du es doch bissi zu gut meinst mit dem Wasser geben und auch mit dem Besprühen.

    Aber beim Lüften unter dem Dachfenster gibt's definitiv Zugluft. Die Luft draußen ist im Moment ziemlich sicher kälter als drinnen die Luft. Die kalte Luft fällt runter und das kann schon zu viel sein für den Philo.
    LG, Tilda
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Hallo zusammen,

    vor 6 Wochen habe ich mir eine Monstera bei IKEA gekauft. Seit nun ungefähr einer Woche sind mir verstärkt braune Flecken mit gelber Umrandung auf einem einzelnen Blatt aufgefallen. Ich habe auch den Eindruck, dass die Flecken sich inzwischen vermehrt haben und ich anfangs (vor ca. 2-3 Wochen) nur einen kleinen Fleck wahrnahm, bin mir aber nicht mehr zu 100 % sicher. Im Internet bin ich nun auf die Augenfleckenkrankheit und auf Kälte gestoßen. Die Monstera steht direkt an einem Dachschrägenfenster, welches täglich für kurze Zeit zum Lüften geöffnet wird, Zugluft herrscht dort keine. Zwei mal täglich besprühe ich die Pflanze mit abgekochtem und anschließend abgekühltem Wasser und gieße erst dann wieder, wenn sie auch unterhalb der oberen Erdschicht wieder antrocknet. Spinnmilben, Larven etc. konnte ich mit bloßem Auge keine erkennen...
    Ich hoffe sehr, dass mir jemand von euch helfen kann und bedanke mich schonmal bei allen! :)
    Da deutet alles auf die Augenfleckenkrankheit hin, die meistens durch einen Pilz verursacht wird und zur Zeit vermehrt von Usern an ihren Monsteras festgestellt wird
    Wenn du dich mit der Pflege an die Pflegehinweise gehalten hast weiß ich auch keinen weiteren Rat....
     
    C

    Celine D.

    Neuling
    Erstmal danke für euere Antworten :)

    Dann tippe ich auch eher auf die Augenfleckenkrankheit, weil ich die anderen Pflanzen (Calathea und Areca Palme) genauso oft besprühe und sogar öfter gieße als die Monstera und sonst keine der Pflanzen irgendwelche Auffälligkeiten zeigt.

    Ich habe jedoch heute morgen im unteren Bereich ein kleines einzelnes gelbes Blatt entdeckt. Könnte dies dann doch wiederum auf einen Pflegefehler hindeuten und mit den dunklen Flecken auf dem großen Blatt zusammenhängen?
     

    Anhänge

  • T

    Tinchenfurz

    Guest
    Wenn es die Augenfleckenkrankheit ist, müssen die betreffenden Blätter unbedingt mit einem sauberen Werkzeug entfernt werden. Bitte im Hausmüll entsorgen. Mir scheint der Topf ein wenig zu klein. Deswegen muckt sie vielleicht auch rum. Kann man aber auf den Fotos nicht gut sehen.

    Und nochwas: Eine Calathea mag es gar nicht, besprüht zu werden.

    LG
    Tinchen
     
  • C

    Celine D.

    Neuling
    Vielen Dank für deine Antwort @Tinchenfurz.

    Das mit der Calathea überrascht mich sehr. Auf jeder Seite bei der ich mich zu den Pflegehinweisen belesen habe stand, dass die Calathea einen sehr hohen Anspruch an die Luftfeuchtigkeit hat und deshalb regelmäßig besprüht werden soll. Gibt es denn ansonsten weitere Möglichkeiten, um für eine hohe Luftfeuchtigkeit zu sorgen? Ich befürchte immer, dass das alleinige Aufstellen von Wasserschalen nicht ausreichend ist...

    Tatsächlich finde ich den Topf der Monstera auch sehr klein. Ich hatte sie vor einigen Wochen in diesem Topf gekauft und wollte bis zum Frühjahr mit dem umtopfen warten weil ich las, dass dies die beste Zeit für das Umtopfen sei. Sollte ich sie doch lieber jetzt schon umtopfen? ps. Ich bin ein absoluter Neuling und habe bisher einfach keine Erfahrung mit der Pflege von Zimmerpflanzen :rolleyes:
     
  • T

    Tinchenfurz

    Guest
    Das steht auch viel geschrieben mit dem Besprühen, aber sämtliche persönliche Erfahrungen mit den Diven, haben's mir halt anders gezeigt. Mit diesem ständigen Sprühen kann man sich schon die Pilze ranzüchten. Ich besitze nur noch eine Calathea, und die wohl auch nicht mehr lange. Das Wasser sollte kalkfrei sein. Monster können das ab, aber ich nutze mittlerweile einen Luftbefeuchter, bin völlig vom Sprühen weg. Das Gerät hab ich für ich glaube um die 70 Euro erworben. Mein Monster steht in unmittelbarer Nähe und ich halte das Gerät immer um die 65 - 70 %. Sie ist auch vor 2 Wochen umgetopft worden, weil sie ihren Pott sprengen wollte. Alles gut. Sie schiebt ein neues Blatt. Misch dir die Erde mit Seramis an, das mag sie.

    Vielleicht schaut @Tinchenfurz‘ Tochter mal hier rein. Die kann dir viel mehr helfen. Durch ihren Rat bin ich von der Spüherei weggekommen. Wir sind alle ein bisschen Monster. :verrueckt:
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Hab meine letzte vor ein paar Tagen entsorgt und hab mir geschworen, wenn die Blumengeschäfte wieder mal öffnen dürfen, mich von der Schönheit dieser Pflanze nicht mehr betören zu lassen:-(
     
    C

    Celine D.

    Neuling
    Dann werde ich mich jetzt schonmal um das kranke Blatt der Monstera kümmern... :(
    Sollte ich denn das von der Augenfleckenkrankheit betroffene Blatt samt Stiel abschneiden, oder wird lediglich das Blatt an sich abgeschnitten und der Stiel stehen gelassen?
     
  • T

    Tinchenfurz

    Guest
    Alleine schon wegen der Optik würde ich inklusive Stiel abschneiden. Wenn du irgendwie an Schachtelhalmsud heran kommen könntest, würdest du sie damit ein wenig stärken können. Ist aber bei wenig Befall nicht unbedingt nötig.
     
    C

    Celine D.

    Neuling
    Vielen Dank für die schnelle Hilfe!
    Ich habe das betroffene Blatt nun abgeschnitten... mir ist jedoch eingefallen, dass ich alle Blätter vor wenigen Tagen mit ein und demselben feuchten Tuch entstaubt habe... könnte ich den Pilz dadurch auf weitere Blätter und evtl. auch auf die anderen Pflanzen übertragen haben? Das wäre wirklich furchtbar...
     
    T

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Guest
    Hallo ihr lieben,
    Schön, dass du erwähnt hast, woher du dein Monster hast. Denn Ikea hat seit einiger Zeit Probleme mit Monstera, die die Augenfleckenkrankheit haben. Das liegt hauptsächlich am Zulieferer.
    Befallene teile, wie hier schon beschrieben, sofort entfernen und im Restmüll entsorgen. Werkzeug danach unbedingt säubern.
    Meiner Meinung nach würde ich momentan überhaupt keine Pflanzen bei Ikea kaufen....

    Ich drücke die Daumen.
     
    T

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Guest
    Hallo ihr lieben,
    Schön, dass du erwähnt hast, woher du dein Monster hast. Denn Ikea hat seit einiger Zeit Probleme mit Monstera, die die Augenfleckenkrankheit haben. Das liegt hauptsächlich am Zulieferer.
    Befallene teile, wie hier schon beschrieben, sofort entfernen und im Restmüll entsorgen. Werkzeug danach unbedingt säubern.
    Meiner Meinung nach würde ich momentan überhaupt keine Pflanzen bei Ikea kaufen....

    Zu deiner Frage mit dem abwischen: dadurch dürfte nichts passiert sein, soweit ich es in Erinnerung habe, wird es nur durch Pflanzensäfte übertragen. Behalte die anderen einfach gut im Auge.

    Ich drücke die Daumen.
     
    C

    Celine D.

    Neuling
    Lieben Dank für deine Antwort @Tinchenfurz‘ Tochter!
    Dann ist soweit erstmal alles getan, was getan werden kann. Das Schachtelhalm Extrakt wird übermorgen geliefert und dann wird das hoffentlich ganz bald.

    Euch allen wünsche ich einen schönen Abend und - trotz aktueller Lage - eine frohe Weihnachtszeit :)
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom