Chilis trocken im Dörrex: ganze Schote am Stück oder besser geputzt/entkernt?

Elkevogel

Elkevogel

Foren-Urgestein
Hallo zusammen,
auch wenn hier dieses Jahr vieles nicht so toll ist: die Chilis gedeihen bestens.
Besonders meine Lieblinge für Pulver: Piment d'Espelette :love:
Aber das "putzen" vor dem trocknen im Dörrex ist schon arg mühsam.
Muss dass sein?
Oder kann ich die Kerne viel leichter erst nach dem trocknen entfernen?
D.h. vor dem dörren nur den Stiel und den Kernansatz abschneiden und fertig?
Oder wie macht ihr es?
Danke und LG
Elkevogel
 
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Ich finde es eindeutig besser, die Schoten zu halbieren. Sie trocknen dann viel besser. Du kannst dann hinterher die Kerne und die Plazenta ganz einfach ausstreifen (mit Handschuhen).
    Deine Sorte habe ich nicht, aber bei mir wird alles mitbenutzt.
    Meine Söhne machen es genauso.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    @Pepino
    das klingt nach einem guten Plan :love:
    Einmalhandschuhe liegen für die Chilibearbeitung sowieso parat.
    Mein Problem ist die Schärfe, die ich möglichst gering halten möchte:
    liegt sie nun eher in den Kernen oder doch in den Scheidewänden?
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Meiner Meinung nach in den Scheidewänden noch mehr als in den Kernen. Da diese aber davon umhüllt sind, würde ich sie mit wegnehmen, wenn du die Schärfe nicht möchtest.
     
  • Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    So habe ich es gemacht:
    halbiert, Stielansatz abgeschnitten und die losen Kerne entfernt.
    Nach dem Trocknen dann die Scheidewände mit einem Löffel ausgekratzt (deutlich einfacher als bei der frischen Frucht).
    Gemahlen habe ich noch nicht - das kommt erst, wenn alle Chilis abgeerntet sind.
    Noch reifen sie weiter unter dem Dach. Zur Not räume ich auch noch einige Pflanzen ins GWH um.
     
  • aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Was nimmst du zum Mahlen her?
     
  • Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ich habe schon viele Chilis und Paprika im GWH.
     
  • Top Bottom