Clematiswelke - was tun?

  • Ersteller des Themas bergedorferin
  • Erstellungsdatum
bergedorferin

bergedorferin

Mitglied
Hallo,

heute morgen habe ich einen schwarzen Ast mit an meiner Clemaits gefunden. und erstmal abgerissen.

Er war ziemlich weit oben.

Sorry für die schlechten Fotos, es sind nur Handyfotos bei miesem Wetter.........

Ich hoffe ja nun nicht, daß das Welke ist. Die Blätter waren nicht vertrocknet, einfach fast schwarz........


Vielleicht hat ja wer nen Tipp für mich, was das ist und was ich wenn dagegen tun kann.

Danke :)
 

Anhänge

  • Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    AW: Clematiswelke?

    Hi Dörflerin! :cool:

    Wegen einem welken Ästchen täte ich mir keine großen Sorgen machen. Das kann durchaus ein mechanischer Schaden gewesen sein, der Wind oder ein Vögelchen, was zu rasch einparkt.

    Bei mir hocken se überall in dem Geäst, auch in der Clematis, schräg mit dem Kopp nach unten hängend. Wenn sie wegfliegen, sind sie manchmal ganz schön ruppig. Ich hab auch manchmal schlappes Blattwerk da rumhängen.

    Wenn das allerdings anhält, isses wohl doch kein Vochel.

    Beste Grüße
    Doro
     
    billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    AW: Clematiswelke?

    welke sieht allerdings genauso aus....du wirst es halt merken...wobei ich die erfahrung gemacht habe: wenn der standort stimmt und die clemi sich ansonsten wohl fühlt, kann sie mit der welke leben. bei meinen großen, dichten jahre alten raffts jedes jahr einen teil weg (im übrigen auch bei den angeblich robusteren viticella) - da bleibt aber immer noch genug übrig, um riesig zu werden
     
  • Ähnliche Themen

    Ähnliche Themen

    Top Bottom