Coleslaw selbermachen - Rezept gesucht

Elkevogel

Elkevogel

Foren-Urgestein
#1
Hallo Ihr Lieben,

hat jemand ein supertolles und einfaches Rezept für Coleslaw?
Wenn möglich mit Angabe der Personenzahl für das Rezept - grins.
Ich müsste es umrechnen können auf etwa 40 -50 Portionen für Pulled Pork.

Der erste Plan war, fertig bei der Chicken-Kette zu kaufen, aber das wird uns zu teuer. Und das Zeug aus dem Großmarkt schmeckt furchtbar nach Konservierung :-(

Wie lange hält der sich selbstgemacht wohl? Einen großen Kühlschrank habe ich zur Verfügung.
Es wäre toll, wenn ich den schon Mittwoch oder Donnerstag machen könnte (für Samstag) und mit Küchenmaschine zum Hobeln und Raspeln kann das ja nicht soooo schwierig sein, oder?

Danke und liebe Grüße

Elkevogel
 
  • Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    #4
    Hallo,
    Sigi, das wäre super:)
    Lieben Dank für Deine Mühe.
    Und vielleicht hat die Nachbarin ja auch noch ein Rezept für selbstgemachte BBQ-Soße zum Pulled Pork. Also für eine Soße, die auch etwas eindickt:p

    Chrisel,
    ich bin bei Rezepten aus dem WWW schon öfter "reingefallen" - so auch aktuell bei der Pulled Pork Soße, die einfach nicht eindicken will.
    Und da ich Coleslaw bisher eigentlich nicht so toll finde, ist es schwierig für mich, ein passendes und leckeres Rezept zu finden.
    Daher hoffe ich hier auf ein erprobtes Rezept:pa:
    Zeit für Experimente habe ich keine mehr - es sind noch Massen an Tomaten und Chilis zu verarbeiten und in gut 2 Wochen fliegt der erste Quartierbesuch zum Geburtstag ein (der weiß aber, dass er helfen muss - grins).

    Liebe Grüße
    Elkevogel (die grade am Tischdeko basteln ist)
     
  • scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    #5
    Also,das Rezept kommt frühestens in einer Woche..es ist ein amerikanisches Kochbuch,das aktuell bei einer Freundin steht und die ist für eine Woche in Fortbildung und meine Gartennachbarin hat keinen Zugang zu deren Wohnung.
    Sobald sie es hat, schreibe ich es hier rein.
    Nach der BBQ sosse frag ich gleich auch


    Sigi
     
  • gabi67

    gabi67

    Foren-Urgestein
    #7
    Hallo Elke,

    habe gerade mal in meinen Rezeptordner geguckt: Dieses Pulled Pork habe ich nach diesem Rezept mal gemacht.

    https://www.chefkoch.de/rezepte/2212701354568304/Pulled-Pork.html



    Leider habe ich keine Vermerke zum Rezept (mache ich sonst immer), daher bin ich nicht ganz sicher, ob es wirklich dieses Rezept war. Allerdings kann ich mich def. daran erinnere, dass ich das Fleisch mit einer Spritze mit der Marinade geimpft habe! Das weiß ich so genau, weil der Blick der Apothekerin nach meiner Frage, dass ich die und die Spritze brauche, unbezahlbar war: Ich brauche eine Nadel... welche Größe denn... :rolleyes::D


    Vermeintlich habe ich diesen Cole Slaw Salat dazu gemacht:

    https://www.chefkoch.de/rezepte/2113341340530539/Amerikanischer-Krautsalat.html

    Leider auch ohne die üblichen (Verbesserungs)-Vermerke. Aber das ist dann eher positiv. Hat wohl so gepasst.

    Sorry, meine Selbstversuche sind schon ein wenig her, aber vlt. hilft es dir ja trotzdem ein wenig.

    LG
    Gabi, die gutes Gelingen wünscht :eek:
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    #8
    Hallo Gabi,
    lieben Dank für die Rezepte:pa:
    Das Pulled Pork wird im Smoker zubereitet und wahrscheinlich nur gesenft und gerubbt. Ob ich mir bei ca. 15 KG Fleisch die Spritzerei und die damit verbundene Sauerei antun will, weiß ich noch nicht.
    Fleisch bekommen wir von einem Nachbarn, der im Schlachthof arbeitet und wir wollen Nacken. Der ist im Gasgrill auch ohne die Sauerei schon superlecker geworden.
    Ich habe mittlerweile eine Marinierspritze - vorher hat uns ein befreundeter Heilpraktiker mit Spritzen für Darmspülungen ausgeholfen (selbstverständlich originalverpackt - grins). Der hat auch erstmal ziemlich blöd geschaut, als ich danach gefragt habe:p. Das Gesicht der Apothekerin kann ich mir daher gut vorstellen.

    Sollten wir wider Erwarten nur Schulter bekommen können, dann spritze ich nur mit naturtrübem Apfelsaft und etwas Worcestersoße; das ist einigermaßen geschmacksneutral und dient nur der Feuchtigkeit im Fleisch. Der Rub ist schon fertig.

    Was die Marinade in Deinem Rezept angeht: die scheint auch eher dünnflüssig zu sein. Ist ja etwa 1 Teil fertige (dicke) Soße und 1 Teil flüssig (Cola, Brühe und Worcester..). Das beruhigt mich grade sehr.

    Den Smoker leihen wir übrigens aus. Kostet 80 Euronen von Freitag bis Montag und wenn wir anschließend einigermaßen zeitnah einen kaufen, wird die Leihgebühr voll auf den Kaufpreis angerechnet.
    In der Einladung stand schon, dass sich niemand Gedanken ums Geschenk machen muss - GöGa wünscht sich Geld für einen eigenen Smoker (etwas schöner geschrieben natürlich, grins)
    Ich bin grade dabei, einen Minismoker aus Dosen zu basteln, der als Sammelkasten für die Umschläge dienen soll. Wenn er gut wird, zeige ich ihn dann noch im Bastelfred. Naja, auch wenn er nicht gut wird, ihr sollt ja auch was zum lachen bekommen.

    Mit dem Coleslaw warte ich jetzt mal ab, was Sigi schickt. Dann kann ich immer noch entscheiden, welches Rezept ich nehme.

    Unsicher bin ich noch, was die Haltbarkeit vom Coleslaw angeht.
    Meint ihr, der hält sich von Donnerstag bis Samstag im Kühlschrank in großen Tupperschüsseln?
    Also auch ohne matschig oder so zu werden?
    Freitag und Samstag steht so viel Kleinzeug an, dass ich den da wirklich nicht machen (lassen) möchte.

    Lieben Dank und viele Grüße
    Elkevogel
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    #10
  • poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    #12
    Ich hatte mich ja mit Wiki schon schlau gemacht. Krautsalat mit Karotten in Klammer hätte schon gereicht.
    Aber vielen Dank für die Mühe , Pyromella.
    LG
    Poldstetten
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    #13
    Hallo Poldstetten,
    sorry, aber wer nicht weiß, was Coleslaw ist, wird auch kein Rezept dafür haben:(.
    Pyro hat es super erklärt - Danke:pa:
    Die Google-Übersetzung "Krautsalat" passt irgendwie gar nicht. Da denkt man doch an den Krautsalat, den es zum Döner gibt.

    Falls Du mal an einem KFC vorbeikommst: da gibt es Coleslaw, der - dafür, dass ich ihn eigentlich nicht mag - wirklich gut schmeckt.

    LG
    Elkevogel
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    #14
    Hallo Elke,

    bei uns im Feinkostgeschäft wird er als Farmersalat verkauft.
    Denke das kommt dem Rezept näher als dass, an was man denkt wenn man Krautsalat hört.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    #15
    Hallo Feli,
    schön, mal wieder von Dir zu lesen/hören:D

    Wenn ich nach "Farmersalat" google finde ich Selleriesalat bzw. Waldorfsalat. Das ist ja nun ganz anders.
    Bei "Farmersalat amerikanisch" geht es aber tatsächlich deutlich in Richtung "Coleslaw".
    Danke für die Aufklärung:pa:


    @Poldstetten
    ich entschuldige mich hiermit dafür, dass ich die passende deutsche Bezeichnung für Coleslaw nicht kannte.
    Hätte ich sie gekannt, hätte ich sie auch in den Titel aufgenommen.
    Für mich war Coleslaw der Name für einen amerikanischen Salat, der mangels deutscher Variante eben auch hier so heißt (eingedeutscht).

    Aber ich warte auf jeden Fall ab, was Sigi schickt. Ansonsten werde ich das Rezept von BBQ Pit
    https://bbqpit.de/rezepte/coleslaw-amerikanischer-krautsalat/
    nehmen.
    Von dort ist auch das Rezept für die Buns und vieles andere wurde auch schon probiert und für sehr gut befunden.

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Elkevogel
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    #16
    Hallo mal wieder,
    Die Party ist vorbei und sehr schön gewesen.
    Gut, dass ich vom Bbqpit nur 1 Portion gemacht habe — das Rezept schmeckte uns uns nämlich gar nicht.
    Den 2. Kohlkopf habe ich ungefähr so angemacht:
    KFC Coleslaw
    Falls der Link nicht funktioniert: von Sukeyhamburg17
    Senf weggelassen, dafür etwas Selleriesalz. Und auf Paprika haben wir auch verzichtet.
    Der Salat war wirklich sehr lecker, es gab viel Lob und daher wird er bei Bedarf so wieder gemacht.
    Wichtig: wirklich Mayo nehmen!
    Ich liebe Miracl Whip und das geht für Coleslaw gar nicht, da der Eigengeschmack zu sehr durchkommt.
    Liebe Grüße
    Elkevogel
     
  • Top Bottom