Das ärgert mich heute... Fred

Lavendula

Lavendula

Foren-Urgestein
Lieben Dank euch, ich werde eure Tipps im Auge behalten, Versuch macht bekanntlich kluch.
 
  • jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Zuletzt bearbeitet:
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    also meine Postings waren noch nicht so wichtig, dass sie entfernt wurden *schmoll*
     
  • Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    Party???? wo steigt ne Party??????

    Proseeecooo!!!!
     
  • der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    eben die e-mails nachgesehen.
    ihr impftermin wurde storniert.
    bitte vereinbaren sie einen neuen termin unter....
    was soll dieser ausgemachte schwachsinn?
    die haben doch nicht mehr alle.
    "die termine sind für sie VERBINLICH gebucht". laut e-mail bei der terminvergabe.
    wenn man absagen muss, braucht man triftige gründe, aha.
    diese deppen sagen einfach per e-mail ab, ohne einen triftigen grund.
    kein wunder dass die impfwilligkeit bei soviel schlamperei und unvermögen nachlässt.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    hab da heute angerufen.
    man braucht keine reservierungen mehr. man kann einfach hinkommen.
    dann solln die das auch gefälligst so schreiben, und keinen link mitschicken, wo man einen neuen termin machen soll.
     
    der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    hat gestern alles geklappt.
    meine frau ist einfach hin, kam auch gleich dran.
    warum einfach, wenns auch umständlich geht.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Komm zu uns. Die machen im Impfzentrum drei Tage Impfen für jeden. Ohne Anmeldung. Freitag auf Samstag sogar bis drei Uhr und es gibt alkoholfrei Cocktails dazu. Ich denke, sie wollen damit die Studies anlocken. Finde ich gut!
     
    der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    ist hier ja auch.
    was mir so gestunken hat war die e-mail, dass der termin abgesagt wurde, gleichzeitig aber einen direktlink beifügen, bei dem man sich einen neuen termin geben lassen soll. ist schon schon mehr als stunzdumm.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Komm zu uns. Die machen im Impfzentrum drei Tage Impfen für jeden. Ohne Anmeldung. Freitag auf Samstag sogar bis drei Uhr und es gibt alkoholfrei Cocktails dazu. Ich denke, sie wollen damit die Studies anlocken. Finde ich gut!

    Die sollten eigentlich genug Verstand haben um von alleine auf die Idee zu kommen sich impfen zu lassen. Shirley Temple als Anreiz , ich weiß nicht......
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Besser, die Leute lassen sich bei so Aktionen impfen, als dass sie sich gar nicht impfen lassen. Ich weiß nicht, wie weit bei allen inzwischen angekommen ist, dass es jetzt keine Priorisierungen mehr gibt, die der gesunde, junge Mensch erst einmal abzuwarten hat.

    Ich finde die Formulierung "jedem ein Impfangebot machen" , wie das lange hieß, auch etwas irreführend, da kommt bestimmt jemand auf die Idee, dass er Post von der Krankenkasse, der Regierung oder wem auch immer bekommt, in der er seinen Impftermin bekommt, oder zumindest die Aufforderung, einen solchen zu vereinbaren. Dass man einfach ohne Post selbst losgehen muss, sollte vielleicht noch besser komuniziert werden.

    Bei uns impft auch der Arbeitsmedizinische Dienst der Uni, ich habe den Eindruck, dass da viele junge Leute mit erreicht werden, die nämlich häufig gar keinen Hausarzt haben, bei dem sie sich impfen lassen können (neu in der Stadt und einfach noch nicht krank gewesen). Dass die Impfzentren immer noch arbeiten und jetzt für sie zuständig wären, wird da eher nicht wahrgenommen. Ein Impfmobil vor der Mensa wäre auch eine gute Idee.

    Gestern habe ich erst im WDR wieder eine Meldung gesehen, dass in einer Stadt (habe vergessen wo) die Impfteams mit einem Impfmobil dorthin kamen, wo die Leute sind. Ist vielleicht etwas umständlich, aber ein guter Weg, um viele Leute zu erreichen.

    Ich war jetzt für eine Woche auf Paddelurlaub in Mecklenburg-Vorpommern. Wir mussten an jedem Zeltplatz nachweisen, dass wir entweder vollständig geimpft sind, oder sonst einen tagesaktuellen Test vorlegen. Zwei in unserer Gruppe hatten erst die erste Impfung, das war richtig lästig für die beiden.

    Vielleicht ist das ja auch ein Impfanreiz für den ein oder anderen, dass diese dauernde Testerei lästig ist. Wenn jeder seinen Test selbst zahlen müsste, würde es auch noch teuer, was, außer den absoluten Impfgegnern, doch die meisten motivieren sollte - und diesen absoluten Gegnern ist eh nicht mehr zu helfen.

    Eine andere Sache ist es natürlich, wenn jemand aus gesundheitlichen Gründen wirklich nicht geimpft werden kann. Für diese kleine Gruppe muss eine faire Lösung gefunden werden, sie haben sich dieses Schicksal ja nicht ausgesucht.
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Gestern habe ich erst im WDR wieder eine Meldung gesehen, dass in einer Stadt (habe vergessen wo) die Impfteams mit einem Impfmobil dorthin kamen, wo die Leute sind. Ist vielleicht etwas umständlich, aber ein guter Weg, um viele Leute zu erreichen.
    Der Kreis Unna hat auf jeden Fall einen Impfbus und der wird auch sehr gut angenommen.
    Für die Leute ist es bequem, wenn sie eh in der Stadt sind, sich zwischendurch mal eben impfen zu lassen. Für viele ist die Fahrt zum Impfzentrum umständlicher......
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Stimmt, die Impfzentren sind ja auch nicht immer gescheit zu erreichen. Wenn ich überlege, was für Umstände unsere alten Herrschaften da manchmal machen mussten, weil sie nur im für sie zuständigen Imfzentrum geimpft werden durften, und nicht in dem, das sie gescheit erreichen konnten...

    Freundin meiner Tante musste von Neviges nach Erkrath, was mit öffentlichen Verkehrsmitteln kaum zu erreichen ist. Nach Wuppertal wäre sie einfach gekommen. So musste sie ein Familienmitglied fahren, denn Auto und Führerschein hat die alte Dame nicht. Das Impfzentrum Ennepe-Ruhr ist auch fast nur per Auto zu erreichen. Da hat mal wieder keiner dran gedacht. :verrueckt:
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Erst schimpfen sie, weil es keine Termine und keinen Impfstoff gab,
    jetzt ist alles verfügbar, aber sie gehen/wollen trotzdem nicht.

    Am doofsten finde ich ja diejenigen, die den 1. Termin wahrgenommen haben,
    aber ihr 2. Impfung nicht mehr wollen.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Stimmt, die Impfzentren sind ja auch nicht immer gescheit zu erreichen. Wenn ich überlege, was für Umstände unsere alten Herrschaften da manchmal machen mussten, weil sie nur im für sie zuständigen Imfzentrum geimpft werden durften, und nicht in dem, das sie gescheit erreichen konnten...

    Freundin meiner Tante musste von Neviges nach Erkrath, was mit öffentlichen Verkehrsmitteln kaum zu erreichen ist. Nach Wuppertal wäre sie einfach gekommen. So musste sie ein Familienmitglied fahren, denn Auto und Führerschein hat die alte Dame nicht. Das Impfzentrum Ennepe-Ruhr ist auch fast nur per Auto zu erreichen. Da hat mal wieder keiner dran gedacht. :verrueckt:
    Für solche Fälle gibt/gab es einen Fahrdienst des Roten Kreuzes. Die Leute sind mit dem Kleinbus von zu Hause abgeholt, im Impfzentrum betreut und wieder nach Hause gebracht worden. Ich meine mich zu erinnern, daß die Kosten bei 50 Euro lagen.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Wenn junge Menschen an einer Universität nicht rausbekommen wo sie rasch geimpft werden können, sollten sie besser Taxifahrer werden. Die haben das dann auch besser drauf.
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Gerade für ältere Menschen in großen Kreisen mit vielen Orten, war es echt schon mühselig, erstens einen Termin zu bekommen und zweitens, dorthin zu kommen.
    Ich habe meinen Vater auch zweimal dorthin gefahren, weil alles andere Quatsch gewesen wären.
    Aber seitdem Hausärzte mit impfen und, wie hier, auch Impfbusse eingesetzt werden, ist das Ganze doch wesentlich einfacher und entspannter......
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Habe meine Mutter auch zweimal ins Impfzentrum in Saarbrücken gefahren, obwohl es in unserer Stadt eines gibt. In Saarbrücken gab es aber schnell einen Termin und Biontech. Alles kein Problem.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Saarland war von Anfang an ziemlich schnell beim Impfen. Trotzdem gibt's auch hier viele Menschen, die irgendwelche Ausreden anführen warum es gerade ungünstig ist etc.

    Ab heute gibt's im Kaufland Oettinger für 5 Euro. Da kommen die aber mit dem Taxi hin.

    Und ja das ist so eklig gemeint, wie es sich liest.
     
    Joes

    Joes

    Mitglied
    Was mich im Nachhinein noch ärgert ist die Anruferei, bis es mit einem Termin geklappt hat.
    Kam mir vor, wie bei den Telefonspielen im TV, zwar kostenlos pro Anruf, aber mit weitaus
    weniger freigeschalteten Leitungen.
    Das hätte man wirklich besser organisieren können. Die Impfzentren selbst waren mehr wie
    vorbildlich organisiert. Zumindest unseres.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Das Land hatte ein großes Callcenter eingerichtet. Es wurde aber auch vielfach von Menschen blockiert, die eben noch nicht dran waren. Wollten nur mal wissen, ob es wirklich nicht eventuell und vielleicht eine Ausnahme gibt, weil.......
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Ich hab noh nie jemanden mit nem Taxi zum Kaufland fahren sehen, um sich eine Pulle Bier zu kaufen.
    Noch nie.
     
    Joes

    Joes

    Mitglied
    In den Wirtschaftsberichten wird es als Bier geführt; als Erfolgreiches.
    Sie begründen den günstigen Preis z. B. mit wenig Werbekosten und
    und sonstigen Einsparungen wie Direktlieferung mit eigenem Fuhrpark.
    Bei Blindverkostungen würde das Bier regelmäßig sehr gut abschneiden.
    Mach jetzt hier keine Werbung, da ich eh kein Biertrinker bin, aber man
    fragt sich schon, was es mit Oettinger auf sich hat.
    Dieser Artikel ist hierzu vielleicht auch für Liebhaber anderer Marken interessant:
    Oettinger - Bier
     
    der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    die neutralen probierveranstaltungen sagen etwas anderes.
    das sind vorurteile-billig gleich schlecht.
    ein kumpel schwört auf AKW, hab ihm stattdessen einen dunklen weizen von öttinger eingeschenkt.
    er hats als AKW getrunken, und absolut nichts gemerkt, geschweige dann protestiert nach dem motto-was ist für ein gesöff.
    hat überwiegend mit einbildung zun tun.
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    hahaha ... was für ein energiegeladener Name

    also so n Bier muss ich auch mal versuchen
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    Also zum Impfzentrum fahren wäre hier nciht von der KK übernommen worden, bis auf zwei oder 3 Ausnahmen und zwar die Leute mit Pflegegrad 3 oder Schwerbehinderte mit dem Kennzeichen aG.

    Und Vorurteile ärgern mich auch.
    Ich kenne auch einige die sich nach dem Großeinkauf mit dem Taxi abholen lassen, einfach weil es kein Auto haben und es körperlich nicht können. Bier ist aber nicht dabei.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Bin da ganz bei dir, Cara. Und auch, wenn da bei einem Einkauf Bier bei wäre, wäre das immer noch die Privatsache der Leute.
     
    Schwarze Katze

    Schwarze Katze

    Mitglied
    Die Fahrt von hier nach Ferrol zum Impfzentrum würde 56 € kosten. 1 Weg! Das hat sich wohl niemand geleistet. Man konnte sich aber beim Sergas oder im zuständigen Centro de Salud melden, dann konnte man die Fahrt nach Ferrol sparen. Es wurde auch im Centro geimpft, Bettlägerige oder Behinderte wurden zuhause geimpft, es gab und gibt eine mobile Impfbrigade.
    Zur Zeit werden hier die 16 bis 29 Jährigen geimpft. In Galicien ist die Durchimpfung der Bevölerung recht gut, praktisch 70 % der Menschen sind zweimal geimpft oder mit Janssen einmal.
    Eigentlich ganz gut. Trotzdem steigt die Inzidenz an. Es ist beunruhigend.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    Wasserlinse Was ist das für ein Baum / Strauch? Wie heißt diese Pflanze? 5
    luise-ac Was ist das für ein Blümchen? Pflanzen allgemein 31
    K Welche Maus ist das? Wie heißt dieses Tier? 3
    Kapernstrauch Gelöst Ist das Mönchspfeffer? - Ja! Wie heißt diese Pflanze? 5
    W Welche Minze ist das? Pflanzen allgemein 5
    63baerbel Gelöst Was ist das für ein Insekt? (Zünsler) Wie heißt dieses Tier? 4
    Hexe9 Ist das ein Hohlzahn? Wie heißt diese Pflanze? 1
    NorsKitsune Das Instandsetzungs- und Do-it-yourself-Thema - Was hast Du repariert / konstruiert? Heimwerker 8
    J Welche Gräsersorte ist das? Poa Anua oder Poa Supina oder etwas ganz anderes? Rasen 3
    Rosabelverde Hagebutten mit Stacheln ... welche Rose kann das sein? Rosen 5
    UweKS57 Ist das eine Gurke ? Ballrunde Gurke? Obst und Gemüsegarten 7
    M Was ist das? Schädlinge 6
    C Was ist das für ein Tier? Zimmerpflanzen 3
    stefan68 Gelöst Welche Pflanze ist das? (Violette Stendelwurz) Wie heißt diese Pflanze? 5
    DaBoerns Was ist das? Schädlinge 3
    B Gelöst Welche Früchte sind das? - Reineclaude Wie heißt diese Pflanze? 13
    G Was ist das für ein Topf? Essen Trinken 7
    B Wer war das? Wie heißt dieses Tier? 11
    Hexe9 Was ist das für ein Schmetterling? Wie heißt dieses Tier? 3
    Hexe9 Was für eine Art ist das? Wie heißt diese Pflanze? 4

    Ähnliche Themen

    Top Bottom