Die Wildbiene und ich ;)

  • ingistern

    ingistern

    Foren-Urgestein
    #53
    ingistern

    ingistern

    Foren-Urgestein
    #54
    Update : Bett machen für die Kaffeeböhnchen :D oder Aktion "sicherer Winterschlaf"

    dsc_0504-2-jpg.607981

    Zerlegen der Plattenbausiedlung..um die Kokons der Mietnomaden freizulegen...dann

    dsc_0506-2-jpg.607982


    gut zu sehen sind die einzelnen Kammern für die Larven, zusätzlich mit Pollen als 1. Babynahrung und leider teilweise auch mit Parasiten ...letztere sind der eigentliche Grund für die Aktion "sicherer Winterschlaf"

    dsc_0503-2-jpg.607983


    der komplette Wabeninhalt wird nun sortiert

    dsc_0510-2-jpg.607984


    es folgt die Karosseriereinigung Deluxe mit "Unterbodenschutz" (y)

    dsc_0508-2-jpg.607986

    bis dann die angehenden Kaffeebohnen handverlesen gesäubert auf die Trocknung warten...

    2018-11-11-13-33-31-jpg.607987


    Mit der Trocknung nähert sich die Waschstraße nun ihrem Ende...
    so..............ihr lieben kleinen Knuffelis ich wünsche euch eine gute Ruhe und sammelt Kraft und Energie um nächstes Jahr wieder eurer wichtigen Bestimmung nachzugehen

    Ich bin echt so dankbar diese wunderbare Metamorphose miterleben zu dürfen :paar:
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    #57
    Höchst interessant und unerwartet. Ohne deine Bilder hätt ich's nicht geglaubt, Ingidear! (y)

    Aber sag mal, haben die denn jetzt noch was zu essen für wenn sie aufwachen? Ist das nicht alles im Badewasser gelandet? :fragend:
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    #60
    Mich würde sehr interessieren, woher du die Anleitung für die Reinigung her hast. Ist für mich sehr interessant. Habe ich noch nie gehört.
     
  • ingistern

    ingistern

    Foren-Urgestein
    #62
    Hallo ihr Kaffeebohnenfans ;)

    also hier mal die "Waschanleitung"...das Video ist selbst für mich als Mittelfranken angstrengend gewesen zu übersetzen, aber zum Glück ist ja auch für das Auge was dabei :ROFLMAO:

    @ Pepino:

    @ "Bellsche": die Kokons brauchen bis nächstes Frühjahr nichts mehr zum Futtern..., natürlich ist der Pollen im Waschwasser gelandet. Aber wichtig ist, den "Aufwachzeitpunkt" dann zu wählen, wenn genügend Blüten im Frühjahr geöffnet sind (Weiden z.B)..wenn es wärmer wird und noch keine Blüten offen sind, werden die Kokons im Kühlschrank bei 4 Grädle zwischengelagert, bis der optimale Zeitpunkt gekommen ist. So wird niemand verhungern!
    Die Buzeles schlüpfen und starten dann sofort los und suchen selber Futter ;)

    @ Frau Spatz: die gereinigten Kokons liegen derzeit in einer trockenen Kiste zum Überwintern im Schuppen, gegenbenenfalls (siehe oben) im Kühlschrank...dann werden sie im Frühjahr wenn die Blüten kommen und die Temperatur ca 8-12 Grad erreicht hat wieder neben das Wildbienenhotel gestellt um gleich Nistplätze zu haben für die nächste Generation.

    bin selber schon ganz gespannt :paar:
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    #63
    Ich auch! Will unbedingt wissen, wie es weitergeht im Frühjahr! Wirklich spannend, was du uns hier vorführst. (y)(y)(y)

    Hast du denn die widerwärtigen Parasiten wirklich vollständig vergraulen können? Oder musst du noch mit Ausfällen rechnen? Nicht dass es sich schon welche in den Kaffeeböhnchen gemütlich gemacht haben?

    In dem Video sieht das alles so einfach aus. Na wir werden ja sehen, ich drücke jedem Böhnchen einzeln die Daumen! :paar:

    (Was für ein Tier war/wird dieser dicke rosa Wurm? Hab's nicht mitgekriegt, Schwyzerdütsch ist nicht so meine Stärke.:oops:)
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    #64
    Ein tolles Projekt, Ingi, und toll dokumentiert! (y)
    Ich drücke die Daumen, dass alle Kaffeeböhnchen gut durch den Winter kommen! (y)


    ...das sieht aber sehr nach einem Hummelschwärmer aus. Diese gehören zu den Fliegen und parasitieren die Wildbienen.
    Woher stammt denn diese Information...?
    Die Hummelschwärmer gehören zu den Faltern, nicht zu den Fliegen - und dass sie Parasiten der Wildbienen sein sollen, ist mir völlig neu, der Bund Naturschutz weiß davon auch nichts. :fragend:
    Hummelschwärmer - BUND Naturschutz in Bayern e.V.

    Kann es sein, dass du eine andere Insektenart meintest und den armen Schmetterlingen unrecht tust...?
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    #65
    Danke für die Information, Ingi.
    Beim Video habe ich die Untertitel eingestellt. :lachend: Diese "Fremdsprache" ist mir am frühen Morgen zu anstrengend. Wobei die Untertitel auch nicht richtig passen und scheinbar auch eher raten als wissen. :ROFLMAO:
    Lacher sind bei der Übersetzung garantiert!

    Bin auf das Frühjahr gespannt und hoffe, das alle Kaffeeböhnchen-Bewohner schlüpfen werden.
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    #66
    ......

    Woher stammt denn diese Information...?
    Die Hummelschwärmer gehören zu den Faltern, nicht zu den Fliegen - und dass sie Parasiten der Wildbienen sein sollen, ist mir völlig neu, der Bund Naturschutz weiß davon auch nichts. :fragend:
    Hummelschwärmer - BUND Naturschutz in Bayern e.V.

    Kann es sein, dass du eine andere Insektenart meintest und den armen Schmetterlingen unrecht tust...?
    Natürlich hast du völlig recht.
    Hatte den falschen Namen geschrieben.
    Auf dem Bild ist nämlich ein Hummel.- oder Wollschweber zu sehen und diese parasitieren die Wildbienen.
     
  • Top Bottom