Dill aussäen

  • Ersteller des Themas jostabeere
  • Erstellungsdatum
J

jostabeere

Guest
Hallo!
Wer hat schon mal selber erfolgreich Dill ausgesät. Ich habe es nun schon mehrmals versucht und nichts klappt.
Ich lese immer Dill wäre eine einfache Pflanze, und ich hätte den so gerne.

Wo sät ihr den aus? Direkt an Ort und Stelle, sonnig, schattig, mit Erde bedecken oder gar nicht.....

Ich wäre superdankbar für Erfahrungswerte damit meine Restsamen dann hoffentlich mal keimen!
Jostabeere
 
  • P

    Petrasui

    Guest
    Hallo ich säe jedes Jahr aus , aber immer weniger , da er schon alleine kommt :grins:

    Normaler Boden , eine Rille machen (nicht zu tief) säen und leicht mit Erde bedecken und dann wässern.
    Er liebt sonnig .
    Aber man sollte ihn nicht neben Petersilie oder Fenchel setzen.

    Super harmonieren tut er mit Gurken oder Salat.

    Bei mir wachsen im moment 2 reihen Dill zwischen dem Salat .
    An einem hat der Marienkäfer schon seine Eier abgelegt :grins:

    *******************
    Nun du siehst er kommt eigentlich fast überall :grins:
     
    S

    Schrankdackel

    Gesperrt
    Kümmel hatte ich an gleicher Stelle, der ist gewuchert wie blöde. Kräuter sind eigentlich relativ einfach zu ziehen. Probleme gab es nur mit Basilikum im Beet, der war kaum da, da hatten ihm die Schnecken schon den Garaus gemacht. :grins:
     
  • P

    Petrasui

    Guest
    Yo , darum ziehe ich ihn immer vor .
    Obwohl die Schnecken dieses Jahr nicht mal vor Töpfen im Tomatenhäuschen stopp machten :mad:

    Der kümmel kommt bei mir das jahr auch super , freu mich schon.
     
  • J

    jostabeere

    Guest
    Danke für die schnelle Antworten.
    Ich geh gleich raus und ziehe eine Rille zwischen den Salatpflanzen... hoffe dass es dann klappt!
    Jostabeere
     
  • Glasfaserwolle

    Glasfaserwolle

    Mitglied
    Mein Dill weiß nichts davon, dass er sich mit der Petersilie nicht verträgt ;)
    Die beiden wachsen super nebeneinander im Balkonkasten.
     
    Werder Bremen

    Werder Bremen

    Foren-Urgestein
    Meine Versuche, Dill (an verschiedenen Stellen: Sonne, Halbschatten,mit Nachbarschaften von......) auszusäen ,klappen äusserst selten.
    Tröste mich mit dem Spruch "der Dill macht was er will"; was er nun will, das konnte ich noch nicht rausfinden
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Dill braucht kühlere Temperaturen um zu keimen (5 Grad rum)deshalb kann es sein das er um diese Zeit nichts wird, beste Zeit zum säen ist März/April.
     
    Weinbergschnecke

    Weinbergschnecke

    Mitglied
    Meine Dillsaat voriges Jahr ging auch voll daneben. Hatte eine Rille gezogen, gesät und alles wieder zu gebuddelt. Nichts.
    Dann kam der Rat:
    Dill sollte man nicht mit Erde zudecken - heißt: einfach hinstreuen und fertig.
    Und dieses Jahr steht überall Dill rum - :D
     
  • P

    Petrasui

    Guest
    Deshalb schrieb ich auch , nur leicht mit Erde bedecken. Offen sind die Vögel oft noch schneller als sonst :grins:
     
    nicole18888

    nicole18888

    Neuling
    Oh, da hab ich wohl zu viel Erde drauf gemacht. Das heißt: noch ne Reihe!!!! :p

    nücü :cool:
     
    M

    MBQ79

    Mitglied
    Also ich hab das selbe Problem:

    Habe gesäät und nur leicht micht erde bedeckt, aber es kommt wirklich nur ganz vereinzelnt etwas. Habe allerding auch nicht in reihe gesäät sondern Fläche.

    Aber es könnte wirklich sein das es zu spät war weil es schon reletav warm war. na ja nöchstes Jahr versuch ichs nochmal, bin ja dieses Jahr eh im Versuchs Jahr für meine Kräuterschnecke.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Im Moment liegen die Nachtemperaturen wieder unter 10 Grad ich denke das könnte noch klappen warte mal ab.
    Dill braucht die kühleren Temperaturen ja nur zum keimen nicht zum wachsen!

    Was er gerne mag ist die Füße(Wurzeln) im Schatten den Kopf(Kraut) in der Sonne.
     
    Dine2002

    Dine2002

    Mitglied
    Hallöchen zusammen!

    Ich habe auch ein Dill-Problem. Ende April ungefähr (weiß nicht mehr so genau) habe ich Dill querfeldein im Gemüsegarten zwischen Radies, Möhren, Salat und Kohlrabi verstreut - nicht mit Erde zugedeckt und immer schön gegossen. Bis heute tut sich aber immer noch nichts in Sachen Dill.:(:mad:
    War es evt. noch zu kalt für`s Dill aussäen (Nachtfrost war aber keinesfalls mehr) oder fressen die Vögel die Samen weg (Amseln, Spatzen, Elstern haben wir, evt. noch andere, die ich nicht kenne). Allerdings müßten doch rein zufällig mal ein paar wenige Samenkörner liegen bleiben oder finden die jedes aber auch jedes Körnchen.:confused::d
    Danke Euch im Voraus!

    Viele Grüße
    Dine:cool:
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Alle möglichen Tiere mögen Samenkörner, Vögel, Mäuse etc... deshalb immer ganz fein mit Erde abdecken auch wenn Dill ein Lichtkeimer ist verträgt er eine ganz dünne Erdschicht und keimt trotzdem.
     
    M

    MBQ79

    Mitglied
    Mal ne Frage für nächstes Jahr:

    Kann man Dill drinnen vorziehen?

    Und braucht man den Wirklich nicht mit irgendwas bedecken zum Keimen, also so wie Kresse?

    Mein Dill ht nur sehr vereinzelnt gekeimt. von der ganzen Packung haben vielleicht 20 gekeimt! Denke das sind ca 10-20% die gekeimt haben.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Ich habe noch keinen vorgezogen und da er ebend kühle Temperaturen braucht zum keimen weiß ich auch nicht ob es klappt.

    Ja ja der Dill der macht was er will!
     
    M

    MBQ79

    Mitglied
    Wenn ich den dieses jahr blühen und sich aussamen lasse, muß ich doch eigentlich nächstes jahr nimmer sähen, oder wie macht ihr das?
     
    nicole18888

    nicole18888

    Neuling
    Also mein Dill kommt so langsam, hab die ersten Blätterchen gesehen... :grins:
    Bin gespannt wies weiter geht!!!
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom