Edelstahl / Rostansatz an Außenlampe, Hausnummer, Briefkasten, Türklingel aus Edelstahl

E

EricS

Neuling
Hallo, mir aufgefallen, dass die Oberfläche von Außenlampe, Hausnummer, Briefkasten, Türklingel angeschlagen aussehen bzw. sogar leichten Rostansatz haben. Alles soll eigentlich aus Edelstahl sein. Wie bekomme ich das ganze wieder ansehnlich?
 
  • Herr Hübner

    Herr Hübner

    Foren-Urgestein
    Mit einer Politur wie beispielsweise Elsterglanz.
     
    M

    mikaa

    Foren-Urgestein
    Ich füge noch Never Dull hinzu .



    :geek: Klugscheissermodus an : es gibt überhaupt keinen Rostfreien Edelstahl : off
     
    G

    Galileo

    Mitglied
    Die Edelstahl-Produkte für den Aussenbereich, wie Briefkästen, Zeitungsrohre, Leuchtengehäuse usw. sind in der Regel aus dem Edelstahl V2A gemacht, der schon bei leicht saurem Regen zu leichten Rostbefall neigt.
    Aber auch wenn er mit normalem Eisen in Kontakt kommt und seien es nur feine Partikel entseht "Flugrost"
    Nur Produkte aus der Edelstahlsorte V4A sind säurefest und rosten nicht im üblichen Sinn.

    Aus V4A-Stahl ist zum Beispiel Eßbesteck gefertigt, sofern nicht aus dem 1-Euro-Laden.

    Mit Reinigungsmitteln für Edelstahl-Spültischen (Becken) habe ich gut Rost wegpolieren können.
     
  • Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich nach Alloy 926 (nichtrostender Sonderedelstahl) erkundigen.
     
  • C

    CBär

    Mitglied
    Die Edelstahl-Produkte für den Aussenbereich, wie Briefkästen, Zeitungsrohre, Leuchtengehäuse usw. sind in der Regel aus dem Edelstahl V2A gemacht, der schon bei leicht saurem Regen zu leichten Rostbefall neigt.
    Aber auch wenn er mit normalem Eisen in Kontakt kommt und seien es nur feine Partikel entseht "Flugrost"
    Nur Produkte aus der Edelstahlsorte V4A sind säurefest und rosten nicht im üblichen Sinn.

    Aus V4A-Stahl ist zum Beispiel Eßbesteck gefertigt, sofern nicht aus dem 1-Euro-Laden.

    V2A oder V4A besagt eigentlich nichts und ist allenfalls mal auf Schraubenköpfen gestempelt.

    Bei Eßbesteck und Töpfen bzw. Küchenware handelt es sich um Cromargan, und das ist nach Norm X5CrNi18 10 bzw. 1.4301.
    Bei Blechen ist es das gleiche Material!
    Bauteile, die zerspant werden, sind aus 1.4305, weil ein Schwefelanteil für die Spanbrüchigkeit vorhanden ist.
    Rostfreie Messer bzw. Federstahl besteht idR aus 1.1310.

    Wenn Nirostableche im Freien ROSTEN, hat das eigentlich nur einen Grund: billigstes Material aus Fernost.
     
  • C

    CBär

    Mitglied
    Sorry, sollte 1.4310 für Messer/Federstahl heißen.
     
  • Top Bottom