Efeu an Hauswand offensichtlich erkrankt - wer weiß Rat?

G

Gartenfrage

Neuling
Hallo,

wir haben an der Außenwand vor dem Haus seit vielen Jahren Efeu. Nun habe ich im unteren Teil festgestellt, dass die Pflanze offensichtlich erkrankt ist, die Blätter nicht mehr kräftig grün sind, sondern hell verfärbt und ein Muster (Pilz?!) aufweisen, zudem ist der Bereich bereits jetzt deutlich ausgedünnt, die Vitalität fehlt offensichtlich.

Wer weiß, was unserem lieb gewonnen Efeu fehlt? Wer weiß Rat, ob und was dem Efeu nun helfen könnte?

Ich danke für Eure Unterstützung im Voraus und wünsche einen angenehmen Abend
 

Anhänge

  • G

    gartenerde

    Mitglied
    der geht wol ein, hat der genug Wasser?
    schade um den efeu.
    viele grüsse Gartenerde iris
     
    *Mirjam*

    *Mirjam*

    Mitglied
    Hmmm, sieht nach Schildläusen aus. Z. Bsp. auf dem 3. Bild , die beiden Blätter oben in der rechten Hälfte. Versuche mal, den 'Belag' mit den Nägeln weg zu kratzen.
    Aber insgesamt glaube ich nicht, dass du dir Sorgen machen musst. Eine große Pflanze über die Hauswand kann einiges aushalten. Der kommende Winter hilft automatisch, Viecher zu dezimieren, ich täte da nichts spritzen.
     
    Wolke2

    Wolke2

    Mitglied
    Guten Morgen,
    Es war ein ziemlich feuchtes Jahr, sehr viele Kulturen haben daher mit Pilzbefall zu kämpfen.
    Dein Efeu plagt sich anscheinend mit Mehltau und Läusen.
    Das sollte dir weniger Sorgen bereiten, denn es sieht zwar unschön aus, zerstört die Pflanze aber nicht und man kann dagegen vorgehen.
    Schlimmer finde ich das gelb werden der zunächst unteren Blätter, denn dies kommt höchstwarscheinlich von Staunässe.
    Es ist sehr warscheinlich das unter dem Wurzelwerk kein guter Wasserablauf gegeben ist und somit die Wurzeln beginnen zu faulen, was zum absterben der Pflanze führen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Ähnliche Themen

    Ähnliche Themen

    Top Bottom