Erfahrung mit Campingtoilette?

Marcel

Marcel

Administrator
Mitarbeiter
#1
Hallo,

hat einer von euch Erfahrungen mit einer Campingtoilette machen können?

Ich frage nicht ohne Grund, da wir eventuell eine Einsatzmöglichkeit dafür hätten. Jetzt frage ich mich natürlich, ob eine solche Mobiltoilette sich in der Praxis bewährt.

Eignen diese sich für geschlossene Räume?
Bilden sich Gerüche?
Eignet sich die Campingtoilette nur, wenn sie regelmäßig benutzt wird oder ist es möglich, dass die Toilette auch über sagen wir drei Monate betrieben wird, wenn sie beispielsweise täglich nur 1x benutzt wird? (bei vielen sind bis zu 120 Spülungen möglich)

Danke für eure Hilfe,

Marcel :)
 
  • Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    #2
    Hallo Marcel,


    wir hatten lange einen Wohnwagen und ein Wohnmobil.
    In beiden war eine Campingtoil.

    In den Frischwassertank gibt man ein Mittel dazu , das zum einen reinigend wirkt und
    auch verhindert das das Wasser anfängt zu muffeln.
    In das Unterteil ( Fäkalientank ) gibt man auch ein Zusatzmittel.
    Dieses verhindert das Gerüche und Bakterien entstehen und sich nicht viel Schmutz im Tank absetzen kann. Es fördert auch das sich Toil. Papier und sonstiges
    (was eben so drinne ist ;) ) schnell zersetzt.
    Die Zusatzmittel verhindert auch ein gefrieren des Wassers, was ja im Wohnwagen
    beim Wintercamping nicht unwesentlich ist ....

    Es bilden sich eigentlich keine Gerüche.

    Es gibt ja verschiedene Herstellen aber am besten finde ich die Porta Potti, die aber auch nicht ganz billig sind.

    3 Monate würd ich sie vielleicht nicht stehen lassen , sondern wenn möglich zwischendurch
    mal leeren, obwohl es keine Probleme geben dürfte *hmm
    Oder hatte ich das falsch verstanden... mit den 3 Monaten ???

    Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.


    Gruss Feli
     
    W

    Wuschelmaus95

    Guest
    #3
    Oh nein.....
    Diese Erinnerungen verfolgen mich schon lange....schrecklich....
    Wir haben auf einer Campingtour am Strand eine gemacht...Zelt ohne Boden aufgebaut,
    Loch gebuddelt und immer Sand drauf geworfen
     

    Anhänge

  • Marcel

    Marcel

    Administrator
    Mitarbeiter
    #5
    Danke Feli für die nette Erklärung. Ja drei Monate waren gemeint. Ich müsste halt Kosten und Nutzen in Relation setzen ... aber bei über 100 Euro für die Toilette kann ich auch etwas professionelles vom Installateur einbauen lassen. Rechnet sich nach einem Jahr dann.

    Wuschel ... :D

    Was es nicht alles gibt ... ;)
     
  • Top Bottom