Eure Sortenempfehlungen für Kürbisse, Melonen, Gurken u

S

Syrah

Mitglied
und Zucchinis! Das würde mich interessieren!

Bei allen Pflanzen ist mir wichtig, dass sie nach Möglichkeit Mehltauresistent sind, oder das durch andere, phantastische Eigenschaften wieder wettmachen!

Ich habe dieses Jahr bei mir im Garten:

Zucchinis in weiß (Lebanese irgendwas), gelb und grün. Bei den grünen ist, glaube ich, spineless Beauty dabei. Ich mag die Stacheln bei den Biestern so gar nicht. Meine Arme und Hände jucken dann immer wie verrückt!

Melonen Hales Best. Bin nicht sicher, ob man das nicht optimieren kann. Ich habe die auf schwarzer Folie mit Folientunnel darüber, aber ich hatte mal welche aus Amerika (Samen), die waren phantastisch. Ich meine, das waren Cantaloupes, weiß aber nicht, welche Sorte!

Kürbisse: Spaghetti (zwei Sorten, weiß aber nicht welche), mehrere Butternutsorten, mehrere Halloweenkürbisse, ein oder zwei Pflanzen (aus einem Restbestand von Samen) Pink Jumbo Banana und einen Atlantic Giant. Ach ja, und Hokkaidos. Leider habe ich mir die Sorten nicht notiert...


Gurken: Eine 'Snackgurke' (Samen waren sauteuer, das weiß ich noch, aber nicht mehr, welche Gurke...) und eine größere, die leider wirklich sehr groß wird und viele Kerne hat. Da ich sie nicht nach obenwachsen lassen kann (auch auf Folie mit Folientunnel drüber), sollte sie es nicht übel nehmen, wenn die Früchte auf dem Boden (bzw. eben auf der Folie) liegen.

Bei allen ist mir wichtig, dass sie (logisch) sehr gut schmecken (na, außer die Halloweenkürbisse und der Atlantic Giant, die haben einen anderen Zweck...), in unserem Klima (zwar im regnerischen Nordwestdeutschland, aber immerhin auf schwarzer Folie und ggf. noch im Tunnel, was meiner Ansicht nach wirklich viel bringt) zurechtkommen und möglichst gut und lange zu lagern sind. Ich will nicht auch noch Kürbisse einfrieren! Wirklich schön wäre, wenn sie mehltauresistent sind.

Platz ist hier kein Problem.

Womit habt ihr die besten Erfahrungen gemacht??
 
  • Valentina

    Valentina

    Mitglied
    Hallo,

    ich pflanze seit vielen Jahren nur noch die Zucchinisorte Cocozelle von Tripolis an. Die Zucchinis sind ganz leicht grün-weiß gestreift und schmecken auch roh sehr gut. Auch kleinere Keulen (von ca. 60 cm) sind noch weich und nicht verholzt. Die Pflanzen hatten bei mir noch nie Mehltau und ranken nur wenig.

    Es handelt sich um eine alte Sorte, keine Hybride.

    LG - Valentina
     
    K

    Kapha

    Guest
    @Syrah
    Mehltauresistents etc ... Heisst nicht das sie es nicht trotzdem bekommen ;)

    An Zuchettis habe ich viele probiert , darunter auch die Lebanese von welcher ich gar nicht angetan war .
    Von den grünen komme ich immer wieder auf Black Beauty oder Forrest zurück .
    Dann liebe ich noch die gelben .

    Kürbisse habe ich im moment auf der Favoritliste Butternuss , musque de Provence , Delicata , Gelber Zentner .

    In Versuch dieses Jahr habe ich orange Butternuss , prescott a fond blanc .
    Alle anderen setzten nicht an .

    Melonen habe ich Mini-Wassermelone (2 Früchte ) , Mountain sweet Yellow , Minnesota Midget (10 Früchte ) und Tigger .
    Mountain Sweet Yellow und ich setzten dieses Jahr leider keine Früchte an bisher.

    Empfehlung von mir ist aber die Minnesota Midget auf jeden Fall .

    Gurken habe ich :
    Long de Chine
    Schlesische Landgurke
    Tanja
    Nostrano
    Bono
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom