Ficus schneiden, aber wie?

  • Ersteller des Themas blümchenpflücker
  • Erstellungsdatum
B

blümchenpflücker

Foren-Urgestein
Hallo,
ich habe einen Ficus, "Modell Wildwuchs". Den Hauptstamm habe ich vor einigen Jahren gekappt, weil die Pflanze meiner Meinung nach erfroren war (musste kurzfristig in den Garten ausweichen, wegen Renovierung). Danach bildeten sich aber doch wieder überall neue Zweige, die ich einfach wachsen ließ. Mittlerweile ist die Pflanze aber so "sperrig" geworden und ich frage mich, ob ich die irgendwie wieder einigermaßen in Form bringen kann. Sie hat viele lange dünne Zweige, aber wenn ich die kürze, schlägt sie doch an den Schnittstellen wieder aus und wird noch sperriger. Einen "Hauptstamm" hat sie auch nicht mehr. Ist da noch was zu retten?

20200415_105159.jpg20200415_105255.jpg
 
  • Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Ficus kannst du schneiden wie du willst. Wenn im Bereich der Schnittstellen etwas nachwächst, wird es halt wieder weggeschnitten, kein Problem.
    Wenn möglich raus ins Freie - hat er nach dem Schnitt noch Laub, dann vorerst in den Halbschatten - warst du konsequent und mutig und hast alle Blätter (bis auf die Blattstiele) entfernt, dann sofort die volle Sonnendröhnung.
     
    B

    blümchenpflücker

    Foren-Urgestein
    Ok, vielen Dank schon mal. Obwohl ich mir gerade noch nicht vorstellen kann, ob er nach einem Schnitt schöner aussieht. Aus dem ehemaligen Hauptstamm, sind 3 etwas kräftigere Zweige nachgewachsen, siehe Foto. Sollte ich davon nur den kräftigsten stehen lassen? Durch diese 3 Zweige, die nach oben hin auseinander kippen wird die Pflanze oben sehr ausladend und hat viele sehr dünne Verzeigungen.
     
  • Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Naja, nach einem deftigen Schnitt sieht der natürlich erstmal greußlich aus.
    Das muss man halt einfach aussitzen (es lohnt sich).
     
  • F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Ok, vielen Dank schon mal. Obwohl ich mir gerade noch nicht vorstellen kann, ob er nach einem Schnitt schöner aussieht. Aus dem ehemaligen Hauptstamm, sind 3 etwas kräftigere Zweige nachgewachsen, siehe Foto. Sollte ich davon nur den kräftigsten stehen lassen? Durch diese 3 Zweige, die nach oben hin auseinander kippen wird die Pflanze oben sehr ausladend und hat viele sehr dünne Verzeigungen.
    Das hört sich ja fast so an, als wenn Du ihn nicht behalten willst...:eek:
     
  • B

    blümchenpflücker

    Foren-Urgestein
    Oh doch auf jeden Fall! Ich kämpfe um jede Pflanze und habe so einige Pflanzen, die mir langsam "über den Kopf wachsen". Leider kenne ich mich mit Rückschnitten überhaupt nicht aus und so habe ich mittlerweile ein Platzproblem. Meine Yuccas, Drachenbäume, Ficus und Schefflera sind alle schon uralt und wenn ich irgendwo mal etwas abschneide, pflanze ich es anderswo wieder ein und so wächst der Dschungel stetig:rolleyes:.
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Wie @Rentner schon schrieb, ein Ficus ist absolut schnittverträglich, da kannst Du nichts falsch machen wenn Du ihn hinterher gut pflegst...
     
  • Ähnliche Themen

    Ähnliche Themen

    Top Bottom