Fragen zum vertikutieren

J

JörgJ

Neuling
Hallo Zusammen,

ich habe zwei Rasenflächen:

- 1. Rasenfläche wurde vor zwei Jahren angelegt
- 2. Rasenfläche wurde letztes Jahr angelegt

Nach dem Winter sieht der Rasen nun so aus (siehe Anhang). Jetzt wollte ich den Rasen mal ordentlich pflegen. Dazu will ich mir einen Vertikutierer holen. Habe folgende Modelle in der engeren Auswahl:

1. Gardena EVC 1000
2. Gardena ES 500
3. Husqvarna S 138C

Wenn ich das allerdings richtig verstanden habe, kann ich nur mit dem Husqvarna den Rasen lüften und vertikutieren. Bei den Gardena Modellen ist jeweils der EVC 1000 zum vertikutieren und der ES 500 zum lüften.

Liege ich richtig in der Annahme, das die 2. Rasenfläche (letztes Jahr angelegt) noch zu jung zum vertikutieren ist und ich hier lieber nur lüften sollte?

Möchte gerne mal eueren Rat hören was ihr für ein Modell wählen würdet und eventuell schon jemand Erfahrung mit einen der dreien hat.

Danke & Grüße
Jörg
 

Anhänge

  • S

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Eigentlich wird nicht vertikutiert. Es wird nur gelüftet.

    Du kannst dir also überlegen ob du nur den Lüfter kaufst oder das Kombigerät.

    Mit der Arbeitsbreite von 30cm wirst du aber nicht glücklich. Das Gerät sollte die Walze vorn haben, hinten die "Stützräder".
     
    J

    JörgJ

    Neuling
    Zu. Danke für die rasche Antwort. Ok, warum denn nicht vertikutiere . Dachte immer das ist 1-2 mal im Jahr notwendig (vor allem mit Mähroboter).
     
    S

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Nein, die Oberfläche ritzt man nicht an. Das richtet mehr Schäden an als es nötig oder gar sinnvoll ist.
    mit dem lüften Holst du nur den toten Dreck aus dem Rasen.
    Optimal wäre, düngen, rasen mähen (1/3 Regel beachten) lüften.
    Warum? Erst den rasen stärken, dann nicht zu stark kürzen. Das macht das lüften auch leichter. 20-30mm. Musst du dann schauen wie es ausreichend gut geht.

    Also Krönung im Sommer dann könnte man noch Sanden. 5kg je m². 0,2-2mm Körnung. Da hast du dann ordentlich zu tun. Und optimal einen dünge Plan erstellen. Damit der Rasen über den Sommer gut versorgt ist. Eine Monokultur ist schließlich am schwierigsten. Mit etwas länger, so um 4-5cm dann mit einer Herbst Dünung abschließen...
     
  • Shantay

    Shantay

    Foren-Urgestein
    Das bringt mich dazu, mich mal etwas genauer mit der Lüftungsfunktion meines Vertikutierers zu beschäftigen, der seit ungefähr 5 Jahren ungenutzt in meiner Garage steht...

    LG Shantay
     
  • 00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Wenn der Rasen stark verfilzt ist, hilft das vertikutieren besser als lüften.
     
  • S

    SebDob

    Foren-Urgestein
    No... Rasen kurz mähen. Einmal längs einmal quer... Falls das nicht reicht, hast du kein Gras wachsen... Dann ist das anderes...
     
    S

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Du hättest ihn auf 20mm gemäht?

    Bei meinem Nachbarn hat das komischerweise geklappt. Nur das Runtermähen hat 3 Durchgänge gebraucht...
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Was nützt da das kurze mähen wenn zwischen den Wurzeln Luft rein soll und der Filz rund um den Wurzelbereich weg, versteh das nicht - da geh ich einmal mit dem Vertikutierer durch und bin fertig.
     
  • S

    SebDob

    Foren-Urgestein
    OK,also eine Verständnisfrage.

    Du sollst halt nicht den Boden anritzen. Das bringt Schaden, und keine Luft an den Wurzeln. Daher holt man den Filz der auf dem Boden liegt mit der Lüfterwalze raus.
    Den Boden kannst du lockern indem du ihn aerifizierst. Sprich mit hohlspornen Löcher machen. Kies rein. Damit der Boden überhaupt eine lockere Beschaffenheit bekommt. Das vertikutieren lockert nichts. Das beschäftigt nur die Grasnarbe...
     
    Shantay

    Shantay

    Foren-Urgestein
    Da hat @00Moni00 Recht, ich hab das auch schon gemacht anstatt Lüften. Man kann die Messer auch so einstellen, daß sie eben gerade NICHT den Boden anritzen und dann holen sie nur den Rasenfilz raus, ohne die Wurzeln zu beschädigen.

    LG Shantay
     
    S

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Nach Definition ist vertikutieren das anritzen der Grasnarbe. Wenn du also die Einstellungen so machst, dass dies nicht geschieht, so ist es kein vertikutieren.

    Was nun?
     
    S

    Spezialist

    Mitglied
    Ordentliches Lüften erfolgt mithilfe von Spoons. Danach sanden. Diese Geräte kosten über mehrere tausend Euro. Das Ergebnis eines Gardena ES 500 erreichst Du genauso gut mit einem Drahtrechen.
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Da hat @00Moni00 Recht, ich hab das auch schon gemacht anstatt Lüften. Man kann die Messer auch so einstellen, daß sie eben gerade NICHT den Boden anritzen und dann holen sie nur den Rasenfilz raus, ohne die Wurzeln zu beschädigen.

    LG Shantay
    Unser Vertikutierer ist höhenverstellbar, je nach dem was nötig ist wird er eingestellt, mein Rasen sieht super aus, mache das schon Jahre so..
    Aber vertikutiert wird nicht jedes Jahr, sondern wenn der Rasen arg verfilzt ist, was er bei mir seit Jahren nicht mehr ist.... ;)
     
    Brigitte_89

    Brigitte_89

    Mitglied
    Das Thema interessiert mich auch. Nützliches Thread.
     
    S

    SebDob

    Foren-Urgestein
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom