Gesucht: Epipremnum 'jade'

spati

spati

Neuling
Hallo zusammen,

zunächst muss ich zugeben, dass ich weiß, ob diese Frage Sinn macht oder nicht. Ich bin auf der Suche nach Epipremnum "Jade" oder Pothos "Jade" oder Efeutute "Jade", auch "green queen" genannt.

Also, leute behaupten es gibt ein Kultivar von Epipremnum aureum oder Epipremnum pinnatum, das nur grüne Blätter und keine Panaschierung hat. Also, das gleiche als Goldene Efeutute aber gar ohne Panaschierung.

Das Internet hat so viele Information über Epipremnum oder Pothos aber es ist schwierig zu sagen was ist richtig und was ist nur Online-Blödsinn. Es scheint, dass die meisten Verkäufer bieten nur die normale "Goldene Efeutute" Epipremnum aureum oder manchmal die sehr panaschierte Varianten wie "Marble Queen" an.

Hat jemand so ein Kultivar? Oder kann jemand mir sagen, wo man es finden kann?
 
  • spati

    spati

    Neuling
    Hallo, ja genau! Komplett einfarbig grün. Ich habe gedacht, dass es vielleicht relativ häufig ist, aber irgendwie nennt es in Deutschland niemand "Jade".

    Ich habe gehört, dass auch goldene Efeutute komplett grün sein kann, wenn die nur sehr wenig Licht bekommt. Aber die, was du hast, ist immer grün, egal ob bei hellem Licht oder im Dunkeln, oder? Und es ist normal- oder dunkelgrün, nicht neongrün, richtig?
     
    Tinchenfurz

    Tinchenfurz

    Foren-Urgestein
    Wenn @Tinchenfurz‘ Tochter mit ihrer Pause fertig werden sollte, kann sie dir bestimmt weiter helfen.

    Und hier schon mal ein Ja. Ne goldene Tute wird grün, wenn sie dunkel steht.
     
  • jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Und es ist normal- oder dunkelgrün, nicht neongrün, richtig?
    Also, die hellgrüne ist einfarbig und nicht panaschiert, und die dunkelgrüne auch.
    Die Helle sieht mir nicht nach neon aus.
    Ich mach morgen nochmal ein Bild, bei Tageslicht.
    Auf dem 2 ten Bild sind eine dunkelgrüne und eine hellgrüne in einem Topf.
    Ich setzt meine Ableger immer durcheinander.
     
  • spati

    spati

    Neuling
    Also, die hellgrüne ist einfarbig und nicht panaschiert, und die dunkelgrüne auch.
    Die Helle sieht mir nicht nach neon aus.
    Ich mach morgen nochmal ein Bild, bei Tageslicht.
    Auf dem 2 ten Bild sind eine dunkelgrüne und eine hellgrüne in einem Topf.
    Ich setzt meine Ableger immer durcheinander.
    Ach so! Ich dachte es war nur so, dass die Blätter im Hintergrund dunkler aussahen. Vielen dank für deine Mühe!
     
    spati

    spati

    Neuling
    Danke! Es gibt keine Eile.

    Ich habe gerade ein akademisches Papier gefunden [Boyce, P. 2004. A Review of Epipremnum (Araceae) in Cultivation], das erklärt, dass es drei unpanaschierte Sorten gibt. 'Jade' und 'Tropic Green' sind grün, und 'Neon' soll neongrün oder gelbgrün sein:
    'Jade' has plain rich green leaves and may to equate with reverted 'Aureum', which in turn is indistinguishable from wild type (i.e. Moorea) E. aureum, although the heavier textured leaves of the juveniles also suggest that it may be a reversion of 'Marble Queen'. 'Tropic Green' is very close in appearance to 'Jade'.

    'Tropic Green' is a plain green leaved cultivar close to wild type E. aureum. Perhaps the same as 'Jade'

    'Neon' has acid green-yellow leaves without any other markings. The stems are slightly darker in color.
    Und so sollte 'Jade' angeblich aussehen:

    jade01-jpg.664196
     
    Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Hallo,
    Ich melde mich mal aus der Pause.
    Habe ich es richtig verstanden, dass du eine komplett grünes Epipremnum suchst und fragst, ob es das überhaupt gibt? Ja!
    Ich hänge dazu mal eine kleine Übersicht der Sorten. Das Bild wurde von Jamie Karmercyk erstellt, es darf hier gepostet werden.
    Die tropical green gibt es jedoch nicht. Da hat sich irgendwer einen netten Verkaufsnamen überlegt.
    Die meisten der gezeigten Sorten habe ich, falls du da auf der Suche bist, kann ich auch helfen, jedoch ist im Moment eigentlich keine gute Zeit, um Pflanzen zu verschicken.
    2fda8765-9082-4a18-9d7f-c1f1659645f2-jpeg.664219


    Ich hoffe, das hilft schon mal.
    Liebe Grüße
     
  • spati

    spati

    Neuling
    Vielen vielen dank! Das ist ja sehr hilfreich. Es wäre wirklich toll, wenn du mir mit dem Jade helfen könntest!

    Ich weiß, dass die Jahreszeit gerade ungünstig ist. Ich habe gedacht, es könnte länger dauern, die richtige Variante zu finden! Was glaubst du, wann würde das Verschicken klappen? Ende Februar?
     
    Tristan89

    Tristan89

    Mitglied
    Ich bin grad hier auf den Thread und das Bild oben gestoßen. War eigentlich davon ausgegangen, dass ich eine Jade habe und dass die mit der Zeit in der Sonne einfach so die hellen "Flecken" bekommen hat. Die Mamapflanze ist ganz grün, die Ableger sehen aber eher aus wie eine high variegated Version. Sowas passiert aber ja nicht einfach so? Können die hellen Flecken eventuell doch von der Sonne kommen? @Tinchenfurz‘ Tochter du bist doch Expertin :) Weißt du etwas?
     
    Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Du wirst ein Epipremnum aureum golden haben. Diese gehören zu den Pflanzen, die weniger Licht brauchen. Jedoch vergrünen sie komplett, wenn man sie in einer dunklen Ecke stehen hat.
    Bekommt sie irgendwann mal mehr Licht, macht sie wieder ihre typische Panaschierung, da sie es sich wieder leisten kann, grüne Pflanzenteile bekommen ja Licht.
    In den panaschierten Pflanzenteilen wird keine photosynthese betrieben, deswegen benötigen Pflanzen mit dieser Mutation immer mehr Licht als andere (meist jedoch keine direkte Sonneneinstrahlung, dein epipremnum zb verträgt mit etwas Eingewöhnung sehr gut direkte Sonne).
    Du hast mit deiner Vermutung schon ganz richtig gelegen ☺
     
    Tristan89

    Tristan89

    Mitglied
    Vielen Dank für Deine Antwort!! :) Sie steht am Fenster, bekommt dort aber nur ganz kurz am Tag direktes Licht ab
     
  • Top Bottom