GreenGremlins Balkon- und Gartendschungel

GreenGremlin

GreenGremlin

Mitglied
Hallo zusammen,
ich habe ganz frisch einen Garten in meine Obhut bekommen, aus dem ich möglichst viel Nützliches herausholen möchte.
Bei der ersten Bestandsaufnahme haben sich folgende Fragen ergeben.

Es wachsen mehrere große Sträucher:
20150917081834.jpg
Das ist Feuerdorn, oder? Kann man damit irgendetwas Sinnvolles anfangen?


Dann wachsen ein paar Sträucher, die allerdings keinerlei Früchte tragen. Könnte Johannisbeere sein???
20150917081858.jpg 20150917081906.jpg
Woran kann es liegen, dass die Sträucher nichts mehr tragen? Vielleicht zu alt (die stehen seit mindestens 13 Jahren da)? Schlechter Boden?


Und zu vorerst guter letzt:
20150917081848.jpg
Unter dem Baum lagen ein paar weniger sehr kleine Äpfel, am Baum selbst hängt gar nichts mehr.
Wie stehen die Chancen, dass der wieder trägt, wenn er richtig zurückgeschnitten wird?


Viele Grüße und Danke an alle, die bis hier her gelesen haben :cool:

Gremlin
 
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Neuer Garten- Fragen zu Apfelbaum und Sträuchern

    Hallo Gremlin, wann hast du den Garten denn übernommen?

    Johannisbeeren sind ja schon so im Juni/Juli reif, vielleicht wurden sie noch abgeerntet?
    Normal hängen gerade an alten Sträucher viele Beeren, manchmal sind auch die Vögel schneller :grins:

    Schau mal ob sie im Frühjahr blüht, wenn nicht musst du mal nen Verjüngungsschnitt machen und alte Zweige rausnehmen dann im nächsten Sommer.

    Bei den Äpfeln könnte es auch so sein, gerade kleine Sorten sind teilweise schon geerntet da sehr früh reif.

    Feuerdorn ist ein sehr stacheliger Strauch, kaum zu verwechseln, kenn die Beeren aber eher in orange.....ist das rot auf dem Foto?
    Sollte es einer sein dann sind die Beeren sehr Vitamin haltig und gesund, die kann man einkochen oder auch die Vögel mögen sie sehr.
     
    GreenGremlin

    GreenGremlin

    Mitglied
    AW: Neuer Garten- Fragen zu Apfelbaum und Sträuchern

    Danke, Stupsi

    Ich habe den Garten jetzt erst übernommen, kenne ihn aber schon länger und kann daher sagen, dass auch im Sommer nichts dran hing.
    Das mit dem Schnitt behalte ich im Kopf, danke.

    Die Beeren sind knallorange, ist leider nur ein schlechtes Handyfoto, ich hatte nichts anderes dabei. Und ja, er ist sehr sehr stachelig.
    Ich würde gerne mit den Kindern etwas aus den Beeren machen (sonst kommt ja jetzt eher die maue Zeit und ich würde sie gerne jetzt schon für den Garten begeistern), für die Vögel bleiben auf jeden Fall noch genügend übrig.

    LG
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Neuer Garten- Fragen zu Apfelbaum und Sträuchern

    Rezepte weiß ich leider keine aber da wirst du bestimmt im Internet fündig.

    Viele nutzen auch die Beere als Herbstdeko also zum basteln, würde aber Beeren nur draußen verwenden, also z.Bsp. als Deko neben einem Futterhäuschen oder so, ich glaub im warmen drinnen werden die Matsche.

    Alles was kaum noch Früchte macht dann am besten mal ringsrum von Unkraut und Wiese befreien im Frühjahr und mal ein bischen frischen Kompost einarbeiten in den Boden.

    Johannisbeeren tragen am 2 jährigen Holz, außer die schwarze J. die trägt am 1 jährigen, also ruhig mal einige ganz dicken und alten Zweige rausschneiden(würde das direkt im Frühjahr machen wenn noch keine Blätter dran sind siehts mans besser), die anderen kannst du auch ruhig mal auf 2m oder so einkürzen von der Höhe, dann treiben sie auch neu durch und verzweigen an der Stelle, bekommen dann allerdings im 1. Jahr an dem neuen grün keine Beeren aber man macht das ja auch nicht so oft und meist treiben auch viele neue Zweige aus dem Boden aus die im 2. Jahr dann auch tragen.
     
  • GreenGremlin

    GreenGremlin

    Mitglied
    AW: Neuer Garten- Fragen zu Apfelbaum und Sträuchern

    Zwei Jahre später:D

    Der Apfelbaum produziert auch nach dem Schnitt nur komische Winzäpfel. Aber was soll es, die Vögel freuen sich drüber.

    Den Sträuchern hat die Pflege gut getan und es sind noch welche dazu gekommen.

    Die Gemüsegeschichte ist letztes Jahr ziemlich schief gegangen, da die Schnecken ratzekahl und gnadenlos alles nieder gemacht haben.
    Dennoch dachte ich mir heute morgen so, dass es immer hübscher wird :)

    Stachelbeeren und Johannisbeeren

    tmp_8720-IMG_20170503_0712321843871804.jpg

    tmp_8720-IMG_20170503_071257780873619.jpg

    tmp_8720-IMG_20170503_0713131867863313.jpg

    Portulak
    tmp_8720-IMG_20170503_0713541295974158.jpg

    Blutampfer
    tmp_8720-IMG_20170503_071402209874865.jpg

    Blühender Grünkohl
    tmp_8720-IMG_20170503_0714101580950014.jpg

    Und die Rose
    tmp_8720-IMG_20170503_071518470926227.jpg
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    AW: Neuer Garten- Fragen zu Apfelbaum und Sträuchern

    Ich finde es erstaunlich, dass deine Johannisbeeren schon angesetzt haben. Bei meinem Vater habe ich am Wochenende erst die Blüten gesehen.
     
  • GreenGremlin

    GreenGremlin

    Mitglied
    AW: Neuer Garten- Fragen zu Apfelbaum und Sträuchern

    Ich war heute auch noch im Garten meiner Eltern, da hängen auch schon ganz viele Beeren dran (die erfahrungsgemäß fürs Vogelbuffet sind)
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    AW: Neuer Garten- Fragen zu Apfelbaum und Sträuchern

    Ist Blutampfer mehrjährig?
    Bin mal gespannt, habe welchen in der Anzuchtschale. Ist noch ganz klein.
     
    GreenGremlin

    GreenGremlin

    Mitglied
    AW: Neuer Garten- Fragen zu Apfelbaum und Sträuchern

    Ja, der ist mehrjährig und wenn man ihn nicht blühen lässt, kann man auch lange die jungen Blätter pflücken.
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    AW: Neuer Garten- Fragen zu Apfelbaum und Sträuchern

    Hast Du Deinen auch aus Samen gezogen? Das dauert ja irgendwie ewig.
     
  • GreenGremlin

    GreenGremlin

    Mitglied
    AW: Neuer Garten- Fragen zu Apfelbaum und Sträuchern

    Wir haben heute die Pflanzsteine vom Unkraut befreit -und von Schnecken:mad:
    Außerdem haben die Beerensträucher etwas Dünger bekommen.

    Gar nicht so einfach, den einzubringen, weil drum herum schon wieder alles dicht bewachsen ist.

    Die andren Kräuter die später da rein sollen stehen im Moment noch drinnen und fangen gerade an zu keimen.
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    AW: Neuer Garten- Fragen zu Apfelbaum und Sträuchern

    Habt Ihr die Pflanzsteine gesetzt? In meinem Pachtgarten sind auch einige. Ich weiß damit überhaupt nichts anzufangen. Da wächst seit zwei Jahren nur Unkraut drin.
     
    GreenGremlin

    GreenGremlin

    Mitglied
    AW: Neuer Garten- Fragen zu Apfelbaum und Sträuchern

    Die sind vor langer Zeit gesetzt worden aber nicht von mir.
    Finde sie aber nicht schlecht, zumal sie inzwischen stückweise von Moos bewachsen sind und ganz schön aussehen.
     
    GreenGremlin

    GreenGremlin

    Mitglied
    Der liebe Michi hat den Thread umbenannt und verschoben, sodass ich jetzt auch alles andere hierzu sammeln kann;)
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Schön, dass du doch einen eigenen Balkon- und Gartenthread aufmachst.

    Irgendwo schriebst du, man müsse so einen Thread ja auch pflegen. Ich denke, jeder pflegt seinen Thread halt so, wie er Zeit und Lust hat. Im Gegensatz zu einer Pflanze kann man ihn nach jeder Pause wiederbeleben. Also mach dir keinen Stress, auch wenn ich mich natürlich auf Bilder und Berichte aus deinem Reich freue.
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Oh - ein neuer "Dschungel-Thread"!
    Finde ich auch klasse!
    Wieder was zum Gucken (du weißt doch, wir sind soooo neugierig!)
    und Quatschen!

    Und wenn du mal keine Zeit oder Lust hast, ist doch
    auch nicht schlimm.
    (Dann mußt du uns hinterher mit 100 neuen Bildern entschädigen!:grins:)


    LG Katzenfee
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Klasse - so findet man dich auch sofort wieder :grins:
    Ok, ich komme Dich dann hier suchen... Ich bin ja eigentlich öfter im Obst- und Gemüsegarten als hier. Aber gut. Hauptsach überhaupt ein Thread. Das finde ich schön.:pa:
    So ein neu übernommerner Garten ist ja ne spannende Sache, finde ich. Ich habe mir gestern mal die Fotos von meinem Pachtgarten angeschaut, den ich im März 2015 übernommen hatte. War sehr interessant, was da dann überall rauskam. "Plötzlich" waren überall Blumen, Beeren, Rhabarber und Meerettich gab es auch.
     
    GreenGremlin

    GreenGremlin

    Mitglied
    Hach, danke dass ihr alle was schreibt:)

    Ich war heute vormittags auf dem Balkon und habe die allermeisten Tomaten in ihre Endtöpfe gesetzt.
    Nur die, die in Kästen kommen sind noch nicht gepflanzt, weil ich keine Lust habe bei Kälte die ganzen Kästen rein zu tragen.

    Danach habe ich in Garten 2 meine Heidelbeere eingepflanzt.
    Da wird dies Jahr wohl nichts mehr kommen, weil die durch den Frost nach dem Neuaustrieb ordentlich eins weg bekommen hat.
    Aber vielleicht erholt sie sich ja an ihrem neuen Platz und erfreut mich dann nächstes Jahr mit Beeren.

    Anschließend haben wir noch ein paar Sträucher zurückgeschnitten und ich habe den Wein mit ein paar Erdbeeren unterpflanzt.

    Im Gartencenter (wo ich ein paar vorgezogene Pflänzchen für Garten 1 gekauft habe - ich habe einfach nicht genügend Platz um alles selbst anzuziehen) gab es eine Pflanzenresterampe:d
    Die hatten nur ein paar abgeknickte Blätter, sonst alles top.

    So kam ich zu zwei Zitronenverbenen (zusammen 1€, Garten 2), 12Erdbeerpflänzchen (zusammen 3€, Garten 2) und einem Liebstöckel (1€, Balkon)

    Ein bisschen umpflanzen muss ich hier auf dem Balkon noch, aber für heute habe ich keine Lust mehr.

    In diesem Sinne- einen schönen Abend noch euch allen:)

    2017-05-06 18.12.19.jpg

    edit: sollten euch irgendwelche Satzbauten von mir manchmal komisch vorkommen... Ich habe die Autokorrektur meines Handys nicht immer im Griff:D
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Warst ja fleißig heute!
    Hab auch den ganzen Nachmittag im Garten gewuselt.

    Stellst du dann deine Tomaten auch in den großen Töpfen noch rein?

    Das war ja ein Schnäppcheneinkauf!
    Da kann man wirklich nicht meckern!



    Danach habe ich in Garten 2 meine Heidelbeere eingepflanzt.
    Da wird dies Jahr wohl nichts mehr kommen, weil die durch den Frost nach dem Neuaustrieb ordentlich eins weg bekommen hat.
    Aber vielleicht erholt sie sich ja an ihrem neuen Platz und erfreut mich dann nächstes Jahr mit Beeren.

    Wir haben zwei Heidelbeerpflanzen im Garten.
    Brauchst aber nicht glauben, daß man da mal eine Hand
    voll Beeren bekäme.
    Keine Chance - die Vögel sind immer schneller! :grins:


    LG Katzenfee
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Oh, so eine Resterampe dürfte mir wirklich nicht über den Weg laufen. Schon gut, wenn man mit Garten 1 und 2 noch ein paar Pflanzmöglichkeiten hat. Warst richtig fleissig heute. Hut ab. Und die Neuzugänge waren echt ein schnäppchen!
     
    GreenGremlin

    GreenGremlin

    Mitglied
    Das könnte hier auch passieren, wenn ich mal so schaue was von den Johannisbeeren noch übrig bleibt...

    Ich stelle die Pflanzen nur noch rein wenn es unter 8 Grad geht und ich hoffe, dass dass nicht mehr so oft passieren wird.

    Aber die Töpfe sind mobil, in Notfall kann ich sie also rein stellen.
     
    GreenGremlin

    GreenGremlin

    Mitglied
    Es ist schon spannend einer Lauchblüte bei der Entstehung zuzusehen:)

    tmp_23266-14940945422471522342888.jpg
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Sieht toll aus!
    In welchem Abstand hast du die Bilder gemacht?


    LG Katzenfee
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Ach den gab es ja schon, war nur total eingestaubt :grins:

    Zitronenverbene riecht toll, meine wurde nur so unansehnlich mit den Jahren und Ableger haben nicht geklappt zu nehmen.

    Ich trau mich auch noch nicht in Endtöpfe zu setzten, hab auch heute die Tomaten alle wieder rein getragen, noch lilafarbender will ich sie nicht haben :d
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Ach du hast bereits einen Thread, GreenGremlin, das ist ja schön! :cool:

    Handelte es sich, als du ihn gestartet hast um denselben Garten, den du jetzt auch zu deinem Balkon dazu hast?
    Sorry, falls ich es überlesen habe...



    Wir haben bzgl. der Blaubeeren das gleiche Problem wie Katzenfee - allerdings konnten wir in den vergangenen Jahren beobachten, dass es bei uns sehr stark mit der Nistzeit der Vögel zusammenhängt ob sie plündern kommen oder nicht.
    Wir hatten schon Jahre, in denen wir von unseren 14 Sträuchern kiloweise Blaubeeren ernten konnten... da saßen sie anscheinend gerade auf den Nestern.
    In anderen Jahren, wo gerade nicht gebrütet wurde, waren die Vögel schneller als wir.

    Wenn man sichergehen kann, dass die Netze wirklich zu 100% vogelsicher angebracht sind, können die Kulturschutznetze (die auch wie Moskitonetze aussehen) tatsächlich Wunder wirken - beim Kirschbaum haben wir letztes Jahr so ein Netz aufgezogen... ich gönne unseren Piepmätzen wirklich viel (und sie bekommen hier auch wirklich viel), aber unsere tollen Kirschen, auf die ich immer ein ganzes Jahr lang warte... na ja, da war ich dann doch so frei... :grins:
     
    GreenGremlin

    GreenGremlin

    Mitglied
    Sieht toll aus!
    In welchem Abstand hast du die Bilder gemacht?


    LG Katzenfee
    Bis zur Naheinstellgrenze ran, also ca. 2cm Abstand.
    Irgendwie sind die Bilder beim Zusammenstellen zu Tode komprimiert worden, ich versuch es bei Gelegenheit noch mal besser.

    Ach den gab es ja schon, war nur total eingestaubt :grins:

    Zitronenverbene riecht toll, meine wurde nur so unansehnlich mit den Jahren und Ableger haben nicht geklappt zu nehmen.

    Ich trau mich auch noch nicht in Endtöpfe zu setzten, hab auch heute die Tomaten alle wieder rein getragen, noch lilafarbender will ich sie nicht haben :d
    Im Moment ist die Verbene noch sehr klein, aber das geht ja schnell.
    Ich mag sie sehr gerne in Teemischungen, z.B. mit Melisse.

    Heute Nacht blieb es bei 12 Grad, aber ich gehe wie gesagt auch kein Risiko ein.

    Darf jetzt nur nicht mehr Tags über lange Zeit kalt bleiben, so viele Fensterplätze hab ich nicht.

    Der Thread war ja ursprünglich nicht als allgemeiner Gremlinthread gedacht, ich habe ihn nur umgewidmet :D

    Ich wickel meine immer mit Mückenschutztüll ein, bevor die Früchte sich färben. Dann kommen die Vögel nicht dran.
    Den Gedanken hatte ich auch schon, ich muss dass Thema Ästhetik nur noch durch kriegen:D

    Ach du hast bereits einen Thread, GreenGremlin, das ist ja schön! :cool:

    Handelte es sich, als du ihn gestartet hast um denselben Garten, den du jetzt auch zu deinem Balkon dazu hast?
    Der Garten für den ich diesen Thread gestartet habe ist Garten 1.
    Der befindet sich bei meiner Arbeitsstelle, gehört mir nicht, ich kümmer mich nur drum.
    Vorteil bei Garten 1 ist, dass viel Platz zum anbauen ist, Nachteil, dass er nur durch einen niedrigen Zaun von der Umgebung abgegrenzt ist und so abends oft von Jugendlichen besucht wird, die nicht nur sinnvolle Dinge damit veranstalten.
    Zweiter Nachteil sind die Unmengen von Schnecken.

    Garten Nummer 2, in dem jetzt die Heidelbeere steht, gehört mir auch nicht persönlich, sondern unserer ganzen Familie.
    Der ist nicht besonders groß und auch schon ziemlich voll. Dafür ist er direkt an meiner zukünftigen Wohnung und außer der Familie geht da auch niemand rein.
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Ich hab mich auch mal durch Deinen Thread gelesen und staune, dass Du zwei Gärten und noch einen Balkon pflegst. Ich komm schon bei meinem einen "Nur"-Garten an meine Grenzen. Ist es nicht frustrierend, wenn man sieht, wie die lieben Mitmenschen gedankenlos die Arbeit anderer übersehen (Garten No.1)?
    Ich finde es auch erstaunlich, wie in der persönlichen Rückschau über mehrere Jahre sich ein Garten verändert. Man freut sich, wenn Manches wieder in die Schranken gewiesen ist, Neues schöner und größer wird, der Garten insgesamt ansehnlicher ausschaut. :D
    Bin auch gespannt, auf weitere Berichte aus Deinen Gärten und über Deine Aktionen oder Neuerwerbungen und werde mich sicher öfter mal hier blicken lassen, wenn ich darf...:)
     
    GreenGremlin

    GreenGremlin

    Mitglied
    Hallo Orangina,
    wie schön, dass du auch hier vorbei schaust:)

    Ja, es ist frustrierend und ich muss abwarten wie es damit weiter geht.
    Blühende Blumen einzupflanzen kann ich vergessen, die werden sofort rausgerissen.

    Zeitlich ist es nicht so schlimm.
    Im Garten 1 stehen hauptsächlich Beerensträucher, die versorgen sich weitgehend selbst.
    Der Rückschnitt aller Gehölze wird professionell erledigt und wie das jetzt mit den hoffentlich schneckenresistenteren Gemüsepflanzen anläuft wird sich zeigen
    Letztes Jahr war ja alles aufgefressen bevor es Arbeit machen konnte:d

    Der Balkon macht schon einiges an Arbeit, aber das ist ja auch Erholung.

    Und im Garten 2 ist schon vieles, wie zum Beispiel die Bewässerung, optimiert und da bin ich ja auch nicht alleine.

    Geht also alles:)
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Das kann`s doch nicht sein!
    Bei manchen Leuten fragt man sich wirklich, was die im
    Kopf haben. Hirn kann es ja nicht sein!

    Wenn ich so einen erwischen würde, würde ich ihm ein paar
    Brombeerranken um die Ohren hauen, damit er sich`s merkt!


    LG Katzenfee
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Ja, da würd ich sogar mitmachen, vorausgesetztt, es sind Brombeeren mit Stacheln!;)
    Es gibt leider zu viel Dummheit und Ignoranz auf der Welt.:(
    Mit Schnecken habe ich dieses Jahr GsD noch keine Probleme. Unterwegs sind nur die Weinberger und Häuschenschneckis. Den Nackichen ist es vielleicht noch zu kalt. So gesehen ist ein kaltes Frühjahr ja gar nicht mal so schlecht. Hosta, Rittersporn und Co. sehen noch sehr gut aus, musste noch kein Schneckenkorn ausstreuen.:D
    Ich hoffe, wenn doch irgendwann die Dahlien raus gepflanzt werden, dass es dann nicht zu einer Invasion kommt...:d
     
    GreenGremlin

    GreenGremlin

    Mitglied
    Mir fehlt auch das Verständnis für solche Sachen.
    Es ist leider insgesamt viel Vandalismus in diesem Stadtteil, sind auch oft Fenster eingeworfen und andere Sachen zerstört oder Einbrüche.

    Ich dachte auch erst es wäre noch nicht viel mit Schnecken.. Bis ich dann beim Unkrautrupfen eine nach der anderen fand:d

    tmp_31068-IMG_20170507_14002369458366.jpgtmp_31068-IMG_20170507_1400359287601.jpg
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Traurige Angelegenheit mit Garten 1, hätte ich schon keine lust mehr was zu pflanzen.

    Gut das du noch Ausweichmöglichkeiten hast :)

    Zitronen Melisse nutz ich auch gerne, das ist auch mein Ersatz für die Verbene da pflegeleichter :grins:
     
    GreenGremlin

    GreenGremlin

    Mitglied
    Ach, wenn das dieses Jahr auch wieder schief geht pflanze ich da einfach noch mehr Beeren hin.
    Die lassen sowohl die Schnecken als auch die Jugendlichen in Ruhe, macht kaum Arbeit und ist allemal besser, als die Beete ungenutzt stehen zu lassen.

    Du kennst den Ärger ja nur zu gut aus deinem Beet.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Ja am besten Stachelbeeren :grins:
    Kartoffel geht vielleicht auch, die wachsen unterirdisch, graben werden se ja kaum.

    Oder du verteilst an der Stelle wo sie reinkommen mal ordentlich Pferdemist oder so was anderes stinkendes :grins:
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Hey, da ist er ja - dein eigener Thread.

    Den ich jetzt erst finde

    Zwei Gärten - zwei Balkone und einen Thread :grins:

    Viel Arbeit und Vergnügen das alles zu pflegen. Aber, wie ich gesehen habe schaffst Du das mit viel Freude und es sieht auch noch toll aus.

    Ich freue mich hier vorbei zu schauen :grins:
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Achsooooo ....
    Ja dann ....... :grins:


    LG Katzenfee
     
    GreenGremlin

    GreenGremlin

    Mitglied
    Hallo zusammen.

    Ich habe, wie wahrscheinlich die meisten von euch, die letzten Tage bei fantastischem Wetter draußen in den Pflanzen verbracht.

    In Garten 1 wurde heute weiter Unkraut gerupft, außerdem sind Setzlinge von Roter Beete, Stangensellerie und Zwiebeln in die Erde gewandert, sowie zwei Minzen und eine Zitronenmelisse, die mir für den Balkon zu groß geworden ist.
    Ausgesät wurden Erbsen und Bohnen.

    Mal schauen, wie sich das unter den erschwerten Bedingungen dort alles entwickelt.

    Auf den Balkon ist auch das meiste im Endtopf.
    Nachdem ich bei Lycell von 80 Pflanzenarten gelesen habe, bin ich gerade auch hier mal zur Bestandsaufnahme geschritten.

    Hier wachsen jetzt
    24 Tomatensorten (26 Pflanzen)
    22 Chili/Paprikasorten (25 Pflanzen)
    13 Erdbeersorten (14 Pflanzen)
    45 Kräutersorten (50 Pflanzen)
    6 andere Obst/Gemüsesorten (7 Pflanzen)
    5 Salatsorten (keine Ahnung wie viele Pflanzen)
    4 Blumensorten (7 Pflanzen)

    Nicht mitgezählt sind die Samen, die gerade erst anfangen zu keimen oder frisch gesät sind.

    Der Frühblüherkasten ist auch nicht mehr mit eingerechnet, da ich den nun auf den anderen Balkon gestellt habe, wo er sich langsam zurück ziehen kann.

    Keine Garantie auf Vollständigkeit:D

    Insgesamt bin ich zufrieden mit den aktuellen Stand, es gibt nur noch ein paar Kleinigkeiten umzupflanzen, dann ist der Endstand ereicht.

    Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende:cool:
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Sagt mal, habt ihr alle einen Grünen Daumen?
    Für Nutzpflanzen habe ich gar kein Händchen. Hier will einfach nichts wachsen.
    Bin schon froh, wenn meine zwei Erdbeeren und die 6 Tomaten reife Früchte tragen werden.
    Nach ewiger Trockenheit regnet es jetzt endlich.
    Hab ein schönes Wochenende:eek:
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Die hast du alle auf dem Balkon? *schock*
    Wie viele qm sind das noch mal bei?
    Hm .... es geht also doch noch mehr *kicher*
     
    GreenGremlin

    GreenGremlin

    Mitglied
    Ach Tina,
    dafür habe ich es nicht so mit Zimmerpflanzen.
    Irgendwas ist ja immer.

    Lycell...
    Ich weiß nimmer so genau, aber er ist kleiner als deiner:d
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    So hab ich es auch in Erinnerung, deshalb in ich gerade ziemlich verwirrt. Da 50 Tomis+Paprika und 50 kräuter und noch vieles andere unterzubringen - du musst ein geheimnis haben.
    Verrat es mir. Büdde!
     
    Pupsi

    Pupsi

    Mitglied
    Ihr Geheimnis kenne ich auch nicht, aber ich habe diesen fantastischen Balkon gesehen und muss auch noch zugeben, das es nicht nur drauf passt, sondern auch noch gemütlich schön ist.
     
  • Top Bottom