Hang anlegen

R

ruck23

Neuling
Hallo an alle :) ,

wir haben einen Hang vor dem Haus, auf dem vor einem Jahr noch viele Bäume und stachelige Sträucher standen. Diese haben wir entfernt und nun endlich auch die Sonne im Haus :)

Mittlerweile wachsen dort einige Sträucher, Pflanzen wie z.B. Mohn und (schöne) Disteln - allerdings auch viel Unkraut. Wir wollen mit möglichst wenig finanziellen Mitteln einen schönen Hang (der selten gepflegt werden muss) und denken an eine kleine Wildwiese.

Im Moment ist im Boden natürlich etliches an ungewolltem Unkraut und wir bräuchten bei der Vorgehensweise Hilfe.
Wie soll der Hang bearbeitet werden bevor wir uns gegen Ende des Sommers für Wildblumensaatgut entscheiden? Wie erzielen wir ein gutes Ergebnis und vermeiden das Unkraut?

Habt ihr Tipps? Im Voraus vielen lieben Dank!
 
  • Frau B aus C

    Frau B aus C

    Mitglied
    Habt Ihr auch die Wurzeln der Bäume entfernt? Ist der später mal mit Rasenmäher zu bearbeiten?
     
    R

    ruck23

    Neuling
    Die Wurzeln sind wohl noch teilweise im Boden, aber mit dem Rasenmäher könnte ich ihn dennoch bearbeiten. Im Moment wächst jedoch kein Gras, sondern nur allerlei anderes (s.o.), wenn ich es nicht als entfernen würde.
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Erstmal, wie groß ist die Fläche?
    Profis lassen die obere Bodenschicht abtragen, weil sich dort die Samen und Wurzeln der Unkräuter befinden.
    Das ist allerdings eine teure Angelegenheit!
    Mähe das, was wächst regelmäßig ab und entferne das Mähgut. Disteln und Löwenzahn sollten ausgestochen werden. Die Samenmischung für die Wiese sollte unbedingt viele mehrjährige Pflanzen enthalten, damit eine dauerhafte Wiese entsteht. Einige Staudenarten können auch dazwischen gepflanzt werden.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom