Herrschaftliches Gewusel im eigenen Spatzen-Garten

Frau Spatz

Frau Spatz

Foren-Urgestein
Ich gehe davon aus, dass es auch an den Temperaturen liegt, dass weniger Bienen/Insekten unterwegs sind. Die Temperaturen sind so wechselhaft, wer soll da noch mitkommen!?
Das Insektensterben wird auch seinen Teil dazu beitragen.

Derzeit zwitschern hier die Vögel ihre Frühlingslieder!

Die Himbeeren legen noch mal zu, bei den Trauben muss ich mich beeilen. Einige werde ich einfrieren, dann kann ich in der kalten Jahreszeit welche zum Müsli geben.
 
  • Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Spätzin, ich gebe dir Recht, die Bienen haben sich zurückgezogen,
    mich wundert es nicht, das die Tiere irritiert sind.

    Die Quitten sind reif, Erdbeeren nasche ich immernoch, neue Blüten setzt sie wieder an,
    so ertragreich, den ganzen Sommer lang bis jetzt, in der Ampel fühlt sich das Obst besonders wohl.
    Volle Sonne von morgens bis abends ist optimal.
    Das freut mich, das du auch das Beerenobst jetzt noch genießen kannst. (y)
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Das Insektensterben wird auch seinen Teil dazu beitragen.
    Das halte ich für den Hauptgrund. Der Unterschied zwischen diesem Jahr und den letzten 7 - 8 ist einfach zu extrem. Wenn Tiere da wären, kämen sie auch bei weniger gutem Wetter zum Vorschein, die brauchen schließlich alle was zu essen.

    Auch auf meinen beiden Buddlejas ist dieses Jahr auffällig wenig los. Das sieht alles nicht gut aus.
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Das habe ich auch festgestellt, einige Tiere haben sich im Mönchspfeffer und am Sommerflieder verlustiert,
    in den letzten Jahren war erheblich mehr los. Gestern schwirrte eine Biene vor dem Fenster,
    in der Hoffung, dass sie irgendwo einen Unterschlupf findet.

    Spätzin, was macht dein kleiner Privatzoo, ist das schnatterne kreischende Gefieder wohlauf?
     
  • Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    @Lavendula
    Mein Privatzoo ist wohlauf, es wird fleißig gefuttert.
    Gestern konnten wir Isabällchen (Igeline) von einer dicken Zecke hinter dem Ohr befreien. Isabällchen ließ sich entspannt auf weitere Untermieter untersuchen. Danach gab es zur Belohnung Katzen-Cracker, die sie genüsslich in meiner Hand verspeiste.
    Die gefiederten Lieblinge stromern wie immer durch den Garten und betteln uns an, sobald sie uns sehen.

    @Rosabelverde
    Meine Buddleja ist noch klein, da erst dieses Jahr gekauft. Daher gab es noch nicht viele Rispen für eine köstliche und nahrhafte Mahlzeit.
    Die Rhododendren wurden auch dieses Jahr von Bienen fleißig besucht, bei den anderen Pflanzen waren es nicht so viele. Besonders bei Knobi-Lauch und Lavendel war weniger los.

    Täglich höre und sehe ich die Zugvögel, die ihre Reise angetreten haben.
    "Macht es gut und kommt nächstes Jahr gesund wieder!" schicke ich ihnen jedes Mal mit auf die Reise.

    Gestern war es regnerisch, da war leider nichts mit Gartenarbeit.
    Ich hoffe auf die kommende Woche, die sonniger sein soll, dann möchte ich viel erledigen.

    In und um den Spatzen-Garten ist der Indian Summer eingekehrt, das sieht herrlich aus. Sträucher und Bäume verlieren ihr Laub, der Winter naht.
     
  • Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Nö, viel zu Laut in den Schwärmen, wie will man da in Ruhe schlafen können? Und ständig im Freien, kalt, nass, brr, nee. Da bin ich lieber unter meiner wärmenden Kuscheldecke und lausche nur.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Ob das die Vorhut ist? Hier sind noch keine durchgezogen.

    Ja, 2 verrückte Tage mit 25°, plötzlich ist man wieder raus aus den Socken und geht ohne Ärmel einkaufen und Gartenbuddeln ... hach so toll!!! :giggle: Heut war's allerdings auch etwas schwül dabei. Die Polster für die Terrassensitze wurden wieder ausgegraben, irgend ein übereifriges Familienmitglied hatte die schon in die Winterruhe geschickt. :rolleyes:

    Wie blöd kann man eigentlich sein!?! Gestern: von meinem Frühstücksbrot stürzt sich eine Radieschenscheibe auf meine Hose. Da ich beim Frühstück Zeitung lese, nehme ich das nur halb wahr. Nachmittags im Garten: entdecke entsetzt eine krassrote Verfärbung auf allen Hosenbeinen und weiß nicht gleich, was los ist. Jedenfalls erstmal Hose wechseln und mit Fleckenspray in die Waschmaschine. 70°, auf jeden Fall!

    Hose gerettet, das Rot ist weg, ab auf die Wäscheleine, und warum ist die Hosentasche so wulstig ... hm, reinfassen ... ouh, Mist! Das ist die Plastiktüte mit den Distelsamen ... von Orangina ... die hatte ich am Nachmittag des Radieschenunglücks im Garten ausgesät, die Samen, aber nur die Hälfte ... und die andere Hälfte ist jetzt bei 70° in der Waschmaschine rumrotiert!!!

    Und daraus wird bestimmt nicht mehr eine einzige Distel keimen, hm? Wird also nichts mit meinem kleinen Distelfeld in der Gierschplantage ... was für ein dämlicher Tag!
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Rosa, ab und zu wandert bei mir auch einiges an Samen & Co in die Taschen.
    Nicht immer schleppe ich den Schnippelsack hinter mir her, es kommt schon vor,
    das ich welkes Laub oder Schnippelreste in die Taschen wandern lasse.
    Es knistert und bröselt so schön, wenn ich in die Taschen fasse, ich habe alles zerkrümelt.
    Wenn ich Jacke oder Hose lange nicht angehabt habe, ist es für mich eine Überraschung,
    zu sehen, was ich wieder eingesammelt habe. :D

    Tempotaschentücher machen sich in der Waschmaschine viel besser. (n)

    Ach wie schön, du hast sogar eine Gierschplantage, soweit habe ich es noch nicht gebracht,
    das Mistzeug schaut schon wieder zwischen anderen Pflanzen ziemlich frech um die Ecke.
     
  • Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Ach, aussäen und gucken, was noch kommt. Vieles ist so schnell nicht kaputt zu bekommen.
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Da möchte man sich manchmal am liebsten anschließen... stimmt´s?
    ;)
    Nö, viel zu Laut in den Schwärmen, wie will man da in Ruhe schlafen können? Und ständig im Freien, kalt, nass, brr, nee. Da bin ich lieber unter meiner wärmenden Kuscheldecke und lausche nur.
    Oh ja, @Winterfalke
    Wobei @Knofilinchen Recht hat mit ihrer Aussage, dass es ziemlich laut da oben bei den Schreihälsen ist.
    Wenn das Geschnattere/Gekreische im Spatzen-Garten schon so laut ertönt, wird es in der Formation noch heftiger sein.
    Unsere armen Ohren!
    :eek::giggle:

    Sehr schön, @Chrisel
    Solche Formationen sind hier seit einigen Tagen andauernd zu sehen, passend mit viel Geschnatter/Gekreische garniert.

    Ob das die Vorhut ist? Hier sind noch keine durchgezogen.

    Ja, 2 verrückte Tage mit 25°, plötzlich ist man wieder raus aus den Socken und geht ohne Ärmel einkaufen und Gartenbuddeln ... hach so toll!!! :giggle: Heut war's allerdings auch etwas schwül dabei. Die Polster für die Terrassensitze wurden wieder ausgegraben, irgend ein übereifriges Familienmitglied hatte die schon in die Winterruhe geschickt. :rolleyes:

    Wie blöd kann man eigentlich sein!?! Gestern: von meinem Frühstücksbrot stürzt sich eine Radieschenscheibe auf meine Hose. Da ich beim Frühstück Zeitung lese, nehme ich das nur halb wahr. Nachmittags im Garten: entdecke entsetzt eine krassrote Verfärbung auf allen Hosenbeinen und weiß nicht gleich, was los ist. Jedenfalls erstmal Hose wechseln und mit Fleckenspray in die Waschmaschine. 70°, auf jeden Fall!

    Hose gerettet, das Rot ist weg, ab auf die Wäscheleine, und warum ist die Hosentasche so wulstig ... hm, reinfassen ... ouh, Mist! Das ist die Plastiktüte mit den Distelsamen ... von Orangina ... die hatte ich am Nachmittag des Radieschenunglücks im Garten ausgesät, die Samen, aber nur die Hälfte ... und die andere Hälfte ist jetzt bei 70° in der Waschmaschine rumrotiert!!!

    Und daraus wird bestimmt nicht mehr eine einzige Distel keimen, hm? Wird also nichts mit meinem kleinen Distelfeld in der Gierschplantage ... was für ein dämlicher Tag!
    @Rosabelverde
    Wie ärgerlich mit dem Radieschen und den Samen.
    Ich würde einen Versuch mit den Distelsamen wagen. Vielleicht ist ihnen das Wellness-Bad gut gekommen und sie gehen doch gut auf. Lege doch ein Testöpfchen an, dann siehst Du, ob noch was wächst.

    Meine Gartenpolster sind auch noch draußen, da der Sitzplatz überdacht ist. Es ist (noch) gemütlich dort zu sitzen und das Gewusel im Garten zu beobachten. Lange dauert es nicht mehr, bis die Polster in ihre Winterschlaftasche wandern.

    Gestern war das Wetter herrlich, ich konnte viel im Garten machen.
    So macht der Herbst Freude!
    Angeblich soll es heute erneut warm und sonnig werden, gelegentlicher Regen könnte den Spatzen-Garten trotzdem streifen.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Deine 20° können wir locker toppen, Mario! Ach war das toll, 3 Tage lang mal wieder 25° zu haben! Heute abend ist das dann wie angekündigt umgekippt, in Gewitter mit Regen. BesteKatzeDerWelt kam natürlich wieder nass nach Hause! :rolleyes: Ich versteh das Tierchen nicht, es gibt doch überdachte und trockene Plätze hier ... ? ... sogar gepolsterte! (Und nie will sie sich trockenrubbeln lassen. Aber niesen geht schon wieder!)

    Frau Spatz, die Distelsamen aus der Waschmaschine werd ich im Garten ausstreuen, bin mächtig gespannt, ob da was wächst! Sehr nass geworden sind die gar nicht in ihrer verschlossenen Plastiktüte, nur arg warm hatten sie's wohl. :giggle:

    Hab heute im Nachbargarten bisschen rumgekuckt und an sämtlichen Lauchpflanzen schwarze Läuse entdeckt. Warum sind die eigentlich nicht auch vom Insektensterben betroffen, hm? :mad: Hoffentlich kommen die nicht bis zu mir rauf. Mein Lauch sieht grad so gut aus! (Er habe sie schon zweimal mittels Wasserstrahl verscheucht, sagte der Nachbar, hat aber nichts gebracht, nach 2 Tagen waren sie wieder da.)
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Die vergangenen Tage waren herrlich warm, ich konnte viel im Garten machen.

    @Rosabelverde
    Das ist nicht nett von BesteKatzeDerWelt, wenn sie wie ein nasser Lappen nach Hause kommt und sich dann noch nicht mal abtrocknen lässt. :LOL:
    Auf die gewaschenen Distelsamen bin ich gespannt. Vielleicht werden es nun riesige Disteln, da der Wachstums-Turbo durch die Waschmaschinenwärme gestartet wurde.
    :D

    @Winterfalke
    Deine Katzen sind auch nicht besser. :ROFLMAO:



    Die Katzen, die abends/nachts durch meinen Garten stromern, scheinen Weicheier zu sein. Sobald es regnet, sind sie nicht mehr zu sehen.
    :ROFLMAO:
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    @Rosabelverde was waren das denn für Distelsamen? Wenn es Kugeldisteln waren, da könnte ich noch Unmengen ernten, wenn noch Bedarf ist

    Regen-Katze, oh davon kann ich ein Lied singen: Unsere Beauty ist vor Jahren mal aus Versehen bei Regen ausgesperrt gewesen. Wir haben vor der Haustür ein Vordach unter dem sie sonst auch sehr oft saß, wenn sie draußen war. Bei dem Regen saß Madam aber noch ca. 1 m vom Vordach entfernt und bekam die volle Ladung Regen ab (Nachbar hat es sogar beobachtet). Als es uns dann auffiel und wir sie ins Haus ließen, kam Madam platschnass (sie hatte langes Fell) betont langsam mit einem Mecker-Mauzen herein, dass wir ja wirklich ein schlechtes Gewissen bekamen.
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Baby-Waschmaschinen! :ROFLMAO:

    Gestern konnte ich bei meinem zukünftigen Nachbarn eine Weigelie ausbuddeln, die sonst den (Fäll)Arbeiten auf seinem Grundstück zum Opfer gefallen wäre. Gut, dass ich gefragt habe, was mit ihr geschehen wird! Jetzt steht die hübsche Pflanze gut gestutzt und mit neuer Frisur im Spatzen-Garten, da sie völlig aus der Form geraten war. Nächstes Jahr wird sie mich hoffentlich mich ihren hübschen Blüten erfreuen.
    :love:
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Was für ein Schwein, liebe Spätzin, du hast eine Weigelie ebgestaubt, toll. :D(y)
    Kennst du die Farbe der Blüten? In der Baumschule habe ich eine seltene Art gekauft,
    die Blüten sind gelb mit einem dunkelrotem Rand im Innenleben.
    Wenn ich das Etikett finde, schreibe ich dir den Namen auf, ansonsten zeige ich sie dir
    im nächsten Jahr in voller Blüte.
    Seid ihr auch von der Sturmwarnung betroffen, jetzt geht es richtig ans Eingemachte.(n)
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    @Lavendula
    Ich muss auf das Etikett schauen, das sich noch an der Weigelie befand. Ich habe es erst entdeckt, als ich die Weigelie ausgebuddelt hatte. Es war gut versteckt im Erdboden.
    Die Blütenfarbe geht ins dunkelrote, eine sehr schöne kräftige Farbe.
    Deine gelbe Weigelie interessiert mich, auf den Namen und Fotos bin ich gespannt.

    Hier soll es Sturmböen von 55 km/h bis 65 km/h geben. Mal sehen, was davon bei uns ankommt.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Hier gab's nur 1 Sturmbö, aber die hat gleich mit Töpfen geschmissen ... :oops: ... aber Glück gehabt, es ist nichts zu Bruch gegangen, ich musste nur alles wieder aufstellen.

    Lavi, ich wollte nicht bis nächstes Jahr auf deine gelbe Weigelie warten und war daher grad mal stöbern: könnte deine Feuerkelch heißen? Ich hatte keine Ahnung, dass es gelbe Weigelien gibt! Sieht toll aus, das muss ich sagen!
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Moin im herrschaftlichen Zoo-Palast,

    die Karte habe ich in diesem Moment gefunden, ich habe an der richtigen Stelle gesucht. :D

    Das Schmuckgehölz trägt den Namen " Diervilla splendens "Diva" "El Madrigal"
    Das ist ein Bienennährgehölz. Im Frühling habe ich den Strauch gepflanzt,
    zahlreiche kleine gelbe Blüten zeigten sich ziemlich schnell.
    Ein Foto mache ich für euch im jetzigen Zustand ohne Blüten, wenn es euch interessiert.
    Den interessanten Strauch habe ich in einer Baumschule entdeckt.

    Die weiße Banderole habe ich jetzt auch in der Hand.

    Die amerikanische Weigelie wird bis max. 80 cm hoch, rotlaubig, bunte Herbstfärbung,
    lockerer Wuchs. gelbblühend Juni - September, absolut frosthart, hitzebeständig,
    gut geeignet für fläschige Bepflanzung, tolles Bienennährgehölz.

    Die Säckelblume ist auch hitzebeständig und bietet Futter für die Bienchen.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Guten Morgen,

    @Lavendula
    Immer her mit den Fotos!

    Gestern haben heftiger Sturm und Starkregen meine Weintraubenranken am Haus samt Halterung aus der Verankerung abgerissen. Zum Glück sind die Hauptstämme nicht abgeknickt. Die alten brüchigen Plastikhalterungen für das Gestänge waren der Hauptgrund, warum der Sturm leichtes Spiel hatte. Wir haben gestern neue und stabile Halterungen angebracht und das schwere Rankengeflecht wieder hochgehievt. Heute werden wir Drahtseile spannen, damit die Ranken sicher am Haus halten.
    Der Sturm war zum Glück recht schnell vorbei. Sonst ist zum Glück nichts kaputt gegangen.

    Ich hoffe, dass bei Euch der Sturm keinen Schaden angerichtet hat.
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    LIebe Spätzin und Rosa,

    zwei Fotos habe ich von der amerikanischen Weigelie gemacht.
    Leider sind die Fotos unscharf geworden, besser als nichts gell. :unsure:

    DSC_1418 (2).JPG DSC_1416.JPG
     
    Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Frau Spatz, das der Sturm das Weingerüst runter gerissen hat, ist ärgerlich, aber gut das der Wein nicht abgebrochen ist. Nun habt Ihr alles wieder stabil her gerichtet und so wird es dem Sturm sicher stand halten.

    Lavendula, die gelbe Weigelie ist ja wunderschön. (y)
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    @Caramell
    Es ist für den Wein zum Glück gut ausgegangen. Wäre sehr traurig gewesen, wenn beide Stämme ernsthaft Schaden getragen hätten. Die Trauben sind zu köstlich!

    Die blöde Zeitumstellung nervt! Dank Umstellung war ich heute schon um 05:15 Uhr auf. Ich habe ;) Jetlag :whistle:! :eek:o_O:verrueckt:(n)
    2 x jährlich dieses Zeitumstellungsgedöns finde ich doof und lästig.
    Alle Jahre wieder und kein Ende in Sicht.

    Die ☀ kommt endlich raus!
    Auf in den Spatzen-Garten!
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Mitglied
    .Ich war heute auch schon um 4Uhr 56 wach.
    Tu mich immer mit der Stunde mehr (im Herbst) als mit der Stunde weniger (im Frühjahr) schwer.
    Ist, aber, so seh ich das: das Los der Frühaufsteher ;)
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    So ist es, @wilde Gärtnerin. 4:56 h ist definitiv zu früh!
    Das ist das Los der Frühaufsteher, ich bin meistens auch früh wach und dann stehe ich auf.

    Bin gespannt, wie lange uns dieses Umstellungsgedöns noch plagen wird!
    Ein Ende scheint doch noch nicht in Sicht zu sein.

    Draußen ist es angenehm mild, vielleicht schaffe ich heute wieder was im Garten.
     
    Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Frau Spatz, so früh heute wach, das ist nicht so toll.
    Wir stehen ja die Woche über früher auf und am Sonntag wir etwas länger geschlafen, inzwischen klappt es auch wirklich gut, auch heute.
    Die Zeitumstellung brauchte ich aber auch nicht, immer den Ärger mit dem umgewöhnen und Uhren umstellen.
     
    Winterfalke

    Winterfalke

    Mitglied
    +1 !
    Ich habe aber auch bis jetzt nur 2 Menschen getroffen, die die Zeitumstellung - nicht gut oder toll - aber zumindest in Ordnung fanden. Und jetzt wird sie zwar wieder abgeschafft, aber gleich fangen die Schwachköpfe in der Brüsseler Dummheitenfabrik wieder an, ein Schachspiel draus zu machen. Und dann soll auch noch jedes Land selber entscheiden, ob sie Normalzeit (die wir jetzt haben) oder die Sommerzeit nehmen. Meine Güte...:rolleyes:
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Vergiss es, so schnell werden wir nicht von dem Übel verschont. :unsure:
    Überall wird getrötet, das brauchen wir nicht.

    Spätzin, du hast Schwein gehabt, das die Weinstöcke nicht das Zeitliche gesegnet haben,
    der blöde Wind hat so manche Bosheiten auf dem Gewissen.

    Was für ein dämliches Wetter, jetzt gehts richtig los, es ist ziemlich kalt und ungemütlich,
    hier steht nichts mehr draußen, schwere Pötte von einer in die andere Ecke schleppen iss nich. :wunderlich:
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Noch besser fänd ich's, wenn die Uhren 2 Stunden vorgestellt würden, aber nicht nur im Sommer, sondern dauerhaft. Dann gäb's auch keine Umstellungshänger. (Aber auf mich hört ja keiner... :cry:)
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Noch besser fänd ich's, wenn die Uhren 2 Stunden vorgestellt würden, aber nicht nur im Sommer, sondern dauerhaft. Dann gäb's auch keine Umstellungshänger. (Aber auf mich hört ja keiner... :cry:)

    Zwei Stunden vorstellen? Dann ist es im Winter fast Mittag, bis es endlich hell wird.

    Ich bin lichtabhängiger Morgenmensch, ich brauche die Helligkeit zum Aufstehen.
     
    Winterfalke

    Winterfalke

    Mitglied
    Mich auch. Eigentlich soll ich vor 6 Uhr noch nicht im Büro sein. Aber was soll ich machen. Ich hab meinen Biorhythmus und bin wach. Also fahre ich wie immer in´s Büro.
     
    mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein
    Die Sommerzeit und das damit verbundene Herrumdrehen an der Uhr hat seit über 100 Jahren nicht das gebracht wofür es angedacht war .
    Also in die Tonne damit .Normalzeit und fertig ..
    Die Uhr zwei Std nach vorne zu drehen, halte ich für einen Witz .
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Hauptsache es kommt irgendeine Umstellung, am besten so, wie es vor der Umstellung war. Da hat jeder die Uhrzeiten akzeptiert, die beim Sonnenaufgang und -untergang auf den Uhren zu sehen waren. Kaum fummeln die Menschen an den Uhrzeiten rum, gibt es Komplikationen. Typisch!

    Ich habe es auch gerne früh hell (so ab 6 Uhr), dann stehe ich meistens auf. Abends darf es gerne bis 22 Uhr hell sein. Im Winter von mir aus auch nur bis 19 Uhr oder 20 Uhr. Das ist dann heimelig, weil es draußen kalt ist und wir es uns im Haus gemütlich machen.
    Es ist, wie es ist. Mal sehen, was wann passiert. Ändern können wir sowieso nichts, das bleibt der Regierung überlassen.

    Heute früh sind es nur 1.4°C, der Nebel ist seit einingen Tagen aktiv. Das ging schnell mit den fallenden Temperaturen.
    Die Zitronenbäumchen stehen in der Diele, heute oder morgen werden die Callas und Cannas zum Winterschlaf in die Garage verfrachtet.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Degen, 10 Meter Abstand, Werfen verboten.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Gerade in die Finger bekommen:


    Aber eigendlich hatten wir das Für und Wider und die persönlichen Vorlieben ja auch schon alles hier ausgetauscht.


    Da müssen wir also nicht weiter den Spatzengarten mit in Beschlag legen.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Denke mal wir würden uns an beides sowieso gewöhnen, blöd ist nur der Umstellungstag, saß am Sonntag vor dem Fernseher weil ich meine Gartensendung sehen wollte und war ne Stunde zu früh dran
    :cool:
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Ein Kommentator in unserer Tageszeitung-Wochenendausgabe meinte, das Genörgel über die Zeitumstellung sei wohl in erster Linie ein deutsches Phänomen, denn bei der Umfrage der EU hätten zwar mehr als 4 Millionen Menschen mitgemacht, von denen 3 Millionen aus Deutschland kamen, das seien weniger als 1 % der EU-Bevölkerung. Anders gesagt: die anderen interessiere das Thema so gut wie gar nicht.

    Hm, ja, das wusste ich so auch nicht.

    Doch wie auch immer: hier grad jetzt der erste Nachtfrost. Hab heute prophylaktisch Töpfe reingeschleppt, die im Haus überwintern müssen, jetzt stehen sie erstmal alle störend in der Waschküche, um sich ans Innenklima zu gewöhnen. Das ist immer der unerfreulichste Tag des Jahres, wenn die Frostgefährdeten ins Haus müssen ... und ich bin auf dem Sprung mit Blick aufs Thermometer, ob ich die schweren Geranientöpfe heute nacht auch noch reinzerren muss? Oder reicht's morgen mittag?

    Oh Mann, und die Dahlien ausgraben, wo die grad so phantastischpompös blühen!?! Da kommt man sich ja richtig gemein vor! :oops:
     
  • Top Bottom