Hilfe zu Hepatica transsylvatica (Leberblümchen)

Steingartenfan

Steingartenfan

Mitglied
Hallo :confused:,

ich habe Frühjahr 2009 eine Hepatica transsylvatica aufs Alpinum gepflanzt (mit Stein schattiert / humose durchlässige Erde), die dann im April auch 3 wunderschöne Blüten bekam . 2010 hatte sie nur Blattwerk aber keine Blüten mehr . Kann mir jemand Tipps geben wie ich die Hepatica transsylvatica zum blühen bringe , oder was habe ich falsch gemacht . Ich möchte diese Pflanze ungern verlieren :(!
Wenn jemand von Euch im Frühjahr Hepatica ( Leberblümchen )zum abgeben hat , würde ich gerne welche nehmen im tausch gegen Sempervivumsorten mit Namen , keine No Names !!

Gruß Steingartenfan ! www.hobbysteingarten.de
 
  • P

    Punica

    Foren-Urgestein
    Hallo !

    Leberblümchen braucht basisches Substrat ( KEIN KALK !!! ).

    Leberblümchen


    Servus !

    Kurt
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Steingartenfan

    Steingartenfan

    Mitglied
    Hallo Punica ,
    wie basisches Substrat ?
    Erklär mir mal die Erdmischung , dann werd ich das im zeitigen Frühjahr bei meinem Leberblümchen in die Erde einarbeiten !

    Gruß Steingartenfan www.hobbysteingarten.de !
     
    R

    ruppi

    Foren-Urgestein
    Hier ein Auszug von einem guten Pflanzenversand:Besonders geeignet ist es für reife Waldhumusböden in halbschattiger bis schattiger Lage, z. B. vor und zwischen Laubgehölzen. Tipp: Wenn das alte Laub rechtzeitig vor der Blüte entfernt wird, lässt sich die Blütenwirkung noch erheblich steigern.
     
  • P

    Punica

    Foren-Urgestein
    ... wie im Wiki zu lesen, brauchen sie basische Mineralien ... Kalk ist da ungünstig, weil es diese Mineralien bindet ... aber Kalk ist nicht gleich Kalk ...
    Gebundener, nicht wasserlöslicher Kalk ist unbedenklich ...

    Wenn Ihr Erdmischungen macht, dann mischt möglichst viel Kompost unter, noch besser Eichen und Buchen Laubhumos und am Allerbesten Kiefernnadelhumus ...
     
  • Steingartenfan

    Steingartenfan

    Mitglied
    Hallo und erst mal DANKE für Euere Hilfsbereitschaft :pa:!
    ruppi schreibt :
    Hier ein Auszug von einem guten Pflanzenversand:Besonders geeignet ist es für reife Waldhumusböden in halbschattiger bis schattiger Lage, z. B. vor und zwischen Laubgehölzen. Tipp: Wenn das alte Laub rechtzeitig vor der Blüte entfernt wird, lässt sich die Blütenwirkung noch erheblich steigern.
    Ruppi , Ich werde mir im Frühjahr Waldboden aus dem Wald holen und diesen um das Leberblümchen rum in den Boden einarbeiten !

    Hallo Punica & Gartenstolz :confused:: Wie sieht das mit Kalk aus , soll ich etwa Dolomitkalk mit einarbeiten ?

    Gruß Steingartenfan ! www.hobbysteingarten.de

    Ah ja , hätte jemand von Euch vielleicht Hepatica zum abgeben , bitte PN !
     
    P

    Punica

    Foren-Urgestein
    NEIN !

    Leberblümchen mögen keinen Kalk, tolerieren ihn höchstens !

    Lieber Waldhumus, Rindenkompost oder Rindenschnitzel, eventuell Torf/Moorbeeterde ...

    Servus !

    Kurt
     
    M

    makropode

    Mitglied
    Hallo Kurt
    Wie nun ? sauer oder basisch ? bei mir wächst sowas zusammen mit Orchideen, entsprechenden Farn ... in sauerer Laub/Nadestreu untern Baum.
    mfg Juergen
     
    P

    Punica

    Foren-Urgestein
    ... auf die Mineralien kommt es an ... also HUMUS oder anderes Waldmaterial ( Laub, Rinde etc ...) ...
     
  • Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Hi Steini,

    wie geht's eigentlich deinen Leberblümchen? Was für welche konntest du inzwischen zusammensammeln?

    Grüßle
    Billa
    ;)
     
    Steingartenfan

    Steingartenfan

    Mitglied
    Hallo Billa ,

    hab´gerade erst Deine Anfrage gesehen , bitte Entschuldige !
    Nun zu meiner Hepatica transsylvatica hat sich noch eine Hepatica nobilis gesellt .
    Die H.transsylvatica ist im Frühjahr 2012 umgezogen ins Halbschatten/Schattenbeet zur H.nobilis. Ich habe mir aus dem Wald Buchenlauberde geholt diese mit Gartenerde vermischt zu einem lockeren Substrat in das ich die beiden Hepaticas dann pflanzte !

    Zum Wachstum : Sie haben ganz leicht zugelegt , wachsen aber langsam , die H.transsylvatica noch langsamer und blühen alljährlich spärlich . Ich denke mal die brauchen Zeit bis sie richtig loslegen !!
    Oder Dünger ?
    Wie und mit was oder überhaupt düngt Ihr euere Hepaticas ??

    Falls von Euch jemand Hepaticas abgeben kann , ich nehm sie gerne !
    Könnte dafür z.B. Hostas mit Namen geben , Iris Barbata Nana mit Namen könnte ich Teilen , Sempervivum hätte ich auch einiges sowie Topfware von div. Steingartenpflanzen .
    Suche sowieso auch noch andere Frühjahrsblüher wie Eranthis , Schneeglöckchen , Märzenbecher ...............Hepatica !
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Hi Steini,

    die lieben Frühblüher sind online grade mal wieder nicht zu kriegen, die blühen ja auch bald oder schon. Ich hab' auch ein paar verpasst zu bestellen, muss ich im Herbst nachholen.

    Mein namenloses, blaues und innig geliebtes Leberblümchen hab' ich noch nicht gedüngt, sondern ihm ein wenig Zeit gelassen. Aktuell hab' ich wie jedes Jahr das freche Immergrün über ihnen abgeschnitten und es freigelegt. Das meiste alte Laub habe ich ihm auch weggezwickt. Ich sehe einige Knospen und bin gespannt, ob ich dieses Jahr eine halbwegs üppige Blüte zu sehen kriege.

    P1270264.JPG

    Leider gehn die Schnecken immer drauf los, ich muss also blitzschnell gucken. *lach*

    Hab' mir den Luxus gestattet, ein rosafarbenes zu bestellen. Mal sehen, ob's pink oder rosa ist, die Fotos im Netz täuschen ja auch gerne mal. Pink fände ich toll!


    Grüßle
    Billa
    ;)
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Moin Steini,

    dürfen wir unsere Leberblümchen hzier zeigen oder soll ich lieber einen neuen Thread aufmachen?

    P1280770.JPG P1280854.JPG

    Meine Bestellung von Alpine Peters ist da. Die Pflänzchen sind winzig, tragen aber jeweils eine Blütenknospe!

    Wie geht's deinen, schon was zu sehen?

    Grüßle
    Billa
     
    Steingartenfan

    Steingartenfan

    Mitglied
    Nur her mit den Fotos ;) !

    Deine Hepatica von Peters ist aber eine schööööne !
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Klasse! :grins:

    Nee, die blaue ist meine eigene, die ist ja auch relativ üppig. Die Neulinge sind noch ungeknipst, sollen erst mal aufgehen.
     
    D

    Dobifan

    Mitglied
    Ich habe mein Leberblümchen (Sorte unbekannt) im letzten Jahr gepflanzt und derzeit blüht sie auch schon schön.

    Sie steht unter/vor einer kleinen Hecke mit belaubten Sträuchern. Ehemals standen ein paar m von der Stelle entfernt drei große Fichten die über mehrere Jahrzehnte den Boden mit ihren Nadeln bedeckt haben. Der Boden dort ist also sehr humos und "waldig".
    Sie fühlen sich offenbar wohl dort. pH des Bodens liegt dort bei 7-8.
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Dobi, du zeigst uns doch mal Bilder, oder? ;)

    Hier meine, inzwischen in voller, sonniger Pracht. *jubel*

    P1290426.JPG P1290429.JPG

    Grüßle
    Billa
    :cool:
     
    D

    Dobifan

    Mitglied
    Ach Billa... du wieder. Die schlafen doch schon - ist schon dunkel. *G* Aber wenn ich Morgen dran denke mach ich auch ein Bild... *lach*
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Klasse! :)

    Hier der eine von zwei teuren Neulingen, ein weißes Leberblümchen, ein Mix 'Hepatica nobilis var. acuta':

    P1290448.JPG P1290449.JPG

    Das einzige verbliebene Blättchen ist abgefallen, aber dafür, dass ich dachte, was für ein Minipflänzchen für so viel Geld, erweist es sich doch als kräftig und trägt mehrere Knospen. Bin also doch zufrieden!

    ;)
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Ich sag ihm, ich erwarte kindergartenweise Babys von ihm, oki? :grins:
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    So, das letzte Baby blüht: Rosa. *freu*

    P1310515.JPG

    Grüßle
    Billa
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Billa, da muß ich mal einhaken: Sind die rosanen Leberblümchen eine extra Art? Ich bin nämlich neulich im botanischen Garten an einem rosanen Leberblümchen vorbeigekommen, da war aber nur ein Pflanzschild, wie für die normalen zu finden, keine extra genannte Unterart. Aber ich fand das rosa Leberblümchen schon seltsam, wußte bis vor kurzem gar nicht, daß es Leberblümchen anders als blau gibt.

    Liebe Grüße, Pyromella
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Hallo Pyro,

    ich hab' leider kein Schild dran, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es keine separate Art ist.

    Hast du dich mal bei Alpine Peters umgesehen? Die Vielfalt ist überwältigend, und es gibt woanders noch deutlich teurere Exemplare, richtige Sammlerstücke.

    http://shop.alpine-peters.de/hepatica.html

    Grüßle
    Billa
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    *schmelz*

    Jaaa, da sind die richtig besonderen! Danke, Tina.
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Wunderschöne Blümchen, aber sowas von teuer, schade!
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Seh ich genauso. Diese Art von Kohle hab ich nicht, und dann geht das Ding vielleicht noch ein! Neenee. :grins:
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    So ist es meist bei mir. Das Teure streckt recht rasch die Hufe!:schimpf:
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Faszinierend! Ich wußte gar nicht, wieviele unterschiedliche Formen es gibt, aber das Geld dafür hätte ich auch nicht übrig. Gut, daß mich mein Balkon ohnehin von solchen Spielereien abhällt. Das wilde "normale" Leberblümchen wächst bei meinem Vater im Garten, und das ist auch wunderschön.
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Ich habe auch nur das "Wilde":D
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Ich hab mir bei Peters ein für meine Begriffe sakrisch teures (also nicht die Japaner-Preisklasse!) gefülltes rosafarbenes gegönnt, und das doofe Ding blüht noch nicht mal! :(
     
    H

    Herbstrose

    Guest
    Ich hab mir bei Peters ein für meine Begriffe sakrisch teures (also nicht die Japaner-Preisklasse!) gefülltes rosafarbenes gegönnt, und das doofe Ding blüht noch nicht mal! :(
    Rede ihm noch mal gut zu. Vielleicht versteht es unsere Sprache.

    :grins:

    Meine Leberblümchen, die ich vor zwei Jahren ertauscht habe, blühen dieses Jahr zum ersten Mal. Sie brauchen wohl viel Zeit, um sich einzugewöhnen.
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Seh ich genauso. Diese Art von Kohle hab ich nicht, und dann geht das Ding vielleicht noch ein! Neenee. :grins:

    Hätt ich mal nicht gelacht. :mad: Das rosa und auch das weiße Leberblümchen sind hin. Hab ich im Herbst schon gesehen und mich geärgert. Die Stellen waren wohl doch zu heiß!


    Jetzt hab' ich (günstigeren) Nachschub organisiert, namenlose Forest-Hybriden:

    P1040800.JPG (Da waren wohl niederländische Schnecken dran :grins:)

    Dazu noch eins in strahlendem Pink. Zumindest hat mir das der Verkäufer geschworen.

    Alpine Peters waren auch da, und die hatten einige der sehr teuren Schätzchen dabei, zauberhafte Farben und Formen. Wenn ihr wollt, zeig ich hier die Fotos, die ich davon gemacht habe.
     
    Steingartenfan

    Steingartenfan

    Mitglied
    Billa wo sind die Fotos ????:confused:
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Oh Gott, meine sind alle tot!! :d:d:d Ich bin ein Killer.

    Hups, die Fotos von den Alpine-Exemplaren sind natürlich nicht tot. Ich such sie mal!
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Gefunden! Leider haben längst nicht alle geblüht, daher hab ich auch Schildchen geknipst. Die Preise sind außerhalb meiner Kragenweite, aber die Bewunderung kostet gar nix.

    ;)

    P1040590.jpg

    P1040600.jpg P1040602.jpg

    P1040605.jpg P1040606.jpg

    P1040607.jpg P1040609.jpg

    P1040610.jpg P1040611.jpg

    P1040612.jpg

    Das hier ist eine Hybride von einem anderen Anbieter:

    P1040628.jpg
     
    Hydrogon

    Hydrogon

    Mitglied
    WAS?

    100,-€ für ein Leberblümchen??? Die haben wohl `nen Lattenschuss....

    SORRY- aber das musste ich jetzt los werden.

    Auch 25 wären mir da viel zu teuer. Wobei ich ja Leberblümchen wunderschön finde und sofort eine Assoziation zu meiner Kindheit entwickle- als ich noch über blühende (Natur) Wiesen gelaufen bin und Blumensträußchen für meine Mutter gepflückt habe, welche sich wahrscheinlich am meisten/wenigsten über den Milchsaft vom Löwenmaul freute.
    Trotzdem standen die Sträußchen immer erstmal brav in der Vase :)

    Toller Thread übrigens- ich wusste gar nicht, dass man Leberblümchen kaufen kann.

    Schönen Tag wünscht Euch Hydrogon
     
    Steingartenfan

    Steingartenfan

    Mitglied
    @Billabong,
    Danke für´s einstellen der Fotos. Zum Preis für einzelne Chinaheps kann ich mich nur der Meinung von Hydrogon anschließen.:d 100€ dafür krieg´ich ja jede Menge anderer schöner Pflanzen an denen ich genau so viel Freude habe und die ich nicht sooooo betüddeln muß !
    Übrigens such´ ich Leberblümchen nur die normalos im Tausch!
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Tja, Sammlerstück bleibt Sammlerstück. Ich zahl's auch nicht, aber ich versteh all die Verrückten da draußen, fürchte ich.

    :grins:

    Für normale Foresthybriden in bunten Farben legt man dort auch ca. 6,50 € hin. Werd ich auch wieder tun, irgendwann muss ich ja mal eins durchkriegen, Menno!

    Löwenmaul mit Milchsaft? Löwenzahn vermutlich.

    Steini, wieso suchst du denn immer noch normale lila Leberblümchen? Haste noch keine bekommen oder gibbet bei euch keine zu kaufen? (Ich kauf meine immer für rund 4 Euronen beim Baumarkt der Globusgruppe nach, daher frag ich) Oder planst du viele einzelne Flecken mit Leberblümchen, und deine vermehren sich net schnell genug?
     
    Steingartenfan

    Steingartenfan

    Mitglied
    Servus Billa,
    Ich habe nur 3 Stück normale blaue und die wollen sich nicht vermehren! Jetzt könnte ich schon noch ca. 5 Stück für einen Pulk im Haselnußschattenbeet gebrauchen. Meine Devise tauschen macht halt mehr Spaß als kaufen und Tauschpflanzen sind zehnmal gesünder als hochgepuschte Baumarktware;)!
     
    Hydrogon

    Hydrogon

    Mitglied
    @Billa: danke, natürlich meinte ich Löwenzahn *lach

    Leberblümchen ins Schattenbeet zu setzen ist eine Idee, die mir sehr gut gefällt. Da hätte ich auch noch Platz. Aber benötigen diese Mimosen keinen sonnigen Platz?

    Ciao Hydrogon
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Meine wachsen im Schatten unter Büschen und es gefällt ihnen dort.
     
  • Top Bottom