Hunter Bewässerungsplanung

Y

yzarow

Neuling
Liebe alle,

seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit dem Thema Bewässerung. Ich versuche das mal strukturiert niederzuschreiben.

1. Was soll die Bewässerung können und welche Voraussetzungen habe ich?

Rasenflächen sollen - mal automatisch, mal nach Bedarf - durch ein Sprenklernetz bewässert werden. Dabei sollte möglichst der gesamte Rasen erfasst sein.

Am Hausnetz angeschlossen werden 4,5 bar Druck geliefert. Ein 10 Liter Eimer läuft in 16 Sekunden voll. Sollten also 720 Liter die Stunde sein.

2. Welche Flächen und welche Radien sind notwendig?

Ich habe das ganze gezeichnet und mit Radien versehen. An jede Stelle gelangt Wasser, durch die Überschneidungen natürlich mal mehr und mal weniger.

3. Vor welchem Problem stehe ich?

a. Auswahl der Regner.
Ich habe den Plan im Gardena Planungstool nachgezeichnet. Hier wurden mir die entsprechenden T bzw. S Modelle vorgeschlagen. Dank einer Austauschliste konnte ich die entsprechenden Hunter Regner zuordnen. Hier gibt es glücklicherweise recht präzise Zuordnungen, sodass ich für alles über 6 Meter eigentlich beim Hunter PGP-04-Ultra und für alles darunter beim Hunter Pro-Spray-PRS40-CV jeweils mit entsprechender Düse lande.
Theoretisch ließe sich aber auch alles ohne die Getrieberegner machen, wenn sowas wie die MP3000 einsetze. Allerdings windet es hier ab und an. Allerdings muss ich dann auch nicht zwingend gießen...

Ich denke das habe ich im Griff, bin aber für jeden Input dankbar.

b. Bilden von Beregnungszonen
Hier bin ich leider etwas ahnungslos. Ich möchte einzelne Beregnungszonen ber Magnetventil ansteuern. Dabei möchte ich das maximum an möglichen Regnern an einen Kreis anschließen.

Gardena schlägt drei Kreise vor, was mir aber zu niedrig vorkommt. Gibt es eine Möglichkeit, das Ganze ordentlich zu berechnen?

Vielen Dank vorab!
 

Anhänge

  • D

    DerKaiser

    Mitglied
    Hallo Du, wer auch immer du sein magst.

    Du hast bei der Ermittlung der Wassermenge irgendetwas nicht richtig gemacht.
    Wenn ich mit 10L in 16sek. rechne bin ich bei 2250L/h. Dann hast du bestimmt den Druck bei geschlossenem Wasserhahn abgelesen, Hahn voll aufgedreht und den Eimer Druntergestellt.
    Ist so leider nicht richtig.Stichwort "Fließdruck"
    Weitere Sichpunkte " Kopf zu Kopf beregnung"
    Getrieberegner sind immer gut. Welche musst dann anhand deiner Werte aussuchen.
    Leider kann ich diene Datei nicht richtig einsehen, wobei ich nicht weiß ob das an mir oder deinem Uplooad liegt.

    Such bitte erstmal im Forum ob du in anderen Freds etwas für deine Planung nutzen kannst.

    Grüße

    Mario
     
  • Top Bottom