Hunter i-20 verlieren Wasser

  • Ersteller des Themas Andre1407
  • Erstellungsdatum
A

Andre1407

Neuling
Hallo zusammen,
Ich habe jetzt seit Wochen das Problem, dass meine Pumpe, manchmal schnell, manchmal über mehrere Stunden den Druck verliert.
ich kann ausschließen, dass es an der Pumpe liegt, da ich im Ventilkasten, vor den Ventilen noch einen Absperrhahn habe. Ist dieser geschlossen, bleibt der Druck da.
Im Ventilkasten sind 4 Rainbirdventile verbaut.
Jetzt zu meinen Beobachtungen. An zwei Hunter i-20 kommt, trotz geschlossenem Ventil stetig ein Rinnsal raus. Beide hängen am gleichen Ventil. Also habe ich das Ventil getauscht, weil ich hier den Fehler vermutet habe. Aber auch beim neuen Ventil habe ich das gleiche Phänomen. Direkt nach der Neuinstallation war es eine Nacht dicht und der Druck blieb da. Jetzt ist es wieder das gleiche Problem.
An den Versenkregnern kann es doch eigentlich nicht liegen, da, wenn das Ventil zu ist, ja garkein Wasser dorthin nachlaufen dürfte.
ich bin absolut ratlos.
hatte jemand schon einmal das gleiche Problem, oder hat eine Idee, was ich noch testen könnte?
Danke
Gruss
André
 
  • Pumkin

    Pumkin

    Mitglied
    Hallo, ich hab die 100-DV 1" verbaut und bei zwei Ventilen ein ähnliches Problem. An der Oberseite ist eine Schraube zum Öffnen und Schließen der Ventile. Die Spulen müssen auch entlastet werden. Auf der Seite von mnrainman.de gibt es auch die Anleitungen zu den Ventilen. Ansonsten hab ich einfach den Deckel komplett abgenommen, nix störendes gefunden, zweimal durchgeblasen und wieder zusammengebaut. Und wundersame Welt, sie haben wieder fest geschlossen....
     
    Faxe59

    Faxe59

    Mitglied
    Hi
    Das zerlegen und reinigen hätte ich auch empfohlen. Es reichen kleinste Partikelchen und die Membran schmollt 😉
    Hast du einen Filter vor der Ventilbox?
    Kann man öfters und leicht reinigen.
    LG Herbert
     
    T

    top_gun_de

    Guest
    Wenn Du den Deckel vom Ventil ab hast und die Membran hochhebst, siehst Du noch einige feine Kanäle die im Ventil von unten nach oben laufen. Die können sich auch durch kleine Sandkörner zusetzen. Wenn Du mit offenem Ventil die Pumpe kurz arbeiten lässt wird leichter Schmutz schon rausgespült. Sonst müssen die Kanäle gereinigt werden.

    Ventile sind bei Sand empfindlicher als die Regner. Hinter die Pumpe gehört ein Zentralfilter, ca. Mesh 120 = 130 Mikron Teilchengröße.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    H Hunter Magnetventile öffnen nicht Bewässerung 9
    M Hunter I-20 schwankender Wasserdruck Bewässerung 8
    M Rain-Clik von Hunter unterbricht dauerhaft Beregnung Bewässerung 5
    A Planung Bewässerung (Hunter Regner) inkl Plan *eilt da Graben gemacht werden muss* Bewässerung 1
    P Bewässerungsplanung - Hunter ROTATOR MP 3000/ MP3500 Bewässerung 9
    T Hunter Magnetventil geht ständig kaputt Bewässerung 8
    J Hunter Soil Clik Installation/Probleme Bewässerung 5
    S Planung Bewässerung - Gardena vs. Hunter oder zusammen? Bewässerung 12
    M Messwerte von einem Durchflussmesser an mehreren Hunter Hydrawise Steuerungen nutzen Bewässerung 0
    M Bewässerungsprogramm für neu angesäten Rasen Hunter Hydrawise Bewässerung 1
    S Verständnisfrage zur Bewässerungssteuerung Hunter oder Rain Bird Bewässerung 2
    B Hunter Hydrawise - Nachsaat - Intervallbewässerung Bewässerung 1
    B Hunter X Core Fehler Bewässerung 11
    H Hunter X-Core Defekt? Bewässerung 3
    T Hunter IS20 und Wasserkreislauf Bewässerung 3
    O Hunter Bewässerung läuft mehrmals durch Bewässerung 1
    G Hunter MP Rotator richtig ausrichten Gartengeräte & Werkzeug 4
    G Feuchtesensor für Hunter Bewässerung Bewässerung 0
    E Hunter Bewässerung 6
    B Hunter X2 mit WLAN Modul oder Pro-HC Hydrawise Bewässerung 0

    Ähnliche Themen

    Top Bottom