Ich brauche Hilfe bei meiner Yucca!

S

samhuin

Neuling
Hallo Liebe Community,

ich bin über google hier in euer grünes Forum gelangt, und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt!

Ich habe mir vor 1,5 Jahren eine Yucca bei einem großen schwedischen Möbelhaus im Angebot gekauft, weil sie schick in meine neue Wohnung gepasst hat.
War bis jetzt auch alles wunderbar. Sie ist ja auch nicht sehr anspruchsvoll.

Nun hat sie vor zwei Wochen angefangen, ungewöhnlich viele Blätter hängen zu lassen, die erst so aussahen, als würden sie faulen, dann aber einfach austrockneten.
Das Ganze seht ihr unten auf Bild 3 und 4!

Es ging erst mit ein, zwei Blättern los, wurde dann aber stärker und mehr.
Auf der Suche nach lösungen meines Problems habe ich keine wirkliche Top-Antwort gefunden und mich entschlossen, hier mein Problem zu schildern.

Gestern Abend, vor dem zu Bett gehen, habe ich sie mir nochmal genau angeschaut, und zu meinen Entsetzen festgestellt, dass sie nun auch noch braun-schwarze Flecken bekommt. Ich hab also den PC wieder angeschmissen und nach diesen Flecken gegooglet... Es scheint ein Pilz zu sein, auf Bild 1 und 2 hoffentlich ausreichend gut zu erkennen.

Könnt ihr mir mit meinen Problemen weiterhelfen? Kennt ihr auch solche Probleme?

Wie gesagt, sie ist 1,5 Jahre bei mir, hab letzten Winter eigentlich keine Schwierigkeiten gehabt. Ich gieße sehr unregelmäßig, ca alle 2 Wochen mal nen ordentlichen Schluck, gedüngt hab ich bis jetzt nur 2 mal mit Düngerstäbchen. (Taugen die eigentlich was?!?)
Die Pflanze steht ca. 3m entfernt von einem großen Südfenster.


Bin für jede Hilfe Dankbar!

Lg,
samhuin
 

Anhänge

  • F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Kann sie mal richtig zu nass gewesen sein? Passiert in einem Übertopf häufiger.

    Ich befürchte nämlich gammelige Wurzeln. Nimm sie mal aus dem Topf und guck Dir die Wurzeln an bzw. rieche mal dran.
     
    S

    samhuin

    Neuling
    Hey und danke für die schnelle Antwort.

    Es könnte natürlich sein, dass sie mal zu nass geworden ist. Da die Blätter vertrocknen, habe ich sie in den letzten zwei Wochen mehr gegossen als sonst. Die erde ist momentan recht feucht, aber im Übertopf steht KEIN Wasser.

    Ich werde sie jetzt erstmal nicht gießen, und, sobald die Erde trockener ist, mal nach den Wurzeln schauen.

    Wenn es tatsächlich gammelige Wurzeln sind, was kann ich machen? Hilft umtopfen bze Erde erneuern und erstmal nicht gießen? Kann ich das bei dieser Jahreszeit überhaupt machen oder hat die Pflanze damit ein Problem?

    Lg,
    samhuin
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Da die Blätter vertrocknen, habe ich sie in den letzten zwei Wochen mehr gegossen als sonst.
    Schlecht. Die Blätter können nämlich auch vertrocknen, weil die Wurzeln aufgrund der Verfaulung kein Wasser mehr transportieren.

    Ich werde sie jetzt erstmal nicht gießen, und, sobald die Erde trockener ist, mal nach den Wurzeln schauen.
    Ich würde es gleich machen (außer beten!)

    Wenn es tatsächlich gammelige Wurzeln sind, was kann ich machen? Hilft umtopfen bze Erde erneuern und erstmal nicht gießen?
    Raus aus dem Topf, Wurzeln abspülen bzw. Erde abschütteln, vergammelte (weich, meist schwarz und riechend) abschneiden, in gute neue Erde topfen und angießen (für den Wurzelschluss an die Erde).
    Dann nichts mehr machen!

    Kann ich das bei dieser Jahreszeit überhaupt machen oder hat die Pflanze damit ein Problem?
    Im Moment ist ihr Problem viel größer!:rolleyes:
     
  • B

    barisana

    Guest
    hallo
    die blätter sind vergammelt, weil die wurzeln wahrscheinlich grösstenteils gefault sind. du hast zuviel gegossen! erst faulen die wurzeln, dann beginnt der stamm von unten ebenfalls zu faulen, meistens ist das stamminnere zuerst betroffen. demzufolge gehen die blätter kaputt, weil sie gar kein wasser mehr bekommen.
    das ist ein prozess, der nicht von heute auf morgen passiert. die schädigungen sieht man meistens erst, wenn es fünf vor zwölf ist.
    was du tun kannst: alle kaputten blätter wegmachen und die yucca austopfen.
    kommt darauf an, wie sie da unten aussieht. hat sie noch weisse, gesunde wurzeln, dann alles faulige wegmachen und in frische erde topfen. ist der stamm innen faul, dann hilft nur, einige gesunde stammstücke einzusetzen. sie werden wieder wurzeln bilden.
    berichte mal, was du bei bzw. nach dem austopfen vorgefunden hast.
    eine yucca braucht im winter nur wenig wasser, höchstens mal alle 4-6 wochen.
    gut wäre auch ein kühler standort (schlafzimmer). da brauchts noch weniger wasser.
     
  • S

    samhuin

    Neuling
    Soo, kurzer Lagebericht.

    Habe den Vorschlag von feiveline befolgt und direkt umgetopft.

    Dort sah es wie folgt aus:

    Seltsam oder vergammelt gerochen hat nichts, obwohl es wie zu erwarten sehr feucht war an den Wurzeln. Richtig vergammelte Wurzeln habe ich nicht gefunden, zumindest keine schwazen bzw weichen. Die meisten waren weiß oder von einem kräftigen Weinrot (zumindest die vom großen Stamm).

    Bein kleinsten Stamm, der übrigens äußerlich garnicht betroffen ist, hab ich mich da unten etwas erschrocken, denn der Stamm in der Erde war hohl, oder besser gesagt, nicht hohl, aber ca 5mm ausgehöhlt und hatte eine Rost-Rote farbe.

    Jetzt habe ich sie erstmal wieder mit neuer Erde versorgt. Vieviel Wasser soll ich denn jetzt angießen? Der Topf hat einen Durchmesser von ca 20cm und Höhe von ebenfalls 20cm.

    Die ganzen vertrockneten Blätter sowie die mit den schwazen Flecken habe ich abgemacht. Das macht schon einiges her.
     
  • B

    barisana

    Guest
    hallo
    nur soviel angiessen, dass die erde nur leicht feucht ist. ist ein bisschen fingerspitzengefühl dabei.
    20cm in der topf-höhe und breite erscheint mir etwas wenig. fürs erste reicht das umtopfen, aber im märz/april kannst du die yucca in einen grösseren topf umsetzen.
    dann gibt es auch weniger probleme mit zuviel wasser. je kleiner der topf, desto schwieriger das giessen.
     
    S

    samhuin

    Neuling
    Wie groß sollte der Topf denn sein?
    Die Pflanze besteht aus 3 Stämmen, der größte ist ca. 1,2m würde ich sagen, der mittlere ca 50cm und der kleine 20cm. Alle logischerweise in dem 20cm Topf. Welche größe wäre angemessen?
     
    B

    barisana

    Guest
    drei stämme - der grösste mehr als 1m - in einem topf mit 20cm durchmesser; das ist zu klein. es ist evtl. noch der gleiche topf wie beim kauf, oder? die yucca kann sich gar nicht richtig entwickeln.
    ich würde einen topf mit 25cm durchmesser empfehlen - evtl. noch 28cm. das kommt auf das wurzelvolumen an. 2-3 cm abstand der wurzeln zum boden und zu den seitenwänden des topfes sollte es sein.und eine drainageschicht aus blähton (hydrokugeln o.ä.) nicht vergessen. darauf ein stück gaze, damit die erde nicht in die drainage absackt. jetzt erst die erde einfüllen. so ist die yucca optimal versorgt.
     
    S

    samhuin

    Neuling
    Okay, danke für die vielen Tips.

    Ich werde sie jetzt erstmal in dem kleineren Topf lassen, und im März oder April, wenn es wieder etwas wärmer wird, nochmal umtopfen; so wie du beschrieben hast.

    Bis dahin werde ich mir anschauen, ob sie überlebt hat, oder ob es schon zu spät war. Ich denke, das wird an Zeit für die Genesung reichen.

    Ich werde auf jeden Fall weiter berichten, sofern es euch interessiert.

    Lg,
    samhuin
     
  • vo_hausgarten

    vo_hausgarten

    Mitglied
    Die Yucca müsste im Winter eigentlich kühl stehen, bei 5-10 Grad, und ganz wenig gießen (max. einmal im Monat ein Schluck). Ich stelle diese Konditionen in einem unbeheizten Abstellraum mit Südfenster her. - VO
     
    B

    barisana

    Guest
    kühler standort habe ich auch schon vorgeschlagen. nur leider hat den nicht jeder.
    viele sind auch der meinung, dass yuccas auch bei zi-temp.gut gedeihen. meine meinung ist das nicht.
    als ich noch yuccas hatte, waren die im winter immer kühl gestellt und im sommer nur im freien. sie gediehen so gut, dass ich sie verschenken musse, weil sie zu gross geworden waren.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    D Hilfe! Ich brauche eine Diagnose Pflanzen allgemein 1
    Rose' Ich brauche Hilfe! ( Garten gestalten) Gartengestaltung 6
    W Ich brauche dringend Hilfe 😭🙄 Gartenpflege allgemein 6
    A Was habe ich im Rasen? Brauche dringend Hilfe! Rasen 6
    W Ich brauche Hilfe was ist das Problem mit dem Wasser? Gartenteich und Aquaristik 15
    W Hilfe, ich brauche Tomaten Grüne Kleinanzeigen 2
    W Hilfe, ich brauche Tomaten Tomaten 12
    S Hallo! Ich brauche Hilfe!!! Ich suche einen Schlossel! Heimwerker 12
    Minimaus Ich brauche Eure Hilfe!!! Suche immergrüne Baum, die keine Blatt und Nadel verliert.. Pflanzen allgemein 15
    Ontario Was muss ich abschneiden??? Brauche bitte Hilfe!!! Obst und Gemüsegarten 45
    P ich habe eine Wunder- Rose und brauche Hilfe.... Rosen 6
    V Ich brauche Hilfe!!! Pflanzen allgemein 8
    M Hallole ich brauche Hilfe, Gartenteich und Aquaristik 1
    Ontario Ich brauche eure Hilfe, bitte. Wie heißt diese Pflanze? 8
    Paradise Ich brauche bitte Hilfe.Wo genau schneide ich die verwelkten Blüten ab? Pflanzen allgemein 5
    B Gartengestaltung, ich brauche Hilfe Gartengestaltung 8
    F Ich brauche Hilfe von den Melonenexperten hier Obst und Gemüsegarten 2
    F Ich brauche Hilfe, baue gerade meinen Gemüsegarten Obst und Gemüsegarten 1
    cheeky Ich brauche Eure Hilfe Small-Talk 613
    F Flieder - ich brauche eure Hilfe Pflanzen allgemein 3

    Ähnliche Themen

    Top Bottom