Immergrüner schattenspendender Baum

  • Ersteller des Themas Lavendula
  • Erstellungsdatum
Lavendula

Lavendula

Foren-Urgestein
Hier bin ich mit einer neuen Frage an euch, 8).

Ich suche einen immergrünen schattenspendenden Baum,
immergrün wäre schön. Für Standort Südseite.
Schnellwachsend wäre auch super.

Vielen Dank für die guten Tipps, 8) 8)
 
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    AW: Immergrüner schattenspendender Baum!

    Hoi Lavi

    Quercus suber - Korkeiche ist immergrün und anscheinend immerhin bis -15 °C winterhart. Ob sie schnell wächst, weiss ich nicht.

    Alternativ wäre Ilex aquifolium - Europäische Stechpalme auch empfehlenswert, die weibliche Form hat wunderschöne rote Beeren.
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Hallo Wasserlinse,

    die Korkeiche ist sehr hübsch, aber sie wird sehr ausladend.
    Bei Wiki steht auch nicht, ob sie langsam oder schnell wächst.
    Eine stattliche Höhe kann sie erreichen, für große Gärten
    sicher ein toller Blickfang, für kleine Gärten nich so besonders geeignet.

    Das ist super, dass du ein paar Vorschläge mitgebracht hast,
    Tante Google hat mich daraufhin aufgeklärt.
    Ilex aquifolium ist eher ein Strauch, was nicht so tragisch ist.
    Schaunmermal, für deine Tipps danke ich dir ganz herzlich, 8).
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Klassiker sind Thujen ...

    Thuje in Blüte.JPG Thuje blüht.JPG Thujen.jpg

    Wie man sieht gibt es hier verschiedene Arten.

    Unter anderem auch welche die sehr hoch werden ...

    Hausbaum.JPG
     
  • P

    Pflanzbert

    Foren-Urgestein
    Hallo Wasserlinse,

    die Korkeiche ist sehr hübsch, aber sie wird sehr ausladend.
    Bei Wiki steht auch nicht, ob sie langsam oder schnell wächst.
    Soweit ich weiss, wächst sie eher langsam und wird dafür auch sehr alt.

    Wenn es auch ein großer Strauch sein darf, dann könnte Kirschlorbeer eine Möglichkeit sein. Üblicherweise als Busch genschnitten, aber man kann ihn auch zu einem kleinen Baum erziehen. Wächst auch ganz nett schnell und kann bei guten Bedingungen bis zu 7m hoch werden, dann müsste dann als Baum reichen :)

    Ist immergrün, ausser in sehr harten Wintern (hält die Blääter bis -20°, überlebt aber auch größere Kälte, dann aber ohne Blätter).
     
  • Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Hallihallo Wasserlinse, thomash und Van ensing,

    ich danke euch ganz herzlich für eure Vorschläge.
    Auf den Fotos sehen Thujen & Co schön aus,
    aber Nadelgehölze wollte ich nicht mehr im Garten,
    das hätte ich euch schreiben müssen, der Fehler lag bei mir, sorry.

    In meinem Ziergärtchen sind so gut wie keine Nadelgehölze,
    bis auf die Himalajazeder, die zum Glück noch klein war,
    ich habe sie inzwischen ausgebuddelt. Wenn das Monstrum
    größer gewesen wäre, hätte ich das nicht mehr geschafft,
    das war gerade der richtige Zeitpunkt.
    Eine Rose habe ich an dieser Stelle eingepflanzt, das war eine Blitzidee,
    die ich schnellstebs in die Tat umgesetzt habe, 8).
     
  • fruitfarmer

    fruitfarmer

    Foren-Urgestein
    ...... 1.) immergrünen....2.) schattenspendenden....3.) Baum....4.)Schnellwachsend


    Och, das ist einfach zu beantworten, das wirst Du in unseren Breitengraden nicht finden.

    Buchsbaum, div. Lobeerarten, Stechpalme und immergrüne Eiche kämen dem noch am nächsten, sind aber vom "Baum" noch ein weng weit weg.

    Stein- und Korkeiche sind nur in wirklich milden Lagen Deutschlands winterhart.

    Aber schön, dass Du keine Friedhofsgewächse in Deinem Garten magst. Das monotone Einheitsgrün, tagein, tagaus ist doch öde! Bei einem echten Laubbaum hast Du Frühlingserwachen (goil!), sattes Grün und Schatten im Sommer, wunderschöne Herbstfärbung, etc.

    Und natürlich hast Du Laub im Herbst, liegt da etwa der Wunsch nach Immergrün?

    Keine Angst, dieses Jahr ist Mut zu echtem Laub "Très chic"
     
    fruitfarmer

    fruitfarmer

    Foren-Urgestein
    Ich gebe Dir eine ganz kurze Antwort : Den Anhang 391805 betrachten

    ( Ich wohne an einem Laubwald )

    Willkommen im Klub!
    images2.jpg

    Umgeben von alten Hochstamm Kirsch- und Apfelplantagen (ca. 800 Bäume), Streuobstwiesen, im Herzen von Weinbergen und im Rücken der Wald aus Knorreichen und Buchen, dessen Ende ich noch nie zu Fuß erreichen konnte, bin ich des Laubes nicht überdrüsig und vermisse die Friedhofsatmosphäre in keinster Weise.

    Natürlich habe ich keinen 2 x 2m Ökosystem-Putting-Green-Rasen, keine Toskana-Zypressen, oder sonstiges Mode Gimick.

    Das einzige Laub, welches mich ein wenig nervt, ist das vom Nussbaum-Giganten, auf Grund seiner Gerbstoffe und der damit verbunden aufwendigeren Kompostierung. Aber das gibt es auch nur einmal im Jahr. Und der Nussbaum ist uns heilig, als alter Familienbaum von Weiten zu sehen.

    Wenn ich nun wie Lavendula einen Schatten spendenden Baum aussuchen müsste und das Augenmerk nicht auf Ertrag liegt, würde ich u.a. die Laubfärbung in meine Suche mit einbeziehen.

    Aber ich hab da auch mal ´ne Frage: Warum heißt Lebensbaum eigentlich Lebensbaum? Müßte er nicht eher Todesanzeigerbaum, Sie.haben.ihr.ziel.erreicht.baum, R.I.P-Eyebaum, Grabpflegebaum, oder, oder.....heißen ???

    Bei mir schüttet es wie aus Eimern, da kommt man schon mal auf dumme Gedanken.
     
  • fruitfarmer

    fruitfarmer

    Foren-Urgestein
    Der "frisch aussehenden Blätter wegen" also, mhhhhhh.

    Naja, frische Blumen auf´m Grab tun es doch auch, muss doch nicht gleich die "Grabbeigabe" Lebensbaum sein.
     
    tihei

    tihei

    Foren-Urgestein

    Ich habe einen im Freiland gepflanzt (angeblich 'Compacta', die Blätter sind kleiner aber er wächst sehr stark) und es ist bisher (nunja, letzten Winter) nichts erfroren; er hatte Tannenzweige untenrum. Das kann man sicherlich nicht verallgemeinern, weil es hier sehr mild war. Da das Holz jedoch mit dem Alter zunehmend an Frosthärte gewinnt, bin ich sehr optimistisch was die Zukunft angeht.
    Bei "Lavendula" ist allerdings kein Ort im Profil...

    Von der verlinkten Seite halte ich nichts, wie leider von den meisten Artikeln auf hausgarten.net. Mir drängt sich beim lesen der Eindruck auf, das jemand mit "wenig" eigener Leistung irgendwas aus Fremdquellen zusammenkopiert und umformuliert hat, um zwanghaft (oder bezahlt?) Artikel für die Internetseite zu schaffen. Das scheint ein typisches Internetphänomen zu sein.
     
    S

    Sandra1

    Mitglied
    Hallo Lavendula,

    wir haben eine immergrüne Magnolie im Garten.
    Die hat auch schon locker -20 Grad überstanden.

    Grüße,
    Sandra
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Hallo miteinander,

    ich danke euch, dass ihr so zahlreich erschienen seid, 8)!

    Der Erdbeerbaum ist schon interessant, aber wenn es so richtig a..schkalt wird,
    dann ist er nur bedingt winterhart, wassehr oft nicht nur mit Blattfall
    quittiert wird, schade eigentlich.

    Hi Sandra,

    die immergrüne Magnolie habe ich mir mal angeschaut,
    dieser Vorschlag gefällt mir richtig gut, wenn ich mich nicht irre,
    bekommt die Magnolie weiße Blüten, oder?

    Das ist super, dass es hier weitergeht und immer mehr Vorschläge
    gemacht werden, herzlichen Dank dafür, 8)
     
    S

    Sandra1

    Mitglied
    Hallo Lavendula,

    ja, weiße große Blüten! Die Blüte verteilt sich auf 2-3 Monate.
    Blüten erscheinen nach und nach und nicht alle auf einmal.
    Bei uns beginnt sie ab Juni.

    Bis sie richtig eingewachsen ist, sollte regelmäßig gegossen werden,
    sonst lasst sie Blätter fallen.:rolleyes:

    Ist aber nun (steht 3 Jahre) pflegeleicht und wirklich schön!

    Grüße,
    Sandra
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Das finde ich ziemlich toll, das macht nichts, wenn die Rose jetzt
    anstelle des riesig werdenen Nadelbaumes wächst,
    aber die Magnolie könnte ich glatt an eine andere Stelle einbuddeln.

    Dankeschön für diesen guten Tipp, 8) 8)
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    G Immergrüner Sichtschutz, blühend und frosthart? Laubgehölze 3
    D Alternativen zu "Immergrüner Liguster" Hecken 4
    L Immergrüner Baum, oben 4m breit, gibt's sowas? Nadelgehölze 8
    J Immergrüner Nordbalkon-Kasten? Pflanzen allgemein 9
    scheinfeld Immergrüner Strauch-noch namenlos Wie heißt diese Pflanze? 4
    P Immergrüner Strauch / Hecke / Busch??? Wie heißt diese Pflanze? 2
    N Immergrüner Sichtschutz Gartengestaltung 1
    R immergrüner sehr schnell wachsender Baum gesucht Pflanzen allgemein 3
    Annie001 immergrüner Bodendecker gesucht Kräutergarten 5
    Gaensebluemchen_ immergrüner Sichtschutz aus Kirschlorbeer, wo finde ich ca. 15 Pflanzen günstig? Pflanzen allgemein 11
    N ein schicker immergrüner Strauch Wie heißt diese Pflanze? 11
    V Immergrüner Bodendecker für Hangbepflanzung? Gartenpflege allgemein 5
    Paliabella Immergrüner, haltbarer Sichtschutz - weitere Anregungen? Pflanzen allgemein 33
    A Grosser Schattenspendender Ast am Apfelbaum abgebrochen Obst und Gemüsegarten 27
    G schnellwachsender schattenspendender Baum Pflanzen allgemein 3
    heidi123 Was ist das für ein Strauch oder Baum? Obst und Gemüsegarten 10
    Wasserlinse Was ist das für ein Baum / Strauch? Wie heißt diese Pflanze? 12
    S Baum ersetzen Gartengestaltung 8
    T Pflanze/Busch/Baum...? Stauden und Kletterpflanzen 12
    T Kumquat Baum ganz seltsam Zitruspflanzen 16

    Ähnliche Themen

    Top Bottom