Infos zur Rasenpflege

W

wh1sky

Guest
Hallo miteinander,

ich habe voriges Jahr den Garten mit neuem Humus angelegt, dabei auch Bodenaktivator drunter gemischt, dann Dünger und zusätzlich im Herbst noch mit Herbstdünger gedüngt!
Jetzt sind Stellen wie auf Foto sichtbar wo der Rasen nicht wirklich wachsen will!
Dadurch stellenweise über den Winter einige Flächen zusammen gesackt sind, werde ich jetzt im Frühjahr mit frischem Humus angleichen!
Die Frage an euch!
- soll ich vertikutieren, denn an den kahlen Stellen ist ziemlich helles abgestorbenes Gras?
- oder Samen streuen?
- oder Bodenaktivator und düngen und das erhielt sich von selbst?
Bitte um eure Ratschläge
 

Anhänge

  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Vertikutieren keinesfalls, das schwächt einen Rasen nur. Es genügt, wenn du mit einem Rechen das abgestorbene Gras heraus rechst.

    Düngen sollte genügen.
     
    S

    SebDob

    Mitglied
    Ja, die neue Mode... Der Roboter mäht auf der höchsten Stufe, 60mm. Nur nicht zu kurz
    Wenn noch Humus zum ausgleichen, dann bringt lüften, mit dem rechen oder Maschine auch nichts.
     
  • S

    Spezialist

    Mitglied
    Sieht wie abgestrobene Flächen aus. Mit einem Fächerrechen drüber.

    Ich stehe übrigens anders zum Vertikutieren als @Wasserlinse. Ich habe mal 1 Jahr darauf verzichtet. Das Ergebnis war, dass kein Rasen mehr durchkam. Letztendlich sollte Moos und Rasenfilz beim Anlaufen der Gartensaison entfernt werden. Das ist mit einem Rechen sehr sehr aufwändig. Also ggf. statt Fächerrechen Vertikutieren.

    M.E. hilft Aerifizieren und Sanden einem Boden am meisten und schadet nie.

    Zu kurz sollte der Rasen nicht sein, siehe auch die Meinung von @SebDob. Sogar 6 cm finde ich zu kurz. Leider können die meisten Mähroboter nicht darüber gehen.
     
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Vielleicht verstehen wir unter Vertikutieren jeweils etwas anderes?

    Ich verstehe darunter, dass man mit scharfen Messern tief in den Boden fährt und dabei auch die Wurzeln der Gräser schneidet. Gegen ein kräftiges Rechen mit einem Fächerrechen oder einem Moosrechen, dessen Zinken lediglich den Boden berühren und leicht aufrauhen, ist meiner Ansicht nach nichts einzuwenden. Das habe ich auch in meinem ersten Post gemeint.
     
  • S

    SebDob

    Mitglied
    Vertikutieren mit meiner Maschine macht nur minimal Spuren im Boden. Von tief rein kann man da nicht sprechen.

    Der Lüfter ist die Walze mit Drahtfedern. Das kemmt den alten rasen raus.
     
    S

    Spezialist

    Mitglied
    Einen Lüfter kenne ich nur mit Spoons. Diese ziehen Erde aus dem Rasen und lassen diese dann liegen (tritt sich fest). Dann Sanden und "kehren", damit Sand die Röhrchen füllen.
     
    S

    Spezialist

    Mitglied
    Vielleicht verstehen wir unter Vertikutieren jeweils etwas anderes?
    Ich verstehe darunter, dass man mit scharfen Messern tief in den Boden fährt und dabei auch die Wurzeln der Gräser schneidet. Gegen ein kräftiges Rechen mit einem Fächerrechen oder einem Moosrechen, dessen Zinken lediglich den Boden berühren und leicht aufrauhen, ist meiner Ansicht nach nichts einzuwenden. Das habe ich auch in meinem ersten Post gemeint.
    Ich stelle den Vertikutierer auf die niedrigste Stufe ein. Niemals tief schneiden. Da stimme ich @Wasserlinse vollkommen zu.
     
    merls

    merls

    Foren-Urgestein
    Gängie Bezeichnung:

    Vertikutieren:
    Messerwalze, sie wird so eingestellt das die Messer den Boden gerade so anritzen. Sieht man durchgängig Furchen ist es zu tief eingestellt. Nutzt man ihn so ist es fast kein unterschied zum Lüfter.

    Lüfter:
    Federwalze, sie kratzt auch bei zu tiefer Einstellung über den Boden und kämmt Rasenfilz aus.
    Aber auch Hier ist optimal wenn die Federn den Boden gerade so berühren. Ist etwas softer zum Rasen

    Aerifizieren:
    Hohlspoons, es werden Fingerdicke Erdwürmchen ausgestochen und ausgeworfen. die entstehenden Löcher (bis zu 400 pro m²) werden dann in der Regel mit Sand oder einer Sand/Feinkompost Mischung (beides wird auch Topdressing genannt) gefüllt. (dazu mit einem Rasenrakel oder einem Besen das Topdressing in die Löcher einkehren bzw. einrakeln.)


    Vertikutieren nur wenn man wirklich dichten Rasenfilz hat und der Boden nicht mehr zu sehen ist.
    braucht man nur selten bzw bei einer Rasenrestauration wenn vorher viel Unkraut vernichtet wurde

    Lüften kann man problemlos einmal im Jahr, dabei wird leichter Rasenfilz und abgestorbenes Gras vom Winter entfernt und Platz für Nachsaat und Dünger gemacht.

    Aerifizieren wird bei Schweren Böden und schlecht versickerndem Wasser genutzt um eine bessere drainage zu erzeugen.
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    Elkevogel Welche Infos sind nötig zur Bestimmung einer Rose Rosen 12
    Stupsi Brauche Infos zur Katze Haustiere Forum 20
    E infos zur Kirschpflaume? Obst und Gemüsegarten 1
    E infos zur CARNICA ?? Tomaten 4
    Jazzicca Was ist Volldünger? Infos zur Zusammensetzung Pflanzen allgemein 9
    W Amaryllis - Infos zur Pflege und Vermehrung Pflanzen allgemein 84
    H Salweide oder Palmkätzchen (brauche Infos) Stauden 15
    F Urlaubstipps und -infos 2016 Small-Talk 54
    Yippieh Infos über Handwerkerrechnungen und Steuerabsetzung Renovierung / Arbeiten am Haus 10
    P Einkochen, brauche Infos Essen Trinken 18
    Mr.Ditschy Riesen Sonnenblume Fred - Rekorde mit Infos und Bilder Pflanzen allgemein 3565
    Sunfreak Reinhard Kraft Tomate - Infos Tomaten 317
    gabi67 Bilder und Infos zu meinen Molchen Tiere im Garten 2
    Cleoline Gartenweg gestaltung Hilfe/Infos gesucht Gartengestaltung 4
    Schwabenpflänzle Neuling braucht Infos zu Brombeer- und Himbeerschnitt Obst und Gemüsegarten 6
    T Brauche Hilfe und viele infos Gartenteich und Aquaristik 2
    L Gartenfräse Norlett Junior 3000 - Keilriemen und Instandhaltung Infos Gartengeräte & Werkzeug 3
    michisternchen Kroatienfrage: MEDULIN - Wer war schon dort und hat Infos/Fotos? Gartenfreunde 15
    K infos über den viktoriabaum... Wie heißt diese Pflanze? 10
    J wo finde ich ausführliche Infos zu Lebensbäumchen & Co? Gartenpflege allgemein 1

    Ähnliche Themen

    Top Bottom