Jiaogulan - Pflanze

L

Ludovika

Mitglied
Hallo,
ich würd mir gern Jiaogulan in den Garten holen.
(Die Pflanze der Unsterblichkeit)
Hat jemand eine, ich wüsste gern mehr über Standort, Winterfestigkeit u.s.w., vielleicht vertreibt auch jemand Samen oder Stecklinge.

Danke, Grüsse
Ludovika
 
  • H

    Hobbiegärtner

    Guest
    Hallo Ludovika,
    Habe mich auch schon mit dem Rankengewächs beschäftigt, Habe es bei einem Ebay - Anbieter gesehen als Pflanze und Samen.
    Jiaogulan kann als Samen gepflanzt, aus Ableger gezogen,sogar aus Blattstecklingen und man kann eine Ranke einfach in einen Topf mit Erde legen und Wurzelt auch an.Kann in der Wohnung (Wasserbedarf höher durch Heizungsluft!) in einem Topf oder direkt im Garten gepflanzt werden,ist Winterhart! Halbschattig, geschützt (starke Zugluft) normale Erde ,keine besonderen Ansprüche.
    Denke etwas geholfen zu haben
    Gruß
    Klaus
     
    R

    reseda

    Guest
    hallo,
    der katalog ist schon eine versuchung,muß man haben
    gruß reseda:cool:
     
  • Nina

    Nina

    Mitglied
    Das ist ja eine großartige Pflanze!
    Sogar für die Wohnung und für Halbschatten geeignet!
    Die muss ich auch haben!!!
    Oh mein Gott, ich glaub ich lebe bald in einem Urwald ;-)

    Nina
     
  • A

    angelina

    Neuling
    Hallo,
    habe selbst eine Jiaogulan im Garten. Sie ist völlig problem- und anspruchslos! Beim Einpflanzen im Garten jedoch bedenken, dass im Winter keine "Ernte" möglich. Sie ist zwar winterhart, aber bei mehr als -20 ° brucht sie etwas Schutz. Wenn man das ganze Jahr über etwas von der Pflanze haben will, kann man sich noch eine zweite ins Haus holen. Allerdings im Haus öfter gießen - völliges Austrocknen mag sie nicht.
    Ich selbst pflücke mir jeden Tag zwei kleine Blättchen ab, und zerkaue sie so wie sie sind - geht ganz prima, schmecken ganz gut. Bilde mir ein, dass es nutzt - meine letzten Laborergebnisse zeigten eine Senkung des Cholesterins von 28 Punkten an!
    Vile Freude und Erfolg mit dieser tollen Pflanze
    Angelina:cool:
     
  • L

    Ludovika

    Mitglied
    Hallo Angelina,
    endlich einmal jemand, der Erfahrung mit dieser Pflanze hat!
    Meist ernte ich nur mitleidiges Grinsen.
    Jetzt muss ich nur noch an eine Pflanze rankommen - alle Gartencenter in meiner Nähe kennen sie nämlich nicht.
    Ich wollte eigentlich eine Bestellung per Versand meiden, aber wahrscheinlich gehts nicht anders.
    Danke für Deine Antwort
    Grüsse
    Ludovika
     
    R

    reseda

    Guest
    hallo

    geht nicht anders...

    und dann gibt es noch pita und brahmi und noch mehr ayurvedische
    heilpflanzen,bei diesem anbieter



    gruß reseda,
    die alle 3 hat
    :cool:
     
    Nina

    Nina

    Mitglied
    Ich hab mir 1 Pflänzchen bei ebay ersteigert.
    Bin mal gespannt, wie groß sie ist und ob sie überhaupt heile ankommt!

    Viele Grüße aus dem Norden,
    Nina
     
    L

    Ludovika

    Mitglied
    Hallo Reseda,

    pita und brahmi - keine Ahnung - was bewirken die?
    Und sind die Pflanzen aus dem Katalog gut angekommen? Da war nämlich ein recht unschöner Beitrag im Forum von der Versandgärtnerei.

    Liebe Grüsse
    von Ludovika - die blos schnell ihre Gartenarbeit unterbrochen hat!
     
  • R

    reseda

    Guest
    hallo

    die pflanzen sind o.k.

    die schneiden die vorm versand etwas zurück, das ist auch gut so

    haben sich alle gut entwickelt
    auf ihrer seite gibt es auch eine suchfunktion
    da brauchst du nur pita oder brahmi einzugeben


    liebe grüße reseda:cool:
     
    S

    snuggle

    Guest
    Hallo, wollte auch mal meinen Senf dazu geben. Ich habe im Katalog zwei Pflanzen bestellt und bin sehr zufrieden. Bei Kölle hätte man sie uns allerdings auch besorgt. Sie sind sehr gut angewachsen und haben auch schon einen kräftigen Schub gemacht. Ich koche mir von einigen Blättern einen Tee. Jetzt heißt es abwarten ob positive Veränderungen zu beobachten sind. Außerdem habe ich Gotu Kola bestellt und gebe davon immer einige Blätter in meinen Salat. -> eigentlich müsste ich also steinalt werden
    liebe grüße snuggle
     
    T

    tommy-coc

    Neuling
    Hi, ich hab mir 2 Jiaogulanpflanzen im April bei BALDUR bestellt. Habe sie jetzt als Kübelpflanzen. Sonne hat sie leider überhaupt nicht vertragen, als sie im freien standen. Jetzt im Schatten kann man danebenstehen und zuschauen, wie die wachsen, ja regelrecht wuchern.Meine ganze Familie wird nun täglich mit den frischen Blättern versorgt.
    Hier wurde auch das Gotu Kola erwähnt. Ach diese Pflanzen haben ich nun endlich wieder. Das ist wohl eine der wundersamsten und effektivsten Pflanzen, die ich kenne und auch schon die Wirkungsweise in der Ayurveda in Sri Lanka erlebt habe. Nicht umsonst haben grosse Pharmakonzerne die weltweiten Rechte am Gotu Kola erworben, damit die nicht als Medizin auf den Markt kommt, die Schädlichen Pillen & Co. bringen ja mehr Gewinn ein.
    Wenn Interesse besteht, berichte ich gern mehr darüber.
    LG Tommy
     
    S

    snuggle

    Guest
    Hallo tommy-coc, mein Gotu Kola hat geblüht und nun Samen gebildet. Kann ich sie jetzt einfach vermehren und muss der Samen mit Erde bedeckt werden? Vielleicht weißt du ja näheres.
    Vom Jiaogulan habe ich die Spitzen abgeschnitten und nach ca 10 Tagen haben sich auch schon die ersten Wurzeln gezeigt.
    Gruß snuggle
     
    T

    tommy-coc

    Neuling
    Hi Snuggle, also wenn Dein Gotu geblüht hat und Samen gebildet hat, dann sollte es reichen, wenn die Samen einfach auf der feuchten Erde liegen. Muss halt immer feucht und warm sein. Es vermehrt sich aber einfacher, wenn die längeren Triebe auf der erde liegen, es kommen überall sofort neue Wurzeln und schnell bekommt man nen richtigen Teppich davon. Ich nehm nur Torf, der immer pitschnass ist und regelmässig düngen.

    Mein Jiaogulan vermehre ich immer, indem ich nen Trieb (sind ja tausende) einfach auf die Erde lege, mit nem kleinen Stein beschwere. Nach kurzer Zeit ist daraus ne neue Pflanze geworden, die ich dann abtrenne und ab in nen neuen Topf.
    Macht richtig Spass, weil das so einfach geht...
    LG Tommy
     
    R

    reseda

    Guest
    ja eben,

    hab meine jiaogulanpflanze geteilt
    nach dem sommer kommt eine rein,
    weil sie sich im winter zurückzieht

    ich koche keinen tee
    im winter koche ich tee

    ich esse 2 blätter
    bei den anderen mache ich es genau so

    gruß reseda:cool:
     
    S

    snuggle

    Guest
    Danke für die schnelle Antwort! Ich hab bei der Jiaogulanpflanze die Spitzen gekappt und in Wasser gestellt. Hat auch schon funktioniert. Dann kann ich ja bald die gaze Familie versorgen, sollen ja schließlich alle alt werden! ;)
    LG snuggle
     
    R

    reseda

    Guest
    Wenn Interesse besteht, berichte ich gern mehr darüber.
    LG Tommy[/QUOTE]

    schön,ich würde mich freuen



    gruß reseda:cool:
     
    M

    Manuela Gottwald

    Neuling
    Hallo

    ich habe mir vor kurzem ebenfalls 2 Pflanzen zugelegt. Allerdings scheine ich vom Pech verfolgt zu sein, beide scheinen das Zeitliche zu segnen.
    Hat jemand Tipps, wie die am besten im Haus gehalten werden können?
    Was kann ich tun, um diese noch zu retten? Im Moment bestehen die aus kahlen Stengeln

    Danke schon mal

    LG Manuela
     
    R

    reseda

    Guest
    hallo

    ich weiß nur,daß es feucht und schattig lieben

    kannst du nicht bei rühlemann anfragen ?

    warte ab,eigentlich sind sie robust



    gruß reseda:cool:
     
    J

    Jimmy

    Mitglied
    Hallo Jiaogulan Freunde,
    ich habe mehrere Pflanzen zuhause und mache gerade eine ganze Menge Ableger.
    Wer also welche möchte darf sich ruhig bei mir melden!!!
    Kann aber noch ein paar Tage dauern, bis sie Wurzeln haben.
    Ich tausche gene (fast) alles mögliche: Palmen, Passifloren, exotische Fruchtpflanzen, Gartenpflanzen, Teichpflanzen...
    Viele Grüße
    Jimmy
     
    S

    su289

    Mitglied
    ich habe gerade Jiaogulan aus Samen gezogen. Ging prima, aber nun frage ich mich wo in meinem Gärtchen ich sie am besten hinpflanze. Sie ranken ja, aber wie hoch? Oder eher wie Kürbis auf dem Boden? Muss ich ein Rankgerüst bauen oder reicht der Maschendrahtzaun? Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen!

    Danke! :cool:
     
    F

    flipflop

    Gesperrt
    .. im schatten gedeiht er am besten

    er braucht schon eine rankhilfe

    liebe grüße flipflop
     
    L

    Ludovika

    Mitglied
    Hallo flipflop,
    Du scheinst ja echt Ahnung zu haben.
    Ich hab seit zwei Wochen einje Jiaogulan. Noch steht sie im Zimmer.
    Soll ich sie draussen direkt in die Erde setzen?
    Soll sie draussen in einen Topf und im Winter rein?
    Hält sie draussen den Winter durch?
    Und wie mach ich Ableger? Einfach abschneiden und ins Wasser stellen?
    Und - ganz wichtig - isst Du Blättchen oder kochst Du Tee - und stellst Du irgendeine Wirkung fest?

    Liebe Grüsse
    Ludovika
     
    F

    flipflop

    Gesperrt
    Hallo,Ludovika


    also ,meine Pflanze ist draußen im Halbschatten.Ich hab eine Ranke versenkt und besitze nun eben auch eine Pflanze für den Winter zum ernten.Sie wächst sehr schnell.Sie ist winterhart ,aber zieht sich zurück.Du kannst auch frische Triebe in Wasser bewurzeln,wie Jimmy beschrieben hat.

    übrigens,finde ich das Angebot von Jimmy sehr nett.Nur muß ich mich leider ein wenig
    bremsen.Mein "kindergarten"ist groß genug.

    Ich esse die blätter 1-2
    Ich finde ,die schmecken gut.

    liebe grüße
    flipflop
     
    H

    Homi

    Guest
    Hallo. Hab mir vor einiger Zeit auch eine Jiaogulan über Baldur-Garten bestellt. Sind auch gut gewachsen. Die stehen bei mir im Freien. Dort ist es eher halbschattig. Hab sie ach regelmäßig gegossen und ab und zu gedüngt. Jedoch ist die eine Pflanze schneller gewachsen und die andere nicht. Die eine hat angefangen ihre Blätter hängen zu lassen und sie wurde schließlich total schlaff bis ich sie dann leider entsorgen musste. :-(
    Nun fängt die andere Pflanze auch schon an ihre Blätter hängen zu lassen. Sind aber nur manche. Kann mir jemand sagen, woran das liegt und wie ich es ändern kann. Ist es vielleicht zu kalt (min. 15°C in der Nacht in Nordbrandenburg)? Hab auch schon mal von der Pflanze probiert und de Blätter haben total bitter geschmeckt. So'n sch****.
     
    W

    Wüstenblume

    Neuling
    :cool: Ich habe mir bei Rühlemann zwei Pflanzen gekauft und bin ganz gespannt, wie sie sich entwickeln. Bei Rühlemann waren sie in einem großen Kübel sehr üppig und rankten runter...sah herrlich aus...ich hoffe so sehen meine auch bald aus, damit ich steinalt werde :rolleyes:
     
    L

    Ludovika

    Mitglied
    Meine Pflanze hab ich bei ebay ersteigert.
    Noch hab ich sie in der Küche stehen und sie entwickelt sich ganz gut.
    Ich werde, wenn's der Mond erlaubt, jetzt dann auch ein paar Ranken abzwicken und bewurzeln lassen, damit ich Ersatz hab, falls eine eingehen sollte.
    Schmecken tun's nicht besonders. Mein Mann wehrt sich gegen diesen Schmarrn, aber ich juble ihm die Blättchen unters Essen.
    Er wird sich wundern, wenn er sich plötzlich um Jahre jünger fühlt!
    ---wann wird das sein? Spürt eigentlich schon jemand irgendwas? und wenn ja, was?
    Liebe Grüsse
    Ludovika
     
    Murmelchen

    Murmelchen

    Foren-Urgestein
    Hallo Jiaogulan Freunde,
    ich habe mehrere Pflanzen zuhause und mache gerade eine ganze Menge Ableger.
    Wer also welche möchte darf sich ruhig bei mir melden!!!
    Kann aber noch ein paar Tage dauern, bis sie Wurzeln haben.
    Ich tausche gene (fast) alles mögliche: Palmen, Passifloren, exotische Fruchtpflanzen, Gartenpflanzen, Teichpflanzen...
    Viele Grüße
    Jimmy
    Hi Jimmy
    ,
    hab' den Thread leider erst jetzt entdeckt. Steht Dein Angebot noch? Oder ist es schon zu spät?
    Hab' von der Pflanze nie zuvor etwas gehört und bin nun ganz hibbelig
    . Möchte doch auch so gern steinalt werden
    .

    Als Tausch hätte ich z. B. diese Steingartenpflanze (haben kleine blaue Orchideenblüten)

    oder blauen Beinwell aus dem Kaukasus (gehen die Bienen gern ran)


    LG
    Inga
     
    Nina

    Nina

    Mitglied
    Hallo!

    Ich hab auch bei Ebay ein Pflänzchen erstanden. Wächst ganz gut.
    Aber das mit den Ablegern will nicht so richtig...
    Ich habe einen ins Wasser gestellet... gewartet... gewartet... und gewartet...
    irgendwann habe ich ihn dann entsorgt, da er die Blätter hat hängen lassen.
    Hab ich was falsch gemacht?! Kann man da überhaupt was falsch machen?!

    Jetzt probiere ich es mal anders: eine Ranke einfach auf die Erde legen Stein zum Beschweren darauf... mal sehen, ob das klappt.

    Und, wenn ich schon so eine tolle Pflanze habe, wie koche ich da einen Tee raus?
    Einfach ein paar Blätter abschneiden und heißes Wasser drüber?
    Auch das habe ich ausprobiert...
    *bäh!* war das eckelig!!! NIE WIEDER!!!

    Muss ich nun meinen inneren Schweinehund überwinden und die Blätter so essen, damit ich lange lebe? Kann man nichts wegen des Geschmacks machen?
    Und wieviele Blätter muss man am Tag überhaupt essen?

    Ui, Fragen über Fragen...

    Viele Grüße aus dem Norden,
    Nina
     
    L

    Ludovika

    Mitglied
    Hallo Nina,
    ja, soo einfach ist es mit der Pflanze ja doch wohl nicht.
    Sie nimmt mir Ausflüge ins Freie eher übel,
    Heut hab ich drei Rankenstücke abgezwickt und ins Wasser gestellt - schaun ma amal.
    Blättchen ess ich 2 am Tag, sie schmecken besch..eiden, eigentlich blos "grün".
    Merken tu ich noch nix, mir wird also auch nicht schlecht davon.
    Tee - ich habs mit Tee eh nicht. Aber schlimmer als Ingerwasser oder Brennesseltee kann er eigentlich auch nicht schmecken!
    Schreibt fleissig auf, was Ihr mit der Pflanze für Erfahrungen macht.
    Also, spitzt den Stift, auf dass wir alle alt und g'scheit werden.
    Ludovika
     
    R

    reseda

    Guest
    hallo ludovika,
    meine wächst draußen gut und die ich abgezweigt im topf habe ,auch

    da er ja sehr feucht gehalten wird,schneide ich die langen ranken ab und stecke sie dazu in die erde



    ...und für die grauen zellen brauchst du doch brahmi oder pflanze einen ginkgo
    die blätter kann man auch essen ,schmecken angenehm


    aber brahmi ist eine hübsche pflanze,hat kleine blaue blüten,schmeckt bitter,echt
    wie medizin

    liebe grüße
    reseda
     
    L

    Ludovika

    Mitglied
    Jetzt hab ich auch eine Brahmi!
    Im Internet ersteigert und nun muss ich nur noch drauf achten, dass sie mir nicht austrocknet.
    Nach dem Frühstück werd ich ein Stängelchen essen und wohl auch feststellen, dass sie gallbitter ist. Aber wenns das Hirn fit macht....., wir werden sehen.
    Meine Jiaogulanstängel haben ganz zarte Wurzeln bekommen, ich werd sie in ein paar Tagen eintopfen.
    Hast Du Erfahrung mit der Brahmi in Sachen Wirkung?
    Grüsse
    Ludovika
     
    Murmelchen

    Murmelchen

    Foren-Urgestein
    Hab' auch eine Pflanze Jiaogulan bei Ebay ersteigert. Die kommt in ein paar Tagen, bin schon total gespannt:rolleyes:
    Weiß nur nicht, ob ich sie jetzt noch draußen auspflanze. Soll ja winterhart sein.

    LG
    Inga
     
    R

    reseda

    Guest
    ...rausstellen würde ich sie erst im frühjahr

    so kannst du sie über winter ernten



    gruß reseda
     
    R

    reseda

    Guest
    [Hast Du Erfahrung mit der Brahmi in Sachen Wirkung?]



    ....sicher,aber die wirkung wird wohl bei jedem anders sein

    wart`s ab




    gruß reseda
     
    J

    Jimmy

    Mitglied
    Hallo Jiaogulan-Freunde,
    wer welchen haben möchte, kann sich bei mir melden, ich habe eine ganze Menge Ableger gemacht und diese müssten in nächster Zeit Wurzeln schlagen.
    Wer also welchen mag, einfach eine PN schicken und was der- oder diejenige so alles zum Tauschen hätte.
    Liebe Grüße
    Jimmy
     
    L

    Ludovika

    Mitglied
    Hallo,
    also, soo bitter ist die Brahmi nun auch wieder nicht.
    Das heisst, bitter ist sie schon, aber man kaut ja nicht ewig auf so einem Stängelchen herum und spülts dann mit einem Schluck Irgendwas hinunter.
    Ich weiss nur nicht, ob täglich ein Stängelchen ausreicht um meinen Stoffwechsel zu unterstützen und Körper und Hirn fit und leistungsstark zu machen. Uned mein Pflänzchen ist noch zu klein um mehr abzuzwicken. Ich denk aber schon an Vermehrung!
    M e i n e ersten Erfahrungen sind eher gegenteilig. Ich kau die Blättchen und könnt eine halbe Stunde später schlafen wie ein Bär.
    Denk ich aber weiter, dann könnte es eine ganz natürliche Reaktion auf meinen derzeitigen Stress sein. Vielleicht bräuchte mein Körper mehr Ruhe und vielleicht schubst mich die Brahmi in diese Richtung.
    Die Jiougulan knabbere ich täglich an, aber da spür ich nix. Weder so noch so. Vielleicht erst in ein paar Jahren, wenn sich herausstellen sollte, dass ich nicht so schnell verblöde. Wär ja schön!
    Schreibt doch bitte weiter über Eure Erfahrung, es würd mich brennend interessieren.
    Auch, ob die Kapseln was bewirkt haben.
    Grüsse
    Ludovika
     
    B

    Birnchen

    Mitglied
    Die Blätter essen mag ich nicht so gerne, aber ich koche davon Tee. 3 Blätter mit Wasser übergiessen und trinken. Der Tee hat einen herben Geschmack.



    Die chinesische Heilpflanze Jiaogulan hat folgende Wirkungsweisen:
    1. Es baut den Stress ab, indem es auf überbeanspruchte Nerven beruhigend und auf schwache anregend wirkt. So macht es bei sportlichen Wettkämpfen den Geist vital, energisch, tatkräftig, wachsam und munter, hilft schnellere Reflexe zu bekommen und die Nervosität zu reduzieren. Gleichzeitig sorgt es für schnellere Erholung nach dem Sport.

    2. Es senkt Blutfette und Blutzucker und hilft so bei Diabetes.

    3. Es wirkt antioxidativ, indem es das körpereigene Enzym Superoxiddismutase anregt.

    4. Es stärkt das Herz, die Pumpleistung und damit die allgemeine Durchblutung.

    5. Durch Entgegenwirken der Verklumpung der Blutplättchen beugt es Thrombose, Schlaganfall und Herzinfarkt vor.

    6. Es senkt den LDL-Cholesterinspiegel und die Triglyceride, wodurch das Gewicht reduziert wird.

    7. Der Blutdruck wird reguliert, das heißt, zu hoher wird gesenkt, zu niedriger angehoben.

    8. Es stärkt das Immunsystem durch Kräftigung der Lymphzyten.

    9. Es verhindert stressbedingte Krankheiten durch die adaptogene Wirkung der Gypenoside

    10. Es kurbelt die Bildung der weissen Blutkörperchen an. Das ist wichtig nach einer radiologischen oder chemotherapeutischen Behandlung.

    11. Es wirkt krebshemmend durch das tumorhemmende Glycosid Ginsenosid Rh2.

    12. Es ist gut für den Stoffwechsel, durch Kapillar-und Herzdurchblutung sowie durch ein verbessertes Blutbild.

    13. Es hilft bei Schlaflosigkeit, verursacht durch Sorgen und Ängste.

    14. Es wirkt gegen Arteriosklerose.

    15. Es steigert die Vitalität bei Müdigkeit.

    16. Es hilft bei Leberleiden und Hepatitis B.

    17. Es hilft bei chronischer Bronchitis.
    Quelle
     
    Murmelchen

    Murmelchen

    Foren-Urgestein
    Kann von meiner erst erstandenen Pflanze leider noch keine Blätter knabbern, da sie noch sehr winzig ist. Wie schnell wächst sie denn?

    LG
    Inga, die schon ganz hibbelig ist:rolleyes:
     
    L

    Ludovika

    Mitglied
    Hallo,
    ich hab von meiner Brahmi ein Zweiglein abgezwickt und ins Wasser gestellt - aber das mag das Zweiglein nicht!
    Kein Würzelchen sondern beleidigtes sterben nach 2 Tagen.
    Ich glaube aber wo gelesen zu haben, dass man die Ranken, noch während sie im Topf wachsen, auf Erde legen kann, dann würden sie Wurzeln schlagen.
    Das werd ich jetzt probieren, denn wenn ich so lese, wofür bzw. wogegen die Pflanze hilft, dann werd ich mir alle Fensterbretter damit vollstellen und die Familie damit beglücken und mich mit einer gesunden, zufriedenen, sich wohlfühlenden Nachbarschaft umgeben.
    - Es reichen wirklich nur 2-3 Blättchen?
    Ich würd sie büschelweise essen! Nur, wie juble ich sie meinem Mann unter? Vielleicht im Salat? Ich werd's auch einmal im Tee versuchen.
    Danke für die umfangreiche Liste!

    Liebe Grüsse
    Ludovika - die viel Stress hat und das Pflänzchen dringend braucht!
     
    R

    reseda

    Guest
    ...stimmt,die seite von birnchen ist super

    ich stell die über brahmi rein...

    und dann möchte ich euch meine brahmi zeigen..3mon.alt

    Brahmi
     

    Anhänge

    L

    Ludovika

    Mitglied
    Ach so,
    meine Jiaogulan hab ich gestern eingetopft.
    Und die Mutterpflanze von draussen werd ich reinholen, denn es ist so saukalt inzwischen und ich will nicht, dass sie friert.
    Meine Brahmi hab ich jetzt direkt ans Fenster gestellt.
    Also mit beiden Pflanzen zusammen sollte das mit Gesundheit und Wohlbefinden doch klappen.
    Meine Nachbarin, die eine Ajourveda Ausbildung in Indien gemacht hat und einen grossen, wirklich grossen Kräutergarten besitzt und allerlei Tinkturen, Salben und Tees macht, wartet schon sehnsüchtig auf Ableger!
    Vielleicht gehen wir als das "Hexenhaus" in die Dorfgeschichte ein. - Sie hat übrigens auch eine schwarze Katze!!!! - Und ich einen Besen!
    In diesem Sinne - bis demnächst
    Ludovika
     
    UTE

    UTE

    Foren-Urgestein
    Liebe Ludovika

    Ich hoffe wirklich, daß dir die Pflanzen dabei helfen,
    wieder richtig fit zu werden.
    Damit du zumindest deinen ganzen Stress in Ruhe
    angehen kannst.
    Ich freu mich schon, wenn du wieder mehr Zeit für
    Dich hast und du uns eventuell mit einer deiner tollen
    Geschichten daran teilnehmen läßt....


    Alles Liebe und Gute
    UTE, die die Daumen drückt, damit deine Pflanzen schnell groß und stark werden
     
    aivlis

    aivlis

    Foren-Urgestein
    Hallo Gartenfreunde,

    kann man von dieser Pflanze Samen oder ein Pflänzchen erwerben?

    Gruß Silvia
     
    S

    sabine65

    Guest
    Hallo Jiaogulan Freunde,
    ich habe mehrere Pflanzen zuhause und mache gerade eine ganze Menge Ableger.
    Wer also welche möchte darf sich ruhig bei mir melden!!!
    Kann aber noch ein paar Tage dauern, bis sie Wurzeln haben.
    Ich tausche gene (fast) alles mögliche: Palmen, Passifloren, exotische Fruchtpflanzen, Gartenpflanzen, Teichpflanzen...
    Viele Grüße
    Jimmy
    Hallo Jimmy,

    ich hab im Forum gelesen, dass Du Jiaogulan-Ableger hast. Ist das noch aktuell?
    Ich würde mich freuen, wenn Du mir welche schicken könntest.
    Es gäbe bestimmt einiges, das ich Dir zum Tausch anbieten könnte.
    (z.B. versch. Farne, Funkien, Schmetterlingssträucher etc.)

    Liebe Grüsse

    Sabine :cool:
     
    aivlis

    aivlis

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    ich weiß, dass ich irgend was versäumt habe, würde aber trotzdem noch mal nachfragen nach Ablegern ... Habe viel zum Tauschen. Liste Tauschrausch, oder auch Stecklinge von Oleander weiß oder pink gefüllt, im Sommer verschiedene Hortensienstecklinge usw. usw.

    Gruß, Silvia
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom