Kaktus wird am Sockel braun

  • Ersteller des Themas keineahnungvonpflanzen
  • Erstellungsdatum
K

keineahnungvonpflanzen

Neuling
Hi Leute,
zu aller erst einmal: Ich bin neu hier im Forum, habe keine Hilfe zu meinem Thema gefunden und hoffe ich bin jz hier richtig.
Also mein Problem: Ich habe einen Kaktus. Also das ist noch kein Problem an sich, auch wenn ich um ganz ehrlich zu sein überhaupt nicht mit Pflanzen kann.
Das eigentliche Problem ist, dass eben dieser Kaktus anfängt am Sockel (oder wie auch immer man das nennt wo er aus der Erde heraus kommt) Braun zu werden. Anfang Dezember habe ich es das erste mal bemerkt. Meinen Kaktus und die braune Stelle die ich meine sind hier:
P_20160109_152109.jpgP_20160109_152124.jpg
Meine Frage an euch: Was habe ich falsch gemacht? Ich gieße ihn seit ende November nicht mehr und habe ihn direkt am Fenster stehen. Habe ihn erst seit Oktober und bis ende November immer dann gegossen wenn das Substrat trocken war, und zwar indem ich ihn erstmal soweit gegossen habe bis das Wasser sich staute und dann habe ich das Wasser abtropfen lassen. Durchnässend nennt man das oder?
Dann habe ich noch eine zweite Frage: Dass das Substrat ein wenig weißlich geworden ist, ist das schlimm?? Sollte auf einem der Fotos erkennbar sein..

Danke schonmal für die Hilfe! Würde ungerne sehen das der Kaktus eingeht er war ein Geschenk.. :/
 
  • Gecko

    Gecko

    Löschmann
    Mitarbeiter
    Moin,

    ich würde mal sagen, der verholzt von unten, was ganz normal wäre.
    Falls das Braune weich ist (stocher mal rum), hast Du allerdings ein Problem.

    Grüßle
    Stefan
     
    K

    keineahnungvonpflanzen

    Neuling
    Danke für die schnelle Antwort! :)
    Also ich habe mit einem Kuli bisschen dran rumgedrückt: Matschig ist es nicht, wenn ich den Kugelschreiber aufmache kann ich zwar ein Löchlein reindrücken aber das wird normal sein denke ich?
    Aber wenn das verholzen normal ist bin ich ja beruhigt :D
     
    karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Manchmal kommen braune Flecken auch von zu reichliche Wassergaben oder im Sommer bei manchen Arten auch von der Sonne Brandflecken.

    So wie du geschrieben hast, dass noch bis Nov. noch gegossen wurde, wird es wohl das Wasser sein. Im Okt. sollte angefangen werden, die Wassergaben zu verringern. Im Nov. sollte gar nicht mehr gegossen werden. Dafür hell und kühl stellen.

    Gruß Karl
     
  • K

    keineahnungvonpflanzen

    Neuling
    Ok dann weiß ich es für das nächste Jahr besser.
    Ab wann genau sollte ich dann wieder mit dem gießen anfangen?
    Ach und weiß zufällig jemand welche Art Kaktus ich habe? Die Seiten zur Bestimmung einer Art im Internet helfen nicht gerade...:confused:
     
  • karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Kakteen-Bestimmung ist ein schwierig Ding, traue ich mir nicht zu. Es könnte ein Säulenkaktus sein, eher glaube ich, es ist ein Echinocereus. Die sind meist auch etwas empfindlich gegen pralle Sonne im Frühjahr und Sommer.
    Erst gießen, wenn im Frühjahr die Sonne stark wird. Im März mit kleinen Gaben anfangen. Bis dahin aber kühl und hell stellen!!! Wachstum kündigt sich mit helleren Stachel oben an.

    Gruß Karl
     
  • avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    ....und wenn Du die Möglichkeit hast, dann stell den Kaktus raus sowie es frostfrei ist und dann beginnst Du langsam wieder mit giessen. Er wird es sicher (hoffentlich) mit Blüten danken.
     

    Anhänge

    karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    So wie hier.


    Kaktus2.jpg

    Bei dem hinteren Kaktus die braunen Flecken sind Schäden durch Sonne.

    Gruß Karl
     
    T

    Tobsn

    Neuling
    Mein Zimmerkaktus wird unten nicht nur ein bisschen braun, sondern auch dünn, so dass ich manchmal schon Angst habe, dass er irgendwann abbricht. Ist das normal?! Oder sollte ich ihn in einen größeren Topf umpflanzen, damit er tiefer in der Erde sitzen kann?

    Beste Grüße,
    Tobsn
     
    Wolke1

    Wolke1

    Gesperrt
    Topf den mal komplett aus und schau ob er unten weich ist und auch auf Schädlinge, wie Wurzel oder Schildläuse.
     
  • W

    weissgundi

    Mitglied
    evtl. zuviel gegossen ?
    auf jeden Fall nachschauen wie es im Wurzelwerk aussieht ..so wie Wolke schon sagte
     
    T

    Tobsn

    Neuling
    Nein zu viel gegossen kann eigentlich nicht sein. Ich werd mir das wohl mal genauer anschauen müssen. Danke :)
     
    T

    Tobsn

    Neuling
    Ja er ist schon irgendwie labberig unten :( Und nun? Weghauen?
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Wo hat der Kaktus im Nichtwinter gestanden??
    Oder habe ich das übersehen, wenn ja, sorry.

    In den Wintermonaten mögen die Kakteen
    richtig kalt untergebracht sein.
    Im Februar geht es langsam los, und die Pflanzen
    bekommen ein paar Tropfen Wasser.
    Mit zunehmender Wärme steigert die Wasserzufuhr.
    Die Pflanzen sollten langsam an die Sonne
    gewöhnt werden, sonst gibt es braune Flecken
    Meistens wird der untere Teil braun und mulchig,
    wenn die Pflanzen zuviel Wasser bekommen haben!!
    Die dichtbehaarten Sorten können gut Sonne vertragen,
    die weniger bestachelten Gesellen sind im Halb-
    schagtten besser aufgehoben.
     
    Wolke1

    Wolke1

    Gesperrt
    Ja er ist schon irgendwie labberig unten :( Und nun? Weghauen?


    So schnell würde ich ihn nicht "weghauen".;)
    Es gibt viele Arten Kakteen welche verholzen und das tun sie im Alter und im unteren Korpus.
    Die Pflege dieser Pflanzen kann man nicht verallgemeinern.
    Überwinterung, Temperaturen, Gieß und Düngeverhalten sind bei den Arten unterschiedlich.
    Es gibt zum Beispiel Kakteen, welche nur nach der Pause zur Blüte gelangen, wenn sie hier die entsprechenden Kältetemperaturen hatten.
    Mein GG überwintert diese im Schuppen, denn hier ist es kalt.
    Andere, die zum Beispiel höhere Pausentemperaturen benötigen, hat er auf dem Boden unter Kunstlicht und mit den zu benötigenden Temperaturen zwischen 8 und 12 Grad untergebracht.
    Bei den meißten Kakteen beginnt man erst mit Wassergaben, wenn die Knospenansätze da sind. Gibt man spontan einfach Wasser, weil es zB. Februar oder März ist, dann werden sie selten bis garnicht zur Blüte kommen.
    Natürlich gibt es Außnahmen, wie zB. den Weihnachts oder Osterkaktus.
    Aber auch er benötigt eine kleine Winterruhe um blühfähig zu sein.
    Beobachte deinen Kaktus und wenn er doch umkippt, weil du ihn nicht richtig gepflegt hattest, dann kann er immernoch dahin gehen.
    Der frißt ja jetzt kein Brot.;)
     
  • Top Bottom