Kamera kaputt ??

jolantha

jolantha

Foren-Urgestein
#1
Hab ich doch ein richtiges Problem mit meiner Kamera :(
Immer, wenn ich fotografieren will, und die Kamera einschalte,
surrt sie kurz auf, Objektiv kommt raus, und dann macht sie sofort
wieder zu :d
Nein, ich gucke nicht von vorne rein, und erschrecke sie !!!:mad:
Warum macht sie das ??
 
  • A

    aloevera

    Guest
    #5
    oder die akkus, batterien schon leer, hatte ich auch schon mal.
    am besten in den nächsten fotoladen, wenn nichts mehr hilft.war hier nicht mal jemand, der ein fotogeschäft hatte, der weiß bestimmt rat.
    lg. aloevera
     
  • M

    marsusmar

    Guest
    #6
    Batterien und akkus sind nicht das gleiche, es gibt unzählige Geräte, die können mit Batterien nicht, anders rum gibts aber auch mehr als genung, das kann mit Akkus nicht.

    Gerade Kamerads und Schnurlos Telefone sind da empfindlich und wenn wechseln keine anderen Akkus als Vorher reinlegen, leistungsbezogen

    Wenn das Objektiv rauskommt ist aber noch was an "Strömlingen" da. Da muss was anderes sein, heisst ab zum Fotoladen weil eine ferndiagnose ist immer schwierig.
     
  • jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    #7
    Also erst mal " Danke " , bei mir sind es Batterien .
    Das Prachtstück ist ja mal grade ein halbes Jahr alt.
    Hab den Händler schon angeschrieben, mal sehn, was und ob er antwortet.
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    #10
    Sie kann durchaus einen leichten Schlag auf das Objektiv abbekommen haben, ist sie mal runtergefallen?

    Ansonsten alle Kamera-Einstellungen wieder auf Werkseinstellungen einstellen...ausprobieren...das kann etliche andere Gründe als Akkuaufladung haben.

    (äh...immer irgendwie hilfreich, wenn man eine Produktangabe machen kann....sprich: mensch, wie heißt die Gute denn??)
     
  • Roy Bär

    Roy Bär

    Mitglied
    #13
    meine macht das auch, aber nur wenn der akku leer ist.
    würde nochmal andere batterien ausprobieren.
     
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    #14
    Sie kann durchaus einen leichten Schlag auf das Objektiv abbekommen haben, ist sie mal runtergefallen?

    Ansonsten alle Kamera-Einstellungen wieder auf Werkseinstellungen einstellen...ausprobieren...das kann etliche andere Gründe als Akkuaufladung haben.

    (äh...immer irgendwie hilfreich, wenn man eine Produktangabe machen kann....sprich: mensch, wie heißt die Gute denn??)

    Doro, runtergefallen wüßte ich nicht, obwohl bei mir immer allws von alleine fällt.

    Auf Werkseinstellung zurück, geht nicht, da sie ja gar nicht startet.
    Objektiv kommt raus -- wusch--- wieder zu.

    Es ist eine Nikon Coolpix L 27 , nix Besonderes.

    Suse,
    Also eine Kamera mit Batterien, ist kein Prachtstück, sondern in meinen Augen Müll. Wg. Umwelt und Kosten

    Sieh du es ruhig mit Deinen Augen, löst das Problem aber trotzdem nicht :(

    Einen "bin traurig/wütend"-Button gibt es leider nicht.
    Hätt ich auch gerne
     
    M

    marsusmar

    Guest
    #15
    Einen Lösungsvorschlag hast du ja von mir schon vorher bekommen, eigentlich zwei.

    Hab statt zuerst den Haushalt zu machen, mal gegoogelt. Das Schlafzimmerfenster ist zu nass zum aufmachen.

    Hier findest das passende Handbuch
    https://nikoneurope-de.custhelp.com/app/answers/list

    Da es drei Möglichkeiten für Spannungsversorgung gibt was ist wirklich drin?

    Zwei Mignon-Alkali-Batterien vom Typ LR6/L40;
    zwei Mignon-Lithium-Batterien vom Typ FR6/L91;
    zwei Ni-MH-Akkus EN-MH2 (separat erhältlich);

    Gerade die Akkus wären für dein Problem typisch.

    Gruß Suse
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    #16
    Geh zum FAchhändler, mit so nem Problem kommste ohne ordentliche Beratung net weiter.
    Ansonsten, haste die Chipcard mal rein/rausgeholt?
     
    tihei

    tihei

    Foren-Urgestein
    #17
    Könnte es sein, dass der Tiefenentladungsschutz der Kamera ursprünglich für crv3 (3,6V) und nicht für AA (3,0V) ausgelegt wurde? Es hat Jahre gebraucht, bis ich bei meiner Kodak Easyshare dahinter gekommen bin, warum diese bei bestimmten Batterien immer gleich wieder ausgegangen ist.
     
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    #18
    Tihei,
    jetzt haste mich bei was erwischt, was böhmische Dörfer für mich waren.
    auf der Kamera steht 3,0/ 2,4V
    Auf meinen Batterien steht 1,5V . R6 :d
    Ich muß dann wohl erst mal neue Batterien holen, oder ??
    Ich dachte immer, alle AA-Batterien sind gleich :confused:

    @ Suse ,
    Zwei Mignon-Alkali-Batterien vom Typ LR6/L40;

    Sowelche sind drin, aber mit 1,5 V , haben aber sonst immer funktioniert.


    Echt, jetzt zerlege ich fast die gesamte Kamera und nun :

    @ Doro , Karte raus, wieder rein ,
    und jetzt funktioniert das Ding wieder ( mal warten, wie lange )

    büddeschön , wo ist da die Logik :d:confused:
    Aber es interessiert mich trotzdem die Logik der Batterien :)
     
    M

    maryrose

    Guest
    #19
    Also eine Kamera mit Batterien, ist kein Prachtstück, sondern in meinen Augen Müll. Wg. Umwelt und Kosten
    Ich muss mich jetzt sehr zusammenreißen mit meiner Antwort darauf, dass du eine Kamera mit Batterien als Müll auspreist.
    Ich fotografiere seit 5 Jahren mit einer solchen!
    Und Umwelt und Kosten betreffenD? Ich benutzte immer noch den gleichen Batteriensatz, der ist nämlich zum Wieder-Aufladen und hab mir zusätzlich noch einen Batteriensatz geleistet, der zeitnah aufgeladen wird.
    Wo also hier Umweltbelastung und Kosten.
    Auch Akkus müssen immer wieder aufgeladen werden.

    Und mit den Bildern, die ich mit ihr festhalte, bin ich eigentlich sehr zufrieden.
    Es kommt halt (immer noch) darauf an, wer hinter der Kamera steht.

    @jolantha: ich hab eines der Vorgänger-Modelle von deiner: Nikon CoolPix L100.

    Lass dir deine Kamera nicht schlecht reden. Für den Preis ist sie wirklich o.k.
    (Aber vielleicht sollstest die Anleitung genau(er) studieren:grins:

    LG
    maryrose
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    #20
    Karte raus, wieder rein ,
    und jetzt funktioniert das Ding wieder ( mal warten, wie lange )

    büddeschön , wo ist da die Logik :d:confused:
    Aber es interessiert mich trotzdem die Logik der Batterien :)
    Egal, wen interessiert da Logik, wird ein Spannungsfeld gewesen sein, irgendeine Erschütterung, ein Widerwillen des Informationsflussens.
    Passierte mir auch schon zwei/dreimal, dann spinnt die Anzeige und der Sensor rauscht.

    Und ja, da hat Tihei Recht, Du solltest darauf achten, die richtigen Batterien einzufügen, man fährt ja auch mit dem passenden Benzin in seiner Schleuder.
     
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    #21
    (Aber vielleicht sollstest die Anleitung genau(er) studieren:grins:

    LG
    maryrose

    Ach, Mary,
    ich habe noch nie eine Anleitung benutzt, ich gehöre eher der männlich
    veranlagten Kategorie an, solange ausprobieren, bis funktioniert oder
    kaputt. :rolleyes:

    @ Doro
    Jawoll, gnädige Frau, wird gemacht :pa:
    Jetzt wo ich weiß, daß es da Unterschiede gibt, passe ich auf :)
    Was sagte schon meine Großmutter :
    Man wird so alt wie eine Kuh, und lernt immer noch dazu !
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    #22
    ich kau Dir gleich ein Ohr ab!! :p

    Wenn Du das mit meinem Schlitten machen würdest, gäb's aber eine tüchtige Abreibung!
    Studier die mal ordentlich, dann kann es auch zu keinem Programmierfehler kommen.

    Bye the way: Rohstoffe für Handys und Kameras werden knapp. Und zwar nachhaltig knapp.

    Seltene Metalle für Handys werden knapp

    Tantal brauchste auch für Kameras.
    Also, ist mir ein Rätzel, wie man selbst mit solchen Billigprodukten so sorglos umgehen kann. Sagt die gnädige Frau. :p
     
    M

    marsusmar

    Guest
    #24
    Ich muss mich jetzt sehr zusammenreißen mit meiner Antwort darauf, dass du eine Kamera mit Batterien als Müll auspreist.
    Ich fotografiere seit 5 Jahren mit einer solchen!
    Und Umwelt und Kosten betreffenD? Ich benutzte immer noch den gleichen Batteriensatz, der ist nämlich zum Wieder-Aufladen und hab mir zusätzlich noch einen Batteriensatz geleistet, der zeitnah aufgeladen wird.
    Wo also hier Umweltbelastung und Kosten.
    Auch Akkus müssen immer wieder aufgeladen werden....

    LG
    maryrose
    Du weisst es, schreibst es und bist mit MIR sauer?;)

    Deswegen hab ich ja anfangs geschrieben, Akkus und Batterien sind nicht das gleiche (sehen nur so aus, weil sie ja ausgewechselt werden können und sollten) Batterien kann man nämlich nicht wieder aufladen. Man wirft jedesmal wertvolle Rohstoffe weg. Du nutzt Akkus was umweltfreundlich ist, warst also gar nicht angesprochen.
     
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    #26
    Nun hab ich sie doch eingeschickt, zu Nikon , sie mackte wieder genauso wie
    vorher.
    Mal sehen, was bei rauskommt, ist ja noch Garantie drauf. :confused:
     
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    #28
    Jetzt ist meine Kamera wieder da.
    Mit der gleichen Macke, wie vorher :mad:
    Angeblich funktioniert sie tadellos, durchgecheckt und für in Ordnung befunden:(
    Ich schicke sie wieder hin !!!
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    #29
    Jolantha, ich hatte vor zwei Jahren das gleiche Problem, allerdings ohne Garantie.....repariert-klappte wieder net..

    Hab mir dann ne andere Digi geholt.:(

    Sigi
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    #30
    Jetzt ist meine Kamera wieder da.
    Mit der gleichen Macke, wie vorher :mad:
    Angeblich funktioniert sie tadellos, durchgecheckt und für in Ordnung befunden:(
    Ich schicke sie wieder hin !!!

    Ba-bah!, ich hasse so nen Service-Verhalten....und denn drauf hoffen, daß man die Schnauze hält...
    Und wegen sowat fahren sich Deutschland's LKW's den ökologischen Reifenabdruck kaputt. Ärgern! NOW!
     
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    #31
    Hallo alle Helfenden !!
    Die Blöde war einwandfrei : Ich :(
    Habe jetzt mit den Leuten von Nikon teleoniert, und es waren wirklich meine
    Batterien.
    Ich weiß, Ihr habt es mir gesagt, aber ich hab mir nicht wirklich die Mühe gemacht,
    die Unterschiede herauszufinden.
    Die Ansage von Nikon : Akkus NimH , und keine normalen Batterien.
    Hab ich jetzt drin, und die Macke ist weg :)
    Danke noch mal .
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    #32
    mach Sachen.....
    wenigstens funktioniert die Maschinerie, und da glaubt man dann doch an hilfreiche Ratschläge....

    Gut so....
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    #34
    tttzzzzz......:grins::grins:
     
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    #35
    Doro,
    ich hatte dem netten Mitarbeiter bei Nikon ja auch noch Eure gut gemeinten
    Ratschläge erzählt, und sein Kommentar : Ja, und, warum richten Sie sich nicht danach :d
    Dann kam noch der Hammer : " Wir haben doch in unserem Begleitschreiben darauf hingewiesen, daß die Batterien, die Sie dringelassen haben, nicht funktionieren.
    Haben Sie das nicht gelesen ?
    ( Nein, hab eben nur den ersten Satz gelesen, " Kamera ist in Ordnung " . )
    Ich bin ein Dussel :(
     
    Tinchenfurz

    Tinchenfurz

    Foren-Urgestein
    #48
    Dann solltest Du Deine Worte eher nach "unten" richten.
     
    Tinchenfurz

    Tinchenfurz

    Foren-Urgestein
    #50
    Das hat nix mit Verteidigung zu tun. Die brauchst Du auch nicht, weiß ich.

    Nur.... manche Sätze sind unangebracht, jedenfalls für mich. Und das sag ich dann auch. Ist ja Austausch hier....eben Leben!
     
  • Top Bottom