Kirschloorbeer "Herbergii" macht mir Probleme!

P

Philip

Neuling
#1
Kirschloorbeer "Herbergii" macht mir Probleme!

Guten Morgen Gartenprofis,

Letztes Jahr im September haben wir uns statt eines Zauns eine Wunderschöne Kirschloorbeer Hecke gepflanzt. Bis in den Sommer 2017 war auch alles wunderbar, doch jetzt fängt die Hecke an einigen Stellen stark zu schwächeln an. Ich glaube Bilder sagen mehr als 1000 Worte:

Ich weiß nicht was ich jetzt machen soll :(
Mit Wasser wurden sie versorgt, der Boden gelockert... ich habe keine Ideen.

Ich freue mich über jede Hilfe!
Liebe Grüße
 
  • Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    #2
    AW: Kirschloorbeer "Herbergii" macht mir Probleme!

    Kann es sein, dass die Gute Staunässe bekommt?

    Vorne sehe ich Pflaster, wo zumindest die letzte Reihe in ein Stützbett aus Beton gesetzt seien sollte.
    Im Hintergrund meine ich auch eine Rasensabschlusskannte erkennen zu können? Ist dies ein klassischer 100x25x6 "Rasenbordstein" ?
    Wenn der auch in Mischung sitzt, hast du einen feinen Graben ähnlich einem befestigtem Kanal, da kann es nur nach unten weg und nicht nach links und rechts.
    Wenn du nun auch noch Recht nah an der Oberfläche eine undurchlässige Erdschicht wie Ton hast, staut sich dort das Wasser an und deine Hecke ersäuft...
     
    P

    Philip

    Neuling
    #3
    AW: Kirschloorbeer "Herbergii" macht mir Probleme!

    Moin Moin!

    Vielen Dank für deinen Hinweis. Vorne zur Straße sind es klassische Abschluss Kanten und das was man dahinter sieht sind einfach 25x3x10 rasen Kanten also nichts tiefliegendes. Ich hab das ganze auch schonmal aufgelockert und geschaut wie feucht der Boden ist... könnte aber keine Auffälligkeiten feststellen. Grundsätzlich bilden sich Richtung Herbst bei mir jetzt auch zahlreiche gelbe Blätter. Ist das die Jahreszeit ? Ich verzweifle langsam mit den Dingern. Sahen den ganzen Sommer toll aus und lassen jetzt so den Kopf hängen.
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    #4
    AW: Kirschloorbeer "Herbergii" macht mir Probleme!

    Hast du die Pflanzen schon mal gedüngt? Die sehen hungrig aus.
    Für "normalen" Dünger ist es schon zu spät in diesem Jahr, doch Patentkali kann noch gegeben werden. Ungefähr ein Eßlöffel pro Pflanze.
    Im März würde ich dann Hornspäne, wenig Blaukorn und nochmals Patentkali geben.
     
  • Verwandte Themen


    Top Bottom