Kleine Welt der Rosen und Stauden

Anda

Anda

Mitglied
#51
Billa, auf dem Foto ist die Hosta Praying Hands, dahinter Gillenia trifolliata, daneben Luzula nivea und die Blätter von Narzissen.
Ich lese gerade über die winterharten Orchideen :) Bletilla wird als leicht zu halten empfohlen.
 
  • Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    #54
    Hosta...! Haha, oberpeinlich: Hab ich nicht erkannt! *grins*

    Danke dir, ist lieb. Voilà:



    Die haben sich überall versamt und wachsen wild am Wegrand, in den Wiesen und so weiter.
    Früher haben die Insulaner sie gewerbsmäßig angebaut und als Schnittblumen verschifft. Das ist ein Restfeld.
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    #58
    heiteck

    heiteck

    Mitglied
    #59
    Moin Anda.

    Ein schöner Garten ... die Bilder sehen tatsächlich aus wie in einem Gartenmagazin. (y)Gefällt mir.

    [...], das ist Artemisia schmidtiana Nana. Sie ist gar nicht so einfach. [...]
    Oh, ja der Klima"wandel" schreitet voran. Gut, dass Du Dich schon auf die absehbare Ankunft der Malaria vorbereitest. ;) Artemesia annua wäre evtl. einfacher anzubauen ...? :unsure:
     
    Anda

    Anda

    Mitglied
    #60
    Luise, wusste gar nicht, dass die Blüten essbar sind. Vielleicht traue ich mich mal sie zu probieren ;)

    Billa, die Hosta ist etwas schmaler gebaut als die anderen, deswegen wahrscheinlich die Verwechselung :)

    Rosabel, meine Wildgladiolen duften nicht, leider.

    Heitec, danke :) Artemisia annua ist etwas zu hoch. An dieser Stelle mus etwas niedriges sein, aber danke für den Vorschlag. Ich schaue mir die Nana noch eine Saison an und entscheide dann, ob sie raus muss.
     
  • Top Bottom