Kletterhortensie blüht nicht - was kann ich tun?

Hopfal

Hopfal

Mitglied
Hallo zusammen,
Vor zwei Jahren habe ich unseren Schuppen vom Efeu befreit.
Darunter habe ich ein kleines Beet entdeckt...mit einer Kletterhortensie.
Ich habe das Beet gesäubert und auf den freien Platz neben der Hortensie eine Kletterrose gepflanzt, die blüht ganz wunderbar. Die Hortensie wächst seid letztem Jahr auch und wächst und wächst. Ich habe sie mit Kaffeesatz gedüngt, ich habe mit Ihr gesprochen aber nix. Sie mag einfach nicht blühen.
Geschätztes Alter sieben Jahre.
Was kann ich noch machen das sie blüht? Ich gebe Ihr noch zwei Jahre..sonst muss sie leider gehen...
Ich hoffe Ihr habt ne Idee, was ich tun kann.
VG aus der Holledau, Steffi
 
  • jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Hallo,
    meine Kletterhortensie stand auch an einer Schuppenwand. Erst als ich ihr häufiger Wasser gegeben habe, hat sie auch Blütenknospen angesetzt.
    Ich kann aber nicht bechwören, daß es daran lag.
     
    M

    Mutts

    Foren-Urgestein
    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Hopfal

    Hopfal

    Mitglied
    Geschnitten wurde sie noch nie.
    Ok, dann lass ich in diesem Jahr auch mal den Kaffeesatz weg.
    Habe gerade gegoogelt das manche Sorten erst nach sieben Jahren blühen.
    Das währe ja dann dieses Jahr.
     
  • R

    rosenbeet

    Mitglied
    Hallo
    ich habe auch eine Kletterhortensie, mindestens 20 Jahre alt, sie hat fast nir Pflege erhalten, ganz selten( alle paar Jahre) wurde sie nur etwas geschnitten. Dünger hat sie nie erhalten.Letztes Jahr hat sie wundervoll geblüt, ich habe auch Bilder von ihr. Sie war so groß , das sie bis unter das Dach gewachsen ist.
    Im Herbst war an einem Tag mein GG mit der Säge im garten und hat sie geschnitten:(. Hät ich das nuir geahnt, ich hätte ihm gesagt, wie viel er schneiden kann. Jetzt sieht sie aus wie ein gerupftes Huhn.
    Ich weiß noch nicht , ob sie das überlebt hat, sie das übel nimmt und nicht blüt.
    Ansonsten muss sich mein GG ein Mauseloch suchen.

    Mach am besten gar nichts mit ihr, dann blüt sie bestimmt.
     
  • Hopfal

    Hopfal

    Mitglied
    Hortensie.JPG
    schaut mal, dass ist ein Bild vom September 2012..das rechts ist die Hortensie.
    Man sieht sie klettert.

    OK, ich mach dann einfach mal weiter nix.. und ich hoffe Ihr habt recht und sie blüht jetzt dann irgendwann mal......
     
  • B

    barisana

    Guest
    hallo hopfal
    das ist aber ein kleines exemplar, sieht nicht aus wie sieben jahre alt. ich schätze, höchstens 3 jahre. der platz ist evtl. ungünstig und die nachbarschaft der rose ist auch nicht förderlich. rosen wollen es vollsonnig, kl-hortensien eher halbschattig.
    es dauert schon einige jahre bis zur blüte, meine hat erst später geblüht. und sie wollte anfangs gar nicht grösser werden. jetzt aber nach 12 jahren wächst sie zuviel. sie wurde stark eingekürzt, da sie schon in den holzbalkon gewachsen ist.
    dein exemplar wird wahrscheinli ch auch nächstes jahr nicht blühen. die äste sehen nicht danach aus. die blütenansätze werden im jahr davor gebildet und sich meistens wie eine hand verzweigt.
    ich würde die rose woandershin versetzen, vllt. konkurriert sie mit der kl-hortensie um nahrung. da bleibt einer auf der strecke - jetzt noch jedenfalls.
    leider kann ich dir keine tipps geben, wie die hortensie besser wächst, du musst geduld haben. irgendwann wächst die dir über den kopf, dann wünschst du dir, dass sie weniger zulegt. der kaffesatz bringt gar nix. wenn schon dünger, dann was richtiges. dünger hat meine noch nie gebraucht.
    hier ein foto während der blüte im mai. leider musste ich fast die hälfte wegschneiden lassen, da unser balkon saniert wurde. sie war einfach zu stark gewachsen.
     

    Anhänge

    Hopfal

    Hopfal

    Mitglied
    wir haben das Haus vor drei Jahren gekauft, da stand es davor zwei Jahre leer.
    Das heisst die Hortensie ist mind. 5 Jahre alt und wie beschrieben war sie ganz von Efeu zugewuchert. Hab beim schnippeln nur zufällig irgendwann auf ein Schild geschnippelt und dann entdeckt, dass dort eine Hortensie steht.
    Hab gerade im Schuppen gesehen, dass ich auch nen Hortensie Dünger hab. Das heisst ich habe wohl auch schon mal mit dem gedüngt.
    Naja egal.
    Auf dem Schild steht sie braucht wenig bis gar keine Sonne.

    Ich lass sie jetzt einfach mal in ruhe und dann sehen wir weiter. Sie ist letztes Jahr bestimmt nen halben Meter gewachsen..evtl überlegt sie es sich und zeigt mir dennoch ihre Blüte.
     
    L

    Ludovika

    Mitglied
    Hallo zusammen,

    ich häng mich jetzt einmal an das Thema dran:

    In meinem Garten gibts zwischen Haus und Nachbargarage einen etwa 2m breiten Streifen Grund.
    zum Haus hin ist er sonnig, da hab ich einen Wein rübergezogen, der eigentlich beim Nachbarn wächst - und der auch gut fruchtet.

    Gegenüber ist Schatten.
    In meiner Naivität hab ich gedacht, da setz ich Kletterrosen und Clematis, die wachsen schnell nach oben, der Sonne entgegen und blühen ungeheuerlich ---- warwohl nix.
    Immer wieder wechselnde Versuche mit den unterschiedlichsten Kletterpflanzen gingen daneben.
    Gestern hab ich nun die letzte Kletterrose entsorgt, die schon im vergangenen Jahr nur noch armseelig an einem Ästchen Blätter hatte.

    Unser Vorgänger hat an die holzverkleidete Nachbarwand Efeu gepflanzt.
    Den muss ich nun auch endgültig entsorgen, denn er wächst beim Nachbarn in die Garage und unters die Verkleidung und das gibt nur Ärger.

    Und da kam ich auf die Idee mit der Kletterhortensie.
    Aber nun lese ich, dass sie anhaftet um hochzuklettern.
    Muss ich da befürchten, dass sie sich wieder in die Nachbargarage hineinkämpft oder ist das nicht zu befürchten.....?

    Und - sie braucht wirklich Jahre, bis sie hochwächst und letztlich blüht?

    Was könnt ich denn pflanzen, was den Blick aus dem Fenster erfreut?

    Mit anderen Hortensien hab ich übrigens auch kein Glück.
    Ein Schweinegeld für Planzen ausgegeben, aber sie blühen nicht - wenn sie denn überhaupt den Winter überstehen. Und ich hätt so gern Hortensien.....

    Selbst dem Liguster ist es zu dunkel. Seit etwa 10 Jahren versuch ich ihn hochzuziehen, aber ich hab nur etwa 80cm geschafft.

    Ich könnte einfach Buchs setzen - aber irgendwas blühendes wär mir schon recht.

    Vielleicht könnt Ihr mir ja einen Rat geben.

    danke und servus
    Ludovika
     

    Anhänge

    B

    barisana

    Guest
    hallo
    das problem bei dir ist, dass aufgrund der holzwand die pflanzen nur von einer seite licht bekommt. die meisten pflanzen benötigen nunmal licht von allen seiten. vllt. gibt es da ausnahmen, wie z.b. efeu. aber mir fällt momentan keine kl.-pflanze ein, die da problemlos wachsen könnte und dazu noch blüht. auch der liguster kümmert vor sich hin, er ist viel zu dicht an die wand gepflanzt. du hättest ihn mehr nach vorne setzen sollen, zumal da noch platz ist.
    es gibt m.e. zwei möglichkeiten:
    du setzt den liguster weiter nach vorne - mind. in der gleichen reihe wie die buchse. ansonsten wird der nie was. schneide ihn um die hälfte zurück, das regt zum wachstum an. egal, ob du ihn versetzt oder nicht, ein rückschnitt ist im jedem fall notwendig. du solltest den boden verbessern. vllt. ist er zu verdichtet? dann musst du sand einarbeiten. humus, gute pflanzerde und regelmässigem düngergaben verbessern ebenfalls.
    weitere möglichkeit: du setzt div. blühsträucher anstatt liguster und buchs. die klettern nicht, können aber bei guter pflege die wand verdecken. solltest sie aber auch so weit vorne wie möglich pflanzen.

    zu bedenken gebe ich, dass du an nachbars wand -egal ob holz oder gemauert - ohne dessen schriftliche genehmigung nichts hochranken darf. deshalb rate ich dir ab, irgendwas da hochranken zu lassen. du musst auch damit rechnen, dass der nachbar die wand mal streichen will, auch deshalb ist ein gewisser abstand zur wand einzuhalten.
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • L

    Ludovika

    Mitglied
    Hallo barisana,

    herzlichen Dank für Deine Antwort.

    Zum Liguster, der Pflanzabstand zur Holzwand beträgt etwa 50cm.
    Geplant war - nach Rückspache mit dem Gärtner - den Liguster 20cm tief wachsen zu lassen, aber etwa 180cm hoch. "Beim Liguster geht das"...? Der Gärtner war der Meinung. Allerdings scheint es Liguster zu geben, die nicht laubabwerfend sind - meiner wirft.
    Ich schneide den Liguster 2x im Jahr um ihn nach unten dicht zu halten.
    In die beiden runden Ausbuchtungen - etwa 1,50 zur Holzwand - hab ich Hortensien gesetzt, mit Rhododendron Erde sauer gehalten und entsprechend gedüngt.
    Im Frühjahr blühen Schneeglöckchen, dann traubenhyazhinthen, Akelei und Maiglöckchen und das wars dann.
    Die Hortensien blühen, wenn überhaupt, nur spärlich.

    Ich hab auch so eine lockere, weisse Hortensie, die blüht besser, aber neigt sich sehr stark nach Osten.

    Ich werde den Liguster herausnehmen und Buchs setzen.
    Vielleicht nach vorne reine Schattenpflanzen oder Farne, die sich entwickeln, wenn die Frühjahrsblüher abgeblüht haben.

    Ausserdem steht da eine Blutbuche, die eigentlich auch nur nervt.
    Der Garten war eben schon bepflanzt, als wir das haus übernommen haben.
    Mir tuts immer leid, einen gesunden Baum zu entfernen, aber da sollte ich vielleicht umdenken und meinen eigenen Bedürfnissen nachgeben.....

    Ich werde also einfach auf Farbe verzichten und mit verschiedenem grün was fürs Auge tun.

    Danke nochmal und
    servus
    Ludovika
     
    B

    barisana

    Guest
    Ausserdem steht da eine Blutbuche, die eigentlich auch nur nervt.
    ahja, das ist evtl. der grund, dass einiges nicht optimal wächst. im schatten und wurzelwerk eines baumes ist es schwierig, was zu pflanzen. lasse einen gewissen abstand im wurzelbereich frei, ca. 1m im durchmesser. da sollte nichts wachsen.
    den baum würde ich nicht entfernen, es wäre schade um ihn. wieso nervt er? ist er zu gross geworden?

    Ich werde den Liguster herausnehmen und Buchs setzen.
    das hatte ich auch geraten, aber anders. alle liguster musst du nicht entsorgen, setze einige doch einfach weiter nach vorne. buchs wächst sehr langsam. es dauert jahre, bis er eine ordentliche grösse erreicht. aber das weisst du ja selbst.
     
    L

    Ludovika

    Mitglied
    Hallo barisana,

    die Buche steht vor allen Dingen falsch.
    Zu nah am Haus. Das bedeutet, dass man ständig durchschlüpfen muss, die Zweige imGesicht und in den Haaren hat - das ist lästig.

    Ausserdem ist so eine Buche halt garnicht mein Baum. Stünde sie an einem anderen Platz, dann könnte man eine Sitzgruppe drunter stellen, denn sie hat durch das bildende "Dach" und hängende Zweige durchaus dekorativen Wert - aber die roten Blätter.....
    Der Vorbesitzer des Hauses war Orientale. Da gabs Bambus und allerlei Geäst, das ich ausgegraben und verschenkt habe. Die Buche hab ich mehreren Gärtnern angeboten - die wollte keiner.
    Dagegen hab ich einen von zwei Walnussbäumen rausgenommen und der ist an seinem neuen Standplatz wunderbar angewachsen und trägt.
    Aber das ist ja nun schon beinahe 20 Jahre her.

    Ich nehme mir seit Jahren vor, den Garten völlig neu zu gestalten.
    Seit dem wir einen riesigen Nussbaum entfernen mussten, der mitten im Garten stand, stimmt das ganze Konzept nicht mehr.

    Ausserdem hat sich der Gartenlaubkäfer nun auch in unserer Wiese bemerkbar gemacht und da wird die Umgestaltung zwingend werden.

    Diese kleine Ecke neben dem Haus ist ein Anfang.

    Danke und servus
    Ludovika
     
    Lupina

    Lupina

    Mitglied
    nochmal zurück zur Kletterhortensie:
    meine hat nach 5 Jahren zum ersten Mal geblüht! Und das mit nur einer einzigen Blüte! Aber der Anfang war gemacht und ich war zuversichtlich, dass es nun positiv weitergeht; zu Recht, wie sich im nächsten Jahr zeigte, denn da stand sie in voller Blüte und das war wunderbar.
    Hab also ruhig noch etwas Geduld, die Chancen stehen bestimmt nicht so schlecht wie Du denkst. Wenn die Pflanze so zugewuchert war, braucht sie wahrscheinlich noch etwas Zeit.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    Tilia Kletterhortensie blüht nicht Stauden und Kletterpflanzen 22
    Elkevogel Kletterhortensie macht Kummer Klettergehölze 14
    A Kletterhortensie Klettergehölze 4
    Gartenneugestalter Treibt die Kletterhortensie im Schnee? Klettergehölze 89
    A Warum wird meine Kletterhortensie gelb? Nadelgehölze 3
    M Kletterhortensie Grüne Kleinanzeigen 11
    F Blätter der Kletterhortensie wachsen nicht weiter - Ursache? Klettergehölze 2
    R Kletterhortensie im Kübel Pflanzen allgemein 7
    ChrisChris Braune Flecken an Kletterhortensie, was ist los? Stauden und Kletterpflanzen 1
    M Braune Blätter an Kletterhortensie Stauden und Kletterpflanzen 4
    Diekholzener Kletterhortensie mit Vogelnest Pflanzen allgemein 3
    kleines_Kaetzchen Kletterhortensie Grüne Kleinanzeigen 5
    D Was zwischen Kletterhortensie pflanzen? Stauden und Kletterpflanzen 1
    D Kletterhortensie in sonniger Lage? Stauden und Kletterpflanzen 6
    G Kletterhortensie Stauden und Kletterpflanzen 7
    C Braune Blätter bei Kletterhortensie Stauden und Kletterpflanzen 5
    P Wann Kletterhortensie umsetzen? Zurückschneiden? Stauden und Kletterpflanzen 7
    K Kletterhortensie oder Clematis? Stauden und Kletterpflanzen 19
    G Kletterhortensie: wie soll sie klettern? Stauden und Kletterpflanzen 1
    T Rasen blüht im November Rasen 9

    Ähnliche Themen

    Top Bottom