Kohlrabi vereinzeln?

F

Freddy61

Mitglied
Hallo zusammen
Eine Frage eines Neulings im Gartenbau.
Ich habe etwas Kohlrabi angepflanzt. Auf dem Samenbeutel stand was von Samen bitte 10 cm auseinander. Gemacht, getan.
Und jetzt? Ich habe die Befürchtung ich muss sie jetzt doch noch weiter auseinander setzen. Nicht das sie mir verwelken.
Schaut euch das Bild an.
1655582304189-png.713487

Stehen die nicht viel zu nah aneinander?
Wenn ich sie pikieren muss, dann ist es so. Platz ist noch vorhanden.
Aber...Worauf muss ich dabei achten? Wie macht ihr das?
 
  • Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Verwelken werden sie dir nur, wenn du nicht ausreichend genug gießt. Die Frage ist halt, ob die Knolle Platz genug hat, sich zu entwickeln, und ob alle Blätter genug Licht bekommen. Das mit dem Licht ist bei dir schon recht eng, und sind das wirklich 10 cm? Mir kommt es weniger vor, aber das kann natürlich auch täuschen.

    Schlussendlich: Zu den Abständen findet man bei Kohlrabi jedenfalls recht unterschiedliche Angaben, zwischen 10 und 30 cm Abstand ist quasi alles zu finden. Das ist sicherlich auch sortenabhängig, manche machen einfach dickere Knollen und / oder mehr Blätter, aber so wirklich nachvollziehbar sind diese recht großen Unterschiede nicht, denn gar so riesige Unterschiede habe ich bei Kohlrabi nun noch nicht feststellen können. Entsprechend gehe ich davon aus, dass deine Sorte tatsächlich auch bei 10 cm Abstand funktionieren wird, wenn der Händler das auf die Packung gedruckt hat, wenngleich 15 - 20 cm Abstand natürlich die "sichere Seite" wären.

    Wenn du noch Saatgut von der Sorte hast, das du im nächsten Jahr aussäen wirst, würde ich einfach testen: Setze ein paar Pflanzen weiter auseinander und ein paar lasse 10 cm (aber nicht weniger) entfernt voneinander stehen. Dann kannst du sehen, was besser klappt bzw. ob beides gleichermaßen gut funktioniert und weißt für nächstes Jahr Bescheid. Wenn du jedoch alles gesät hast, würde ich sie eher ein bisschen vereinzeln, einfach für die "Nummer sicher".

    Da die Pflanzen so eng stehen, werden sich die Wurzeln vermutlich verheddert haben. Also buddle sie möglichst vorsichtig aus. Beim Einpflanzen achte dann drauf, dass der "Knotenpunkt", also das, was sich als Knolle entwickeln wird, überirdisch bleibt, sonst wird's nix. :) Meist stehen sie dann erst mal ein bisschen wackelig, aber das gibt sich nach einiger Zeit.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom