Kompost neu anlegen

  • Ersteller des Themas Gartenzwerg1979
  • Erstellungsdatum
G

Gartenzwerg1979

Guest
20210502_103958-jpg.674025
Hallo also ganz kurz wir haben ein Eigenheim übernommen und unsere Vorgängen haben uns 2 Komposter mit 95% Rasenschnitt überlassen, da es nicht verrottet wird bedeute es wohl Container bestellen und entsorgen. Juhu

Wie sind eure Erfahrungen oder Empfehlungen für Rasenschnitt und Kompstieren, also eher diese Thermokomposter oder eher diese Metallkomposter.

LG Maik
 
  • S

    Spezialist

    Mitglied
    Niemals würde ich auf Komposter verzichten wollen oder diese hier abbauen. Das wird schon. Schließlich war es bisher sehr (zu) kalt.

    Vielleicht sind sie falsch aufgebaut. Sie sollten unten offen sein.

    Hilf vielleicht mal nach: Hefe und lauwarmes Regenwasser (nicht aus der Leitung) stehen lassen und dann reinschütten. Ggf. Würmer sammeln und dazugeben.
     
    G

    Gartenzwerg1979

    Guest
    Ok aber es handelt sich nur um Rasenschnitt, also werde ich sie mal unten Aufmachen.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Mein Thermo-Komposter arbeitet auch noch nicht auf Hochtouren. Es ist noch arg kalt und m.E. fehlt auch Feuchtigkeit. Würde das Zeug ein bißchen lockern und abwarten. Hefe-Zucker-Gemisch habe ich früher auch schon mal probiert, es hat nicht geschadet, aber ob es geholfen hat 🤷‍♂️
     
  • Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Girsch zum untermischen wächst ja leider genügend.
     
  • Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Hallo Maik, so viel Rasenschnitt im Komposter ist wirklich ein Problem. :eek: Es kann sein, dass der anfängt, nach Kuhsch.... zu stinken. Deswegen würde ich versuchen, den aus den Silos rauszuholen und - falls Ihr habt - in die braune Tonne umzuschaufeln und städtisch entsorgen zu lassen. Wenn bei Euch sehr viel Grünzeug anfällt, ist die Anbindung an die örtliche Abfallwirtschaft sowieso sinnvoll.
    Du kannst aber auch den Grasschnitt als Mulchschicht dünn auf die Beete ausstreuen. Wichtig ist dabei, keine Verdichtung zuzulassen, das verrottet dann wesentlich schneller.
    Für Kompost müssen es nicht unbedingt Thermokomposter sein, offene Lattensilos tun's genau so gut.
    Günstiger wäre ein halbschattiger Standort und dann immer schichtweise mit Küchen- und Gartenabfällen befüllen.
    Rasenschnitt wie gesagt nie in hohen Schichten einbringen...
     
  • Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Im Frühjahr ist Rasenschnitt durchaus nützlich denn der heizt innerhalb von Stunden den Kompost hoch. Orangina hat aber Recht, zu viel ist ungut. Da hilft mischen und/oder lüften.
     
    G

    Gartenzwerg1979

    Guest
    Danke, hatte sowieso vor noch einen 3 Komposter Aufzubauen und denn dann schön Schichten und die anderen dann neu Aufzubauen, zum glück haben wir 2 Bäume die leider Alt sind und dem ein oder anderen Projekt weichen müssen, also schön klein schnippeln und dann wird Geschichtet.
     
    S

    Spezialist

    Mitglied
    Danke, hatte sowieso vor noch einen 3 Komposter Aufzubauen und denn dann schön Schichten und die anderen dann neu Aufzubauen, zum glück haben wir 2 Bäume die leider Alt sind und dem ein oder anderen Projekt weichen müssen, also schön klein schnippeln und dann wird Geschichtet.
    Wie groß ist Euer Garten? Für die meisten etwas größeren Gärten reichen 2 Komposter wie diese völlig. Lass die Bäume lieber leben. Alte Bäume haben ihren Reiz, wenn auch möglicherweise nur noch für Vögel (insbesondere Spechte) und Insekten.
     
    G

    Gartenzwerg1979

    Guest
    Wir haben etwa 400qm auf dem sich 6 große Apfelbäume befinden die selten bis garnicht geschnitten worden in den letzten Jahren.
     
  • elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo Gartenzwerg !

    Schau auf alle Fälle, das die Komposter im Schatten stehen. Das mischen mit groberen Material ist gut, denn wenn man zuviel Rasenschnitt übereinander bringt, dann fault das. Du kannst auch klein zerrissene Wellpappe reinschmeisen in den Komposter, das lieben die Kompostwürmer. Darin legen sie ihre Kinderstube an, Du bekommst dann schneller Helferlein im Kompost, die vermehren sich dann schneller. Gut ist auch, wenn Du ab und zu Urgesteinsmehl drauf gibst. Das mit der Hefe und Zucker ist wirklich sinnvoll, damit bringst Du das Bakterienleben im Kompost schneller in Schwung. Ich nehme dazu EM-aktiv, das ist auch eine Bakterienmischung die den Umwandlungsprozeß schneller in Schwung bringt und keine Fäulnis entstehen läßt.
    Das mit den zuvielen Obstbäumen kenne ich auch. Warte mit dem fällen, bis Du die einzelnen Sorten probieren kannst und die richtigen Obstbäume fällst. Besorge Dir einen Mann, der was vom Zuschnitt alter Obstbäume was versteht und die richtig verjüngen kann. Vielleicht ist ja ein Gartenbauverein in der Nähe. Wünsche Dir viel Glück und Freude im neuen Eigenheim.

    lg. elis
     
    G

    Gartenzwerg1979

    Guest
    Wow das sind viele gute Hinweise die ich heute mitnehme. Die Obstbäume das sind die zwei die uns nicht schmecken und der Ertrag im letzten Jahr war auch fast nix daher fliegen die.

    Das mit der Hefe und Zucker lese ich jetzt schon mehrfach. FRAGE: mache ich das einmal oder in Regelmäßigen Abständen.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Ich behaupte die Wirkung ist eher homöopathisch. Versuch es, es kostet ja nix.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Hallo Maik und herzlich willkommen hier im HG.net
    Wie sind eure Erfahrungen oder Empfehlungen für Rasenschnitt und Kompstieren, also eher diese Thermokomposter oder eher diese Metallkomposter.
    Prinizipiell kann man Rasenschnitt kompostieren oder auch als Mulchmaterial in Staudenbeeten verwenden.

    Wichtig ist das die kompakte Schicht Schnitt nicht mehr als 10cm beträgt und im Kompost muss es genügend Ast- oder auch Strauchschnitt geben, damit aufgelockert wird, sonst bekommst du ein Jauchekompost.

    Welchen Kompost man wählt, ist dem eigenem persönlichem Geschmack zuzuschreiben.
    Der eine ist nicht besser als der andere-jedoch...
    Du hast doch schon zwei Komposter dort stehen.
    Bitte schmeiße sie nicht einfach so weg.
    Das ist echt nicht okay-mMn.
    Da sind Rohstoffe für draufgegangen, die dann auch einen Zweck erfüllen sollten....

    Zudem sollten sie, wie auch andere schon schrieben, aus der Sonne raus...
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Es gibt auch im Handel Kompoststarter. Das hatten wir am Anfang für unsere Komposter genommen und nicht bereut.

    Ich habe nichts davon gelesen, dass Gartenzwerg die Komposter weg haben will. Im Gegenteil, er möchte einen 3. aufbauen. Er wollte wissen, welche besser sind.
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Du kannst aber auch den Grasschnitt als Mulchschicht dünn auf die Beete ausstreuen
    Ich verwende Rasenschnitt von 3000 qm grundsätzlich als Mulch.
    Damit halte ich in manchen Plätzen das Unkraut im Zaum.
    Auch um Baumscheiben zu mulchen ist von Vorteil.
    Hol aus den Tonnen heraus, was Du vermulchen kannst.
    Im übrigen muß ich nicht jeden Rasenschnitt entfernen.
    Mähe 4cm hoch und lass das Schnittgut liegen.
    Man sieht es nur einen Tag lang, dann ist es eingetrocknet und wird überwachsen.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein

    Wenn Interesse besteht.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Ich habe nichts davon gelesen, dass Gartenzwerg die Komposter weg haben will. Im Gegenteil, er möchte einen 3. aufbauen. Er wollte wissen, welche besser sind.
    Es mag sein, dass ich da bei der ersten Anfrage etwas viel reininterpretiert habe.
    Jetzt nochmal nachgelesen-nix mit wegschmeißen!
    Sorry, @Gartenzwerg1979.

    Danke fürs klarstellen, @Pepino!
     
    schreberin

    schreberin

    Foren-Urgestein
    Hier gibt's auch viele interessante Tipps zum Kompostieren zum Runterladen oder bestellen:


    Ausserdem wäre Humofix auch einen Versuch wert, da brauchst du aber erst mal einen Materialmix um einen neuen Kompost aufzusetzen,wie meine VorrednerInnen ja schon geschrieben haben
     
    W

    Weltkind

    Mitglied
    Ich würde auch mal Kompost Rasenschnitt Algenkalk googeln und lesen.
    Vielleicht sinnvoll bei der Menge.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Maik,
    Komposter in den Schatten stellen ist eine prima Idee - aber wenn es keine Schattenecken gibt funktioniert es auch sonnig, dauert nur länger.
    Nachbars haben vollsonnig 3 offene Mieten und wir quasi in Verlängerung dieser Reihe Thermokomposter - im 3. Jahr ist der Inhalt bei beiden reif (in feuchten/kühleren bei uns auch schon nach 2 Jahren)
    Im Schatten hingegen ist im Thermokomposter (günstige wie bei Dir) nach einem Jahr fertig.
    Wichtig ist Feuchtigkeit - ich bin heute im strömenden Regen rumgelaufen und habe Deckel abgenommen :oops:
    Ob offen oder geschlossen hängt auch von der Umgebung ab.
    In einer dicht bebauten Neubausiedlung ist Tonne sicher die bessere Wahl; wenn viel Platz zum nächsten Nachbarn ist und sich dort niemand beschwert geht auch offene Miete.
    Wenn Du noch einen weiteren Kompost anlegen willst, mische den Inhalt der beiden Tonnen mit neuem Zeugs (Baumschnitt am besten gehäckselt, das bricht die Struktur besser auf als kleinschneiden und verrottet schneller. Häcksler lassen sich auch im Baumarkt mieten falls ihr oder Nachbarn keinen habt)

    Die Hefe-Zuckerlösung ist definitiv hilfreich - dazu hatte ich im Januar schon einen Post geschrieben:
    Sobald es insgesamt wärmer wird kommt Hefe ins Spiel:
    500 g Zucker in 1L heißem Wasser auflösen.
    Sobald die Mischung auf unter 37 Grad abgekühlt ist kommt 1 Würfel Hefe dazu.
    Achtung — schäumt kräftig 😂
    Diese Lösung in einer 10 L Gießkanne mit Wasser auffüllen und über den Kompost gießen.
    Dann wieder abdecken.

    Nach ein paar Wochen ggf. noch mal Hefemischung gießen.
    Klasse wäre auch, wenn Du von Nachbarn/Freunden ein oder 2 Eimer reifen Kompost besorgen kannst.
    Das ist wie ein Starter, da damit viele notwendige Tierchen einziehen würden.


    Girsch zum untermischen wächst ja leider genügend.
    Boah, den dann aber nur in grüner Form OHNE Wurzeln (die gehören in die Biotonne oder sollten erst komplett getrocknet werden.

    Hier hat das gefühlt gar nichts gebracht .Hefe und Zucker sind günstig und überall schnell verfügbar:rolleyes:

    Ach und noch ein Tipp zu den gezeigten Kompostern. Die neigen leider dazu, an den Ecken auseinander zu gehen, wenn sie gut gefüllt sind, da die Verbindungslaschen zu schwach sind. Daher am besten vorsorglich nach der Leerung die Seitenteile zusätzlich mindesten oben und mittig mit stabilem Draht verbinden.

    Hui, das war mal wieder ein typischer Roman von mir:ROFLMAO:
    Liebe Grüße
    Elkevogel
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    In den beiden Kompostern ist wahrscheinlich nur die oberste Schicht nicht verrottet.
    Ich nehme immer das trockene Material mit der Grabegabel weg und werfe es als 1. Schicht in einen leeren Komposter. Dann kommt mindestens eine Kanne Wasser darüber.
    Nimm mal aus einem Kompostbehälter das trockene Material oben weg und gebe es in den 2. hinein.
    Melde dich wieder und schreibe, wie es weiter unten im Behälter aussieht.
    Ein Fachmann schreibt zur Kompostbehandlung: Zerkleinern - mischen - feucht halten.
     
    P

    Platero

    Foren-Urgestein
    Wir haben seit ca. 5 Jahren zwei Kompostmieten in Betrieb, eine mit Kompostwürmern besetzt (Mein Kompost) eine ohne (Mutterns Kompost). In beiden geht Rasenschnitt gar nicht. Selbst die Kompostwürmer, die sonst alles innerst kürzester Zeit "kleinkriegen" verschmähen den Rasenschnitt, auch wenn die aufgebrachte Schicht nur sehr dünn war und mit Häckselzeug versetzt wurde. Er klumpt zusammen, fault zwar nicht, aber bleibt auch nach 1 Jahr nahezu unzersetzt als Schicht im ansonsten fertigen Kompost.
    Allerding nutzen wir diese Eigenschaft gezielt und ich bringe den Rasenschnitt in einer dicken Schicht in den Blumenrabatten aus. Eben durch diese "klumpige"Eigenschaft bildet er dann eine Schicht auf den Beeten, die es auflaufendem Unkraut relativ schwer macht durchzukommen (nur dem Girsch nicht, der schafft auch das....) Optisch stört das kaum, da das anfängliche Rasengrün sich zumindest obendrauf bald in braun verwandelt. Irgendwann gegen Herbst ist der Mulch dann doch verrottet und düngt die Beete gleich vor Ort.
    Die andere Anwendung ist im Herbst, wenn ich bestimmte Kübelpflanzen im Kompost vergraben habe, oben drauf als Decke. Die kratze ich dann im Frühjahr wieder ab.
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Ich habe weniger Rasen, eher Wiesen mit allerlei Gewächsen drin - Wegerich, Gänseblümchen, Löwenzahn, Gundermann u.s.w. Deswegen kommt höchstens was vom ersten Rasenschnitt im Frühjahr in den Komposter. Später sind mir zu viele Unkrautsamen drin, die ich nicht mit dem Kompost im Garten verteilen will. Ich brauch also die Bio-Tonne.
    Ich hab zwei Lattensilos und einen geschlossenen Komposter. Im Herbst decke ich die offenen mit den abgeschnittenen großen Blättern der Cannas ab, die sind im nächsten Frühjahr auch so ziemlich vergangen.

    Maik, falls bei Dir durch die Apfelbäume so einiges an Laub anfällt, kannst Du dafür im Herbst auch einen einfachen Drahtkomposter aufstellen. Das ergibt guten Laubkompost - soll wohl gut sein für Pflanzen, die sauren Boden mögen (Rhodos, Hortensien, Weigelien, ...). Hab ich mal gelesen. :fragend:
    Räum die beiden Schnellkomposter leer und fang an, einen neu zu befüllen, was so anfällt. Unten eine erste Schicht kleingeschnippelten bzw. gehäckselten Strauchschnitt rein - aber bloß nix mit Stacheln!!! (Mein schmerzhafter Kompostanfängerfehler :confused:)
    Du wirst Dich schon reinfuchsen, davon bin ich überzeugt!
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    M Anfänger braucht Hilfe, Rasen neu anlegen mit Kompost Rasen 8
    L Grünschnitt Kompost bei Rasen neu verlegen ok? Themen ohne Antworten 0
    M Neu angelegter Garten: Welche(n) Erde/Mutterboden/Kompost? Geht auch purer Kompost?! Gartenpflege allgemein 5
    UweKS57 Kompost oder Pflanzenerde und was wie einbauen oder mischen für Tomaten, Gurken,Paprika Tomaten 29
    M Rhododendron und Azaleen Erde aus Torf und Kompost anmischen Hecken 2
    V Hochbeet - vor dem Winter noch Kompost draufwerfen? Gartenpflege allgemein 7
    S Kompost - generelles Vorgehen Gartenpflege allgemein 45
    Sunfreak Kompost pur? Obst und Gemüsegarten 1
    H Zuviel Kompost aufgebracht Gartenpflege allgemein 35
    Utzel Brutzel Aus Tomatenpflanzen Kompost herstellen Tomaten 9
    D Kompost anlegen Biogarten 7
    heiteck Kompost und Bewässerung Tomaten 18
    F Wochenendgarten übernommen - welches Gemüse, wie Düngen, alter Kompost Gartengestaltung 3
    V Laub als Kompost Laubgehölze 12
    M Kompost klitschnass Gartenpflege allgemein 24
    S Herbst im Beet - Unkraut und Kompost Pflanzen allgemein 2
    R Wo lasse ich den fertigen Kompost? Gartenpflege allgemein 6
    E Quitte verliert nach Düngung mit Kompost die Hälfte ihrer Rinde Obstgehölze 3
    T Fertigen Kompost abdecken Gartenpflege allgemein 2
    Eruanne Wie Kompost entfernen? Gartenarbeit 9

    Ähnliche Themen

    Top Bottom