Kräuter blühen - Schlimm?

E

Eaudezier

Mitglied
Hallo,

wenn ich richtig informiert bin, dann sollte man ja drauf achten, dass Basilikum möglichst nicht blüht, weil er dann das Aroma verliert, bitter wird oder wie auch immer!?! Doch wie sieht es das eigentlich mit anderen Kräuterrn aus?

Ich habe vor allem noch Teekräuter wie etwa u.a. verschiedene Minzsorten und Salbei. Macht das was, wenn die anfangen zu blühen bzw. bei mir bilden sich ab und an zumindest so was wie Ansätze oder Knospen - ich weiß nicht, ob man da davon sprechen kann.

Jedenfalls weiß ich jetzt nicht, ob ich das lieber entfernen soll, wie beim Basilikum, oder ob das da egal ist! Würde mich da sehr über Infos von den Experten hier freuen. ;-)
 
  • Tinchenfurz

    Tinchenfurz

    Foren-Urgestein
    Ich kann dir sagen, einmal Thymian, immer Thymian. Selbst auffem Balkon samt der sich in sämtlichen Töpfen aus. Minze wuchert eh, meine, auch im Pott, bildet jetzt Blütenpuschel. Ma sehen. Basilikum, weiß nicht, der ist vorher weg gefuttert. Salbei hab ich, wird aber gerade gnadenlos von Minze gefressen. Die dürfen alle blühen, wie sie wollen. Ich pflück die frischen Blätter ab, und lass mich im nächsten Jahr überraschen.
     
    Chrisel

    Chrisel

    Mitglied
    Ich glaube bei Minze und Salbei ist es nicht so schlimm, wenn sie blühen.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Meine Minzen blühen auch und ich finde, dass es den Geschmack der Blätter nicht verändert hat.
     
  • billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    ich finde schon, dass blühende minze nicht mehr ganz so schmeckt wie frische - allerdings ist das auch eine schöne insektenweide, vor allem für schwebfliegen. ich halte das so, dass immer zwei große kübel minze haben, ist der eine ausgeblüht, wird komplett runter geschnitten, dann wächst die minze schön und schnell nach.
    salbei kann sterben nach der blüte, muss aber nicht.
    oregano leidet definitiv - aber auch hier gilt die sache mit der insektenweide. also lass ich blühen und schneide dann komplett zurück. orgeno ist ja superunkraut, das binnen tagen nachwächst.
    bei basilikum isses so, dass viel kraft in die blüte geht, die blätter werden hart und schmecken auch sehr chemisch. zuückschneiden lohnt nicht, der will immer wieder blühen. ich pflanze dann neu. wenns soweit ist, habe ich schon aussaat auf halde oder kaufe fix einen topf im supermarkt.
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Ich hab drei Minzesorten, 1 blüht, 2 nicht, aber alle schmecken nicht mehr so wie im Frühjahr. Wenn man sie für ein Salatdressing kleinschnippelt, ist der Unterschied vielleicht weniger deutlich, aber wenn man Tee macht: alle 3 Sorten dürfen nicht mehr lange ziehen, weil sie einen bitteren Beigeschmack bekommen. Egal, ob sie blühen oder nicht.

    Die zeitliche Entfernung zum Austrieb ist da wohl wichtiger als Blühen/Nichtblühen, kommt mir vor.

    Bei Salbei weiß ich es nicht, weil ich daraus keinen Tee mache (bisher). Als Gewürz beim Kochen bemerke ich da keinen Unterschied.
     
  • billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    Schneid die minze doch mal zurück.
    Ich habe die eine vor zwei wochen bodentief geschnitten, jetzt isse schon wieder ernetereif.
    Da ich z.b. auch gern arabisch koche, ist für mich auch die Blattkonsistenz wichtig: so hart und alt ist nicht schön
    Leider geht das bei Salbei so nicht. Ist ja ein Gehölz. Bisher haben Salbeis bei mir nur 2x geblüht - und sind danach langsam eingegangen.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Warum ist mir das noch nicht eingefallen?!?, danke, Billymoppel, morgen wird sofort die Schere auf die Minze losgelassen! Genau wie bei der Katzenminze, da wusste ich's ja, dass Schneiden gut ist.
     
    billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    guckst du:

    vorn die kürzlich geschnittene, hinten die blühende.
    die hintere brauche ich auch als tomatenstütze für die aus der form geratene tomate :D
    dass die so verschiedenfarbig sind, tut nichts zur sache, die sind immer so. obwohl beides arabische minzen, scheinen es verschiedene sorten, eine hellaubig, die andere dunkel. letztere hat auch dunkle stiele. die helle schmeckt mir auch besser
     

    Anhänge

    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Ja, das sieht überzeugend aus. Hab heute meine schon geschnitten und hoffe, dass sie sich deiner vorderen angleichen.

    (Aber eine Minze als Tomatenstütze ... !, hihi, das hat wohl Seltenheitswert? So weit hat es noch keine meiner Minzen gebracht. ;))
     
  • Top Bottom