Lava als Mulchmaterial?

  • Ersteller des Themas Gamane60
  • Erstellungsdatum
Gamane60

Gamane60

Mitglied
Hallo,

hat jemand Erfahrung bzw. Info's über Lava als Mulchmaterial?

Wir würden evtl. gerne unsere Beete statt mit Rindenmulch mit Lavasteinchen abdecken. Ich hab mal irgendwo (weiß leider nicht mehr wo) gelesen, dass Lava sich dafür sehr gut eignen würde, da auch sie die Feuchtigkeit halten, Unkrautwuchs verhindern und im Gegensatz zu Rindenmulch nicht verrotten.

Habe aber leider keine Ahnung wo man diese Lavasteinchen kaufen kann, noch wie teuer sie sind. Auch mein gegoogele hat mich nicht weitergebracht.

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe

liebe Grüße
Gabi
 
  • Gamane60

    Gamane60

    Mitglied
    Weiß denn wirklich keiner was ??? :confused:

    Liebe Grüße
    Gabi
     
    D

    DaddyCool

    Neuling
    Hallo Gabi.

    Ich habe unter anderem auch mein Rosenbeet mit 5 cm Lavasteinchen bedeckt.

    Super.

    Beim Gießen schwemmt es die Erde nicht mehr weg und das Zeug verrottet auch nicht.
    Es sieht schick aus, nimmt auch unheimlich viel Wasser auf und bleibt lange feucht.
    Im Frühjahr nehm ich die Schicht raus, wasch Sie einmal durch und befreie sie damit von den herabgefallenen Blättern.

    gekauft habe ich es bei Gartenlava.de

    Gruß
    DaddyCool
     
    Gamane60

    Gamane60

    Mitglied
    Hallo DaddyCool,

    super - herzlichen Dank für Deine Infos und den Link. :cool:

    Werd ich mir gleich mal anschauen.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  • J

    jul

    Neuling
    Ich wohne in der Eifel und damit auf der Lava. Allerdings hat es sich bei uns noch nicht rumgesprochen, das Lava Rindenmulch ersetzten kann.
    Ich habe 2 Fragen:
    1. Welche Korngröße ist zu empfehlen?
    2. Ist ein Mulchvlies unbedingt erforderlich, weil es der Umgestaltung von
    Beeten eigentlich im Wege ist.
    Viele Grüße
    Gerhard
     
  • L

    Lorraine

    Mitglied
    Ich nehme Lavastrat auch zum Abdecken meiner Kübel/Topfpflanzen.
     
    N

    Ninni

    Neuling
    Hi!

    Habe auf der Gartenbaumesse in Tulln eine Firma gesehen, die das verkauft - Hephalit heissen die.

    Klingt nicht ganz ok - vom Preis her.

    Ich finde Kokos-Späne auch schön.

    Lg, Ninni
     
    R

    rosemarie-anna

    Guest
    Bin vergangene Woche auch darüber gestolpert und lese nun mit Interesse die Beiträge.
    LG Rosemarie-Anna
     
  • R

    Rentner

    Guest
    Man gibt dem Kind einen besonderen Namen - und schon hat man einen Grund richtig viel Geld dafür zu verlangen.
    Der nächste Winter kommt bestimmt und dann gibt es möglicherweise in vielen Baumärkten wieder salzfreies Lava-Streugranulat (40 kg zu ca. 7 €) in einer allerdings kleinen Korngröße.
    Glücklich kann sich schätzen, wer in der Eifel wohnt. Dort kriegt er für einen Kasten Bier einen ganzen Hänger voll.
     
    unmuzzled

    unmuzzled

    Foren-Urgestein
    Hallo Gabi,

    habe kuerzlich im Baustoffhandel fuer einen Bigbag (knapp 1 m³) Lavalit 107 EUR inkl. MwSt. und Lieferung bezahlt. Mein Zuhause ist allerdings auch weit von der Eifel entfernt.

    Lavalit ist ein grobkoerniges Lavagranulat, geschaetzte Koernung 5-10 mm.
    Ich benutze es als Mulchschuettung unter ausgepflanzten Palmen.
    Der Boden haelt die Feuchtigkeit besser und verschlaemmt nicht beim Giessen.

    Ausserdem macht es sich gut auf Wegen.

    Gruesse

    Harry
     
    E

    eisbaersascha

    Guest
    Soweit ich weis, wird auf den Kanaren zwangsweise sogar das Gemüse darauf angebaut.
    In der Stadt wurden jetzt die Blumenbeete damit gemulcht. Eine gute Idee, den Rindenmulch zu ersetzen (fliegt im Herbst immer davon.) :confused: Ich versuche auch für die Carportbegrünung an eine bezahlbare Quelle für die Steinchen zu kommen.
    eisbaersascha
     
    R

    ruppi

    Foren-Urgestein
    Hallo,
    gibt es bei Euch kein Kompostwerke oder Gartenbaubetriebe? Fragt einmal dort nach!
     
    R

    Rentner

    Guest
    Globus bietet derzeit Lavagranulat in kleineren Mengen (20 kg) für 5,99 € an.
    Für den Kleinverbraucher ist das i.O.

     
  • Top Bottom