LED-Lampe/Panel in Decke einlassen

H

H2O1

Neuling
Hallo,

wir renovieren gerade ein altes Haus und da die Wohnzimmerdecke mit Rigipsplatten neu gemacht wird, soll in diese eine Lampe eingelassen werden. Breite ca. 1,2m, Länge 1,8m
Links und rechts sollen Plexiglasfelder sein, hinter die LED-Bänder mit Farbwechselfunktion kommen, in die Mitte kommt ein Brett, in das 4 LED-Spot eingelassen werden (darunter wird zeitweise ein Tisch stehen).
Befestigt werden soll die Lampenkonstruktion mit Winkeln an den Deckenbalken (Holzbalkendecke).
Die Fragen, die mir nun gekommen sind, aus was mache ich den Rahmen - Holz, Alu-Profile?
Wie bekomme ich es hin, dass der Rahmen einen schönen Übergang zur Decke bekommt?
Wie komme ich im verbauten Zustand an die LED-Bänder ran, wenn doch mal was kaputt geht?

Habe mal ein Bild angehängt, wie das ganze von unten aussehen soll

Grüße
H2O1
 

Anhänge

  • Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Würde die Unterkonstruktion für die Rigipsplatten aus Holzlatten machen, so dann den Rahmen/Unterbau usw auch aus Holz (ggf Schichtplatten) ... aber da arbeitet jeder gerne mit seinem Werkstoff.

    Als Übergang könnte man z.B. eine Schattenfuge herstellen, oder eine entsprechende Abdeckleiste aussuchen, die zum Raum/Einrichtung passt. Man könnte auch den Kasten hervorheben oder in die Decke absenken ... kommt alles auf den Geschmack an.
     
    delcato

    delcato

    Mitglied
    Hallo,

    ist in dieser Größe die Plexi-Platte nicht zu schwer ? Ich meine wegen dem durchhängen der Platte. Oder hat die in der Mitte noch mal eine Abhängung ?

    lg
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    So wie ich es verstanden habe, könnte eine Plexiglasseite 1,80x0,50m betragen ... oder?

    Also 0,50m Plexiglas, dann 0,20m Mittlere LED's z.B. auf Holzplatte, dann wiederum 0,50m Plexiglas.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom