Lycell’s Balkonien

Supernovae

Supernovae

Foren-Urgestein
Nicht wärmer als 12°? Das wäre ja dann nur draußen - oder im Kühlschrank. Könnte man theoretisch die Saatschale da zwei, drei Tage abkühlen?
Ich persönlich habe die Samen tatsächlich exakt in kleine 4*4cm Töpfe gelegt, weil die nicht so gerne pikiert werden.

Einfach raus, ein Abend/früher Morgen (so ca. 5h) müsste reichen-nur kein Frost!
(alternativ: natürlich geht Kühlschrank immer.
Der bietet sich aber eher an warmen Tagen an, wenn der letzte Aussattermin schon in die Nähe gerät.)
 
  • Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Danke für eure Tipps. Damit sollte es doch möglich sein, in diesem Jahr auch mal etwas mehr Salat und auch Radieschen und so zu ernten. Ich bin gespannt. Momentan gibt es von draußen ja nur Tellerkraut zu ernten.

    Draußen, das ist eh ungemütlich.
    "Nee, Dosi, lass mal - ich will da nicht hin. Ich bin ne Katze und mag es lieber kuschelig. Okay, später, wenn du auf der Couch kuscheln willst, dann komm ich und will raus. Wirst schon sehen."

    c007-jpg.666212



    Also geht die arme Dosi halt ganz alleine nachschauen, ob sich irgendwo der Frühling zeigt. Tatsächlich, die verschrumpelte Clematis, die seit vielen Jahren so aussieht, als wolle sie nicht mehr, zeigt die erste grüne Spitze! Und der Strauch (Name vergessen) scheint auch noch zu leben. Das gibt Zuversicht.

    c008.jpg.c009.jpg


    Ob die gesteckten Zwiebeln in Fülle kommen, kann ich noch nicht erkennen. Aber Hyazinthen versprechen schon mal eine Duftwolke, in der ich später einmal baden darf. Und die Million Bells haben auch noch nicht aufgegeben, auch wenn sie sich 2020 irgendwie wirklich nicht gut entwickelten.

    c010.jpg.c011.jpg


    Nach wie vor sind die Geranien putzmunter. Ihre Knospen gleichen Gemälden, auch wenn sie sich nur sehr zögerlich öffnen. Bei dem Wetter kann ich das gut verstehen.

    c012.jpg.c013.jpg


    Der Januar neigt sich dem Ende zu. Der Februar kann sich dann gebärden, wie er will. Er muss dem März weichen. Und dann spätestens ist es Frühling. Aber mir genügt auch der Vorfrühling, der sicherlich viel schneller kommen wird.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Was für ein toller Katzenblick :)
    Ich hoffe auch auf einen frühen Frühling,so langsam gibt es drinnen auch nix mehr zu tun, wenigstens wird es nun schon langsam wieder heller :)
     
  • Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Pixie kann ich gut verstehen, Lycell. So langsam reicht es mit der Kälte.
    Bei dir auf dem Balkon sieht es schon nach Vorfrühling aus. Bei uns hätten die Million Bells und Geranien in diesem Winter nicht draußen ausgehalten.
    Ich muss heute mal gucken ob bei uns auch schon ein paar Frühjahrsblüher aus dem Boden spitzen.
     
  • Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Sonne scheint *freu-hüpf*
    Es riecht nach Frühling!!!
    Pixie kann gar nicht genug vom Schnuppern bekommen. Endlich kann man wieder längere Zeit lüften.

    c014-jpg.666480



    Okay, es sind nur 12°. Aber mit Sonnenschein fühlen die sich viel wärmer an - mind. 13° oder so :ROFLMAO:
    Hat mich animiert, ein Zimmergewächshaus mit Deckel rauszustellen und ein paar wenige Samen Salat und zwei Radieschen zu versenken. Ist denen aber bestimmt noch zu kalt.
    Beim rumsurfen hab ich übrigens was seltsamen gesehen: 'Chinesische Keule' – Spargelsalat. Sieht das toll aus. ich fürchte nur, für Balkonien echt nicht geeignet. Kennt den wer?

    Montag habe Ringelblumen und Gazenien versenkt (nur drei, vier Stück). Und vor allem die Tomaten. Mist, bei der Elfin sind zwei Samen ins Wasserbad gerutscht. Und einer davon zeigt heute schon seine Schleife.

    c015.jpg


    Schätze, es geht jetzt wirklich los mit dem Gartenjahr; zumindest mit der Anzucht. Kann bitte wer dem Winter sagen, er soll nach Osten ziehen.
     
  • Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    ....
    Schätze, es geht jetzt wirklich los mit dem Gartenjahr; zumindest mit der Anzucht. Kann bitte wer dem Winter sagen, er soll nach Osten ziehen.
    Bitte nicht, dann ist er doch hier bei mir und wir hatten doch schon mehr Winter als Du. Ok eins lass ich gelten, wenn es Winter mit Sonne, Schnee, klarer Luft und freien Straßen ist, dann nehm ich den Winter :)
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Es freut mich sehr zu lesen, dass ihr beiden heute schon ein bisschen Frühling geschnuppert habt.
    Hier war es auch recht mild und sonnig.

    (nochmal kurz zu der Salatsaat... Ich hatte es mir ein bisschen falsch gemerkt. Die Saat braucht zum Keimen 12-16*C)
     
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Okay, es sind nur 12°. Aber mit Sonnenschein fühlen die sich viel wärmer an - mind. 13° oder so :ROFLMAO:
    Hier auch heute Sonne und mild, man blüht echt auf :love:aber leider soll es nicht halten, der Winter kommt wieder aber na ja wird bestimmt nur ein kurzes aufbäumen, hoffe ich :rolleyes:

    Chinesische Keule' – Spargelsalat. Sieht das toll aus. ich fürchte nur, für Balkonien echt nicht geeignet. Kennt den wer?
    Den kenne ich nicht aber ist das nicht ähnlich dem Pak Choi ?
    Versuch es doch einfach mal im Topf.
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Ich hab vom Spargelsalat auch eine Tüte hier, hatte ich mir schon im vergangenen Jahr besorgt und dann doch nicht ausgesät. Ich hab es so verstanden, die Blätter kann man regelmäßig pflücken und wie Salat verwenden, den Strunk kann man, wenn er dann groß genug ist wie Spargel verwenden. Ich such mit die Tüte raus und werde es auch probieren
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Das hab ich auch gelesen, @Beates-Garten. Auf den Bildern sieht die Pflanze auch echt toll aus. Aber ich fürchte, sie wird viel zu groß für Kübelhaltung. Hab auch keinen Samen davon da. Es hat nur in den Fingern gejuckt ...
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Ich hab es gestern ausgesät, allerdings waren die Samen von 2018 (lt. Packungsaufdruck MHD Januar 2021), mal schauen was keimt, Pflanz- und Reihenabstand ist mit 30 cm angegeben
     
    G

    Griän

    Mitglied
    Beim rumsurfen hab ich übrigens was seltsamen gesehen: 'Chinesische Keule' – Spargelsalat. Sieht das toll aus. ich fürchte nur, für Balkonien echt nicht geeignet. Kennt den wer?
    Chinesische Keule ist mir nicht geläufig, Spargelsalat (den hier Spargelsalat | Zollinger Samen) säe / ernte ich schon mehrere Jahre auf meinem Balkon. Ich mag ihn recht gerne, von Spargel jedoch ist er mE meilenweit entfernt (ob es daran liegt, dass ich ihn in einem Balkonkistchen kultiviere kann ich leider nicht beurteilen; hätte ich die Möglichkeit würde ich einen Vergleich Topf/Beet machen).
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Sind diese grünen Schalen extra für Microgreens? Die sehen echt praktisch aus :)
    Nö, das sind meine normalen Anzuchtschalen für die Vorkultur von Tomaten und so. Aber die Größe bot sich für Microgreens eben an, da sie so praktisch zu handhaben sind.

    Chinesische Keule ist mir nicht geläufig, Spargelsalat (den hier Spargelsalat | Zollinger Samen) säe / ernte ich schon mehrere Jahre auf meinem Balkon."
    Ui, das interessiert mich jetzt aber sehr. Wie groß/tief sind deine Kistchen und welchen Pflanzabstand hältst du da ein?
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Ja, ich vergesse immer wieder, dass für euch viele Pflanzen, für mich der Platz unterm Sonnenschirm am wichtigsten sind bzw. ist.
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Kann doch sein, dass ich in Kürze jede Menge Platz haben werde. Im Moment sind meine vielen Geranien schockgefrostet. Hab gerade Minus 4°, in der Nacht ging es weiter runter. So kalt war es hier seit vielen Jahren nicht mehr.
    Ob die Geranien nach dem auftauen noch leben?
    Habe vorhin aus Mitleid ein Vlies drüber gelegt. Das bringt natürlich nichts, aber vermittelt Fürsorge :ROFLMAO:
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Meine Geranien stehen auch noch draußen, aber bei momentan 2,8°C
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Das ist ja geradezu tropisch, Mariaschwarz.

    Lycell, so sehe ich es momentan auch. Natürlich wäre es schade um die Pflanzen, aber sollte eine nicht überleben, kann ich es eh nicht ändern - und hätte auf der anderen Seite Platz für eventuell etwas Neues.
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Keine Plusgrade in Sicht. Aber die Sonne scheint und direkt hinter dem Fenster ist es kuschelig warm. Pixie genießt das richtig.


    c016-jpg.667033



    Ausnahmsweise noch ein Pixie-Bild, weil ich mich grad nicht entscheiden kann, welches mir besser gefällt :)

    c020-jpg.667037



    Draußen sieht es nach Winter aus. Höchst ungewöhnlich für diese Gegend. Andererseits haben wir an Sylvester nicht geböllert und somit die Frostriesen nicht verjagt. Also sind wir irgendwie doch selbst schuld, oder? Und wenn nun Karneval ausfällt und die Wintergeister wieder keins auf den Deckel bekommen, wage ich es kaum, im März auf Frühling zu hoffen.

    c017.jpg


    Die Geranien sind unter Vlies. Schützt zumindest vor der wintersonne. Wenn ich drunter spickle, sehen sie noch grün und nicht matschig aus. Aber das liegt wohl daran, dass sie noch gefroren sind.

    c018.jpg.c019.jpg


    Egal - das sind so Zeiten, wo ich mich über Zentralheizung freue und nur noch schmunzelnd an längst vergangene Zeiten mit Holzofen und eingefrorenen Wasserleitung denke.
     
    Chrisel

    Chrisel

    Foren-Urgestein
    Och, ich fühl mich mit meinem Holzofen sehr wohl.
    Meine Wasserleitungen werden ja wohl hoffentlich nicht einfrieren.
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Oh ja, Wasserleitungen mit Stoff und Wolle umwickelt, damit sie nicht einfrieren. Topf mit gekochten Kartoffeln ins Bett zum warmhalten von beidem. Eisblumen am Fenster. Doppelte Fenster ,dazwischen die Lebensmittel kühl gehalten
     
    S

    Schneefrau

    Mitglied
    Oh ja, Wasserleitungen mit Stoff und Wolle umwickelt, damit sie nicht einfrieren. Topf mit gekochten Kartoffeln ins Bett zum warmhalten von beidem. Eisblumen am Fenster. Doppelte Fenster ,dazwischen die Lebensmittel kühl gehalten
    kommt mir irgendwie bekannt vor. Bloß waren bei uns nicht die gekochten Kartoffeln Bettwärmer, sondern warme Ziegeln. Die dienten auch als Wärmflaschen bei Bauchscherzen.
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Stimmt, die wunderschönen Eisblumen an den Scheiben von einst gibt es nun nicht mehr. Eigentlich schade.
    Aber es kommt jetzt auch nicht mehr vor, dass ich aufwache und mich wundere, weshalb meine Haare von Rauhreif überzogen sind.

    Momentan knuddle ich meine Katze und danke ihr, dass sie kein Hund geworden ist. So muss ich nicht dauernd raus. Hab während eines kurzen Spaziergangs heute echt gefroren *brrrr*
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Lycell, Pixie sieht auf den Fotos trotz der Kälte sehr zufrieden und glücklich aus, was für ein behaglicher Anblick.

    Bin gespannt wie es mit den schockgefrosteten Geranien weitergeht, schade wenn sie erfroren sind... auf dem Foto sehen sie aus wie frisch aus der Gärtnerei.

    Die schönen Eisblumen am Fenster gibt es übrigens noch, sie sind heute bei der Dreifachverglasung nur außen an der Scheibe anstatt innen ;-) dort sind sie mir bedeutend lieber.
    20210212_174049.jpg
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Tja, hab mal unters Vlies geschaut - die Geranien sehen jetzt leider nicht mehr so gut aus. Ich fürchte fast, die packen diesen Winter nicht. Schade! Aber es waren eh zu viele. Wäre toll, wenn eine oder zwei durchkämen - wenn nicht, ist es ja auch kein großer Verlust.

    c024.JPG


    Sonne scheint! das tröstet mich über jede Kälte hinweg. Pixie kriegt nur jedes Mal einen Kälteschock, wenn sie jetzt rausgeht.
    "Nee, Dosi, die Sonne lügt. Auch wenn ich ganz genau hinschaue - da ist kein Frühling in den Zweigen. Sieht eher so aus, als wenn wir noch ne Weile die Couch dem Balkon vorziehen müssten. *grummel*"

    c021-jpg.667098



    Das Kinderzimmer sieht wenigstens noch gut aus. Auch wenn ich mir kaum vorstellen kann, dass die Tomatenwinzlinge mal groß und stark werden können. Nun ja, Geduld lernt man nur beim Warten.

    c022.jpg


    Hab ja gestern kurz mal die Wintersonne draußen begutachtet. Für mich echt zu kalt. Da macht nicht mal Fotografie Spaß. Aber die Auswertung hinterher am PC dann schon.

    c023.jpg


    Wenn dieser Baum erst mal wieder ergrünt, ist er ein tolles Motiv. Hätte schon Lust, mal wieder wirklich Wald und so was zu sehen. Jedoch nicht bei 0 Grad rum. Aber es soll ja besser werden - irgendwann.
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Hi Lycell, ich habe heute beim Einkaufen bei Rewe an dich gedacht. Es gab sage und schreibe 7 oder 8 unterschiedliche Microgreens.
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    ...und Samenbomben im winzigen Eierkarton. Ich glaube nächste Woche kaufe ich ein paar.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Habe auch meine Tomaten und paprika ausgesät, komischwerweise will ich gar nicht das sie es eilig haben bei der Kälte :) aber das kommt bestimmt noch sobald es draußen schöner wird.

    Bin gespannt was überlebt hat draußen, meine Geranien stehen drinnen, die brauchen es ja einfach nur dunkel und frostfrei, anspruchslos bei der Überwinterung, mag die alte Sorte und wollte sie nicht verlieren.
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Es sieht nach Frühling aus. Es riecht auch so. Aber kein Gärtner auf dem Markt; Gartencenter geschlossen. Für die ersten Anfälle also glücklicherweise völlig ausgebremst.

    War fleißig. Fenster geputzt! (stolzbin). Katzennetzbefestigung teilweise ausgebessert. Balkon etwas aufgeräumt und gesäubert. Die leider toten Geranien entsorgt. Katzenausguck repariert, der am zerfallen war. Pixie hat zugeguckt und getestet. Scheint zu halten.

    c025-jpg.667546



    Erste Salatpflänzchen müssen nun draußen bleiben und dort noch ein bisschen wachsen. Bekommen nachts aber eine Abdeckung. Bin eh gespannt, ob das was wird. Hab schließlich noch nie Salat gezogen. Zwei Radieschen sind auch dabei.

    c026.jpg


    Ansonsten sieht es noch nicht gut aus. Die Hyazinthen wachsen. Aber Krokus, Narzisse etc. zeigt sich nicht wirklich. Das lief in früheren Jahren besser. Nur die Fliederspiere treibt aus und lässt auf Frühling hoffen.

    c027.jpg.c028.jpg

    Bei dem Wetter möchte ich säen und pflanzen. Aber ich traue mich nicht wirklich. Die Gazenien sind nicht gekeimt. Drei Stockrosen und zwei Ringelblumen sehen halbwegs gut aus. Für alle anderen Blumen dürfte es zu früh sein. Aber es dauert ja nicht mehr lange bis zum März.

    Immerhin hat die Aufräumaktion fünfzehn freie Töpfe mit 30cm Durchmesser ergeben. Da lässt sich bestimmt was mit anfangen.
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    @Baumarktjunge: Ich wohne im 16.Stock - und ich liebe den Ausblick auch sehr. Nachts schaue ich gern auf die beleuchtete Stadt. Aber mit Fernglas schaue ich nicht nach den Häusern. Lieber mit Teleskop und so nach dem Mond - oder auch zum Rhein, der entfernt ein wenig von sich sehen lässt.
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Der Vorfrühling ist derzeit wirklich ein Grund zur Freude. Es ist einfach nur herrlich, draußen zu genießen und jeden einzelnen Sonnenstrahl zu begrüßen. Wollte heute die Schale mit der fetten Henne ausräumen und hab erfreut gesehen, dass das Kerlchen doch wieder austreibt. Dabei sah es vor wenigen Tagen noch so tot aus.

    Pixie erzieht mich derzeit um. Ich wusle draußen und sie hockt drinnen und maunzt mich an. Sie erwartet doch tatsächlich, dass ich sie mit Leckerlis rauslocke. Dummerweise klappt das auch noch. Dosis sind so leicht zu beeinflussen.

    c029-jpg.667703



    Der erste Krokus blüht! Erst das Foto hat mir gezeigt, dass es auch schon Besucher gibt. Die hätten ruhig noch weiter schlafen dürfen. Aber egal: die erste eigene Blüte muss gefeiert werden.

    c030-jpg.667704



    Hab gelesen, dass in Bayern die Blumenläden wieder öffnen dürfen. So wirklich eilte das ja noch nicht. Aber in wenigen Wochen wäre ein Besuch im GC doch ganz nett - oder eben ein netter Paketbote, der dann zwangsläufig Pflanzen bringen muss.
    Wobei ich noch gar nicht weiß, ob ich überhaupt welche brauche. Vielleicht klappt es ja mit der Aussaat von Blumen.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Ich muss lachen, habe auch alles aufegräumt und geflickt und nun stehen da auch leere Töpfe aber wir haben bestimmt kein Problem damit sie zu befüllen :) frage mich allerdings auch mit was noch...? Sonst sitzt man im Mai/Juni wieder da und denkt ach nee , hätte lieber alles anders :giggle:

    Habe deshalb beschlossen mir dieses Jahr mehr Zeit zu lassen, mal schauen was mir so über den Weg läuft und Corona wird ja bald mal gelockert, dann machen auch die Gartencenter und Baumärkte wieder auf :)
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Habe deshalb beschlossen mir dieses Jahr mehr Zeit zu lassen, mal schauen was mir so über den Weg läuft und Corona wird ja bald mal gelockert, dann machen auch die Gartencenter und Baumärkte wieder auf :)
    Würde hier das GC öffnen, bliebe für mich trotzdem alles beim alten. Ich vermeide die öffentlichen Verkehrsmittel und jede Menschenansammlung. Also ginge ich nicht hin. Mal sehen, ob ich mit eigener Blumensaat Glück habe.

    Meine schöne große (riesige) Zitronenverbene hat den Frosteinbruch wohl nicht überlebt. Ich habe keine Ahnung, was ich in die Ecke pflanzen kann. Evtl. stecke ich einfach Duftwicken dort hin. Wann zieht man die vor? März steht da - aber eher am Anfang oder am Ende? Ich fürchte jedenfalls im April heftigen Platzmangel - drinnen.
     
  • Top Bottom