Mamas kleines Paradies

  • Ersteller des Themas Mama-von-Annina
  • Erstellungsdatum
Lauren_

Lauren_

Foren-Urgestein
Es scheint wirklich vielen so zu gehen, die ein solches Projekt angehen. Den meisten ist es bereits nach kurzer Zeit zuviel, mit ganz kleinen Kindern ist die Belastung natürlich besonders hoch :wunderlich: ... schon sehr traurig, wenn die Beziehung dann wirklich zerbricht und das, was ein tolles gemeinsames Projekt hätte sein sollen, der Trennungsgrund ist.
Aber ich kann es mittlerweile so gut nachvollziehen.

Ich bin auch schon sehr gespannt wie es wird... hoffentlich gut. Auf jeden Fall wird es viele Gartenberichte geben, das steht fest! ;) :paar:
 
  • Mama-von-Annina

    Mama-von-Annina

    Mitglied
    Perfekt angelegte Gemüsebeete?
    Meinst du solche wo man nie Unraut rupfen muss, nix aussäen, wo alles nur wächst und gedeiht und man nur abpflücken muss?
    Ja die möchte ich auch aber da habe ich zuletzt in der Bibel von gelesen, nannte sich Paradies :) :)

    Es freut mich das ihr euch ein so schönes Häuschen zugelegt habt , man soll sich ja wohlfühlen und ich denke dann ist auch der ganze Umbaustress irgendwann mal vergessen, also vergessen vielleicht nicht aber du weißt schon wie ich das meine, wenn man sich dann so richtig da wohlfühlt ist alles nur noch halb so schlimm :)
    Ach na wenn ich so drüber nachdenke, säen und Unkraut jäten möchte ich eigentlich schon noch 😅
    Aber die Grundlage könnte schon da sein, also so das man direkt loslegen kann :freundlich:
     
    Mama-von-Annina

    Mama-von-Annina

    Mitglied
    @Lauren_ Aber sicher wird das gut! Und du wirst die Königin vom Obst und Gemüse sein 😀
     
    Mama-von-Annina

    Mama-von-Annina

    Mitglied
    Lange hat es gedauert, aber nun blühen endlich meine Löwenmäulchen. Was für ein schöner Anblick. Ich liebe diese Blumen
    img_20190723_192018_678-jpg.626958
     
  • Mama-von-Annina

    Mama-von-Annina

    Mitglied
    Wie man sieht, muss ich immer alles antatschen 😅 schlimm ist das!

    Oh die Pfirsiche, auf die freue ich mich jetzt schon. Noch ein paar Tage denke ich und dann sind sie perfekt.
    Die Kürbispflanzen kommen auch endlich in die Puschen. Die Kälte vor kurzem hat ihnen echt nicht gut getan. Aber nun wird es. Und ich konnte noch mehr kleine Kürbisse entdecken.
    2019-07-25-21-04-04-jpg.627103
    2019-07-25-21-04-31-jpg.627104
     
  • Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Der Pfirsich sieht sehr lecker aus, Doreen 🍑 :love:
    Sehr schön, dass die Kürbispflanzen sich wieder erholt haben! (y)
     
    Mama-von-Annina

    Mama-von-Annina

    Mitglied
    Oh ja, ich freue mich da auch unheimlich drüber. Vielleicht bin ich oft zu voreilig. Gedanklich war für mich schon klar, nächstes Jahr keine Kürbisse mehr in Töpfen. Man soll aber die Saison ja nicht vor dem Herbst schon abschließen. Mal sehen, was noch so kommt.

    Die Pfirsiche....oh die verputze ich alle alleine 😅 Und dann kommt bald der Moment, wo ich den Baum in einen überdimensionalen Topf verfrachten werde. Und dann wird er bestimmt noch mehr in Schwung kommen, bin ich mir sicher.

    In meinem vor Kurzem neu hergerichteten beet hat übrigens so gut wie alles gekeimt. Salate, Kohlrabi, Endivien und so weiter.
    In einem Töpfchen hatte ich vor kurzem Schnittknoblauch gesät. Mit der Befürchtung, dass das eh nix wird. Dauert angeblich eh schon relativ lange, bis der keimt und eigentlich ist es ein kaltkeimer. Tja, was soll ich sagen? Ich bin begeistert. Er streckt mir schon ganz viele Halme entgegen 😍 vielleicht sollte ich den Bärlauch auch jetzt säen. Vielleicht wissen bei mir die kaltkeimer ja nicht, dass sie kaltkeimer sind 😅
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Wenn sie bei diesen Temperaturen keimen wissen sie ganz offensichtlich nicht, dass sie Kaltkeimer sind. :grinsend:

    Wie groß ist dein Pfirsichbäumchen denn?
    Ich liebäugele auch schon so lange.. ;)
    Wir hatten mal eine Nektarine, die viele leckere Nektarinen abgeworfen hat, leider habe ich sie dann falsch überwintert... :confused:

    Super, dass bei dir alles so gut gedeiht, so macht das Garteln Freude! :paar:
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Knofi ist kein Kaltkeimer, man empfiehlt ihn zeitig auszusähen wie Zwiebel, Möhren etc. weil da noch nicht irgendwelche Schädlinge unterwegs sind die da gerne dran gehen meine ich gelesen zu haben.....
     
  • Mama-von-Annina

    Mama-von-Annina

    Mitglied
    Knofi ist kein Kaltkeimer, man empfiehlt ihn zeitig auszusähen wie Zwiebel, Möhren etc. weil da noch nicht irgendwelche Schädlinge unterwegs sind die da gerne dran gehen meine ich gelesen zu haben.....
    Ah okay. Ich hab mich da nur auf die Angaben auf der Packung verlassen.
    Naja der Einzelhandel schreibt wohl auch einfach irgendwas.
    Aber Hauptsache er kommt 😊
     
    Mama-von-Annina

    Mama-von-Annina

    Mitglied
    Wenn sie bei diesen Temperaturen keimen wissen sie ganz offensichtlich nicht, dass sie Kaltkeimer sind. :grinsend:

    Wie groß ist dein Pfirsichbäumchen denn?
    Ich liebäugele auch schon so lange.. ;)
    Wir hatten mal eine Nektarine, die viele leckere Nektarinen abgeworfen hat, leider habe ich sie dann falsch überwintert... :confused:

    Super, dass bei dir alles so gut gedeiht, so macht das Garteln Freude! :paar:

    Der Pfirsichbaum ist jetzt etwas über einen Meter hoch. Hab ihn gleich nach unserem Umzug gekauft, bei einem Discounter.
    Sortenschild hab ich abgemacht. Aber er wurde als Terrassenobst verkauft und bleibt offensichtlich klein.
    Er blüht halt zeitig, der Pfirsich. Und sieht dann so wunderschön aus mit seinen rosa Blüten. Ich hab immer Angst wenn es noch mal kalt wird dann, aber bisher ist alles gut gegangen.
    Kommt bestimmt sehr auf den Standort an. Bei mir ist ja alles sehr geschützt.
     
    Mama-von-Annina

    Mama-von-Annina

    Mitglied
    So langsam bin ich etwas gefrustet und ich glaube, ich säe nix mehr aus.
    Egal was es ist, es wird gefressen.
    Salat, Pak Choi, die neuen Bohnen und vor allem die Radieschen.
    Ich hab das Gefühl, ich hab mir durch die Erde vom Wertstoffhof was in die Beete geholt, was sehr hungrig ist. Das nervt einfach furchtbar.
    Ich seh auch nichts weiter, nur immer wieder mal Asseln.

    2019-07-28-14-31-29-jpg.627413
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Doreen, das ist fies. :(
    Mir geht es ja leider ähnlich - im Minigarten lohnt es kaum noch, etwas zu ziehen, alles wird gefressen: Wanzen, Schnecken, Mäuse, Asseln... alles futtert mit & auf. Schon etwas frustrierend.
     
    Mama-von-Annina

    Mama-von-Annina

    Mitglied
    Also es ist ja beruhigend das es nicht nur mir so geht. Nur macht es das ja für uns beide nicht besser.
    Ich werde nachher noch mal Köder aufstellen. Mal schauen, was ich so fange. Aber viel ändern tut das wahrscheinlich nicht 🙄
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Sieht mir nach Raupe aus, dieser Kohlweißling mag auch gerne Radiblätter wenn sonst kein Kohl da, pflanz mal Kappuzinerkresse dazu nächstes Jahr dann geht er da dran und deine Radieschen überleben, ansonsten die sind ja schon so weit das du sie futtern kannst :)
     
    Mama-von-Annina

    Mama-von-Annina

    Mitglied
    @Stupsi Also mittlerweile sind die Radieschen alle verschwunden. Ich hatte noch welche zwischen die Johannisbeeren gesät und die waren komplett weg. Daneben Pak Choi, der war auch weg.
    Ich konzentrier mich mal für diese Saison auf dass andere, was da ist und gebe Salat und Radieschen erstmal auf🤔
     
    Mama-von-Annina

    Mama-von-Annina

    Mitglied
    Gestern Nachmittag war es so angenehm draußen und da hab ich die Gelegenheit genutzt, ein wenig Gartenarbeit zu machen.
    Geerntet habe ich auch etwas. Die allererste Tomate und auch Peperoni war dabei. Außerdem Pfirsiche und Zitronenmelisse.
    img_20190731_121947_047-jpg.627804
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Oh, was für eine herrliche Ernte! :love:
    Da würde man wirklich am liebsten direkt zugreifen! ;) allein die saftigen Pfirsiche... köstlich! 🍑
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Na für so eine lecker aussehende Ernte kann man ja auch mal auf ein paar Radieschen verzichten :)
    Frag mich nur gerade wer die ganzen Radieschen ist???
    Blätter ok aber die scharfen Radieschen...?
     
    Mama-von-Annina

    Mama-von-Annina

    Mitglied
    Oh, was für eine herrliche Ernte! :love:
    Da würde man wirklich am liebsten direkt zugreifen! ;) allein die saftigen Pfirsiche... köstlich! 🍑
    Die Pfirsiche waren auch wirklich unheimlich lecker. Schade, dass sie schon alle sind.
    Ich hab den Baum jetzt sehr stark zurück geschnitten und muss die Tage noch einen großen Topf besorgen. Dann bekommt er ein neues Zuhause 😀
     
    Mama-von-Annina

    Mama-von-Annina

    Mitglied
    Na für so eine lecker aussehende Ernte kann man ja auch mal auf ein paar Radieschen verzichten :)
    Frag mich nur gerade wer die ganzen Radieschen ist???
    Blätter ok aber die scharfen Radieschen...?
    Also die Blätter hätte ich dieses Jahr gerne mal probiert. Aber ich habe es nicht einmal geschafft, ordentliche Blätter zu ernten. Dauernd waren sie zerfressen und sahen eher unappetitlich aus 😒
     
    Mama-von-Annina

    Mama-von-Annina

    Mitglied
    Hallo ihr Lieben 😀
    Heute hab ich mal keine Fotos, nur ein kleines Lebenszeichen, bevor ich zur Arbeit eile.
    Im Garten ist gerade gar nicht so viel los. Ein paar kleine Pflegearbeiten, mehr nicht.
    Wir essen gerade täglich Tomaten- und Gurkensalat. Die erste Paprika haben wir gestern auch geerntet.
    Ich will im Herbst eventuell meine Hochbeete umstellen, da plane ich schon ein wenig. Aber ist noch nicht endgültig, nur so eine Idee in meinem Kopf ☺
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Huhu Doreen,

    bei mir kommt der Garten mangels Zeit leider momentan auch ein bisschen kurz, aber es geht mir wie dir, Ideen und Pläne sind da. ;)
    Sehr schön, dass bei euch fleißig geerntet und gegessen wird, so soll es sein :paar:
    Sollen die Hochbeete nur umgestellt werden, oder sollen auch noch mehr dazukommen?
     
    Mama-von-Annina

    Mama-von-Annina

    Mitglied
    @Lauren_ Deine Frage zeigt, dass du mich gut kennst 😁 Es soll auch noch ein viertes Hochbeet dazukommen 😅 Also eins mehr als dieses Jahr.

    Ihr steckt bestimmt mitten im Umbau und Umzugsstress. Ich muss heute Mittag mal in deinem thread vorbeischauen ☺

    Bei uns geht nächste Woche die Schule wieder los. Müssen noch einen Haufen Sachen besorgen. Und auf Arbeit sind natürlich noch viele Kollegen im Urlaub. Also alles stressig.

    Ich habe auch große Sorgen mit unserem Hundi. Wir haben auf Borreliose testen lassen,weil sie sehr schlapp ist und vor einigen Wochen mehrere Zecken hatte. Der test war positiv 😪 Jetzt ist Antibiotika Therapie angesagt und wir hoffen, es so in den Griff zu bekommen.
     
    Mama-von-Annina

    Mama-von-Annina

    Mitglied
    Hach was für ein Gartenjahr.
    Nun ist der September da und alles war anders als erwartet.
    Ich Ernte im Moment immer noch Gurken, Tomaten und Paprika. Und warte, das die Äpfel reif sind. Ich überlege schon immer, ob ich mal einem ab machen soll?
    Der Baum trägt zum ersten Mal und ich möchte keinen verschwenden 😅

    Ich überlege, ob ich mir für das kommende Jahr einen neuen thread aufmachen soll. Der hier ist für mich nicht mehr so passend, er war ja vor Jahren eigentlich mal für unseren Pachtgarten gedacht.

    Ansonsten bin ich im Moment kränklich und unmotiviert. Das nervt mich selbst total. Aber ich komme irgendwie nicht aus der Reserve. Es gäbe viel zu tun, aber ich Kämpfe ständig mit Kreislaufproblemen und Übelkeit, kann schlecht schlafen und bin Dauermüde 🙈
    2019-09-03-09-28-40-jpg.630380
     
    Mama-von-Annina

    Mama-von-Annina

    Mitglied
    Uns überrennen gerade diese Studentenblumen. Die haben alles zugewuchert und sind riesig geworden.
    So war das nicht geplant 🙄😅 ich wollte die eigentlich klein haben
    2019-09-03-09-28-58-jpg.630381
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Huhu Doreen :paar:

    Bei uns war die Gartensaison auch ganz anderesals geplant/erhofft, dass es bei euch noch so viel zu ernten gibt, ist doch super! :love:

    Es gäbe viel zu tun, aber ich Kämpfe ständig mit Kreislaufproblemen und Übelkeit, kann schlecht schlafen und bin Dauermüde 🙈
    Oh, kündigt sich bei euch etwas noch Nachzügler-Nachwuchs an..? ;)
    Ich frage nur, weil die Symptome so typisch klingen. :grinsend:
    Ansonsten eine ganz schnelle, gute Besserung!! :paar:

    Unser kleiner Nachwuchs wird heute ein Jahr alt :love: - und macht seit ein paar Tagen seine ersten Schritte ohne Gehhilfe.

    Um was für eine Sorte handelt es sich bei deinem Apfelbäumchen denn? Sollten sie jetzt reif sein?

    Einen neuen Thread fände ich auch nicht unpassend, schließlich zauberst du ja jetzt in einem ganz neuen Garten. :)
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Oh Gott die Invasion der Studentenblumen :D

    Ich wünsche Dir, dass die Motivation und vor allen Dingen die Gesundheit recht bald wieder hergestellt wird. Ich will ja nicht unken, aber Kreislaufprobleme, Übelkeit und dauermüde das war bei mir dann nach 9 Monaten ein neuer "Gartenzwerg"
     
    Mama-von-Annina

    Mama-von-Annina

    Mitglied
    Ahhhhhh... Oh mein Gott 😂😂😂
    Nein ihr Lieben, Nachwuchs ist nicht unterwegs. Das machen wir lieber nicht mehr 😅 Mein Mann ist jetzt 45 und wir sind mit den Zweien eigentlich gut ausgelastet. Bei der Großen klopft so langsam die Pubertät an, da wollen wir besser nicht noch mal neu anfangen 🙈

    Aber recht habt ihr,es klingt ein wenig danach. meine Ärztin fragte auch als erstes, ob ich schwanger bin 😁
     
    Mama-von-Annina

    Mama-von-Annina

    Mitglied
    Oh Gott die Invasion der Studentenblumen :D

    Ich wünsche Dir, dass die Motivation und vor allen Dingen die Gesundheit recht bald wieder hergestellt wird. Ich will ja nicht unken, aber Kreislaufprobleme, Übelkeit und dauermüde das war bei mir dann nach 9 Monaten ein neuer "Gartenzwerg"
    Invasion der Studentenblumen klingt lustig 😂 im etwa so ist es. Irgendwo da drunter ist noch eine Dahlie und eine petunie. Ich finde sie nur nicht mehr 🙄😀
     
    Mama-von-Annina

    Mama-von-Annina

    Mitglied
    Huhu Doreen :paar:

    Bei uns war die Gartensaison auch ganz anderesals geplant/erhofft, dass es bei euch noch so viel zu ernten gibt, ist doch super! :love:


    Oh, kündigt sich bei euch etwas noch Nachzügler-Nachwuchs an..? ;)
    Ich frage nur, weil die Symptome so typisch klingen. :grinsend:
    Ansonsten eine ganz schnelle, gute Besserung!! :paar:

    Unser kleiner Nachwuchs wird heute ein Jahr alt :love: - und macht seit ein paar Tagen seine ersten Schritte ohne Gehhilfe.

    Um was für eine Sorte handelt es sich bei deinem Apfelbäumchen denn? Sollten sie jetzt reif sein?

    Einen neuen Thread fände ich auch nicht unpassend, schließlich zauberst du ja jetzt in einem ganz neuen Garten. :)
    Na dann herzlichen Glückwunsch an das kleine Geburtstagskind 🎂 feiert ihr heute?

    Ich denke, ich wurschtel jetzt noch ein wenig hier im thread rum und wenn ich ende des Monats meine Beete neu mache, dann mach ich da einen neuen auf.

    Der Apfel ist golden delicious. Ernte im August und September steht dran. Und das man die Äpfel dann noch lagern soll, damit sie ihr aroma entfalten.
     
    Mama-von-Annina

    Mama-von-Annina

    Mitglied
    Ach ist das herrlich, der Herbst ist da. Es regnet so schön, schon seit gestern Abend.

    Ich bin gesundheitlich immer noch angeschlagen, aber langsam geht es bergauf.
    Im Moment bin ich gedanklich bei der Gartensaison 2020. Zwei neue hochbeete sind bestellt. Ich werde ganz viel umgestalten und freue mich jetzt schon darauf. Etwas mehr Kraft brauche ich dafür aber noch.

    Die hochbeete sind noch so schön grün. Die sollten demnächst eigentlich dann auch geleert werden, weil ich sie umstellen will.
    2019-09-09-08-50-00-jpg.630767

    2019-09-09-08-50-24-jpg.630768
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Deine Hochbeete sehen noch toll aus! :)

    Ich bin gesundheitlich immer noch angeschlagen, aber langsam geht es bergauf.
    Was, immer noch...? Gut, wenn es langsam besser wird, in diesem Jahr scheint vieles ganz extrem hartnäckig zu sein (ich bin meinen Infekt auch nicht ganz zu 100% losgeworden, aber wir haben ja auch das reinste Aprilwetter :wunderlich: )

    Sehr schön, dass du schon neue Hochbeete bestellt hast und schon Pläne für's nächste Jahr schmiedest :paar: - bist du dir wirklich ganz sicher, dass du nie wieder etwas unter Lampen vorziehen willst...? :verrueckt:

    Ich gestehe, ich hatte den Gedanken auch schon, weil mir 1-2 Saisonen mit ganz schlechtem Wetter den Spaß verdorben hatten (glaube 2013 und 2014) - aber mittlerweile habe ich erkannt dass das wohl eher Ausnahmejahre waren, in allen andern Jahren hätte oder hat es sehr viel gebracht, die Tomatenpflänzchen und anderes früh vorzuziehen.
    Als Massenanzucht werde ich das auch nicht (mehr) machen, keine zig Pflanzen, aber eine Handvoll Pflanzen, die früh Früchte trägt und Ernte liefert, möchte ich schon (wieder) haben.
     
    Mama-von-Annina

    Mama-von-Annina

    Mitglied
    @Lauren_ Ich habe das Gefühl, dieses Jahr sehr oft krank zu sein. Ich glaube, so viel außer Gefecht war ich die Jahre davor nicht mal annähernd 🙈 ist irgendwie nicht mein Jahr, dieses 2019 😪


    Tja, früher anziehen möchte ich auf jeden Fall. Allerdings würde ich es gerne so versuchen, ohne Lampen. Mal schauen, was dabei rauskommt. So sehr viele Pflanzen wird es nicht mehr geben, wie früher. Hab einfach nicht so viel Platz.

    Im Moment bin ich auf der Suche nach Töpfen für Tomaten. Ich hätte gerne so einen Tomatenturm. Dieses Jahr hatte ich ja so Balkontomaten, sie haben mich absolut nicht befriedigt. Nächstes Jahr möchte ich wieder große stabtomaten, aber es muss eine optimale Topf alternative her. Ohne Tomatenstab. Und gerne stabil 😅


    Das du immer noch nicht wirklich fit bist, finde ich wirklich erschreckend. Gefühlt bist du ja schon krank, seit ich wieder hier im forum bin 🙈😪
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Tja, Doreen, bei mir ist es wie bei dir... 2019 war einfach nicht mein Jahr! :wunderlich: mir saß aber bisher auch die Geburt noch in den Knochen, es ist ja jetzt gerade ein Jahr her... ich denke, dass das die vielen Infekte begünstigt hat.
    Wobei eigentlich alle um uns herum ständig krank waren - wir hatten hier ja keinen besonders schönen Sommer.

    Früher anziehen ohne Lampen bringt eigentlich nicht so viel... das habe ich ganz zu Anfang mit den Tomaten probiert und mich gewundert warum die sechs Wochen lang nicht über das Keimblattstadium hinausgekommen sind. ;)
    Ohne Kunstlicht legen sie frühestens ab Mitte Februar/Anfang März ein gutes Wachstum an den Tag, wenn man ein Südfenster zu bieten hat. Ok, Mitte Februar würde eigentlich aber auch reichen.
    Ich mache auch keine Massenanzuchten mehr, schon allein wegen des Schimmels. Mit einer gewissen, noch überschaubaren Menge Pflanzen geht es, wenn man die Töpfchen schön trocken hält... ansonsten züchtet man sich nur Schimmel im Haus/in der Wohnung, das muss für mich auch nicht sein.
     
    Mama-von-Annina

    Mama-von-Annina

    Mitglied
    Tja, Doreen, bei mir ist es wie bei dir... 2019 war einfach nicht mein Jahr! :wunderlich: mir saß aber bisher auch die Geburt noch in den Knochen, es ist ja jetzt gerade ein Jahr her... ich denke, dass das die vielen Infekte begünstigt hat.
    Wobei eigentlich alle um uns herum ständig krank waren - wir hatten hier ja keinen besonders schönen Sommer.

    Früher anziehen ohne Lampen bringt eigentlich nicht so viel... das habe ich ganz zu Anfang mit den Tomaten probiert und mich gewundert warum die sechs Wochen lang nicht über das Keimblattstadium hinausgekommen sind. ;)
    Ohne Kunstlicht legen sie frühestens ab Mitte Februar/Anfang März ein gutes Wachstum an den Tag, wenn man ein Südfenster zu bieten hat. Ok, Mitte Februar würde eigentlich aber auch reichen.
    Ich mache auch keine Massenanzuchten mehr, schon allein wegen des Schimmels. Mit einer gewissen, noch überschaubaren Menge Pflanzen geht es, wenn man die Töpfchen schön trocken hält... ansonsten züchtet man sich nur Schimmel im Haus/in der Wohnung, das muss für mich auch nicht sein.
    Na dann reichen wir uns die Hand und schließen das Jahr einfach schon mal ab. Immerhin sind die Geschäfte schon voller Lebkuchen, da muss es ja bald rum sein 😂

    Also vor Mitte Februar kommt bei mir neu nix. Sooo früh dann doch nicht. Früher als dieses Jahr ist der grobe Fahrplan 😅
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Große Tomaten ohne Tomatenstab?
    Wie geht das... :) willst du sie an einer Decke(Unterstand) festbinden?

    Sag mal hatte ich von dir nicht das Saatgut mit den schönen Farben von Sonnenblumen damals?
    Da waren orange und Brauntöne bei...
    Leider hatte die Gärtner mir hier ja alle abgesäbelt bevor ich neue Saat nehmen konnte :(
    Ich frage weil eine Freundin von mir hat jetzt ein Haus mit Garten und liebt Sonneblumen, würde der gern noch was zum Geburtstag schenken und da viel mir das ein....zahl auch dafür oder wir tauschen was :)
     
  • Top Bottom