Maus im Garten/essen?

M

melele

Neuling
Hallo an alle
ich bin gerade neu hier, weil ich hier etwas gelesen habe was zu meinem Anliegen ganz gut passt. Ich habe tierische Angst vor jeglichen Krankheiten. In unserem Garten befinden sich Mäuse da wir für den Winter Vogelfutter hingelegt haben. Mein Stiefvater stellt lebendfallen auf und fängt dann auch die Mäuse die er mit dem Auto wegfährt. Nun meine Frage wir hatten danach essen im Auto wo vermutlich auch die Falle stand. Natürlich war das Essen noch zu aber die Verpackung kam in meinem Mund was dort lag. Ich mache mier tierisch Gedanken ob dadurch etwas passieren könnte.
 
  • Conya

    Conya

    Foren-Urgestein
    Moin,

    also die Wahrscheinlichkeit ist so gering, da musste Dir sicher keine Gedanken machen und kannst eine ruhige Nacht genießen. :)

    LG Conya
     
    der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    ich hätte da absolut keine bedenken.
    ein mensch wird tagtäglich mit so vielen viren und keimen konfrontiert, z.b. einkaufswägen, türgriffen, und anderen gegenständen, und wird unter normalen umständen sehr gut fertig damit.
    das übel heute ist, dass die werbung gesundheit durch keimfreie wohnungen, gegenständen usw. suggeriert, z.b. sogrotanwerbung, und das ist grundfalsch.
    keimfreiheit heisst, dass der körper keine abwehrstoffe aufbaut, und wenns einen dann erwischt, wirds umso schlimmer.
    früher bin ich mit meinem freund jeden tag im wald rumgestromert, was aufgrissene finger, kratzer an den armen und beinen bedeudete, gemacht hats garnix. (dafür haben die brombeeren umso besser geschmeckt :))
    ich kann mich nicht erinnern, dass ich die letzen 10 oder 20 jahre einen schnupfen hatte, oder sonst krank war.
    mach dir deshalb keinen kopf, ein körper kann mehr ab, als man denkt.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom