Mein Obst- und Gemüse- (und Blumen-) Minigarten 2013

Frau Spatz

Frau Spatz

Foren-Urgestein
Den Kranken gute Besserung und Bussi auf Bauch, das hilft!

Konsum-Weihnachten müssen wir auch nicht haben.
Das gesellige Beisammensein finden wir durchaus nett.
Wir würden gerne mal die Festtage alleine verbringen, das will die Familie aber nicht und wir müssen dabei sein. Das nervt dann schon!

Die ganze Futterei über die Festtage ist auch anstrengend und wir sind froh, wenn Weihnachten vorbei ist bzw. wir wieder ohne Familie sind. Dann können wir wieder so essen, wie wir es gewohnt sind. :grins:
 
  • Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Ja, ja, Weihnachten ist Stress pur für viele Familien. Kann ich nicht mitreden, ich bin ja allein. Aber ist oft auch eine seltene Gelegenheit, die Familie komplett zu treffen. Dass dann geschmaust wird, ergibt sich fast von selbst.

    Alles gesundheitlich angeschlagenen gute Besserung!
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Stupsi, aber bitte keinen Foren-Winterschlaf machen, Ich lese auch über Winter gern Deine Beiträge.:pa:
    ....
    Nee, ich hab eher die Sorge das ich hier kleben bleibe weil ich nicht mehr von der Couch hochkomme mit 50kg Übergewicht oder so :d
    Es schmeckt aber auch alles so gut wenn es kühler ist, bei Hitze mag ich gar nix süßes aber wehe es ist draußen kalt und brrrrrr..... :D
    Heute habe ich Grünkohl gemacht :d auch was, was ich eigentlich nur im Winter mag.
     
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Hab nen riesen Topf gemacht und 2 Portionen eingefroren, schmeckt eh immer besser wenn er noch mal aufgewärmt wird und so kann ich immer wenn es kalt wird mal schnelle den aus dem TK holen :grins:

    Der Tipp mit der Prise Muskat war übrigens genial, schmeckt nun fast wie bei Muttern :grins:
     
  • GreenGremlin

    GreenGremlin

    Mitglied
    Ich habe heute Wirsinggemüse mit Kartoffeln und Möhren gegessen.
    Auch irgendwie winterlich, aber war zu faul zum kochen und habe darum einfach ein Glas aufgemacht.
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Mir schlägt der Regen und das fehlende Licht heute auch auf die Stimmung, habe mir erst einmal zu Hause einen warmen Kakao gemacht.

    Aber ich hoffe ja doch, dass es das jetzt nicht mit den schönen Stunden draußen gewesen ist. Hier sind noch alle Bäume grün, da sieht man noch keinen Herbst - nur die Kastanien leiden furchtbar unter den Miniermotten.

    Ich denke, dass es bestimmt noch herrliche Herbsttage geben wird. Auf meinem Balkon schauen mich immer noch Blüten der Susanne und der Wandelröschen an, dazu fruchtet die Early Joe ganz eifrig in ihrem Balkonkasten, als würde der Sommer gerade beginnen.

    Mit unserer Art Weihnachten zu feiern bin ich sehr zufrieden. Aber bei mir ist auch die komplette Familie religiös und wir gehen dann alle sechs zusammen in die Messe. Weihnachtslieder werden bei uns auch noch selber gesungen. Bei den Geschenken schaut jeder nach einer Kleinigkeit. Bei mir wird bestimmt wieder mein Vater das arbeitsintensivste Weihnachtsgeschenk bekommen - ein Fotobuch unserer letzten Fahrradtour.

    Sonst machen wir uns nicht zu viel Weihnachtsstress. Das Wichtigste ist, dass sich alle fast eine Woche Zeit nehmen für einander. Gruselig viel gegessen werden muss gar nicht, aber täglich nach draußen gegangen wird. (Und viel gespielt und eventuell wieder getöpfert.) Dazu ist mein Elternhaus groß genug, dass sich jeder mal zurückziehen kann, wenn es ihm zu viel Gewiggel wird.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Interessant, diese vielen, verschiedenen Erfahrungen (und Entscheidungen, die daraus resultieren).

    Vor einer Woche sah ich auch die ersten Weihnachtsnaschereien im Laden. Also wird bald der Halloween-Kommerz starten, dann geht's mit Weihnachten richtig rund. Und dann können wir uns auch wieder freuen: (Achtung: Augen zuhalten!) "Last Christmas, I gave you my heart" freuen. *duck und weg"
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Boooah, nee... last christmas... das ist mittlerweile sooo abgenudelt!!! :D

    Ich muss gestehen, dass ich gerade gar nicht mehr in Weihnachtsstimmung bin... wir waren heute nämlich unter Palmen. ;)
    Wir haben zufällig herausgefunden, dass es bei uns in der Gegend ein "Palmenhaus" gibt, wo ein Palmenexperte mehrere GWH mit verkäuflichen Palmen betreibt. Er hat offensichtlich auch schon Bücher veröffentlicht und hält international Fachvorträge, etc... kurz und gut: Wir waren neugierig und machten heute Vormittag einen Ausflug dorthin.
    Was soll ich sagen... Wahnsinn.
    Die Gewächshäuser waren irre... eine Unmenge an tollen Palmen... man kam sich wirklich vor wie im Dschungel. :d
    Leider habe ich keine Fotos vom Inneren der GWH gemacht, aber wir werden sicherlich nochmal hinfahren um uns unsere Gartenpalmen zu kaufen - da werde ich es nachholen. :)
    Unsere Kleine war absolut begeistert - und wollte es sich nicht nehmen lassen, mitzuhelfen. :grins: Draußen vor den GWH standen ein paar Trachycarpen herum, da konnten wir sie noch bisschen herumwuseln lassen. ;)
    (Bildqualität ist unterirdisch und ich habe auch noch meinen Finger vor der Linse... naja, so ist es, wenn's schnell gehen muss... :D)
    Den Anhang 573613 betrachten Den Anhang 573615 betrachten Den Anhang 573616 betrachten
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Das letzte Bild zeigt schön eine Palmeninsel im Garten.
    Kann dieser Experte dich dann auch wegen winterfest und pflege allgmein beraten? Ist doch super, wenn man so etwas in der Nähe hat. Der kennt schließlich das Klima bei euch genau.
     
  • GreenGremlin

    GreenGremlin

    Mitglied
    Na das nenne ich mal Glück, da seid ihr ja in den besten Händen.
    Ich muss gestehen, dass Palmen auch auf mich einen großen Reiz ausüben.
    Ob es auch welche für den Balkon gibt...:D
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Wunderschön, Lauren, und perfekt, dass der Palmenfachmann bei Euch in der Gegend ist.
    Wenn du da keine geeignete Palmen für Deinen Garten findest, dann weiß ich auch nicht!

    Ich liebe Palmen auch, früher stand eine neben meinem Bett im Jugendzimmer und ich schlief sozusagen unter Palmen. Das war herrlich!
     
    Fanz

    Fanz

    Mitglied
    Spätzchen das ich gut nachempfinden, es ist toll unter einem Palmendach wach zu werden.
    Lauren jetzt hast du ja genug Auswahl für den Südseegarten. :grins:
    Freue mich für euch, das ihr soviel Spaß habt.
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Die Winterpflege ist anscheinend nicht kompliziert - eingepackt müssen sie werden, und ab -14°C bisschen beheizt.

    GreenGremlin, die meisten Palmen lassen sich auf dem Balkon halten, müssen halt je nach Sorte über den Winter rein oder brauchen etwas Winterschutz. Da du in einer recht milden Klimazone wohnst (Was sind denn so eure Tiefstwerte?), müsste für sehr winterharte Arten fast ein Juteschutz reichen? :confused:
     
    GreenGremlin

    GreenGremlin

    Mitglied
    Bring mich nicht auf dumme Gedanken, Lauren :D

    Ich habe gerade mal den Weterrückblick befragt.
    Das kälteste Jahr war 2012, da lag die Tiefsttemperatur bei -13,9°
    2013 -9,7°
    2014 -5,4°
    2015 -4,2°
    2016 -6,5°
    2017 -7,2°

    So der Verlauf, auf dem Balkon an der Hauswand vermutlich immer noch ein wenig wärmer.
    Vermutlich würde ich mir aus Platzgründen aber wahrscheinlich eher eine Palme für drinnen suchen als für draußen, sonst ist der Balkon voll:d
    Im Garten müsste ich mal bei den anderen beiden Mitbenutzern vorsichtig antasten...:grins:
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Hm, irgendwie finde ich keine verlässlichen Klimaangaben für meine Region. Habe auch gerade Diagramme der letzten Jahre durchgeguckt, aber die Werte stimmen nicht... nicht einmal annähernd. Unsere ganzen (kurzen) Kältephasen von - 10 bis - 20°C sind da nirgends erfasst, dabei erinnere ich mich noch gut an a) den damaligen Wetterbericht und b) an das, was unser altmodisches, analoges Thermometer anzeigte. Wie seltsam. :confused:
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Da sitzt du ja fast an der Quelle!
    Da kann doch eigentlich nichts mehr schief
    gehen, was deine Palmenträume betrifft!


    LG Katzenfee
     
    GreenGremlin

    GreenGremlin

    Mitglied
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Bei euch wird das ganz sicher stimmen :) - ist halt einfach eine ganz andere Klimazone. Ich darf auch nicht näher darüber nachdenken was ich mir da alles halten würde. :grins:
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Jetzt kann man ja schon sagen die Große Maus (klein ist vorbei :grins:) hat aber richtig Spaß gehabt was?

    Du kannst ja auch den kompletten Garten in eine Gewächshaus umbauen, also alles verglasen und dann nur noch Palmen da reinstellen :p :pa: :D
    Dann gehen auch Tomaten im Winter :grins:
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Hihi, Stupsi, ja, das wär's. ;)
    Palmen, Tomaten und Freibad im Winter... das hätte was! :grins:


    Franz, bei mir funktioniert das Video leider nicht... geht es um die Therme Erding? Dort war ich schon, und die Palmen sind echt schön, aber das Ganze lässt sich trotzdem nicht annähernd mit deinem Dschungel vergleichen! ;)
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Doch, das ist schon beachtlich Franz, und es ist auch schön dort. (Obwohl dort leider auch nicht alles ideal läuft... ich hatte - wie einige andere - einmal einen sehr unschönen Unfall auf einer der riesigen Wasserrutschen, war ein Baufehler... ein anderes Mal gab's einen Gasunfall mit 30 Verletzten... den Rest schreibe ich mal lieber nicht.)

    Kurz und gut, Urlaub in deinem Dschungel wäre mir lieber :D - könntest du nicht die Nachbarhäuser und -gärten aufkaufen und deinen Dschungel entsprechend erweitern und Ferienhütten aufmachen?
    (Nur ein Scherz :pa: aber eine schöne Vorstellung wärs - für mich - schon. :D)
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Geplant waren drei ;) eine große und zwei kleine, die sich ggf. auch in die Garage räumen lassen. Allerdings bin ich mir noch nicht so ganz sicher... vielleicht fangen wir mal lieber mit einer an und schauen, wie wir sie durch den Winter bekommen. Ist vielleicht etwas vernünftiger. ;)

    Krass, hier ist gerade Rolling Stones Konzert... und unser Haus wackelt... obwohl's ein paar Kilometer weg ist. Irre - inzwischen braucht man für die meisten Konzerte wirklich einen Gehörschutz, wenn man nicht irgendwann die Hörgeräteindustrie bereichern will. :d
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Katzenfee, das mag sein :D - aber hier wackeln wirklich die Wände von den Bässen, und wir leben nicht in einem Altbau. :d
    Wenn wir die Terrassentür öffnen, hören wir's wirklich so als ob wir daneben wären... hier drinnen, wo der Tag lang und anstrengend war, ist es gerade wirklich eine Herausforderung, den Lärm auszublenden. (Bin sonst eigentlich wirklich kein Partymuffel, aber es gibt Tage, wo man es abends einfach ruhig bräuchte...)

    Ich finde, wie gesagt, nur so heftig - ein paar km Entfernung sind es doch - und wir hören die Konzerte erst seit diesem Jahr so extrem laut. Früher war es immer nur ein leises Hintergrundgeräusch... jetzt ist man schon fast live dabei.
    Ich war vor einigen Jahren mal auf einem Bryan Adams Konzert (eine Freundin hatte mich eingeladen) und da flogen mir schon fast die Ohren weg :d
    - Die drehen das wirklich immer lauter und lauter... schon verrückt.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Das ist eine Entwicklung, die ich auch beobachten konnte - und sehr bedenklich finde. Die Leute neigen inzwischen auch zunehmend dazu, Dauerberieselung haben zu müssen, was zur Folge hat, dass immer mehr Leute auch zu Fuß, auf dem Fahrrad oder beim Picknicken teils lautstark Musik anmachen und meinen, jeden, an dem sie vorbeikommen bzw. der vorbeikommt, damit beschallen zu müssen. (Was dank Handy dann noch eine grottenschlechte Qualität hat.) Die Rücksicht aufeinander nimmt dabei immer weiter ab. Sehr ungesund, sehr bedenklich...
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Nachwuchs hat von JBL eine Charge 3.
    Mit dem Sound vom Handy kommt meine alte Stereoanlage kaum noch mit. Du kannst dir mit dem Schalldruck fast die Haare föhnen. Die große Anlage im Wohnzimmer packt das Winzteil dann aber doch nicht.
    Viel schlimmer für die Ohren sind die Kopfhörer. Aber als Generation Walkman wissen wir ja wie das so ist. :eek:rr:
     
    Fanz

    Fanz

    Mitglied
    Lauren ist doch klar, das sie die Anlage so laut aufdrehen müssen,
    sonst würden die ( alten Säcke ) doch nicht mehr hören was sie selber spielen. :grins:
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Moin,
    zwischen Gemüseeintöpfen und diversen Genüsslichkeiten,
    ist mir endlich der kleine Gemüsegarten aufgefallen, das hat ja lange gedauert.

    Lauren_, ich an deiner Stelle würde erst mit einer Palme geginnen,
    Nachschlag könnt ihr euch immernoch holen,oder?:grins:

    Die Musi muss so laut sein, bis endlich die Ohren platzen,:grins:
    das übrige Volk soll ja schließlich auch etwas davon haben.:pa:
    Auf dem Radel Kopfhöhrer an, das Handy in der Hand, und nachts,
    wenn alles duster ist, ohne Licht durch die Gegend düsen, das isses, oder?
    :grins::grins::grins:

    Wir haben uns entschieden, heute Schnitzel zu braten, dazu frische Pfiffer-
    linge und Salat. Eine leckere Kürbissuppe ist auch zu empfehlen,
    mit frischem Ingwer und dem bekannten Sahnehäubchen. 8)8)

    Ich mach mich aus dem Staub und wünsche allen guten Appo
    bei Obst-und Gemüse. Ich liebe frische Avocados zerdrückt
    auf geröstetem Baguette mit Rührei, ein leckerer Salat sollte
    auch nicht fehlen.8):eek::cool:
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Franz, der Gedanke kam mir gestern auch! :D

    Interessanterweise waren die Konzerte aller britischen Sänger in diesem Jahr mit Abstand am lautesten. Zufall, oder ruinieren sich die Briten im Schnitt noch mehr das Gehör (durch laute Musik beim Feiern etc.) und brauchens deshalb lauter? :confused:


    Knofilinchen, Stimme dir voll und ganz zu, ich finde das mit der Dauerberieselung auch sehr problematisch.


    Marmande, stimmt. Die Bässe, die die Geräte heute so rausblasen, sind schon krass. Und richtig, mit Kopfhörern sollte man vorsichtig sein... Wer viel Musik hört, am besten immer mal wieder das Gehör in einem ausführlichen Test checken lassen - geht auf KK-Kosten. Und wenn man merkt, es passt nicht mehr ganz, und es gibt keine organische Ursache, evtl. das Hörverhalten überdenken. ;)
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Herzlich Willkommen in meinem kleinen, bescheidenen Gärtchen, Lavi :pa:
    Wie schön dass du hergefunden hast! :cool::eek:
    Und solche Leckereien lässt du gleich hier... da läuft mir ja das Wasser im Mund zusammen...! :d
    Schnitzel mit Pfifferlingen... lecker!!, ich hoffe ihr lässt es euch schmecken! :pa:
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Ich muss mir hier schnell eine Erinnerung für mich selbst setzen:
    https://forum.garten-pur.de/index.php?topic=27712.0

    - in diesem Thread schreibt ein Botaniker (bis ins Fachdetail) über die verschiedenen Sorten des schwarzen und anderen Nachtschattens sowie Giftigkeit und Ungiftigkeit der Früchte, vermutlich eine der besten Quellen, die man online dazu finden kann. Muss ich mir bei Gelegenheit noch öfter durchlesen - vielleicht habe ich dann nicht mehr so viel Angst, es mit der Sunberry, Hexentomate oder anderen Schw. Nachtschatten-abkömmlingen zu versuchen. ;)

    Wobei ich auch immer im Hinterkopf habe, was mir ein Freund (Dr. der Lebensmittelchemie) über Solanin sagte: "och, daran stirbt sich's nicht so schnell, da muss man keine Angst haben. Aber je nach Menge kann man sich halt einen schönen Nierenschaden ranzüchten. Aber dafür muss die Menge schon größer sein." (Er nannte mir damals auch - bezogen auf grüne Kartoffeln - Beispielzahlen, an die ich mich leider nicht mehr genau erinnere.)
    Jedenfalls habe ich mir gemerkt... nur weil es einen nicht sofort umbringt oder sofort merklich schädigt muss es nicht zwangsläufig gut oder gut verträglich sein. Bin daher immer skeptisch und auf der Suche nach Informationen, um besser abwägen zu können. Wenn ich mir bei einer Sache unsicher bin, bleibe ich im Zweifelsfall immer bei eindeutig ungefährlichen Dingen... Überlebensinstinkt. ;)
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Viele unserer Nahrungsmittel sind ja auf die eine oder andere Art gibt. Kartoffel, Rhabarber, Bohne Tomate ... das gibt es noch viel mehr. Sicherlich ist es sinnvoll, sich zu informieren und Vorsicht walten zu lassen, auch bei ganz normalem Essen.

    Mich trieb die pure Neugier zur Wonderberry. Einjährige Beeren sind zu verlockend :grins:
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Grüne Stellen an Früchten und Gemüse heißt in der Regel nix anderes als unreif.

    Es gibt Menschen die vertragen das trotzdem und können das essen, andere bekommen davon Magenweh und Durchfall, zu viel Durchfall entzieht dem Körper zu viel Wasser und Mineralien was auf Dauer zu Nierenproblemen führen kann, das ist alles :grins:

    Also esse und schauen, wenn man keine grüne Paprika verträgt, die ja auch nichts anderes als unreif ist , dann verträgt man meist auch keine grünen Tomaten etc. und sollte ebend nur voll ausgereiftes essen.
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Stupsi, grüne Tomaten enthalten sehr viel Solanin (zumindest alle Sorten, die andersfarbig abreifen), das ist insofern nicht mit grünen Paprika zu vergleichen, die kaum Solanin enthalten.

    Das mit dem schwarzen Nachtschatten ist wieder ein anderes Thema - eigentlich gilt er hierzulande als giftig!
    Es scheint nur Sorten/Zuchtformen zu geben, die weniger Solanin enthalten und deswegen bekömmlich sind. Die sind aber für mich als botanischen Laien optisch nicht von den stärker giftigen Vertretern zu unterscheiden - deswegen finde ich die Ausführungen des Botanikers sehr interessant. :)
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Moin,
    herzlichen Dank für die nette Begrüßung im kleinen Gemüsegarten,
    die Sonne scheint schon mal auf Hochtouren.8)8)8)

    Lauren_, ich würde es aber nicht darauf ankommen lassen,
    ob man nicht so schnell stirbt, oder evtl. doch.
    Informiere dich ausreichend bei verschiedenen Stellen,
    und du kannst eines Tages auf Nummer Sicher gehen.
    Viel Erfolg wünsche ich bei der Zusammenstellung und Gestaltung
    eures Gartens. Eine Spielecke für die Lütte auf jeden Fall,
    der Platz zum Toben gehört auch dazu, alles Andere findet sich.
    Ein kleines Beet für eure Maus gehört natürlich auch dazu.8):eek:
    Das wird schon, mit Sicherheit.8):eek:
    Bezüglich der Pflanzen hast du ja schon viele tolle Anrgungn bekommen,
    mit Fotos, etc. das ist doch super.:cool:

    Ihr habt ja fast alles durchgekaut, ich gebe meinen Senf auch noch dazu.:grins:
    Viele Beerensträucher sind giftig, was für eure kleine Maus nicht gerade
    förderlich ist. So schnell stirbt es sich nicht ist ein ziemlich
    sarkastischer Spruch, na gut, Jeder geht damit anders um.

    Einen schönen Tag wünsche ich im kleinen Obst-und Gemüsegarten.8)
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Vielen Dank, liebe Lavi :pa:
    Bei uns war heute leider nichts mit :cool:
    - ein Wetter wie im tiefsten Winter. :eek:rr:
    Nach dem warmen Abend und der ungewöhnlich warmen Nacht (18°C) hatten wir heute nur noch 8°C und Regen... brrrr! :eek:rr:
    Schau mer mal ob der goldene Herbst noch kommt. :pa:
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Hier in der Antwort werden die Mengen mal aufgeführt,
    https://www.bzfe.de/forum/index.php/forum/showExpMessage/id/26601/page1/9/searchstring/+/forumId/17
    ich habe aber auch einen Bericht gesehen das verschiedene Menschen auch mit verschiedene Mengen klar kommen, das meinte ich mit wer unempfindlich ist dem machen auch grüne Paprika nix aus, wer aber da schon mit Magenweh reagiert sollte dann vorsichtiger bei anderem Gemüse sein.

    Ich bin da so ein Exemplar :grins: und kann bestätigen das durchkochen sehr gut hilft das man sie besser verträgt ,weil dabei noch mal was abgebaut wird.
    Ist ja auch bei Rhabarber so, viele vertragen den roh null aber gekocht super.
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Stupsi, es stimmt, dass jeder Unterschiedliches verträgt bzw. unterschiedliche Mengen von diversen Stoffen. Ein weiteres gutes Beispiel sind auch Fruchtsäuren, etc. - manche Menschen vertragen sie problemlos in großen Mengen, andere in Mengen und manche vertragen sie kaum und bekommen sofort Sodbrennen.


    Hm, ich bedauere offengestanden sehr, allen, die hier vorbeischauen, meinen Entschluss mitzuteilen, mich für unbestimmte Zeit aus dem Forum zurückzuziehen.
    Ich finde die Gemeinschaft hier sehr schön und habe mich hier immer wohlgefühlt. In letzter Zeit bemerke ich aber selbst hier - im mein Garten-Bereich - Sticheleien und Provokationen, über die ich nicht glücklich bin.


    Da meistens nicht alle mitbekommen haben, worum es ging: Ich wurde angefeindet, weil ich dreimal im Jahr Erde bestelle, die über DHL geliefert wird.
    Mir wurde vorgeworfen, das sei ausbeuterisch und unverantwortlich, ich solle mir einen privaten Angestellten suchen, der für mich zum Baumarkt geht.
    Hm.

    Ich möchte dazu nur sagen: Jeder, der im Supermarkt, im Drogeriemarkt, Gärtnereien oder in anderen Läden einkauft, handelt ganz genauso "ausbeuterisch" wie ich.
    Da hängen LKW-Fahrer (arbeiten wie die Tiere) und Angestellte dran, die sich den Buckel krumm schleppen und sich komplett aufarbeiten.
    Jeder, der schon einmal in einem der genannten Bereiche gearbeitet hat weiß, dass jeder Einkauf - egal in welchem Laden - dieses System gut unterstützt und füttert.


    Ich hoffe daher sehr, dass alle, die wegen meiner drei DHL-Bestellungen pro Jahr auf mich losgegangen sind, mindestens Selbstversorger sind, nichts kaufen, das in der 3. Welt gefertigt wurde (sprich: auch keinerlei Mode, die über große Modelinien erhältlich ist!) und Holzwaren etc. nur direkt beim Schreiner kaufen.
    Von jedem anderen möchte ich mich ungerne wegen meiner Lebensweise angehen lassen.
    proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.hausgarten.net%2Fgartenforum%2Fimages%2Ficons%2Ficon4.png&hash=b8cd21aa2bd17e74dc6480e9c2108d91

    Aufgrund meiner zahlreichen Allergien lebe ich extrem umweltfreundlich (ohne die viele Chemie, die täglich unser Grundwasser und unsere Umwelt verschmutzt), kaufe nur Bio-Produkte (was daran hängt, brauche ich hoffenlich niemandem zu erkären) und unterstütze große Konzerne, die fast zu 100% in der 3. Welt fertigen lassen (die Leute dort arbeiten übrigens noch unter ganz anderen Bedingungen als unsere jungen DHL-Paketausträger!) nur in absolut minimalem Umfang. Vermutlich deutlich weniger als die meisten, die sich hier über meine drei DHL-Bestellungen pro Jahr geärgert haben.

    So. Weiter möchte ich mich nicht rechtfertigen oder erklären müssen - und nehme mir nun eine Auszeit.
     
    GreenGremlin

    GreenGremlin

    Mitglied
    Liebe Lauren,
    es tut mir leid zu lesen, dass du dich zurück ziehst.
    Ich kann dich aber verstehen.

    Irgendein schlauer Mensch sagte mal, jeder möge da ein guter Mensch sein, wo er es kann.
    Mir dieser Einsicht halte auch ich es.
    Und wenn mir mal so ein Gedanke hoch kommt, so ein “wie kann der/die nur, dass weiß man doch, dass man das auf keinen Fall unterstützen darf, weil...“
    ... nun, dann denke ich mir einfach: vielleicht ist derjenige dafür ja auf einem anderen Gebiet ein besserer Mensch als ich:D

    Und ich glaube, dass kein einziger von uns so korrekt unterwegs ist, dass er andere für irgendetwas verurteilen kann.

    Komm bald wieder, bitte!:eek:
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Ich wurde angefeindet, ich wollte doch 6 Säcke Erde den armen Postboten schleppen lassen in die 2.Etage :D :pa:

    Ach Lauren, mach ne kurze Auszeit raus, wir haben doch alle mal Momente und Tage wo wir uns schnell angegriffen fühlen, das geht mir genau so und manchmal geht s auch denen nicht gut die Austeilen, heißt die meinen das dann eigentlich auch nicht so wie es rüber kommt.

    Wir sind alles Menschen und keiner von uns ist Perfekt.

    Also mach dir ein schönes WE und dann komm wieder :grins: :pa:
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Lauren?

    Wieso redest du denn nicht ganz offen mit mir?

    Du hast dich auf den Schlips getreten gefühlt-ok, ich war auch nicht so nett.
    Ich habe dir aber nie gesagt dass du dir ein Esel zum schleppen anschaffen sollst, oder du wegen deiner Erdsackbestellungen vor Schamesröte im Erdboden versinken sollst.

    Ich habe nur geschrieben, dass es deine Verantwortung und deine Ethik ist, die du mit dir ganz alleine ausmachen musst.
    Selbst wenn du vom Postboten jede Woche dreißig Sack Erde liefern lässt, oder auch keine.
    Das ist doch dein Ding!

    Du kannst hier weiter machen-ich ziehe mich mit meiner unbequemen Meinung zurück und werde nix mehr schreiben.
     
  • Top Bottom