Mein Paradies - Elis Garten !

elis

elis

Foren-Urgestein
Nein. Ich habe ihn aus dem Tierheim schon so wohlgenährt bekommen, er wog 7 kg. Das hat er nicht mehr so ganz. Bei mir hat er scheinbar mehr Bewegung. Er frisst gar nicht so viel. 200 g Futter am Tag. Das ist nicht so viel. Die Rasse ist Europäisch Kurzhaar, das sind scheinbar große Tiere.
 

Anhänge

  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Dann sieh mal zu, dass du wieder auf deine Liege darfst! Rudi will dir ja nur zeigen, wer jetzt der Boss im Haus ist. Ja, er ist schon ein Bärchen. Zum Knuddeln. :giggle:
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Dann entschuldige ich mich bei 7
    Kilo :p

    Meine Dicke wiegt auch genauso viel, ist aber bewegungsresistent, frisst extrem wenig.....bestimmt genetisch bedingt:ROFLMAO:


    Ich mag rote Kater. Bei uns daheim hießen die immer Peterle
     
    hubi111

    hubi111

    Mitglied
    Hallo Elis, kurze Frage was ist Suppengrundstock? Oder ist das ein anderer Ausdruck für Suppengemüse?
     
  • Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Das ist er. Man kann auch Liebstöckel hineingeben. Dann schmeckt es wie das Zeug von Maggi. (n) :sick:

    Ich habe immer Sellerie, Möhren, Lauch, Kräuter und Salz gemischt. Tomaten kamen nicht hinein. Erstens haben die viel Wasser und zweitens muß nicht alles immer eine rote Farbe bekommen.
     
  • Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Rudi hat es gut und er weiß, wann er die Liege klammheimlich erobern kann.
    Schöne Fotos von dem kleinen Mopsi. :love:
    Natürlich ist er nicht mopsig, er kleidet sich nur in seeeeeeeeeeeeehr viel Fell. ;)
     
  • elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo Elis, kurze Frage was ist Suppengrundstock? Oder ist das ein anderer Ausdruck für Suppengemüse?
    Hallo Hubi !

    Wo der Name herkommt weiß ich nicht. Aber das ist die Grundsubstanz für eine schmackhafte Suppe. Wenn Du z.B. Hühnersuppe machst, dann ist das Gemüse (Sellerieknolle,Karotten, Staudensellerie, Lauch) in der Brühe mit drinnen. Dazu kommt dann die Suppenhenne, das ist dann die Fleischeinlage. Wenn ich schnell mal im Winter einen Teller Suppe machen will, nehme ich Wasser, tu einen Esslöffel Suppengrundstock dazu, noch Suppennudeln und schon habe ich eine gute Suppe.

    lg elis
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Dann sieh mal zu, dass du wieder auf deine Liege darfst! Rudi will dir ja nur zeigen, wer jetzt der Boss im Haus ist. Ja, er ist schon ein Bärchen. Zum Knuddeln. :giggle:
    Ja, ja das mache ich schon;). Wenn er drauf liegt und ich hinwill, hebe ich ihn runter auf den Stuhl. Den ziehe ich dann ganz nah an die Liege ran, damit ich ihn nebenbei streicheln kann und er sieht, wer die Oberhoheit über die Liege hat.......Aber das ist so lustig anzuschauen, wenn er auf der Liege liegt so breit macht er sich da, noch breiter.... Er ist schon so eine Marke, ein ganz lieber.

    lg. elis
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo !

    So, das sind meine letzten Tomaten-Erntebilder für dieses Jahr:(. Die schöne Zeit ist wieder vorbei. Habe noch etliche an den Stöcken hängen, aber die sind noch grün. Nicht mehr viele. Die werden wohl noch so einzeln reif.

    lg elis
     

    Anhänge

    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Heute habe ich was für Chilie-Freunde. Die Irina Zacharias von Irinas-Tomaten.de war heute eingeladen zu Bayern 3 und erzählt über ihre Chilies. Sehr interessant.

    lg elis
     
  • elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo !

    Jetzt habe ich doch noch ein Erntebild, definitiv das letzte. Habe heute spätnachmittag noch Tomaten abgenommen. Es war gestern nachts schon ganz schön kalt. Jetzt bin ich raus und habe die Werkstatt zugesperrt, da habe ich bemerkt, das es heute Nacht besonders kalt wird. Habe meine Paprikas schon mit Vlies abgedeckt. Die fangen gerade schön zu reifen an, wäre schade, wenn ich sie so entsorgen müßte. Das kommt bei uns öfters vor, das es im September schon mal eine Frostnacht ist. Wir sind einfach eine ungünstige Lage.

    Habe mir vor kurzen einen Dörrautomat gekauft und den mal probiert habe mit Zwetschgen. Es hat sehr lange gedauert bis die so dürr waren das ich sie lagern kann. Sie schmecken sehr gut. Muß noch Erfahrungswerte sammeln. Man sollte die Fächer während des Dörrvorgangs umwechseln. Das habe ich natürlich nicht gemacht. Habe dann beim zweiten Durchgang die unteren Fächer nach oben getan und so ein zufriedenes Ergebnis erzielt. Hat wer von Euch damit schon Erfahrungen und könnte mir Tips geben. Wäre sehr dankbar.

    lg. elis
     

    Anhänge

    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Lecker sehen die Zwetschen aus!
    Ich tausche die Siebe auch zwischendurch. Also wenn ich fünf stück übereinander stappele, kommen die oberen nach einer Zeit nach unten.
    Zwetschgen hatte ich leider kaum. Aber ich habe schon etliche Tomaten gedörrt.
     
    Hermine

    Hermine

    Mitglied
    Jetzt habe ich allerhand nachgelesen. Von Rudi´s Liegenkampf ;), ich habe die schönen Asarinen bestaunt, die ich glatt für kletterndes Löwenmäulchen gehalten habe und Deine Tomatenernte habe ich auch bewundert. Die Tür ist fertig gestrichen, für Suppe ist gesorgt und alle Kübelpflanzen sind gegossen und gedüngt.
    Du sagst immer, Du faulenzt, ich kann Dir das nicht recht glauben, bei dem was Du alles schaffst! :D Du steckst uns alle in die Tasche mit Deinem Fleiß! :)
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Jetzt habe ich allerhand nachgelesen. Von Rudi´s Liegenkampf ;), ich habe die schönen Asarinen bestaunt, die ich glatt für kletterndes Löwenmäulchen gehalten habe und Deine Tomatenernte habe ich auch bewundert. Die Tür ist fertig gestrichen, für Suppe ist gesorgt und alle Kübelpflanzen sind gegossen und gedüngt.
    Du sagst immer, Du faulenzt, ich kann Dir das nicht recht glauben, bei dem was Du alles schaffst! :D Du steckst uns alle in die Tasche mit Deinem Fleiß! :)
    Da werde ich ja ganz rot, vor soviel Lob ;). Heute habe ich fasts gar nichts getan. Gräber gegossen, Zwetschgen gepflückt und dann den Dörrapparat gefüllt. Dann Bohnenkraut das zweite mal abgeschnitten zum trocknen. Mein Sohn hat mich gestern ganz vorsichtig gefragt ob ich Bohnenkraut habe. Dem trockne ich das jetzt. Ich habe ja schon die erste Marche,das reicht bis nächstes Jahr.Habe mir noch was leckeres gekocht, Gemüsetopf,mit Zuchini, Paprika,Zwiebel, Knoblauch,Tomaten und am Schluß gekochte Kartoffel dazu, mit Kräuter, Chiliepaste, Salz u.Pfeffer und Sahne abgeschmeckt. Das war so gut. Habe für morgen auch noch was. Dann auf der Liege ein Schläfchen gemacht mit Rudi, der lag ganz nah bei mir. Schade das niemand da ist der ein Foto machen könnte, das ist bestimmt ein Bild für Götter. Jetzt ist er wieder draußen bis ca. 22Uhr, dann kommt er freiwillig rein. Er springt jetzt immer über das offene Fenster von meiner neuen Tür rein. Das wird was werden, wenn da die Scheibe drinnen ist. Das muß ich ihm zeigen, das das nicht mehr geht. Bin ja gespannt ob er das kapiert. Sonst hat er eine Gehirnerschütterung.....Da graut mir schon ein bißchen davor. Vielleicht tu ich ja mal eine Folie rein , provisorisch, damit er merkt da kann er nicht mehr durch.

    lg elis
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Er springt jetzt immer über das offene Fenster von meiner neuen Tür rein. Das wird was werden, wenn da die Scheibe drinnen ist.
    Oh weh, sowas hatten wir hier auch mal ... nicht mit meiner jetzigen BesteKatzeDerWelt, aber mit dem früheren Kater meiner Schwester. Der pflegte abends auf dem Dach herumzuklabastern und sprang, wenn er genug hatte, durchs offene Fenster in ihr Schlafzimmer. Bloß dass der Wind das Fenster einmal zugeklappt hatte. Schwester hat's nicht bemerkt und Kater leider auch nicht, er fiel dann aus der Höhe des Obergeschosses runter vor die Haustür ... ohne sich größeren Schaden zu tun! War nur mächtig verdattert. :)

    Deine Idee mit der Folie find ich sehr gut, was Besseres fiele mir auch nicht ein. Übrigens hab ich dem Rudi soviel Sprungfedrigkeit gar nicht zugetraut, er wirkt so teddybärig-gemütlich, aber er tut wohl nur so, um die Menschheit über seine wahren Talente im Unklaren zu lassen, hm? :giggle:
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Mit so einem Dörrautomaten hab ich keine Erfahrung, überlege aber, auch einen anzuschaffen, um Kräuter damit zu trocknen. Geht das mit deinem auch? Und wie verwendest du die getrockneten Pflaumen? Getrocknetes Obst kommt bei mir im Haushalt nie vor, aber vielleicht fielen mir ja Verwendungsmöglichkeiten ein, wenn ich so einen Apparat hätte. Alle Welt scheint getrocknete Tomaten toll zu finden, ich hab die noch nie probiert und wüsste auf Anhieb nichts damit anzufangen.

    Oder getrocknete Äpfel. Was kann man damit machen?
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Ja, Äpfel will ich auch probieren. Die gedörrten Zwetschgen schmecken gut, sie werden im Mund schön weich. Wenn mal Gelüste auf was süßes hat, eine Dörrzwetschge in den Mund und gut ist. Die schmecken wirklich gut. Getrocknete Tomaten kann man z.B. in die Soße tun und mit köcheln. Die machen einen guten Geschmack. Auch so lutschen schmeckt gut. Hätte ich nicht gedacht. Die werden ja nur mit 70 Grad getrocknet, da bleibt der Geschmack und die Vitamine erhalten. Früher gabs ja nichts anderes. Kräuter habe ich noch nicht probiert. Das mache ich immer im Gästezimmer auf etlichen Tabletts. Das geht gut im Sommer, da ist es sehr warm, da kann man ohne Strom große Mengen trocknen. Da fallen die Kräuter ja auch in großen Mengen an. Gestern habe ich noch das Bohnenkraut abgeschnitten, das gibt noch eine große Menge. Das liegt auch auf dem Tablett. Jetzt um diese Zeit dauert es halt länger, aber das macht ja nichts.

    Das mit der Folie werde ich bald probieren. Damit er sich daran gewöhnt. Wenn das Fenster kommt,wird es eingehängt, damit er vorher schon weiß, jetzt geht nichts mehr mit hoch springen. Ja, ich war genau so erstaunt, das der das schafft, das hätte ich ihm auch nicht zugetraut, meine lieben Dicken.....;) So kann man sich täuschen.
    Heute habe ich hinten neben dem Gemüsegarten gewütet, da habe ich so ein wildes Eck gehabt. Da stand auch Springkraut. Das habe ich heute alles ausgerissen, klein geschnitten und auf den Komposthaufen getan. Dann gleich alles was hässlich war abgeschnitten, alles durchgehackt und gleich noch Samen von Verbena bonariensis hingeschmissen. Da lasse ich nächstes Jahr nur noch die aufgehen, kein Springkraut mehr. Das wird so viel. Hatte einen ganz großen Schubkarren voll für den Kompost. Dann habe ich noch gleich den Regner hingestellt, es war so trocken, habe den mal 1 Stunde laufen lassen, das sind so ca. 20 l pro pm, das reicht mal wieder eine ganze Weile. Wir bräuchten schon mal wieder Regen. Heute nachmittag will ich noch meine restlichen Tomaten abernten und gleich noch die Stöcke rausmachen und klein schneiden und auf den Kompost tun. Ab morgen soll es ja wieder kühler werden besonders aus nachts. Dann werden sie sowieso nicht mehr reif. Dann ist das auch gleich erledigt. Wieder was geschafft, das ich im Herbst nicht mehr tun muß. Das ist eh soviel zu tun. Heute ist es so schön draußen, da macht die Arbeit richtig Spaß. .....

    lg. elis
     

    Anhänge

    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Hast Du eine Wildkamera @elis
    Dann aktiviere Foto- und Videoaufnahmen, bevor es auf die Liege zum Dösen geht.
    Die Aufnahmen sind bestimmt schön und auch lustig.

    Dein Garten ist wie immer eine Pracht!
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Die letzten Tage habe ich meine Tomaten alle weggeräumt und gestern noch meine Paprika geerntet. Hatte leider nicht viel rote, aber die kann man ja auch grün essen. Die werden schon verkocht. Habe dann gleich die Tomatenerde wieder mit Kompost und Terra Preta verbessert und gleich ins Winterlager gestellt. Kann im Mai dann gleich einpflanzen. Dasselbe habe ich mit den Paprikagefäßen gemacht. Siehe Bilder vorher und nachher.
     

    Anhänge

    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Heute ist es regnerisch. Wollte eigentlich Rasen mähen, gestern Sonntags wärs gegangen, aber bei uns im Dorf nicht möglich am Sonntag..... Habe noch etliche schöne Bilder gemacht.
    Die Kosmea ist riesig geworden, so ca. 2,50 m hoch. Die säe ich nächstes Jahr nicht mehr an, die ist mir zu groß. Die Herbstanemonen sind so schön....
    Die Herbstcyclamen sind auch schön gekommen, die Bilder sind leider nicht scharf. Muß mal bei hellerem Licht Fotos machen. Die vermehren sich richtig gut, sie säen sich von selbst aus.
     

    Anhänge

    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Die rosa Herbstaster muß ich im Frühling unbedingt versetzen. Die ist ja so riesig geworden. Bild 2 u. 3, das ist so eine feine,die liebe ich sehr. Weiß aber leider keine Namen.
    Bei den Bougenvilleas finde ich heute sieht man die Farbunterschiede besser aus bei Sonnenschein.
    Gestern nacht hatten wir nur + 3 Grad, hatte mir schon Sorgen gemacht, das sie einen Kälteschaden bekommen würden, aber Gott sei Dank war nichts.
     

    Anhänge

    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    einfach Toll, Deine Herbstblüher.
    Meine Bouganvillea blht erst wieder im Frühjahr.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    einfach Toll, Deine Herbstblüher.
    Meine Bouganvillea blht erst wieder im Frühjahr.
    Die hast Du ja im Wintergarten stehen,oder habe ich das richtig in Erinnerung ? Da blüht sie ja im Winter und hat dadurch keine Ruhepause. Das schwächt sie. Dann macht sie im Sommer Pause.
    Meine stehen im Winter im kalten Winterlager, die verlieren dann alle Blätter. Im Mai kommen sie erst wieder raus, als Gerippe. Dann macht sie wieder Blätter und neue Blüten. Sie blüht jetzt bis zum Schluß. Bevor ich sie reinräume schneide ich sie noch kürzer, damit ich sie in den 1.Stock raufbringe. Sonst hätte ich keinen Platz für sie. Die sind schon so alt, denke mal so 25-30 Jahre alt.
    Meine kletternden Löwenmäulchen 4 Stück,machen mir soviel Freude. Die blühen und blühen, das es eine wahre Freude ist.
    Will Euch noch eine Story vom Rudi erzählen. Habe doch eine neue Vorhäustür bekommen. Das Fenster ist noch immer nicht drinnen. Er sprang doch immer über das Fensterloch raus und rein. Jetzt habe ich eine bunte Folie reingemacht, angenagelt, damit er sich das abgewöhnt. Aber denkste :mad:;)er hat es wieder versucht. Die Folie ist an einer Ecke ausgerissen. Habe jetzt mit starker Klebefolie die festgemacht. Habe nur Angst, das er durch das eingeglaste Fenster auch durchspringen will und sich dann am Kopf verletzt. Das ist so ein Schlingel....
     

    Anhänge

    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Nein leider nicht. Da müßte ich in die Haustür ein Loch reinschneiden lassen, das will ich nicht. Der Rudi gewöhnt sich schon dran.

    M19J55 : Ich hatte ja eine Tür, die ich im Sommer immer aushängen mußte, weil sie kein Fenster hatte und weil es dann im Vorhäusl so heiß wurde. Wenn Unwetter waren hat es mir immer reingeregnet bis zur Haustüre. Deshalb die neue Tür mit aushängbaren Fenster. Hätte ja nie gedacht, das Rudi so hoch springt. Aber der muß sich halt dran gewöhnen, das es dann nicht mehr geht. Tiere sind ja lernfähiger als man denkt.

    lg. elis
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Ich habe den Rudi aus dem Tierheim geholt. Er wog 7 kg. Mir wurde gesagt,das er ein Europäisch Kurzhaar ist und die sind angeblich so schwer. Er frißt nur 200 g Futter am Tag, das ist so eine kleine Dose, auf zwei Mahlzeiten aufgeteilt. Das ist nicht viel. Ich würde es nicht glauben,wenn mir das jemand sagt und den Rudi sieht. Aber das ist so. Mich wundert das ja selber. Aber mir ist das egal, ich liebe ihn so mollig wie er ist.
    Deine Worte hören sich so verurteilend an, als ob ich ihn mästen würde. Das finde ich nicht nett.....
     
    Tinchenfurz

    Tinchenfurz

    Foren-Urgestein
    Was sagt denn der Tierarzt dazu? Die Katze sieht furchtbar übergewichtig aus.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Tinchenfurz

    Tinchenfurz

    Foren-Urgestein
    Dann entschuldige bitte die Nachfrage.
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Europäisch Kurzhaar sind immer etwas Pummelige.
    Ich glaube auf den Fotos kommt es durchaus auch nicht so richtig rüber.
    Mir scheint Rudi ein durchaus agiler Kater zu sein
    (Ist er eigentlich kastriert?)

    Die Katze sieht furchtbar übergewichtig aus.
    Aussehen ist nicht alles!

    (Ich habe hier auch drei Kastraten.)
    Einer davon ist ein Havanna/EK-Mix.
    Er bringt 7,5Kg auf die Waage, bei einer Schulterhöhe von knapp 45cm.

    Wenn er so rumliegt sieht er auch etwas fett aus, aber ich bin ein bisschen froh um seine Reserven.
    Wenn die Lieblinge nämlich mal krank werden, haben die noch etwas wovon sie zehren können!
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Heute habe ich Sauerkraut eingemacht, da hat er ganz genau zugeschaut, wie ich das mache. Wahrscheinlich will er mir nächstes Jahr tatkräftig helfen ;). Habe Fotos gemacht. 5 Kg habe ich eingemacht, das wurde ein großer Topf voll. Da freue ich mich im Winter. Übern Sommer mag ich kein Sauerkraut, aber im Winter ißt man wieder gerne deftiger. Ich drücke das Kraut immer in der Schüssel, da läuft der Saft schneller, als mit dem Stampfer und es geht auch schneller.
     

    Anhänge

    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Elis, was kriegt dein Sauerkraut für Gewürze mit, falls überhaupt welche? Letztes Jahr hat meine Schwester Sauerkraut gemacht und Dill, Senfkörner, Lorbeerblätter, Piment und Kümmel reingepackt, ich find's reichlich überwürzt und möchte dieses Jahr das Sauerkraut selbst machen, so pur wie möglich, aber fad soll's grad auch nicht sein. Wie handhabst du das?
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    P.S. Also ich find den Rudi schön, er ist halt ein Bärchen, und dass er durch's Türfenster springt, zeigt doch, er ist in Form! :D
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Elis, was kriegt dein Sauerkraut für Gewürze mit, falls überhaupt welche? Letztes Jahr hat meine Schwester Sauerkraut gemacht und Dill, Senfkörner, Lorbeerblätter, Piment und Kümmel reingepackt, ich find's reichlich überwürzt und möchte dieses Jahr das Sauerkraut selbst machen, so pur wie möglich, aber fad soll's grad auch nicht sein. Wie handhabst du das?
    Ich tue ins Kraut nur Salz rein. Auf meine 5 kg Kraut habe ich 50 g Salz reingetan, mehr nicht. Die anderen Gewürze wie Kümmel, Lorbeerblatt usw tu ich erst beim kochen rein. Das Kraut ist richtig gut ohne alles. Nicht salzig sondern einfach richtig. Nehme aber das gute Salz, Steinsalz.
    Ich finde meinen Rudi auch gut , so wie er ist. Jetzt war ich vormittag weg, bin gerade heimgekommen. Er ist ganz happy, das ich wieder da bin und liegt bei mir auf dem Schreibtisch. Das ist so schön, wenn sich jemand freut wenn man heimkommt;)

    lg elis
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Die anderen Gewürze wie Kümmel, Lorbeerblatt usw tu ich erst beim kochen rein.
    Ja, das ist gescheit! So war ich es auch gewöhnt, gefällt mir auch besser als die Version mit dem vielen Kram schon im Gärtopf. Salz hab ich hier eines, das Ursalz heißt, muss noch mal genau nachsehen, was das ist, hab's neu.

    1 Küsschen für den Rudi! :giggle:
     
  • Top Bottom