Netgear WNR834M + WN511B keine WLAN

P

pere

Guest
Hallo, ihr PC-Spezialisten,

habe mir wegen des besseren WLAN Empfangs den o.g. Router + Karte gekauft und nun habe ich zwar eine LAN Verbindung, aber keine WLAN Verbindung und das bei im Moment 0,5 m Abstand.

Wo liegt hier der Hase im Pfeffer????

Liebe Grüße
Petra, die nun ratlos ist
 
  • Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Hey Petra!

    Ich hätte da zunächst paar Fragen, bevor ich auf dein Problem eingehen kann:
    • Welches Betriebssystem verwendest du?
      • Falls Windows XP/Vista: Wird die Windows interne W-LAN Funktion genutzt? (Siehe Beispielbild)
    • Kann deine Karte das neue W-LAN Netzwerk finden?
    • Ist im Router die W-LAN Funktionalität überhaupt eingeschaltet?
    Liebe Grüße, Michi
     
    Zuletzt bearbeitet:
    T

    Tono

    Guest
    Petra, ich kenne nur die Fritz!Box, aber dort gibt es in den Einstellungen eine Option "nur bekannte Geräte" zulassen. Solange diese Option aktiviert ist, beißen sich alle nicht bekannten die Zähne aus. Schau doch mal, ob so etwas bei dir auch aktiviert ist.

    Tono... optional
     
    genios

    genios

    Mitglied
    Hallo, ihr PC-Spezialisten,

    habe mir wegen des besseren WLAN Empfangs den o.g. Router + Karte gekauft und nun habe ich zwar eine LAN Verbindung, aber keine WLAN Verbindung und das bei im Moment 0,5 m Abstand.

    Wo liegt hier der Hase im Pfeffer????

    Liebe Grüße
    Petra, die nun ratlos ist
    Ist ja richtig, die WN511B PCMCIA Karte ist ein Netzwerkadapter. D.H. in Deinem Rechner wird eine Netzwerkkarte installiert, den Umbau auf W-LAN macht der Adapter. Daher erkennt Dein OS nur eine neue Netzwerkkarte und zeigt auch nur eine Netzwerkverbindung an.

    Ist bei vielen USB-WLAN Dongels das selbe.
     
  • P

    pere

    Guest
    Hey Petra!

    Ich hätte da zunächst paar Fragen, bevor ich auf dein Problem eingehen kann:
    • Welches Betriebssystem verwendest du? Windows 2000
      • Falls Windows XP/Vista: Wird die Windows interne W-LAN Funktion genutzt? (Siehe Beispielbild)
    • Kann deine Karte das neue W-LAN Netzwerk finden?
    • Ist im Router die W-LAN Funktionalität überhaupt eingeschaltet?
    Liebe Grüße, Michi
    Hallo Michi,

    den Rest beantworte ich nachher, werde den Router jetzt erstmal bei mir zu Hause anschließen, wir haben ihn gestern nur getestet, d.h. mein Sohn hat getestet.

    Liebe Grüße
    Petra, die sich bei allen für die Hilfestellungen bedankt
     
  • P

    pere

    Guest
    Hey Petra!

    Ich hätte da zunächst paar Fragen, bevor ich auf dein Problem eingehen kann:
    • Welches Betriebssystem verwendest du?
      • Falls Windows XP/Vista: Wird die Windows interne W-LAN Funktion genutzt? (Siehe Beispielbild)
    • Kann deine Karte das neue W-LAN Netzwerk finden? Nein und ich kann den Router auch nicht anwählen
    • Ist im Router die W-LAN Funktionalität überhaupt eingeschaltet?Ja, die blaue W-Lan leuchte ist an
    Liebe Grüße, Michi
    ich krieg hier gleich ne Krise.......

    Petra
     
  • P

    pere

    Guest
    Hallo Michi,

    im Geräte-Manager wird die Karte erkannt und das Gerät ist betriebsbereit......

    weiter bin ich noch nicht, oh doch, der Router ist inzwischen online, Wlan bereit zum empfangen, aber ansonsten nichts neues. Hab die Fritz W-Lan Verbindung (die bisher meine Verbindung war) deinstalliert.

    Kann über Lan auf den Router zugreifen und da hört mein Latain auch schon auf!

    Liebe Grüße
    Petra, die wohl wieder den Fritz-USB-Stick installieren wird, um wenigstens eine halbwegs gute W-Lan Verbindung zu haben
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Petra, die wohl wieder den Fritz-USB-Stick installieren wird, um wenigstens eine halbwegs gute W-Lan Verbindung zu haben
    Da bietet sich ja dann ne Gelegenheit: Kannst du eigentlich mit dem USB-Stick auf deinen neuen Router zugreifen? :rolleyes:

    Jetzt ist es nur so, dass jeder Router genauso wie jeder W-LAN Controller sich anders konfigurieren lässt (die Software ist immer anders aufgebaut). Mit Netgear-Produkten hab ich (noch) keine Erfahrung, daher kann ich dir nicht blind sagen was du anzuklicken hast. Wenn du aber Screenshot's (http://www.dirks-computerecke.de/screenshot-1.htm) anlegen würdest...
    • ... von der Startseite der Router-Konfiguration
    • ... vom Programm (Startseite) zur Konfiguration deiner WLAN-Karte
    dann könnte ich mir zunächst vom ganzem Aufbau der Konfigurationsgegebenheiten ein Bild machen und gezielt Anweisungen geben was du anklicken oder einstellen kannst. Ich glaube das ist der beste Weg, dich zu einer Lösung zu bringen...

    Grüße, Michi
     
    P

    pere

    Guest
    Hallo Michi,

    den Screenshot mache ich heute abend.

    Inzwischen habe ich mal ausprobiert, ob meine Karte einen anderen Router erkennt. Das tut sie und ich komme über die Fritz!Box ins Internet. Nur leider ist die Reichweite zu gering. Das soll ja angeblich beim Netgear anders sein......aber da will sich nix tun....

    Liebe Grüße
    Petra, die ihre ganze Zeit am Läppi verplempert
     
    P

    pere

    Guest
    Hallo Michi,

    das wird nix mit dem Screenshot, denn ich bekomme keine Verbindung zum Router, ich kann das Routerinterface zum Konfigurieren nicht anwählen, auch nicht anpingen.

    Liebe Grüße
    Petra, die noch verzweifelt
     
  • genios

    genios

    Mitglied
    Versuch doch erstmal den Netgear Router per LAN Kabel mit Deinem PC zu verbinden.

    Evtl. ist ab Werk eine Verschlüsselung für das W-LAN eingestellt, solange Du den Schlüssel nicht im Laptop hinterlegst wirst Du keine Verbindung hinbekommen. Oder die SSID des W-Lan ist vergeben aber wird vom Router nicht gesendet, dann musst Du auch die SSID im Rechner eingeben.

    1. Router mittels Kabel mit dem PC verbinden
    2. Routerinterface aufrufen
    3. Einstellungen eingeben
    4. W-LAN Einstellungen eingeben
    5. W-LAN austesten, zuerst ohne Schlüssel, dann mit Schlüssel
     
    P

    pere

    Guest
    Hallo Genios,

    ist alles ohne Verschlüsselung und trotzdem geht W-LAN nicht.

    Hallo Michi,

    die Screenshots schick ich dir als PN.

    Liebe Grüße
    Petra, die immer noch keinen Schritt weiter ist
     
    P

    pere

    Guest
    Ich danke dir, lieber Michi, für die Zeit únd Geduld, die du mir geopfert hast!

    Hat ja auch alles super geklappt......

    Liebe Grüße
    Petra, die nun am offenen Küchenfenster steht und nicht über den netgear ins Internet geht *gggrrrrr*
     
    Mo9

    Mo9

    Foren-Urgestein
    Hallo Michi,

    das wird nix mit dem Screenshot, denn ich bekomme keine Verbindung zum Router, ich kann das Routerinterface zum Konfigurieren nicht anwählen, auch nicht anpingen.

    Liebe Grüße
    Petra, die noch verzweifelt
    Hi Petra,

    wenn Du von der Ware die genaue Bezeichnung haßt, kannst Du die Seite im Internet aufbauen, oder sag mirs wies heißt, dann kann ich Bilder machen, denn jeder Hersteller hat genaue Abläufe der Anschlußverbindungen als Abblidung eingestellt.
    Es gibt dort auch (kannst im Begleitheft sehen) Abbildungen über weiter fortlaufende Möglichkeiten....eben so gibts auch die Konfiguration.

    Ich hatte auch über Wochen Probleme mit dem Anschließen. Habe tägl. mehrfach übers Handy (Telefon ging gar nicht mehr) mit denen telefoniert, gemacht getan ... Computerspetzialisten da gehabt und dann letztendlich festgestellt es lag am Druck falscher Texte der Firma... :)
     
    P

    pere

    Guest
    @Mo

    Danke Mo, aber soweit ist schon alles geklärt, nur noch das Problem mit der Reichweite ist nicht gelöst.

    Liebe Grüße
    Petra, die noch weiter tüfteln muss
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ja, gestern hab ich zusammen mit der Petra im Chat an dem Problem gearbeitet. Interessant war dass der Router richtig konfiguriert war aber trotzdem nichts ging. Erst nachdem wir den Router auf Werkseinstellungen resetet haben und anschließend alles neu konfiguriert haben ging alles wunderbar!

    Das jetzige Problem ist ein Reichweiten-Problem. Der Router packt es nicht vom einem ins andere Haus... Der 2,4 GHz Frequenzbereich (in dem W-LAN arbeitet) ist recht anfällig. Zum einem schon deshalb da der Gesetzgeber ich glaube eine maximale Sendeleistung von 100 mW erlaubt. Zum andern ist bei 2400 MHz oben die Wellenlänge ziemlich kurz sodass die Signale schnell durch irgendwas (Wände, Bäume, ...) aufgehalten werden. Und das ist nicht genug... Dann gillt es noch zu nennen, dass dieser Frequenzbereich ein sogenanntes ISM-Band ist. Die W-LAN Signale können durch andere Funkanwendungen gestört werden (Bluetooth, Überwachungskameras, Fernsteuerungen, Mikrowellen, Mikrofone, ...).

    Das fällt mir dazu ein (wie teilweise im Chat schon besprochen):
    • Den Kanal wechseln
    • Den neuen 802.11n (Die Bandbreite dürfte von 40 MHz auf 20 MHz sinken, das heißt bessere Reichweite) abschalten
    • Gibt es denn ne Möglichkeit den Router direkt an das Fenster zu stellen?
    Grüße, Michi
     
    P

    pere

    Guest
    Das fällt mir dazu ein (wie teilweise im Chat schon besprochen):
    • Den Kanal wechseln werde ich machen
    • Den neuen 802.11n (Die Bandbreite dürfte von 40 MHz auf 20 MHz sinken, das heißt bessere Reichweite) abschalten auch das
    • Gibt es denn ne Möglichkeit den Router direkt an das Fenster zu stellen? leider nicht!
    Das werde ich nachher gleich erledigen.....jetzt muss ich erstmal einkaufen fahren.

    Liebe Grüße
    Petra, die ansonsten wieder den alten Router mit dem Fritz USB WLAN Stick nutzen wird (hab dann wenigstens 11 MBit/s und die relativ stabil)
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Frage: Für was brauchst du eigentlich dein WLAN? Nur für Internet? Wenn Ja: Wie schnell ist dein Internet überhaupt?
     
    P

    pere

    Guest
    Das fällt mir dazu ein (wie teilweise im Chat schon besprochen):
    • Den Kanal wechseln ok, auf Kanal 11 hab ich den besten Empfang
    • Den neuen 802.11n (Die Bandbreite dürfte von 40 MHz auf 20 MHz sinken, das heißt bessere Reichweite) abschalten das hat dem Empfang gemindert und nicht die REichweite verlängert
    • Gibt es denn ne Möglichkeit den Router direkt an das Fenster zu stellen? der Router steht grad bei uns nebenan im Apartment, super Empfangsleistung, aber trotzdem geht das Internet nicht!???
    zu o.g. Punkt 3 hab ich gleich noch ne Frage: da er nun an die Netzwerkdose angeschlossen ist, muss ich womöglich eine andere Konfiguration nehmen, als die, als er hinter der Fritz!Box hing oder nicht?

    zu deiner anderen Frage: ja, ich brauch die WLAN nur fürs Internet und ich habe DSL mit 3456 kBit/s

    wir haben nun eine Lösung gefunden, denn bei uns in der Wohnung im OG ist eine Netzwerkdose, die nur noch verkabelt werden muss......dann müßte es eigentlich funktionieren. Allerding hängt er jetzt auch an einer Netzwerkdose und es geht leider wieder mal nix!

    Liebe Grüße
    Petra, die das Plastikteil gleich in den gelben Sack steckt
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    zu o.g. Punkt 3 hab ich gleich noch ne Frage: da er nun an die Netzwerkdose angeschlossen ist, muss ich womöglich eine andere Konfiguration nehmen, als die, als er hinter der Fritz!Box hing oder nicht?
    Hab ich das jetzt richtig verstanden? Der Netgear ist nichtmehr direkt mit der Fritz-Box verbunden? Aber die Netzwerkdose führt letztendlich wieder zur Fritz-Box, oder wohin führt die Netzwerkdose?

    zu deiner anderen Frage: ja, ich brauch die WLAN nur fürs Internet und ich habe DSL mit 3456 kBit/s
    Ich weis nicht wie es bei dem neuen n-Standard ist. Vielleicht kann man die Geschwindigkeit dort herabsetzen. Mehr als 4 MBit/s brauchst du dann eh nicht, wenn du nur Internet nutzt. Ich weis halt noch gut wie das bei mir war:

    Ich bin umgezogen, von meinem alten Zimmer in mein ganz eigenes Stockwerk in einem anderen Haus. Da es aber das oberste Stockwerk im Haus überhaupt ist und der Router sich im Keller des anderen Hauses befindet kam nichtmehr viel an. Mein Computer hat nach dem Umzug zwar den Router gefunden. Das Signal war aber so schwach dass ich mich nicht verbinden konnte. Dann hab ich die Antenne von meinem alten (defekten) Router abgeschraubt und an den neuen rangemacht. Die Antenne ist doppelt so groß (wobei die Größe der Antenne nicht zwingend Aussagekräftig für die Leistung ist) und siehe da: Seither klappt alles! Dann neuerdings kam mein Notebook ins Spiel (um zum Thema zurück zu kommen) - der hat nur n USB-Stick, der PC hat ne richtige Karte mit ner externen Antenne. Mit dem konnt ich mich zwar verbinden, war auch Prima verbunden. Sobald ich aber den Browser öffnete - und mein Notebook Daten vom Router anforderte - stürzte die Verbindung ab. Daraufhin hab ich im Router die Verbindungsgeschwindigkeit von 54 MBit/s auf 5.5 MBit/s herabgesetzt. Ab 5.5 MBit/s ist die Verbindung nun auch aufm Notebook stabil... Für mein DSL 1000 reicht das, und für die wenigen Daten die ich übers Netzwerk austausche ebenso...


    Petra, die das Plastikteil gleich in den gelben Sack steckt
    Kann ich verstehen... :rolleyes: Was ich mich mit meinem W-LAN auch schon geärgert hab... Nichts geht über ein Kabel... Ein hoch auf kabelgebundene Netzwerke :rolleyes:

    Grüße, Michi
     
    P

    pere

    Guest
    Hab ich das jetzt richtig verstanden? Der Netgear ist nichtmehr direkt mit der Fritz-Box verbunden? Aber die Netzwerkdose führt letztendlich wieder zur Fritz-Box, oder wohin führt die Netzwerkdose? Die Netzwerkdose führt zum Vigor


    Ich weis nicht wie es bei dem neuen n-Standard ist. Vielleicht kann man die Geschwindigkeit dort herabsetzen. Mehr als 4 MBit/s brauchst du dann eh nicht, wenn du nur Internet nutzt. Ich weis halt noch gut wie das bei mir war: neee, mit 4 Mbit/s komm ich nicht ins Internet! Ich bin umgezogen, von meinem alten Zimmer in mein ganz eigenes Stockwerk in einem anderen Haus. Da es aber das oberste Stockwerk im Haus überhaupt ist und der Router sich im Keller des anderen Hauses befindet kam nichtmehr viel an. Mein Computer hat nach dem Umzug zwar den Router gefunden. Das Signal war aber so schwach dass ich mich nicht verbinden konnte. Dann hab ich die Antenne von meinem alten (defekten) Router abgeschraubt und an den neuen rangemacht. Die Antenne ist doppelt so groß (wobei die Größe der Antenne nicht zwingend Aussagekräftig für die Leistung ist) und siehe da: Seither klappt alles! Dann neuerdings kam mein Notebook ins Spiel (um zum Thema zurück zu kommen) - der hat nur n USB-Stick, der PC hat ne richtige Karte mit ner externen Antenne. Mit dem konnt ich mich zwar verbinden, war auch Prima verbunden. Sobald ich aber den Browser öffnete - und mein Notebook Daten vom Router anforderte - stürzte die Verbindung ab. Daraufhin hab ich im Router die Verbindungsgeschwindigkeit von 54 MBit/s auf 5.5 MBit/s herabgesetzt. Ab 5.5 MBit/s ist die Verbindung nun auch aufm Notebook stabil... Für mein DSL 1000 reicht das, und für die wenigen Daten die ich übers Netzwerk austausche ebenso... ich komm damit nicht ins Internet.....reicht wohl nicht für meine 3000er Leitung

    Kann ich verstehen... :rolleyes: Was ich mich mit meinem W-LAN auch schon geärgert hab... Nichts geht über ein Kabel... Ein hoch auf kabelgebundene Netzwerke :rolleyes:

    Grüße, Michi
    kannst mir erklären, warum ich nicht ins Net komme, obwohl der Router nun quasi nebenan steht?

    Liebe Grüße
    Petra, die ratlos ist
     
    M

    Marc4Mac

    Mitglied
    kannst mir erklären, warum ich nicht ins Net komme, obwohl der Router nun quasi nebenan steht?

    Liebe Grüße
    Petra, die ratlos ist
    Wenn eine W-Lan Verbindung hergestellt wurde und keine Verbindung zum I-Net hergestellt werden kann würde ich mal die Netzwerkeinstellungen checken (falls noch nicht geschehen was ich mir allerdings, wenn ich das alles hier lese, nicht vorstellen kann
    )
    Also, IP-Adresse, Subnetmask, Gateway und DNS-Server. Oder nutzt Ihr DHCP?
     
    P

    pere

    Guest
    ich nutze DHCP. Außerdem habe ich ipconfig ausgeführt und die WLAN Verbindung ist da!!!!

    Liebe Grüße
    Petra, die bald verzweifelt
     
    P

    pere

    Guest
    Da frag ich mich, warum so ne doofe Netzwerkdose 2 Anschlüsse hat, von denen nur einer geht!?

    Liebe Grüße
    Petra, die grad gemütlich im Wohnzimmer am Läppi sitzt und 108 Mbps Übertragungsrate hat
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Aber nun geht alles wie du es wünscht, oder?
     
    P

    pere

    Guest
    Ja, es funktioniert alles tadellos!

    Liebe Grüße
    Petra, die nochmal ganz herzlich DANKE sagt
     
  • Top Bottom