Paprika- & Chili-Zöglinge 2019

Supernovae

Supernovae

Foren-Urgestein
Du musst sie, so wie sie sich darstellen nicht pikieren, da du sie einzelnd gesetzt hast.

Lass die Erde jetzt nach deiner Wassergabe etwas antrocknen.
Dann nimm dir nen größeren Topp ((8er wären angebracht (d.h. 8*8*8,5)), gebe etwas(ein Esslöffel voll) Blumen- oder Pflanzerde in den Pot und dann drückst du den (einzelnen) Boden der "Multiplatte" bei jedem Pflänzchen hoch.(Zwei Finger einfach an den Boden und dann hochdrücken)
Dann nimmst du den Esslöffelstiel und schiebst ihn von der Oberfläche her, am Rand, bis zum Boden und hebelst vorsichtig die Pflanze aus der Form. (So ähnlich wie beim Bisquitbodenumgang) schiebst du dann die Finger locker unter die Erde und setzt die Paprika mit dem Wurzelballen und der Erde in den großen Topp.
Erde bis zu den Keimblättern auffüllen, leicht andrücken und vorsichtig, aber durchdringend wässer und abwarten...
 
  • Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Laß sie noch in der Box. Wenn sie etwas größer sind, nimm den ganzen Ballen und setzte ihn in einen größeren Topf. Drumherum einfach Erde auffüllen.
     
    -schatzi1988-

    -schatzi1988-

    Neuling
    Vielen dank für die schnelle antwort.
    Noch eine frage hab ich, ich habe gelesen die paprikas sollen zu zweit in einem Topf stehn stimmt das denn? Muss man das machen oder ist es egal?
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Sollen muss nicht.

    ABER: dadurch dass du zwei Pflanzen der gleichen Sorte direkt zusammen setzt minimiert du die Fremdbestäubung durch Insekten.
    Weiterhin werden die Pflanzen dann besser bestäubt.
     
  • Caramell

    Caramell

    Mitglied
    schatzi, die sehen doch gut aus. Die können schon in die eignen Töpfen, aber wenn die hell genug stehen, halten die auch ein paar Tage noch da drin aus. Die können etwas tiefer in die Erde, das ist kein Problem.
    Und doofe Fragen gibt es nicht, es gibt nur doofe Antworten.
     
  • -schatzi1988-

    -schatzi1988-

    Neuling
    Vielen herzlichen dank für die antworten.
    Werde noch ein paar tage warten mit dem umsetzten (pikieren).
    Habe auch gelesen das man sobald die erste Blüte (königsblüte) kommt diese ab machen muss. Macht ihr das auch?
     
  • Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Meine Paprika blühen erst, wenn ich die schon ins GWH gepflanzt habe und da bleiben alle Blüten dran.
    Mit der ersten Blüte weg machen, die Diskussion kenne ich eher von Chili, aber auch da bleiben die Blüten bei mir dran.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Die einen Schwören aufs Abmachen, die anderen ignorieren es. Bei den Chilis habe ich das noch nie gemacht.

    Deine Pflänzchen würde ich übrigens umtopfen, wenn ich dann mal Zeit hätte. (Also ohne Hektik, aber auch ohne Hemmungen, wenn grad Zeit und Lust vorhanden.) Schön tief rein in die nächste Erde, bis knapp unters Keimblatt.
     
    D

    Desperado

    Mitglied
    Also die hatten bei mir eigentlich schon gute Bedingungen.... auf der Fußbodenheizung im Klo die ich extra auf volle pulle gedreht habe....
    na ja jetzt sind sie ja im kommen... die Tomaten sind bei mir übrigens nach 2-3 Tagen fast alle gekeimt gewesen...

    Die ersten Paprikas habe ich heute umgetopft... mach morgen mal ein Bild! Find die sehen schon ordentlich aus teilweise!

    Ich mach da nicht so einen großen Aufwand mit der Anzucht. Und bislang hab ich auch maximal 5 Euro für Samen und Pflanzerde ausgegeben. Die guten Tage kommen eh noch, und aktuell machen sich die Pflanzen ja auch recht gut bei der hohen Sonneneinstrahlung am Fenster.

    Nicht gekeimt sind nur die Gurken (Vorgebirgstrauben). Da war wohl das Saatgut schon zu stark überlagert (2014 schon abgelaufen). Äußerlich war dem Samen nichts anzusehen. Der war noch dazu in einer Keimschutzpackung drin. Ich hab jetzt nochmal nachgesät, aber Gurken wachsen ja auch schnell, wenn sie mal aufgelaufen sind.

    Was in der Entwicklung noch hinterherkinkt, sind die Paprika. Ich hab zwar sehr viele gekeimte Pflänzchen, aber die befinden sich alle noch im Keimblattstadium. Die kräftigsten werde ich aber am Sonntag, wenn ich etwas mehr Zeit hab, pikieren.

    Was derzeit extrem stark wächst, sind die Zucchini. Die hab ich erst letzte Woche pikiert, und nun sind die 0,2l Becher schon komplett zugewurzelt und die Keimblätter schon 12cm breit. Mittlerweile schieben sie auch schon das erste Laubblatt. Die brauchen dringend nen größeren Topf.
     
  • Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    *seufz* Mir ist wohl die Aji Dulce Amarillo vertrocknet und gerade auf die war ich sehr neugierig. Sie war recht klein und die Erde sah aber feucht aus, war aber, als ich dann nachprüfte total trocken. Was für ein blöder Fehler. :-( Ich habe sie mal gegossen und schaue, ob sie neue Blätter ausbildet, aber ich befürchte, die ist endgültig hinüber.
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Ach schade!

    Haste gesehen, Deine Aji Fantasy kriegt bei mir schon Blühknospen.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Es ist so ärgerlich, weil vor allem so unnötig. Ich schaue jeden Tag nach den Kleinen, und dann das!

    Nee, das sah ich noch nicht, gleich mal gucken gehen. Dann ist die ja richtig flott. Wann hast du sie ausgesät?
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Es ist so ärgerlich, weil vor allem so unnötig. Ich schaue jeden Tag nach den Kleinen, und dann das!
    Kann man wirklich nichts retten? Oft ist ersaufen eher wahrscheinlich als vertrocknen.

    Nee, das sah ich noch nicht, gleich mal gucken gehen. Dann ist die ja richtig flott. Wann hast du sie ausgesät?
    Mitte Januar.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Nee, da wurde nichts ertränkt, die Pflanze, zumindest ihre Blätter, ist eindeutig vertrocknet. Ich kann nur abwarten, ob noch was kommt, und hoffen, dass es nur die Blätter waren und im Rest noch Leben steckt. So wie die Blätter aussahen, befürchte ich jedoch, dass das vergebliche Hoffnung ist.

    Die Fantasy Peach hat sich in den 2 Monaten dann aber echt schön entwickelt. Und bereits mit Blütenansätzen - echt spannend.
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Wie schade, @Knofilinchen.
    Ich hoffe, dass die anderen durchkommen und keine weiteren Verluste zu beklagen sind.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Die Dulce Amarillo hat überlebt und sieht toll aus! Die untersten Blätter sind verdorrt, die anderen konnten sich tatsächlich noch mal berappeln, obwohl sie auch völlig vertrocknet aussahen. Ich schüttete ganz viel Wasser drauf, bevor ich am Freitag Abend verreiste, damit sie nicht womöglich durch die angekündigte Wärme hinter der Fensterscheibe erneut austrocknet, und das scheint ihr sehr gut getan zu haben. Ich freue mich total!
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Supi! Na siehste. Aber nun nicht ersäufen! Das ist weniger gut zu retten.
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Aji Fantasy öffnet sich. Wie groß werden die Früchte, kann die Pflanze das schon verkraften? Bei den Paprika zwacke ich die Blütenknospen schon fleißig ab.

    IMG_0915.JPG
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Nee, keine Bange, die wird nicht ersäuft, nur besser im Blick behalten. Und demnächst, wie die Anderen, umgetopft. Zumindest bei den Anderen wird es langsam nötig. Dafür brauche ich aber erst mal neue Erde...

    Die Frucht der Fantasy Peach kannst du dir mal in meinem einen Thread anschauen. Ganz unten sind die einzelnen Chilis auch noch mal nebeneinander gestellt, so dass du einen Größenvergleich hast. Ich würde sagen, sie ist so 3,5 cm lang und leicht rundlich. Ich hatte ja letztes Jahr nur 2 Verkreuzungen von ihr, da war die eine dann kürzer und rundlicher und die andere etwas länglicher. Deine Pflanze ist natürlich noch nicht riesig, ich würde sie aber vermutlich trotzdem dran lassen. Chilis kümmern sich in der Regel ganz gut um ihr Wohlbefinden, und werfen die Frucht von alleine ab, wenn es ihnen noch zu viel ist. Wobei sie es m. E. eigentlich immer ganz gut hinbekommen gleichzeitig zu wachsen und zu produzieren, sofern man sie ausreichend mit Nährstoffen versorgt.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Oh, die Mini Bell Yellow hat eine erste Knospe, und vermutlich auch die Garden Sunshine, aber die ist selbst mit Makro-Objektiv nur erahnbar und könnte auch eine optische Täuschung sein.
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Meine drei Lombardos zeigen nun auch erste Knospenansätze. :)

    Eine Frage - kann man von Paprikas eigentlich auch Stecklinge machen? Falls ja, wie am besten..?
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    So, die Chilis sind gepflanzt. Sie werden ihre großen Töpfe lieben. :love:
    1. Aurora
    2. Elefant
    3. Fish Pepper
    4. Thunder Mountain Longhorn
    5. CGN 23209
    6. CGN 23255
    7. CGN 21500
    8. Evergreen
    9. Jays Peach Ghost Scorpion
    10. Lemon Drop
    11. Minirocoto Brown
    12. Cheiro Roxa
    13. Royal Black
    Grüßle, Michi
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Sehr schön. Meine stehen schon länger im Kasten, sind alle noch recht klein, doch drei von ihnen haben bereits Knospen bzw. Blüten. Was mich etwas wunder, bei der winzigen Größe. Bei den Tomaten sieht es ähnlich aus, echt seltsam.
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Meine stehen alle noch drin. Müssen warten. Erst sind die Tomaten dran.
     
    Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Knofilinchen, Paprika und Chili wachsen erst mal nach dem pflanzen nicht groß, sie bilden nur neue Wurzeln und dann kann man aber zuschauen, die wachsen dann recht schnell. Also keine Sorge, wenn es warm wird, dann wird das schon.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Die stehen schon recht lang so im Kasten, Caramell. Und es ist auch nicht mein erstes Jahr mit ihnen. Aber ich denke auch, dass die Wärme in den letzten Wochen fehlte. Zumindest hoffe ich das, andere Ursachen wären doof.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Alles ist ausgepflanzt. Jetzt heißt es erstmal abwarten und gießen.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Jetzt macht auch die Paprika mit. Nicht mal eine Lineallänge lang, aber Knospen.

    paprika_pflanze.jpg paprika_knospen.jpg
     
    H

    Hakenlilie

    Mitglied
    Meine Paprikapflanzen stehen noch nicht lange im Gewächshaus, daher sind sie auch noch recht klein. Ich gebe Tomaten, Gurken und dem Paprika ein wenig Stickstoff zum Antrieb. es dauert nicht lange und sie fangen an zu wachsen (Stickstoff nur ganz wenig geben !). Ordentlich gießen und und sie fangen an zu wachsen. Alle zwei Jahre bekommen sie eine Fuhre Kuhmist unter ihre Füsse und man kann dann zuschauen wie sie wachsen.

    Liebe Grüße von Hakenlilie
     
    Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Knofilinchen, die werden schon noch wachsen, keine Sorge.

    Hakenlilie,Mist an die Füße sit gut, aber da sollten die Wurzeln nicht gleich rauf kommen, das würde ich immer dazu schrieben, damit Anfänger nicht den Fehler machen.

    Manchmal brauch jede Pflanze einfach etwas Zeit um sich nach dem Umpflanzen zu erholen und dann weiter zu wachsen.
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Mitglied
    Meine Paprikas auf dem Hochbeet ,auch mit Salat,
    aber ich musste nochmal soviele noch an eine andere Stelle hin verteilen,hatte zuviele Pflanzen,
    aber Paprika liebe ich und weg schmeißen tu ich sowas nicht:zwinkern:
     

    Anhänge

    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Bei mir kam spontan noch eine Tabasco-Pflanze hinzu. Einfach damit ich die fünf bedeutensten Chili-Arten (C, annuum/baccatum/chinense/frutescens/pubescens) dieses Jahr im Anbau hab.

    Grüßle, Michi
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Ein seltsamer Grund. :) Wie macht man aus denen eigentlich Tabasco? Da müsste ich glatt mal nachlesen.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Danke. Interessante Produktion, aber wie an die Whiskeyfässer gelangen? :)

    Ich habe wohl eine Blasenlaus an zumindest einer Chili. Zumindest ist da etwas superwinziges Krabbelndes und die Pflanze bekommt Beulen, und diese Laus war das einzige, das ich dazu fand. Allerdings immer im Zusammenhang mit Johannisbeeren, weswegen ich nicht sicher bin, ob sie es tatsächlich ist. Vielleicht kann jemand Genaueres sagen?

    20190524_144624.jpg

    Die Blätter bekommen Beulen und scheinen dann zu schrumpfen.
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Das musst du nicht verstehen. Aber für mich macht das so Sinn! :zunge:

    Ich habe wohl eine Blasenlaus an zumindest einer Chili.
    Unter dem Begriff "Blasenlaus" kannte ich die Blattläuse noch nicht. Ich kenn nur die andere Laus, die einem über die Leber läuft... :unsure:

    Evtl. liegen die Beulen tatsächlich in Zusammenhang mit Saugaktivitäten. Aber ich kanns Dir nicht genau beantworten...

    Grüßle, Michi
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    C. frutescens...

    Grüßle, Michi
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Das war ein Gartenladen in meiner alten Heimat. Die wiederrum haben diese und andere Jungpflanzen von diesem Unternehmen bezogen:

    Drachenfutter – Gemüselust

    Vielleicht kennste diesen Jungpflanzenbetrieb sogar. Soweit ich weis, verschiffen die ihre Jungpflanzen in große Teile von Deutschland an verschiedene Gartenläden, ich glaub Toom-Baumarkt zählt auch darunter.

    Grüßle, Michi
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Ah, vielen Dank! Ach für mich lieber kein Drachenfutter... Ich habe der Schärfe abgesagt.
    Dieses Jahr Schärfe 6 maximal. Ich habe immer noch Canario-soße im Keller...
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Von heute auf morgen soll es hier Temperaturen an die 4°C geben... dann spiele ich heute Abend mal Cristo...
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Bei uns sind 10°C und die nächste Nacht 8°C angesagt. Ich hoffe, es stimmt......... Das wäre gerade noch akzeptierbar ohne reinräumen und einpacken und dann soll es ja richtig warm werden.
    Ich habe heute eine ´Poblano Ancho 101` bekommen. Kennt die jemand von euch und hat Erfahrung? Sie wurde mir angepriesen, sie hätte ein sehr intensives fruchtiges Aroma und eine leichte Schärfe. Bin gespannt. Aber die werde ich dann erst am Donnerstag auswildern.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Tubirubi,
    die 10 mir noch verbliebenen Chilibabys (Rest schon verschenkt) haben aus Platzgründen 5 8 L-Töpfe bekommen und haben sowohl erste Blüten wie auch ganz winzige Fruchtansätze:).
    Einen Topf habe ich dann noch als Geburtstagsgeschenk weggeben - so dass ich jetzt noch 8 Pflänzchen in 4 Töpfen habe.
    Da GöGa mir nach der Pflanzung doch noch mehr Stellplatz eingeräumt hat (er hat unseren Smoker wieder aus dem Chililager ins Freiland verlegt) überlege ich, ob ich doch noch wieder trenne.
    Was meinst Du?
    Wären 8 L/Pflanze besser?
    Im übrigen gedeihen die Babys von Dir am besten.
    Alles andere ist noch ziemlich klein im Vergleich zu den Vorjahren.
    In den nächsten Tagen versuche ich mal Zeit zu finden zum Bilder machen.

    LG
    Elkevogel
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Ja, die Kirschchilis wachsen ganz unproblematisch @Elkevogel. Ich muss mal versuchen Verhütete Saat zu machen.
    Bei 8 Litern je Pflanze wären sie bestimmt zufriedener. Du kannst sie aber auch ins Hochbeet setzen oder in den Garten.
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    So, heute habe ich es endlich geschafft meine Paprika und Chilis rauszuschleppen. Nun müssen sie sich aber erstmal bisi an die Sonne gewöhnen. Dummerweise soll es nun richtig heiß werden. Und sie müssen so dringend aus den Töpfen.

    IMG_1244.JPG
     
    Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Tubirubi, die sehen wirklich gut aus und klar müssten die aus den Töpfen raus. Aber erst mal an die Sonne gewöhnen.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Whow, mein schlechtes Gewissen hat sich grade in Luft aufgelöst;)
    Ich dachte nämlich, dass ich die letzte bin, die HEUTE ihre Chilis aus den kleinen Töpfen befreit hat.
    Im GWH standen sie schon ein paar Tage/Wochen und sind heute gleich an ihren Platz an der Sonne gekommen.

    Ob ich noch mal trenne - mal sehen, wie Zeit und Wetter mitspielen.
    Und ja, Tubirubi, verhütete Saat wäre großartig:paar:
    Ich will es auch versuchen, habe da aber bei Chilis/Paprika noch gar keine Erfahrung. Ein erster Versuch 2018 ist leider erfolglos geblieben.
    Beaver Dam (ebenfalls die Verhütung wert) sind auf jeden Fall einzeln gepflanzt, wobei ich mir da die Option offen lasse, eine oder zwei (von 4) noch ins Hochbeet zu versetzen;
    die 4 mageren Peppino F1 sind auch zu jeweils zu zweit in 8 L versenkt. Das ging 2018 gut.
    Jetzt fehlen nur noch ein paar Paprika zum auspflanzen, die ich von einer Bekannten bekommen habe (ohne Namen: spitz/rot und klein/orange).

    Hier noch die Liste der Pflanzen:
    4 x Peppino F1 (2 x 2)
    8 x Chili Tubi (4 x 2)
    1 x Chiokiera
    4 x Beaver Dam
    1 x Purple Tiger
    2 x Rocoto CAP 1696 (da bin ich aber nicht sicher, ob es wirklich Rocotos sind. Bild folgt)

    Bilder reiche ich nach.

    Liebe Grüße und allen viel Erfolg und reiche Ernte
    Elkevogel
     
  • Top Bottom